RAID Controller Tausch

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von the gun, 18 Mai 2018.

  1. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    609
    Pünktlich zum Fest (zu Pfingsten sind die Geschenke ja bekanntlich am geringsten - das gilt allerdings nicht für die Schlechten) hat sich bei unserem Server der RAID Controller nicht nur in die Pfingstferien verabschiedet. Bei unserem NBD Servicevertrag kommt also erst am Dienstag ein Techniker. So weit, so gut.
    Nun meine Frage:
    Ist mit dem Controllertausch auch die RAID Konfiguration weg oder besteht die Chance die wieder zu bekommen? Wenn ja, wie ist da die richtige Vorgehensweise?
    Soll ich von den drei RAIDs vorsichtshalber je ein Platte ziehen und dann später ein Rebuild machen?
    Wie sind da eure Erfahrungen?
  2. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    4.838
    Danke, dass Du uns alle wichtigen technischen Details erspart hast! :yo

    raid.jpg
  3. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    609
    Du hast ja recht, wenn man zu viel im Kopf hat und es nicht ausspuckt müssen alle anderen nur raten.
    Also, die Konfiguration ist es handelt sich um drei mal ein RAID 1.
    Habe ich noch etwas wichtiges vergessen?
  4. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    4.838
    RAID 1 ist für so etwas perfekt!
    Wenn der Verbund mit dem neuen Controller nicht erkannt wird, eine Platte formatieren und das RAID neu aufbauen lassen.
    Backup ist obligatorisch.

    Habe ich mit RAID 1 schon drei mal gemacht.
    HD -> SSD (neu aufgebaut)
    SSD -> schnellerer Controller (neu aufgebaut)
    kleine SSD -> große SSD (neu aufgebaut)

    Gerade mit den SSDs läuft das Rebuild fix durch.
    the gun sagt Danke.
  5. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    609
    Backup ist natürlich vorhanden, ich bin mal gespannt wie das laufen wird.
    Auf dem RAID Controller ist eine Batterie vorhanden um die Konfiguration zu puffern, was bei einem Tausch des Controllers natürlich auch nicht hilft...
  6. Slayer

    Slayer Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2001
    Beiträge:
    196
    Hallo,

    die Konfig wird z. B. von den LSI Controllern auf den Platten abgelegt und kann in den neuen Controller importiert werden, wenn
    er eingerichtet wird.
    Da du uns das Modell nicht genannt hast, musst du halt selber googeln, ob dein Controller dieses Feature hat. Wie der Bestatter schon erwähnt hat hast Du ein RAID1 (Spiegelung) hast also nichts zu berürchten. Ich kann jedem nur raten, die RAID Config nach jeder Änderung zu dumpen und im Notfall abrufen zu kömmen, das spart eine Menge Stress bei komplexen Arrays ;)

    ~Slaya
    the gun sagt Danke.
  7. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    609
    Ich weiß zwar dass der Controller von Adaptec ist, mehr aber auch nicht. Der Techniker kommt erst am Dienstag. Aber selbst wenn der Controller das Feature hat, ist es jetzt ohnehin zu spät einen Dump anzufertigen.
    Zum Glück ist die Konfiguration aber auch sehr simpel, drei RAIDS: System und zwei mal Daten.
  8. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.208
    Eine Raid-Konfiguration ist auf einem Server niemals sehr simpel.
    Wie oben schon geschrieben wurde gibt es manchen Raid-Controllern die Eigenschaft dass die Konfiguration auf den Platten gespeichert ist. Andere Controller speichern die Konfiguration im Controller, was bei einem Tausch fatale Folgen haben kann. Am schlimmsten ist der Fall dass auf den Controllern und den Platten unterschiedliche Konfigurationen enthalten sind.
    Wenn der Techniker kommt, sollte er dann wissen was zu tun ist.
    Trotzdem schadet es nicht wenn man schon mal die aktuellen Backups bereithält. ;)
    the gun sagt Danke.
  9. nobo

    nobo Trödel

    Registriert seit:
    5 Mai 2001
    Beiträge:
    819
    Kleine Anmerkung :
    Die Batterie puffert den ( Daten-) Cache bei Stromausfall.
    Gepufferte Daten würden nach Neustart auf das RAID geschrieben.
  10. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    609
    Die Backups habe ich natürlich.
    Das mit der Batterie ist zwar richtig, allerdings ist sie fest auf dem Controller verbaut, ich fürchte da puffert beim Tausch nichts.

    Der Techniker war heute morgen da und wie @dr_tommi vermutet hat - ja er wusste was zu tun ist. ;)
    Das RAID hat bei Start festgestellt das es keine Konfiguration mehr hatt und diese dann automatisch von den Platten geladen.
    Alles in allem schön problemlos.
    Vielen dank an alle für die Unterstützung.