PC-Lautsprecher: Habt ihr eine Empfehlung?

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ich habe hier noch ein Lautsprechersystem, das ich von meiner Schwester bei irgendeinem Umzug geerbt habe und mich nie wirklich daran gestört habe. Die Dinger sind mindestens zehn Jahre alt und funktionieren noch einwandfrei. Allerdings habe ich dieser Tage mal richtigen Sound gehört und war einigermaßen beeindruckt. Leider weiß ich nicht, welche Lautsprecher das waren. Ich will nicht allzu viel ausgeben (50-70 Euro, falls man dafür schon etwas Vernünftiges bekommt) und ich muss auch keinen Markennamen mitbezahlen, bis auf Logitech, die mir unsymphatisch sind und Teufel, die mir viel zu teuer sind, kenne ich sowieso nichts.

Am liebsten wäre mir ein Subwoofer plus zwei Satelliten, wegen mir kann es aber auch eine Soundbar, sein, wenn sowas brauchbar ist. Die Lautsprecher brauche ich hauptsächlich zum Musikhören, zum Zocken habe ich meist ein Headset auf. Habt ihr vielleicht eine Empfehlung?
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

könnten diese boxen auch auf dem Schreibtisch stehen oder benötigen die einen festeren Untergrund als Resonanzkörper?
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
ich hab sie auf dem Schreibtisch. Geht gut. Sind halt auf einem kleinen Schreibtisch durchaus... Raumgreifend....

Cool finde ich auch die 2 Inputs. Sind ein Echo Input und der PC drann. Kann damit auch ohne PC gut Musik spielen.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Ich habe gute Erfahrungen mit dem 2.1-System Creative Inspire P380 Lautsprechersystem:

Das sieht so aus. Zwei kleine Satelliten auf dem Schreibtisch und ein Subwoofer unter dem Schreibtisch. Es ist enorm, was da herauskommt. Gewickelter Trafo als Netzteil, hält ewig. Bei mir seit 15 Jahren in Betrieb, keine Schwächen.

1599403240400.png


Kommt noch aus einer Zeit, wo Creative ordentliche Komponenten geliefert hat, mit denen man sich Mühe gegeben hat. Probleme wären z.B. Kabelbruch beim grünen 3,5 Klinkensteckerchen, oder das Poti des Lautstärkereglers, den man auf dem Foto sieht. Wenn man ein Exemplar erwischt, bei dem dies alles nie benutzt wurde, hat man gar keine Probleme.

Zurzeit gibt es zwei Stück bei eBay. Angemessener Preis wäre z.B. 25€.
 

Mr. Big

old geezer
Habe das hier schon seit zig Jahren in Betrieb und bin immer noch sehr zufrieden.

Logitech Z-2300

1599403908881.png


Das gibt's nur noch gebraucht (z. B. bei ebay) Nachfolger müsstest du selbst suchen.
 

jr33

.......
Sorry fürs "Reinhängen/entern" Hellfire, aber ich hab da mal ne Frage:

Ich habe mal aus dem MyDealz Deal die hier https://www.mediamarkt.de/de/product/_edifier-studio-r1280t-2519114.html mitgenommen. Hatte gute Kommentare und einiege Empfehlungen - meine seit dem auch :-)
Im "Datenblatt" steht Farbe = Holz.
Sind die Dinger aus MDF mit Holzfurnier oder ist das Gehäuse aus einem Plastwerkstoff?

zum Topic:
ich bin weg von Monitor-Lautsprechern.
Mugge/Radio am PC höre ich ausschließlich über BT-Kopfhörer.
Sollte mehr gebraucht werden, werden die Röhren vor-und angeheizt.
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
Ist wohl so Decorfolie mit Prägung. Sieht auf meinem Winldeiche Schreibtisch aber nicht negativ auffallend aus...
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Ich habe seit einigen Jahren diese hier. Das eventuell bemängelte Fiepen kann ich nicht bestätigen. Auf dem Schreibtisch steht nur die Verstärkerbox (LS sind passiv), die kleinen Boxen sind auf einem Regal vor mir in Augenhöhe, der Subwoofer steht auf einem höheren Schank, wo er nicht stört.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@Elektrospeedy so ähnlich sehen meine Dinger aus und sind auch von Edifier. 🧐

Edit: Ich habe den Vorgänger C2, der wohl bei Tests 2011 mit "befriedigend" abgeschnitten hatte.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Ich habe ein Paar aktive Nahfeld-Studio-Monitore von Samson am PC hängen.

