Software Frage Papierpläne in CAD umwandeln, scannen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von JoPa, 17 Februar 2019.

  1. JoPa

    JoPa Allround-Nichtsnutz

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    6.471
    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar uralte original Baupläne vom Haus meines Großvaters gefunden. Die würde ich gerne in einem CAD-Format (.dwg, .dxf, was ist da universell?) haben.

    Gibt es (kostenlose) Software, die aus einem Scan ein solches Format erstellen kann, oder muss ich "abzeichnen"?
    Könnte man alternativ den Scan als Vorlage zum "durchpausen" benutzen?

    Dienstleister, die das machen, hab ich jeden Menge gefunden, aber keine Software.
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.844
    Kommt darauf an in welcher Qualität die Pläne sind und in welcher Qualität sie eingescannt werden können.
    Den Bitmap-Scan dann als Hintergrund verwenden und drauf zeichnen also durchpausen sollte immer gehen.
    Ich persönlich würde versuchen den Scan mit einem Tool wie z.B. vectormagic oder Corel Trace in eine Vektorgrafik zu konvertieren. Danach ist dann Handarbeit angesagt.
    So oder so wird es eine Aufgabe, die eine Menge Zeit kosten wird.
  3. Joshua

    Joshua Gott sei Dank Atheist

    Registriert seit:
    17 September 2017
    Beiträge:
    674
    Nach meiner Erfahrung sind alte Pläne als Lichtpausen meistens zu kontrastarm, um mit den Scans eine gute Vektorisierung zu erreichen. Im Ergebnis sind die Vektorzeichnungen ungenau und bedürfen einiges an Nacharbeit. Für einen Bauzeichner ist es auf jeden Fall einfacher, sie selbst zu zeichnen. Die Frage ist, was du mit den Plänen vorhast. Soll es nur eine nette Aufarbeitung sein, oder Planungsgrundlage für einen Architekten und Baufirmen. Wenn Maße enthalten sind und es eher eine historische Aufarbeitung sein soll, würde ich die Pläne lieber neu zeichnen. Einfache kostenlose Programm sind dafür z. B. Sweet Home 3D oder LibreCAD. DXF ist quasi das Standardaustauschformat für CAD, aber mittlerweile bieten die meisten Programme auch das native AutuCAD-Format DWG für Im- und Export an.
    GiveThatLink und JoPa sagen Danke.
  4. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.058
    Vermutlich sind die Pläne gefaltet und größer A3.
    Lass sie bei einer Lichtpaustechnik scannen und als PDF speichern.
    Wenn die Pläne vollständig vermaßt sind, hilft ein im CAD-Programm dazu geladener Scan beim schnellen Neuzeichnen.

    Selbst wenn eine Vektorisierung klappt, ist sie verzerrt und maßstabslos.
    Für die Weiterverarbeitung ist so etwas nutzlos.
  5. vinyl

    vinyl ♫ ♪ ♫ ♪ ♪

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    7.482
  6. JoPa

    JoPa Allround-Nichtsnutz

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    6.471
    Die Pläne sind von ca. 1933. Handgezeichnet auf etwa A3 in 1:100 (ist ein kleines Haus). Irgendwann hat jemand die Bemaßungen mit Kuli nachgezogen. Der Rest sieht aus wie Kohlepapier-Durchschlag. Sehr kontrastreich ist das wirklich nicht.
    Auf dem Bild mal ein Ausschnitt, den ich wegen der handschriftlichen Eintragung fotografiert hatte.

    Ich will die Pläne erstmal digital archivieren, ein paar Umbauten aktualisieren, und gaaanz vielleicht später mal die technischen Gewerke (Heizung, Strom, Wasser) dokumentieren. Alles nur für den privaten Gebrauch.

    Edit:
    Bild hochladen klappt irgendwie nicht. Hol ich morgen evtl. nach.
  7. JoPa

    JoPa Allround-Nichtsnutz

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    6.471
    Bild war zu groß... Jetzt klappt's
    Resizer_15504727577500.jpg
  8. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.844
    Also bei der Qualität bleibt wirklich nur nachzeichnen.
  9. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.058
    Wenn die digitale Zeichnung als Basis für einen Um- oder Anbau dienen soll, wirst Du um ein vollständiges Aufmaß nicht herum kommen.
  10. the gun

    the gun Bedaure die Lebenden ohne Liebe.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    678
    Donnerwetter, Sütterlin.
    Das haben wir vor Ewigkeiten in einer ersten Klassen noch in der Schule gelernt. Leider habe ich fast alles inzwischen vergessen.
  11. JoPa

    JoPa Allround-Nichtsnutz

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    6.471
    Das hat mir ein anderer Boardie schon in "lesbar" übersetzt. Vielen Dank nochmal!

    @Bestatter Bemaßt ist ja alles. Der Umbau war nur eine Wand, die weg kam.
  12. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.282
    Mehr als aufspannen, vernünftig ausleuchten und hochauflösend abfotografieren (kein Blitz) würde ich mit diesem Materiel nicht machen.
    jr33 und vinyl sagen Danke.
  13. Mr.Eden

    Mr.Eden Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    1.807
    Hi Jopa

    ich habe bei Ihm hier schonmal skizzen in CAD umwandeln lassen, das ergebnis war sehr gut
    https://www.fiverr.com/long_vn
    2 zimmerwohnung ca 25€
    war ne moderne laienhafte skizze bei mir,

    ist in deinem Fall sicher aufwändiger, aber anfragen kostet nichts
    Gruss
    eden
    JoPa sagt Danke.
  14. Eddy

    Eddy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.670
    das perfekte Tandem dafür wäre AutoCAD mit Raster Design; habe bei mir die Versionen 2016 installiert und bin gerade dabei damit rumzumachen um diverse Pläne mit archäologischen Befunden in vermessene Eckdaten einzufügen.

    Aber ich merke dass es seeeehr lange her ist dass ich da gewisse Fertigkeiten hatte.... :icon_funny: