Raspberry Pi

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von chaospir8, 17 Mai 2012.

  1. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    Hallo Leute,

    vor kurzem bekam ich eine E-Mail, dass ich den Raspberry Pi (Type B) bestellen kann. Preis: rund 40 Euronen mit Versand. Für mich als Bastler eigentlich seit Wochen/Monaten ein Objekt der Begierde.

    Ich bin kurz davor, es mir zu bestellen (Lieferzeit wird mit drei Wochen angegeben). Aber soeben lese ich, dass von VIA nun auch so was in der Art, aber mit stärkerer CPU und mehr Anschlüssen rauskommen soll. (Quelle)

    (edit: bestellt :))

    Was sind Eurer Meinung nach die interessantesten Raspberry-Projekte momentan?
    boubou und Belzeboter sagen Danke.
  2. F2B

    F2B Zwangsneurotiker

    Registriert seit:
    23 Dezember 2001
    Beiträge:
    3.541
    AW: Raspberry Pi

    Also mich würde auch mal so ne Übersicht der möglichen Raspberry-Projekte interessieren.
  3. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    Hier werde ich ein paar interessante Links zusammentragen:

    XBMC for Raspberry Pi

    allg.: http://wiki.xbmc.org/index.php?title=Raspberry_Pi
    fertige Distributionen: http://www.raspbmc.com/ http://openelec.tv/

    Fertige OpenElec-SD-Karten-Images (+ Updates!): http://sparky0815.de/openelec-download-images-fat-files/

    Hier ein netter deutschsprachiger Blog zum Raspberry Pi:
    http://www.raspberrypiblog.de/
    mit ein paar möglichen Einsatzmöglichkeiten/-ideen: http://www.raspberrypiblog.de/software/einsatzmoglichkeiten-fur-den-raspberry-pi/73

    Und ein paar Spielereien mit der IO-Leiste:
    http://hobbyelektronik.org/w/index.php/Raspberry_Pi_IO

    MAME (hier noch in einer VM):
    http://www.raspberrypi.org/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=2961

    Erste Schritte/Inbetriebnahme:
    http://www.technikblog.ch/2012/05/how-to-inbetriebnahme-des-raspberry-pi-boards-eine-anleitung/

    Deutschsprachige Die Raspberry Pi Community
    http://raspberrycenter.de/

    Raspberry Pi – Erste Schritte und Erfahrungen
    http://www.nicht-blau.de/2012/06/01/raspberry-pi-erste-schritte-und-erfahrungen/

    Heise Hacks - erste Schritte
    http://www.heise.de/hardware-hacks/artikel/Erste-Schritte-mit-dem-Raspberry-Pi-1573973.html
    ahz77, Ferique, Bogus und 4 andere sagen Danke.
  4. noci

    noci Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    431
    AW: Raspberry Pi

    Hallo chaospir8,

    hast du mal kurz einen Bezugslink, wäre nett.

    Ciao noci
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    @noci:
    http://authenticate.rsdelivers.com
    Der bringt Dir aber nichts. In der Mail ist ein Link zu einem Shop + ein einmal zu nutzender Key (Authorization Code). Sonst kommt man nicht rein. Ich komme ja selber nicht mal ein zweites Mal rein.

    Ich war schon seit Wochen/Monaten auf der Raspberry-Interessenten-Mailingliste, wahrscheinlich daher habe ich jetzt die Möglichkeit bekommen (genau!) einen zu bestellen.
    noci sagt Danke.
  6. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Konnte schon März bei Element14/Farnell bestellen, Liefertermin wurde aber nicht angegeben...die Schweine.... Geliefert wird imho aber erst im Juni/Juli.

    Bei RSonline hab ich noch keine Benachrichtigung. Für die paar mark hol ich mir Raspberry Pi auf jeden Fall. Wann ein alternatives (besseres) Tool rauskommt weis man ja nicht wirklich.
    chaospir8 sagt Danke.
  7. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.607
    AW: Raspberry Pi

    Heute bei RSonline bestellen können :D
    Mal schauen, wann das Schätzchen da ist :)
    Hab schon einige Ideen, was man damit machen könnte. Mal schauen, was ich umsetzen kann.
  8. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    @Wary:
    Verrätst Du sie uns auch oder willst Du auf geheim tun?
  9. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Da muß ich nachher gleich mal bei Farnell schauen :)

    Anwendungen gibts viele :)
    Allerdings..... kommt dann auch ein Auftrag auf mich zu (Mist... :D)
    OSCAM bauen und einen entspr. Server einrichten. ;)


    -Belzeboter-
    chaospir8 sagt Danke.
  10. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    für OScam würde ich eher einen eh schon dauernd laufenden Router (z.B. Fritzbox mit Freetz) nehmen. Die Ressourcen des Raspberry werden bei diesem Anwendungsfall brach liegen.
  11. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.607
    AW: Raspberry Pi

    Lieber erst wenn mal irgendwas läuft :icon_lol:

    Wir können uns ja diesen Thread behalten und uns gegenseitig berichten, was wir so ausprobiert haben!

    Wenn ich dann mal noch einen zweiten bekomme werd ich den sicher an meinen WLAN-Router hängen und für den IPv6 Tunnel nutzen.
    Mein Router kommt mit seiner 300Mhz MIPS CPU nicht über ~30Mbit/s IPv6 Traffic.
  12. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    @Wary:
    Gute Idee. So ist auch dieser Thread gemeint.

    Ich denke, ich werde als erstes XBMC und auch eine Nutzung als "Surfstation" versuchen. Mein Sat-Receiver ist halt etwas lahm bei so was.

    Im zweiten Beitrag oben werde ich die Liste der interessanten Links zusammentragen.
  13. Cole Connor

    Cole Connor Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2002
    Beiträge:
    1.114
    AW: Raspberry Pi

    Wenn ich mir dann auch einen geholt habe, werde ich auch XBMC darauf laufen lassen. Läuft derzeit noch über die XBOX 1.

    Bin mal gespannt inwiefern die Rasberry Version angepasst wurde und ob es große Einschneidungen gab.
  14. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Hm, gibt noch immer keine "Raspels" :(
    Überall kann man sich vormerken lassen, ja, ja..... :icon_tsts:

    Höchstens mal nach Lieferquellen im Ausland suchen, ev. sind da die Chance
    größer. Leider hängen wir hier elektronik-mäßig immer so ziemlich am Anus
    der Welt :( oder gibts hier irgendwo z.B. sowas: http://www.gabotronics.com/oscilloscopes/view-all-products.htm

    *grummel*.... ich will so ein Raspel-Teil..... ;)


    -Belzeboter-
  15. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Gestern hatte ich auch einen Invite von RS-Online im virtuellen Briefkasten. Voraussichtliche Lieferzeit 4 Wochen.
  16. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.491
  17. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
  18. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.491
    AW: Raspberry Pi

    Wau in dieser Richtung kommen bald viele Rechner raus, auf die kürze gefunden.

    Pandaboard
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mini-Mainboard-mit-Doppelkern-Prozessor-von-ARM-1102088.html


    Cotton Candy Stick
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Ubuntu-oder-Android-PC-im-USB-Stick-Format-1445340.html

    Trim Slice
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Luefterloser-Mini-PC-mit-ARM-SoC-1464796.html


    Pogoplug
    http://www.heise.de/newsticker/meld...-Heimserver-NAS-und-Plug-Computer-200184.html


    Also wenn man Android und Linux auf ein Gerät laufen lassen kann finde ich das schon toll.
    Ich vermisse noch eine IR Steuerung, das man so etwas komplett mit Fernbedienung ansteuern kann, also bei XBMC wäre das ok.

    Das wird dieses Jahr echt noch spannend.:)
  19. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Uralt, Pandaboards gibts schon länger kostet so 180€. Ist nicht damit zu vergleichen.


    Pogoplug ist genauso uralt war mal kurz aufgekündigt, weil er nicht lief. Dann hat man nochmal angefangen. Gibts auch nicht unter 150€. Pogoplug Pro ist noch teurer.
  20. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.491
    AW: Raspberry Pi

    Ok haste ja recht ist wirklich zu teuer.
    Der Cotton Candy Stick ist aber neu und bietet auch viel, aber für 180 Euro haben die damit nicht wirklich eine Chance auf dem Markt, und ist auch nicht zu vergleichen.

    Und Trim Slim mit Tegra2 GPU könnte auch interessant werden.
  21. Antitrack

    Antitrack Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Januar 2003
    Beiträge:
    4.146
  22. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.491
    AW: Raspberry Pi

    Möglicherweise, nur haben ich den schon ein paar Post davor diesen 50Dollar PC erwähnt(APC), und HardwareHarry ist ist noch kurz darauf eingegangen. :icon_mrgreen:

    Aber haste recht möglicherweise ein Konkurrent oder eine Alternative.
  23. Antitrack

    Antitrack Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Januar 2003
    Beiträge:
    4.146
    AW: Raspberry Pi

    Uuh, das kommt davon, wenn man die neuen Posts zu schnell überliest :o
  24. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    Ich habe heute meine Himbeere bekommen. :)

    Mal schauen, was ich als erstes ausprobiere.
  25. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.337
    AW: Raspberry Pi

    Moin .....

    Oscam-Server natürlich ..... :yo
  26. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    neid, neid, neid
  27. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.491
    AW: Raspberry Pi

    Jo auch neidisch werd :p

    Am besten teste mal Xbmc aus,das interessiert mich doch sehr.
  28. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Den solls noch nicht geben (??) Wenn doch.... wo ? ;)


    -Belzeboter-
  29. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.337
    AW: Raspberry Pi

    Moin .....

    Selbstverfreilich .....

    Der Coolstream lüppt ebenfalls mit ARM ....
    Da sollte also was gehen.

    `Tagesaktuell` bei Google:
    `oscam download center`
  30. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Hm, ja, eigentlich naheliegend :icon_prosit:


    Was anderes, einige berichten über Ärger mit SD-Karten. Verschiedene Typen
    (wohl mehr < 4GB) scheinen wohl nicht zu funktionieren....


    -Belzeboter-
  31. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    gleich gestern probiert. Leider mit seltsamen Fehler beim ersten Booten, der aber auch schon im entsprechendem Forumsthread diskutiert wird. Ich warte also auf einen Bugfix.

    OpenElec wollte ich auch ausprobieren, passt aber nicht auf meine 4 GB-SD-Karte drauf.

    Das "Stadard-Debian" funktioniert aber recht gut hier. Nur bin ich etwas von der Geschwindigkeit/Reaktionszeiten des Winzlings enttäuscht.

    Was ich wahrscheinlich als erstes aufbauen will:

    Eine der obige XMBC-Versionen und erweitern um:
    - NAS-Funktion für eine angeschlossene USB-Platte
    - Sowas wie ein Sonos-System (Bedienung über Smartphone) (hatte ich hier schon mal in einem anderen Thread angesprochen
    - vielleicht "Download"-Maschine (Ersatz für jDownloader auf dem normalen Rechner.

    - EDIT -
    OpenElec habe ich nun zum Laufen gebracht, aber sonst noch nichts eingerichtet/ausprobiert. Morgen ist auch noch ein Tag. :)
  32. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Here we go.


    heute kam endlich auch meine Himbeere an. Heute Abend gehts ans Testen und auf jeden Fall daran ein case zu bauen. Pappe wird es wohl werden. Dieses Desgin finde ich sehr nett:
    [​IMG]
    ahz77 und chaospir8 sagen Danke.
  33. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    beim Case/Gehäuse bin ich auch noch am überlegen. Obiges schaut nett aus.
    Aber ich denke, es wird derweil bei mir eine hölzerne Cigarillo-Schachtel werden.
  34. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.607
    AW: Raspberry Pi

    Leider gibts noch bugs mit verlorenen USB-Paketen!
    Abgesehen davon läuft das Dingelchen gut!
    http://www.raspbian.org/ ist derzeit wohl die beste Distri dafür!
    ahz77 sagt Danke.
  35. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Na ich weiß nicht.... als Vergleich: mein Download-Notebook fürs Usenet
    (16 Mbit, 1 Platte) keucht bei sowas ohne Ende :( Obwohl der Intel 2,6 GHz
    hat, geht Download schneller als entpacken... eine Qual für das Teil.
    Das wird mit Rapsberry bestimmt nichts, zumal ja noch Java drauf muß... :(

    Selbst langsame DL mit JDL sind bestimmt zu stressig.

    Wieso, haste kein Lego aus alten Zeiten mehr übrig ? ;)

    http://www.raspberrypi.org/wp-content/uploads/2012/06/case07.png

    Das sieht recht lustig aus :icon_mrgreen:


    -Belzeboter-
  36. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.337
    AW: Raspberry Pi

    Moin ....

    wenn du da mal keine Probs mit C64 bekommst .... :icon_mrgreen:
  37. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Neee, leider nicht. Sonst hätte ich das schon längst gebastelt.

    Ich freu mich darauf.

    Auch eine nette Alternative wäre sowas:
    http://fluffyrory.deviantart.com/art/ZX-Spectrum-172778948


    Ich denke auch, dass es am Java Code scheitert. "Leistungsoptimiert" ist JDL jedenfalls kein stück.
  38. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    @HardwareHarry:
    Dann berichte mal, wie dein RPi mit dem Raspbmc läuft.

    Ich habe momentan OpenElec drauf. Wenn ein Film läuft, dann läuft's gut/flüssig.
    Allerdings habe ich bis dato wenig selbst herumgebastelt. Karton-Gehäuse und an USB-Platte und einen LCD-TV angeschlossen. Bedienung manchmal langsam. V.a. Suche in Film- und MP3-Bibliotheken recht langsam. Anzeige von Bildern (größeren JPGs) nervenzerrend.

    Raspbmc möchte ich noch mal anschauen (letzter Versuch war negativ (vielleicht wegen unpassender SD-Karte)) aber auch Debian will ich noch mal checken.
  39. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Openelec läuft bei mir besser als Raspbmc. Insbesondere hab ich 1080p mit Audio über HDMI nicht zum laufen bekommen.
    Bei 1080p sind bei Big Buck Bunny 3-4mal an leichte Ruckler oder Unterbrechungen drin, hoffe da gerade auf ein Update oder ich werde mal den Arm-Proz übertakten (Nachdem ich nen passiven Kühlkörper aufgeklebt hab.)

    http://raspberrycenter.de/handbuch/configtxt-konfigurationsdatei
    Belzeboter und chaospir8 sagen Danke.
  40. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
  41. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Ich habe heute nen Hilferuf gekriegt..... sieht nach "unwilliger" SD-Karte aus, oder ?

    [​IMG]

    Was sagen die Spezies ? Werde morgen mal hinfahren und schauen.


    -Belzeboter-
  42. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    @Belzeboter:
    Könnte die SD-Karte sein. Aber lief es schon mal damit problemlos oder sind's Probleme beim erstmaligen Inbetriebnehmen?

