Hardware Frage QNAP 4-Bay NAS

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ich habe die letzten Tage einer Bekannten bei einer Haushaltsauflösung und dem Ausräumen des Arbeitszimmers ihres verstorbenen Ehemannes geholfen.

In einem Schrank im Arbeitszimmer befand sich ein Original verpacktes
QNAP TS-453Be.

Es scheint die Version mit 4 GB Arbeitsspeicher zu sein, verbaut sind 4 x 4 TB WD Red.
Es war wohl auch irgendwann mal in Betrieb, denn es befindet sich ein Aufkleber mit einer IP-Adresse (aus dem internen Adressbereich) auf dem Gehäuse.
Das Teil sieht ansonsten wie nagelneu aus.

Ich habe meiner Bekannten nach einer kurzen Recherche im Internet auch gesagt, dass die Teile bei eBay noch ganz gute Preise erzielen.
Sie scheut aber den Aufwand eines eBay-Verkaufes und hat mir gesagt, dass ich das Teil entweder als Geschenk mitnehme oder sie entsorgt es. ;)
Einzige Bedingung war, dass ich prüfe ob auf den HDs irgendwelche persönlichen Daten gespeichert sind und ihr ggf. ein Backup davon mache (sie glaubt, dass da evtl. noch ein paar Familienfotos gespeichert sein könnten) und dass ich die persönlichen Daten anschließend sicher lösche.

Zu Alter und Qualität der HDs im QNAP kann ich noch nichts sagen, ich habe das Gerät noch nicht in Betrieb genommen und daher auch noch keine SMART-Werte ausgelesen.

Also habe ich hier jetzt ein imho neuwertiges QNAP.

Bisher hatte ich nur ein HP N54L im Einsatz, mit Hardware von QNAP habe ich absolut NULL Erfahrung.
Gibt es irgend etwas, dass ich vor der ersten Inbetriebnahme unbedingt beachten sollte?
 

Rubb

Rover
In einem Schrank im Arbeitszimmer befand sich ein Original verpacktes
QNAP TS-453Be.

Solches "reiferes" QNAP Gerät habe ich auch, die PC-Verbindung mit USB 2 ist bei mir sehr "Zäh" (das ich manchmal überlege, auf ein neueres Modell zu Aktualisieren).

Auf der Oben von Dir genannten Geizhals Seite sind unten die Hersteller Links zu finden, bei denen man PDF-Anleitung und Kompabilität-Daten herunterladen kann!! :yo

Einfach 'mal studieren! .....
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Solches "reiferes" QNAP Gerät habe ich auch, die PC-Verbindung mit USB 2 ist bei mir sehr "Zäh" (das ich manchmal überlege, auf ein neueres Modell zu Aktualisieren).
Falls ich das Gerät überhaupt verwende würde ich es nicht über USB ansprechen sondern ins Homenetz einbinden.
Hat ja 2 x GB LAN, sollte deutlich schneller sein als über USB.
Auf der Oben von Dir genannten Geizhals Seite sind unten die Hersteller Links zu finden, bei denen man PDF-Anleitung und Kompabilität-Daten herunterladen kann!! :yo

Einfach 'mal studieren! .....
Habe ich selbstverständlich schon gemacht.
Hätte ja aber sein können, dass es (abseits der Bedienungsanleitung des Herstellers) Tipps aus der Community gibt. ;)
 

cyber_cube

Bekanntes Mitglied
Das TS-453Be ist bei Qnap immer noch gelistet.

Firmware + Apps + Tools sind hier zu finden:

Das Modell ist zwar EOL, aber so ein Fehlgriff nun auch wieder nicht. Ich würde da erstmal einen Basis Check machen, Firmware, Zustand der Festplatten (SMART), Luftis etc. Spiele etwas damit, damit du einen Einblick in so ein Fertig NAS bekommst. Gerade, wenn man ein DIY NAS / Server hat/te, ist es doch eine gewisse Umstellung.

Sollte dir das ganze Konzept nicht zusagen, bliebe immer noch der Verkauf (Bsp. ebay). Da werden selbst für ältere Modelle ganz gute Kurse erzielt.

Grüße cc
 

Rubb

Rover
Falls ich das Gerät überhaupt verwende würde ich es nicht über USB ansprechen sondern ins Homenetz einbinden.
Hat ja 2 x GB LAN, sollte deutlich schneller sein als über USB.
.... hatte einen alten "Zähen" Rechner mit Win 7 und USB2 .... um eine Komplett-Sicherung auf ein externes Laufwerk zu machen wurde von der Gerätschaft halt viel Zeit beansprucht ... :icon_mrgreen: ;)
 
Oben Unten