Hardware Frage QNAP RAID neue Platten, Daten weg

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von w0hnzimmer, 2 Juli 2018.

  1. w0hnzimmer

    w0hnzimmer Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Hallo liebe Boardies, beim Tausch der 1TB gegen 6TB Platten habe ich aus Versehen

    den Speicherpool gelöscht und kann jetzt nicht mehr auf die Daten zugreifen.

    (kann nicht auf die alte Konfig/Freigaben zugreifen, da gelöscht)

    Habe erst eine 1TB Platte ausgebaut und ein 6TB eingebaut und wollte dann das RAID 1 neu aufbauen lassen

    Jetzt habe ich beide neue 6TB Platten eingebaut und ein neues RAID 1 erstellt. Das soll erstmal so bleiben, von der 1TB waren nur 200-300GB benutzt

    Kann ich extern auf eine der beiden 1TB Platten zugreifen, um die Daten (ca. 100GB itunes Backup) wieder aufzuspielen, oder kann ich eine der beiden Platten extern anschließen und die Daten von USB auf das Volume kopieren ? Beim Versuch das RAID neu anzulegen habe ich mich nicht getrsut, auf weiter zu klicken, damit nicht die Platte neu formatiert wird...

    Oder haben die Boardies einen besseren Tipp, um noch an die Daten zu kommen ?

    Wollte es mal mit Paragon Treiber und sichern vom externen USB Dock versuchen...
    https://www.paragon-software.com/de/home/linuxfs-windows/#resources


    Leider habe ich hier nichts sinnvolles gefunden, was mir als Laien weitergeholfen hätte...

    https://www.qnap.com/de-de/how-to/tutorial/article/so-nutzen-sie-qnaps-flexible-volume-verwaltung

    Oder kann ich beide 1TB Platten nochmals einbauen um auf die Daten zuzugreifen?

    Vielen Dank für eure Mithilfe ;-)

    EDIT: Leider habe ich bisher nix erreichen können, bitte um Unterstützung, danke ;-)
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2018
  2. |Nix|wiz

    |Nix|wiz Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.565
    Würde dir das Forum dazu empfehlen: https://forum.qnapclub.de
    IMHO sollte es möglich sein die Platten einzubauen, und das RAID wiederherzustellen ohne Datenverlust, aber meine Hand lege ich mangels eigener diesbezüglicher Erfahrung nicht dafür ins Feuer. Vielleicht erstmal eine Bit für Bit SicherungsCopy der Platten machen vorher...
    Externer Zugriff auf die ausgebauten Platten wird schwierig
    w0hnzimmer sagt Danke.
  3. w0hnzimmer

    w0hnzimmer Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    79
    NAS_Rettung.PNG Hallo, habe mich aufgeschlaut und scheinbar sollte dass über Putty gehen, hatte das mal bei einer ZYXEL NAS, ging problemlos, aber bei QNAP ist halt eine andere Plattenkonstellation... Danke für den Tipp, werde mal sehen was der Support sagt ;-)

    EDIT: Keine Nachricht vom Support, aber R-Drive hat was gefunden, aber leider nur die kleinen Partitionen, und R-Studio (Testversion) hat was gefunden, scannt noch 2 Stunden, danach weiß ich mehr...

    https://forum.qnapclub.de/thread/6251-howto-nas-hdd-mit-windows-lesen-recovery-undelete/
    habe hier mal geguckt, fehlt nur noch die richtige Volume ;-) Scan hat aber die Platte erkannt, aber nicht als RAID, sondern 2 getrennt Platten. @SkAvEnGeR "häng die beiden alten Platten einfach direkt in/an einen PC starte R-Studio das findet die Platten als RAID-Verbund damit kannst du alle Daten aus dem RAID auf eine andere Platte recovern (was in diesem Fall nur kopieren ist) lassen", leider hat er nur die einzelnen platten erkannt, vllt weil die über qnap schon aus dem Pool entfernt wurden ?

    "was klappt denn genau nicht? Platte per usb anschließen. Programm starten und auf die Platte die irgendwas mit datavol heißt doppelklicken. Dort kann man dann die Ordner die man noch benötigt mit der rechten Maustaste anklicken und auf Save und Speicherort auswählen."
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2018
    |Nix|wiz sagt Danke.
  4. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.384
    eine etwas abstruse Lösung, die aber simpel ist und funktioniert - selbst schon getestet

    häng die beiden alten Platten einfach direkt in/an einen PC
    starte R-Studio
    das findet die Platten als RAID-Verbund
    damit kannst du alle Daten aus dem RAID auf eine andere Platte recovern (was in diesem Fall nur kopieren ist) lassen

    wie gesagt, hatte ich notgedrungen schon mal so gemacht und klappt wunderbar
    w0hnzimmer und DrSnuggles sagen Danke.
  5. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.921
    OT: Hüstel. RAID <> Backup. Hilft zwar nicht, aber schon mit 2 Ein6elplatten mit Backup von a auf b hättest Du dieses Problem nicht. Mit einem externen Backup sowieso.


    Gruß
    Mikado
    w0hnzimmer sagt Danke.