    @HH und andere OpenElec-User:
    Habt Ihr eine dt. Tastatur angeschlossen? Sind die Tasten bei Euch richtig belegt? Bei mir sind (trotz Einstellung auf "deutsch") z und y vertauscht.
  43. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    Was hat er da drauf? Debian? Raspbmc? OpenElec? Arch Linux ARM? QtonPi?
    Ist das bei der Installation aufgetreten oder plötzlich ?
    Hab nur mit xbmc rumgespielt und meine G510 mag der Raspi gar nicht, habs mit Maus bedient. Kann mich nicht mehr daran erinnern wie das mit des Tatstaturbelegung war. Mein Openelec image hab ich letztens mal gelöscht, weil ich RASPBMC RC3 insten wollte und keine zweite Karte zur Hand hatte, Raspbmc RC3 läuft aber gar nicht.
    Die OpenElec Sache müsste ich mal testen, da komm ich aber frühestens nächste Woche zu.
  44. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Er hat ne 2 GB SD und Debian 6, ist wohl Erstinstallation. Angeblich hat die
    SD-Karte schon immer mal gezickt (....) ich fahre heute nachmittag hin und
    sehe es mir an :)


    -Belzeboter-
  45. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    Hier das Gleiche beim letzten raspbmc-Versuch festgestellt. Ich warte auf einen RC4 bis zum nächsten Versuch.
  46. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.105
    AW: Raspberry Pi

    "8GB Sandisk Ultra" class 10 (30MB/s) hab ich Samstag im MM für ca 10€ geholt. Einfachste Lösung zum testen denke ich.
  47. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    So..... es war die SD-Karte (... die Sau...)
    Debian auf eine 4 GB-Karte gebügelt und schon lief alles :) Noch FTP und
    Apache drauf und das Grundsystem war fertig. Was noch nicht geklappt hat,
    war deutsche Tastaturbelegung. Und Oscam.
    Da muß ich mich noch informieren, was die richtige Version ist, die soll
    passen: oscam-svn6801-arm-dockstar-openwrt-webif-libusb-Distribution.tar.gz

    Also habe ich das Dingelchen mitgekriegt :)

    Mein ist der Raspel
    :yo :yo :yo

    Allerdings nur fürs Wochenende :( aber immerhin...... :icon_easter:


    -Belzeboter-
    HardwareHarry sagt Danke.
  48. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.183
    AW: Raspberry Pi

    für deutsche Tastatur, siehe http://sparky0815.de/2012/06/raspberry-pi-erste-schritte-debian/

    viel Spaß damit!

    @alle:
    OpenElec läuft nun bei mir recht geschmeidig. ein paar Sachen sind damit nicht möglich oder ich habe noch nicht gefunden, wie's geht, aber ansonsten passt es.

    Und das ist nun das Problem! Ich will ja weiterbasteln. Also werde ich mir eine andere Speicherkarte besorgen und eine richtige Distri nehmen (OpenElec ist sehr stark "beschnitten").

    Frage: was ist schlank, dennoch nicht so stark eingeschränkt wie OpenElec, auf was ich dennoch XBMC nachinstallieren kann?
    Ferique sagt Danke.
  49. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.787
    AW: Raspberry Pi

    Danke für den Tip mit der Tastatur, das probiere ich aus.
    /etc/default/keyboard allein zu ändern, führt dazu, daß der Raspi beim booten
    klemmt :(

    Webserver drauf nach http://sparky0815.de/2012/05/raspberry-pi-apache-webserver-installieren-debian/
    lief auch problemlos.

    Oscam habe ich noch keine gefunden, nur ne Anleitung zum Selbstkompilieren.
    XBMC könnte ich am Wochenende auch mal testen, eine SD-Karte dafür
    hat sich schon gefunden ;)

    Ansonsten: Debian ist schon recht schlank, hatte ich den Eindruck. Darauf
    könnte man XBMC installieren, aber gibts das auch "einzeln" oder nur als
    XBMC-Distri ?


    -Belzeboter-
  50. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.607
    AW: Raspberry Pi

    Aus Performancegründen solltest du auf jeden Fall Raspbian nehmen!
    nocall, chaospir8 und HardwareHarry sagen Danke.