Hardware Frage PCIx LAN-Karte mit WLAN. Gibt's sowas?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von SkAvEnGeR, 10 Mai 2020.

  1. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.728
    Hallo Leute.

    Ich habe hier ein Mainboard, auf dem der LAN-Port ausgefallen ist.
    Jetzt möchte ich diesem PC gerne wieder LAN spendieren.

    Gibt es eine PCIx Adapter-Karte, die sowohl LAN als auch WLAN bietet?
  2. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    10.110
  3. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.728
    Getrennt - also PCIx-LAN-Adapter und USB-WLAN-Adapter - ist ja kein Problem.

    Die Frage ist jedoch: Gibt es evtl. ein PCIx-Karte, die beides kann?
    Wozu unnötig einen USB-Port belegen, wenn es eventuell auch direkt per PCIx geht.
  4. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    10.110
    Habe deine Frage schon verstanden:
    Falls es aber darum geht, dass nur noch ein Slot frei ist, könnte man eine USB-Karte einbauen, dann einmal USB-to-WLAN und einmal USB-to-LAN und man hat das Problem elegant gelöst.
    [​IMG]

    Bei Einbau einer 4-port USB-Karte hat man sogar noch 2 USB-Buchsen frei.
    [​IMG]
    ---------------------------------------

    Oder man nimmt eine normale PCI-E-WLAN-Karte und realisiert LAN mit diesem USB-Hub, dann zählt das Argument dass ein USB Port blockiert wird nicht mehr:
    TP-Link USB 3.0-Hub und Gigabit Ethernet Adapter (UE330) [3 USB-Ports, 1000 Mbit/s LAN, Plug and Play]
    [​IMG]

    Denn wie gesagt, ich habe so etwas LAN und WLAN auf einer Kombikarte PCIe noch nicht gesehen.

    Auch gibt es so einige neue Boards, die einen mSata (sieht so aus, ist aber stellenweise nur USB) oder M2-Anschluss für eine Notebook-WLAN-Karte haben (das sind dann die Ärger-Boards, wo dieser Anschluss nicht für eine M2-SSD zu benutzen ist), dann braucht WLAN keinen PCIe-Slot zu belegen.
    Hier fehlt also wieder die Angabe des Boards (Hersteller, Typ und Revision).
    Vielleicht könntest du auch erklären, warum das auf eine PCIe-Schnittstelle laufen soll, im Kontext kommen vielleicht andere Lösungen in Betracht.
    Schau noch mal auf meine Signatur!
    (Nicht meckern, ich will nur helfen!)
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2020
  5. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.728
    Erst einmal vielen Dank für deine vielseitigen Lösungsvorschläge :yo

    Mainboard ist ein ASUS Crosshair V Formula-Z LINK
    drauf werkelt ein AMD FX9590 Black, der dank seiner 220W TDP nur mit WaKü zu bändigen ist.
    Es sind 2 PCIx 1 Sockel vorhanden, der erste wird jedoch durch die GraKa verdekct und ist daher nicht nutzbar.

    Das Board läuft nach einiger Bastelei wunderbar, jedoch ist der LAN-Port ohne Funktion. Ich habe diese Konstellation als Bastelobjekt erhalten, was eigentlich für den Schrott vorgesehen war.
    Scheinbar ist durch irgendeine Übertaktung oder andere Sauerei der LAN-Port oder dessen Chip durchgebrannt.
    Dank WLAN-USB konnte ich alle Treiber und Updates installieren und Windows rennt wie blöde.

    ICH hätte mir dieses Board nie gekauft - aber nem geschenkten Gaul...

    Aber ohne LAN ist es halt blöd. Daher möchte ich das Gerät mit einer PCIx-LAN-Karte bestücken.
    Wenn diese Karte nun auch noch zusätzlich WLAN beherrschen würde, wäre das einfach eine feine Sache.
    USB-Ports sind dann doch mehr als genug vorhanden und ein WLAN-USB-Adapter daher kein Problem.

    Ich fände es einfach nur extrem praktisch, wenn es so eine PCIx-Karte gäbe, die eben LAN und WLAN kann.

    Mal abgesehen von diesem vielleicht etwas ungewöhnlichen Wunsch, braucht nicht weiter nach alternativen Lösungen gesucht werden.

    Gruß
    skav
    eumel_1 sagt Danke.
  6. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    10.110
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2020
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.728
    Ach eumel ... Danke für deinen Einsatz

    Aber wo nichts ist, kann ich nichts schreiben. Nur weil da so viele PCIx8-Slots sind, heißt das noch lange nicht, dass ich die auch alle belegt habe.
    In dem PC stecken wirklich aktuell nur die Graka über 2 Slots Breite und eine PCIx1 WLAN-Karte.

    Ich wusste wirklich nicht, dass ich eine PCIx1-Karte auch in einen PCIx8er Slot stecken kann. Danke für die Aufklärung ;)

    Abei ein paar Bilder der "Großbaustelle"
    Honeyview_WhatsApp Image 2020-05-10 at 20.59.32 (2).jpg WhatsApp Image 2020-05-10 at 21.02.55.jpeg
    eumel_1 sagt Danke.
  8. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    10.110
    Ich weiß das, weil ich oft genug berufsbedingt solche Konstellationen habe. Wenn man 3 Netzwerkkarten braucht, dazu einen Raid-Controller und eine 4x Seriell-Karte einbauen will, bleiben nur die PEG-Slots über. Im BIOS kann man sogar meist einstellen, wieviele Lanes benutzt werden sollen.
    Hintergrund ist der, dass manche PCIe-Lanes geshared sind, wenn also mal etwas nicht funktioniert (bei Audiokarten für Musiker wichtig!) entweder im Handbuch nachlesen, welche Slots geshared Lanes benutzen oder die MUP-Methode (Methode des Unbekümmerten Probierens) verwenden, letzteres dauert erfahrungsgemäß immer länger.

    So:
    Na denn, eine LAN-Adapter-Karte aus der Bastekiste gesucht und eingebaut!
    Danach Fertigmeldung geben und dann hier auf erledigt setzen.
    Mögen die tausenden Silent-Reader auch etwas gelernt haben!
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2020