Prob mit Server im Netzwerk

RedMunich

Mitglied
Also Leute habe folgendes Problem. Habe 2 Systeme über einen Hub mit DSL verbunden. Benutze zur Zeit den Jana Server auf einen PI 166 mit 64 MB Ram und 30 Gig Platte. Auf dem System ist Qtguard, ZoneAlarm, Mein FTP Server Bullet Proof und the cleaner. Diese Sachen laufen alle gleichzeitig.

Mit meinem anderen Rechner AMD Athlon 1200 Mhz und 768 MB Ram gehe ich über den Jana Server also über den anderen Rechner wo Windows 98 laüft ins Internet. Aber der Seitenaufbau ist meistens Ziemlich langsam.

Gibt es vielleicht ein andere Lösung oder einen besseren Server?

Ich habe das so gemacht da ich die Power von Dem AMD brauche zum rippen usw.

Bedanke mich schonmal im Vorraus.

Gruß Red
 

webpiranha

Neues Mitglied
Hi,

Ich benutze für so was Linux, mit Squid und Iptables. Läuft wesentlich schneller, stabiler und sicherer als andere Lösungen.

Kann ich nur empfehlen!

Gruß
Webpiranha
 

RedMunich

Mitglied
Kannst Du mir sagen wo ich dazu genauere Infos finde. Kenne mich zwar ein wenig mit Linux aus aber so toll auch nicht.

Gruß Red
 

2bBionic

Bekanntes Mitglied
Ich nutze auch Linux als "Gateway", und zwar fli4l
http://www.fli4l.de
Ist sehr klein, ein sog. Floppy-Linux und braucht deshalb nicht unbedingt eine Festplatte. Es gibt ziemlich viele Addons für das Paket, die Installation kannst Du über ein grafische Frontend auch unter MS machen, inc. Fernboot. Mein Rechner hier ist ein auf 180 MHz runtergetakteter 200 MHz MMX CPU, Auslastung mit DSL und gleichzeitig ISDN ca. 8%. FTP-Server kann eingebunden werden, ebenso Web-Server. Paketfilter ist auch drin.
Meiner Meinung nach ist das Teil das Richtige für Leute, die nicht so viel Ahnung von Linux haben oder sich nicht auch noch damit beschäftigen wollen, einen Gateway/Paketfilter zu betreiben...
 

frodo

Universaldilettant
@RedMunich

Die Linux-Lösung hätte für dich den Nachteil, daß du deinen Windows FTP Server nicht mehr auf dem Server betreiben könntest.

Zur Abhilfe des langsamen Seitenaufbaus würde ich als erstes mal BEIDE Firewalls abschalten und es dann versuchen!
Geht's schneller ist der Übeltäter eine Fehlkonfig einer der beiden FW's (warum eigentlich zwei?).

Ein zweiter Lösungsansatz wären u.a. die MTU-Einstellungen am Client, setz die mal probehalber (von hand oder mit Tool) auf 1492.

FrOdO
 

webpiranha

Neues Mitglied
@red munich:
Tips und Anleitungen zu Linux gibt es massenweise im internet, einfach mal eine Suchmaschine benutzen. Stichworte hab ich in meinem vorigen Posting bereits genannt.

Eine gut Seite für Einsteiger ist www.pro-linux.de, unter "Tips" und "Workshop" gibt es jede menge Anleitungen.

@frodo:
Dein Einwand, dass es ein Nachteil ist, den Windows FTP-Server nicht mehr nutzen zu können ist Unsinn. Geh weg! *g*
Es ist eher ein Vorteil, unter Linux gibt es viel bessere FTP-Server z.B. proftpd oder wu-ftpd, jedoch erfordern diese eine bessere Kenntnis und Einarbeitung.

Gruß
Webpiranha
 
Oben Unten