Das Modell 5a (das ich habe) gibt es nicht mehr, aber Samson hat diverse kleine aktive Nahfeld-Monitore im Programm.
Die kleineren Modelle dürften ungefähr die Größe der Edifier Studio-Lautsprecher haben.

Haben aber einen sehr linearen Frequenzgang (sind halt Studio-Monitore), aber ein Subwoofer ist imho nicht zwingend nötig.

Und wenn ich etwas mehr Wumms brauche kann ich die Soundausgabe auch über mein 5.1-System (mit Klipsch Subwoofer) laufen lassen. ;)
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
… was zur Hölle sind denn Nahfeld-Studio-Monitore? :D
Mit Nahfeldmonitoren oder auch Studiomonitoren bezeichnet man Lautsprecher, die den Sound möglichst naturgetreu darstellen sollen, um ihn bei Musik- oder Tonproduktionen optimal einordnen zu können. Damit grenzen Hersteller "Profi"-Equipment von Consumer-Produkten ab.
Quelle
Wobei ich mit meinem Tinnitus aber ohnehin nichts mehr "möglichst naturgetreu" höre. ;)
 

octopussy

Aufsichtsratsvorsitzender
Bei Nahfeld-Monitoren empfiehlt sich Probehören.
Da lohnt ein Besuch beim Musikfachhandel wie z.B. dem Musicstore in Köln, das sind in der PA-Abteilung alle Produkte antestbereit.

Für den PC reichen z.B. die preiswerten Systeme von Fame völlig aus.

 

bavariantommy

Universaldilletant
Wir haben uns vor einigen Jahren mal die hier zugelegt
Gut, die passen jetzt nicht mehr ganz in deine Preisvorstellung, sehen aber echt gut aus und klingen auch toll - was man rein optisch jetzt nicht unbedingt erwarten würde.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@bavariantommy: Wenn es mir sinnvoll erscheint, wäre der Preis auch noch okay, müsste dann aber echt gerechtfertigt sein. Das Ding da sieht echt schick aus, aber ich weiß ganz genau, wie das hier nach zwei Monaten aussehen wird, :D zumal der Subwoofer auf dem Boden stünde und das aktuelle Ding als Fußbänkelchen dient. 😇 :D
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
@Rubb fragte:

.... verwegene Frage, wie korrigierst Du denn die Anschluß-Stecker bei "Modernen" Computern? ... meine haben noch die Win-XP-PC-Stecker
da muss nichts korrigiert werden. Seit den 90er Jahren werden die 2.1 Aktiv-Lautsprecher-Systeme an die grüne 3.5mm Sound-Klinkenbuchse angeschlossen, die es bei ultra-modernen Rechnern auch gibt.
 

ruler

Bekanntes Mitglied
Ich hab die Klassiker von Creative, mache sogar DJ Sets mit den Teilen, extrem Wumms und Sound, was will man mehr:
Extreme gutes Preis/Leistungs Verhältnis!
Die hab ich auch (bzw. den Vorgänger) und kann ich definitiv empfehlen.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
@Rubb hatte PS/2 Stecker an seinem 2.1 System Labtec LCS-2424

Mein Problem sind nicht die 3,5mm Klinkenbuchsen sondern die PS/2 Klinkenbuchsen ...



die für die Stromversorgung nötig sind ....
Dein Labtec LCS-2424 System sieht so aus:

1599518897273.png




1599518803871.png


Der PS/2 ähnliche Stecker kommt nicht an den PC sondern an den Subwoofer hinten dran. In den PC kommt nur der grüne Stecker.

Wenn dir dieser Tipp nicht hilft, verstehe ich wirklich nicht, wo dein Problem ist. Der Strom für das System kommt mit einem Kabel aus der Steckdose. Stromversorgung im Subwoofer mittels eingebautem Netzteil. Was fehlt denn da bei dir? Stell deinen Labtec mal nicht auf die Straße, schicke ihn Threadstarter @Hellfire, der kriegt den mit unseren Tipps ans laufen.
 

Mr. Big

old geezer
Hab mich auch schon gewundert was das soll mit den PS/2 Buchsen weil die früher für Maus und Tastatur waren und immer noch auf Motherboards verbaut werden.
Mit Sound haben die rein gar nichts zu tun.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@mikado Ich tendiere zu deiner Empfehlung, nicht zuletzt, weil es die Dinger ohne diesen schrecklichen Holzlook mitsamt Wald-Fototapete im Hintergrund gibt, aber auch, weil ich irgendwann einmal wieder eine vernünftige Musikanlage anschaffen möchte und diese Lösung echt interessant sein könnte. Was spricht denn deiner Meinung nach gegen die Boxen, abgesehen von der Waldtapete? ;)
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
Hallo,

@mikado Ich tendiere zu deiner Empfehlung, nicht zuletzt, weil es die Dinger ohne diesen schrecklichen Holzlook mitsamt Wald-Fototapete im Hintergrund gibt, aber auch, weil ich irgendwann einmal wieder eine vernünftige Musikanlage anschaffen möchte und diese Lösung echt interessant sein könnte. Was spricht denn deiner Meinung nach gegen die Boxen, abgesehen von der Waldtapete? ;)
  • Die Größe im Vergleich zu den Satelitensystemen
  • Das Wissen, das die Dinger oft im Angebot sind ;-)
  • Ich habe sie „always on“ auf mittlerer Lautstärke. Alles perfekt still. Stelle ich aber noch etwas lauter, dann höre ich ein leises Brummen. Ka, wie das bei anderen Aktivboxen ist - oder ob das Brummen von meinen Geräten komm, mich hat es zwar nicht gestört, aber auch nicht erfreut.
 

Jens

¯¯¯¯¯
... aber auch, weil ich irgendwann einmal wieder eine vernünftige Musikanlage anschaffen möchte und diese Lösung echt interessant sein könnte.
Ich weiß nicht, wie Deine räumlichen Gegebenheiten sind. Bei mir steht der PC im Wohnzimmer, und darum dienen meine Aktivlautsprecher für den PC auch gleichzeitig zur Audiobeschallung des Wohnzimmers.
Für den Fall, dass der PC aus ist (soll ja auch mal vorkommen), haben meine Lautsprecher Bluetooth (mit aptX-HD) und lassen sich auch mit meinem Handy (ebenfalls mit aptX-HD) ansteuern.
So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe und hat zudem weniger Geraffel in der Bude rumstehen.
Schau Dir doch mal folgende Lösungen an:

1. Argon Audio Forte A4 (gibt es auch noch eine Nummer größer) https://de.argonaudio.com/collectio...cher/products/forte-a4?variant=32086338338909
2. Wavemaster Two Neo (gibt es ebenfalls in größer) https://www.wavemaster.eu/de/two-neo-soft-white-2-0-regallautsprecher-system/
2. Minirig V3 (gibt es auch als Stereobundle inkl. Subwoover) https://minirigs.co.uk/speakers/bluetooth-minirig-3 bzw. https://minirigs.co.uk/speakers/bundles/
Die haben den zusätzlichen Vorteil, dass alles kabellos ist, und Du einen einzelnen LS abkoppeln kannst, um ihn für unterwegs zu verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@EchtAtze, @Jens, ja, ich glaube, was bei anderen Menschen ein 'Wohnzimmer' ist, ist bei mir schlicht ein großes Wohn-/Arbeitszimmer. Eventuell ändert sich das aber demnächst, durch die Corona-Pandemie ist der Wohnungsmarkt in vielen deutschen Städten durcheinander gewirbelt worden, man findet mittlerweile sehr interessante Wohnungen, die auf einmal frei werden - und sei es, weil sich die Studenten-WGs auflösen. Zurzeit ist es fast ein umgekehrtes Szenario: Über Bluetooth sende ich bei Bedarf auch vom PC an eine kleine BT-Box auf dem Balkon. Insofern wäre ich an einer Lösung interessiert, die nicht allzu teuer ist, da sich das Einsatzszenario eventuell ändert, zum anderen, falls das anvisierte Budget überschritten werden soll, dann sollte eine gewisse Flexibilität gewährleistet sein. Die Edifier R1280 scheinen da ein guter Kompromiss zu sein.
 

Jens

¯¯¯¯¯
Ich bezweifel, dass Du mit den Edifiern klanglich glücklich wirst. Aber für ein bisschen Radio hören und Youtube werden sie vermutlich reichen.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

@Jens ich habe mir alle deine Vorschläge genauer angesehen und da ist einer interessanter als der andere. 🧐 Vor allem die Minirigs interessieren mich sehr, weil ich just auch auf eine neue mobile BT-Box schiele. Toll, dass das so zusammen läuft. Hier habe ich noch eine mittlerweile in die Jahre gekommene Boombox von Anker in Betrieb und bin auch hier mit dem Klang mittlerweile nicht mehr zufrieden. Allerdings sind die Minirigs-Bundle schon arg außerhalb meines Budgets. Da muss ich nochmal überlegen, ob ich das wirklich machen möchte. Aber das sieht schon sehr gut aus...!
 

bavariantommy

Universaldilletant
Die Wavemaster Two Neo habe ich mir auf Empfehlung von @Jens vor einer Weile zugelegt.
Das sind wirklich klasse Lautsprecher mit einem für den Preis und die Größe sehr ausgewogenem Klangbild. Ich hab mir noch einen Mivoc-Sub mit drangehängt, als PC-Lautsprecher geht das aber auch problemlos ohne. Allerdings sind sie nicht ganz klein, also für den Schreibtisch imho grenzwertig.
 

Jens

¯¯¯¯¯
Also der TriBit hat ein LineIn, wenn man ihn nicht rein per BT ansprechen will. Aber ja, den muss man wohl manuell einschalten.
Ich persönliche würde ja noch lieber etwas warten und sparen, um mir dann was ordentliches zu holen das schon eher in Richtung HiFi geht, aber es ist ein Kompromiss, weil Hellfire auch was für Outdoor sucht.
 

Jens

¯¯¯¯¯
Ohne das Video gesehen zu haben, haben solche Nahfeldmonitore ein sehr gerichtetes Abstrahlverhalten. Wenn man direkt davor sitzt ist das sicherlich ok. Aber für die Wohnzimmerbeschallung ist das eher ungeeignet. Auch sind sie sehr linear (neutral) abgestimmt. Das muss man mögen.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

ja, die Idee/das Problem mit der mobilen BT-Box ist aber unabhängig von meinem eigentlichen Problem und die Minirigs sehen da eigentlich sehr interessant aus - allerdings bin ich auch bereit, für die BT-Box Baustelle eine TriBit für 50 Euro zu kaufen und das unabhängig von der Lösung für meinen PC. Insofern wären die Minirigs wieder raus, zumal ich mir nicht sicher bin, ob man die 95% der Zeit während des Betriebs am Netzstecker betreiben kann, ohne dass es auf Dauer dem Akku schadet.
 

eumel_1

Der Reisende
@Rubb hatte PS/2 Stecker an seinem 2.1 System Labtec LCS-2424
...
Das sind keine PS/2 Stecker in dem Labtec-Teil sondern Mini-Din Stecker/Buchse 9-polig.
Hier für mehr Info (mit Bildern):
Wenn du das in die PS/2-Buchse für Maus oder Tastatur reinbekommst, sind die Pins abgebrochen oder zumindest verbogen!
 

73er

Ausbilder e.m.
Hallo,

da ist er fast schon ein Ü-70iger -er wäre ein GrandOldie im Board der alten Säcke- und immer noch hyperaktiv.
Bei mir rackert seine Mona21 seit zwei Jahren zur vollsten Zufriedenheit, die Kinnladen einiger Besucher verschieben sich tatsächlich immer noch Richtung sechs Uhr nach ihrer akustischen Wahrnehmung.
Udo, mit jetzt fast 70 Lenzen hat er es tatsächlich nicht mehr nötig. Da braucht es keinerlei HiFi-Fidelity Geschwurbel mehr welches Schlangenöl für einen ultimativen Kabelklang empfehlenswert ist.
:icon_tsts:
Ich möchte hier das Kind mal ruhig beim Namen nennen, für 126 € hat man kein Fertigprodukt. Es ist nur ein Komplettbausatz aber das sein Qualitätslevel einem GrandOldie-Entwickler entspricht darf ich bestätigen.
Punktum.

VG 73er
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Möchte nicht gerade einen neuen Thread aufmachen, aber wer noch einen multifunktionalen Bluetooth-LS sucht, bei Aliexpress gibt es zur Zeit den GGMM E5 (mit WLAN) zu annehmbaren 85Euronen Endpreis, wenn Lieferung aus Frankreich ausgewählt wird, kommt der Speaker im Amazon-Paket und keine weiteren Steuern sind erforderlich.
 

Hellfire

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hallo,

Wenn Dir die Minirigs zu teuer sind, schau Dir mal die TriBit StormBox an.
Das Ding ist heute angekommen und ich glaube, ich höre Farben. 🧐 Ich höre mit dieser Box auf einmal die Qualitätsunterschiede meiner mp3 Dateien. Ich habe das ja nie für möglich gehalten, aber ich höre 128 kbps codierte Dateien heraus. Mit was habe ich da bisher Musik gehört... :icon_knock:

@Jens Soll ich mir die Forte A4 oder die Monitor Active 2000 besorgen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jens

¯¯¯¯¯
:D:D:D Freut mich, dass die Box Dir gefällt!

Ich würde mir die Forte A4 wegen des fehlenden aptX bei der Magnat holen. Die Magnat kenne ich selber nicht, da ich noch nie was von dem Hersteller hatte.
Hol Dir am besten die Two Neo UND die Forte A4 zum Probehören bzw. vergleichen. Die Bessere behältst Du dann.
 
Oben Unten