OSX auf Laptop - USB Boot nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von pinkii, 27 Oktober 2014.

  1. pinkii

    pinkii Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Auf 2 Laptops kann Maverick oder Yosemite nicht installiert werden, da von USB-Stick nicht gebootet werden kann. Mehrere USB-Sticks bereits probiert, alle werden auf einem Asrock Board erkannt und sind bootfähig.

    Ist es möglich von meinem OSX auf eine SSD zu installieren und dann in einen Laptob einzubauen?
  2. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.638
    Wenn die Laptops nicht bereits 10 Jahre alt sind, sollten die ohne Probleme via USB booten. Überprüfe folgendes:
    1. Bios Einstellungen, so dass zuerst vom USB-Gerät gebootet wird.
    2. anderen bootfähigen Stick (z.b. mit Windows oder Linux als OS) probieren, der garantiert funktioniert (an anderen PCs überprüft).

    Was ich sagen will ist folgendes: entweder liegt es am Stick oder an den Bios Einstellungen, dass heutzutage ein Laptop/PC nicht von USB booten kann ist sehr unwahrscheinlich.
    Mir fällt gerade ein, es kann auch sein, dass ein SecureBoot im Bios das Booten blockiert. Etwas mehr Infos zum Rechner, bereits installierten Betriebssystem und Bioseinstellungen wären durchaus hilfreich?

    Zur Frage 2:
    Natürlich geht das, aber auch dann würde ein Secure Boot wohl das Booten verhindern?
    Zuletzt bearbeitet: 28 Oktober 2014
  3. pinkii

    pinkii Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Es liegt wahrscheinlich am Secure-Boot, im Bios ist es nicht erreichbar (disabled). Nach einiger Recherche, soll es mit dem Plop Bootmanager von einem externen CD-Laufwerk gehen, dass ein Booten über USB ermöglicht. An den USB-Sticks liegt es nicht, vom Asrock-Board ist ein Booten von unterschiedlichen USB-Ports möglich. Es liegt am Bios der jeweiligen Laptops, Windows 8.1 lies sich auch installieren. Ich lege mir noch ein externes CD-Laufwerk zu, falls es damit klappt schreibe ich es hier rein.
  4. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.638
    Du musst das Bios ustellen auf Legacy (oder wie auch immer das bei dir benannt ist). Ein externes CD wird genauso reagieren, nämlich gar nicht.

    Keine Kennung, was ein Plop-Bootmanager ist.
    Wie wäre es mit der wirklichen Beantwortung der Fragen?
  5. miamoto_musashi

    miamoto_musashi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    407
    OSX nutzt schon länger EFI ( ab 2006 ) , wenn dein LW C: kein GPT hat, lüppt das leider eher nicht.
    BIOS sollte auf UEFI (GUID Partition Table) stehen.
    Linux wiederrum kann wohl alles :
    "Ein 64-Bit-Linux kann – ganz ohne UEFI oder gesonderte BIOS-Unterstützung – mit GRUB2 von einer GPT-Partition booten. Es ist also kein UEFI dazu notwendig – die Kopplung von GPT an (U)EFI ist somit nicht zwingend"
    Die Lappies, was sind das für welche ?
  6. pinkii

    pinkii Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Plop ist ein Bootmanager, eher unbekannt. Mit OSX auf den Laptop wird nichts werden, Secure Boot läßt sich nirgends abschalten. Trotzdem Danke für die Hinweise.

    @eumel_1 Der eine Laptop ist ein Toshiba 670 mit I5 460 und ATI-HD Graphicchip am laufen ist Windows 8.1. Auch ein Ubuntu 14.xx läßt sich nicht über USB installieren, am anderen Laptop nur über UEFI.
  7. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.638
    Also ich wage zu behaupten, das UEFI lässt sich überall abschalten, aber dann startet Win8 nicht mehr.
    Weiterhin bleibe ich bei meiner Behauptung, es liegt an den BIOS/UEFI-Einstellungen.

    EDIT (24.11.14):
    Ist natürlich falsch, gemeint ist "Secure Boot lässt sich überall abschalten". Siehe auch weiter unten!
    Zuletzt bearbeitet: 24 November 2014
  8. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.559
    Alternative:

    Besorge dir eine Niresh-Distro
    Damit habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.

    Wenn damit die Install auf den Laptops nicht funktioniert, kannst du ...:
    • die Platte aus dem Lappi ausbauen,
    • die Platte an deinen PC hängen,
    • dort dein OSX installieren (nur die essentiellen Treiber/Kexte verwenden, LAN und Sound auslassen),
    • dann die Platte wieder ins Lappi einbauen
    • noch die passenden LAN und Sound-Treiber installieren
    • und alles sollte passen.
  9. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    Installiere Clover auf die zu bootende Disk, dann wird auch der Stick im Bootmanager erkannt, da Clover sein eigenes EFI bzw. UEFI kann.

    EFI lässt sich ja von beginn an wunderbar Softwareseitig emulieren, siehe z.B. Windows. Insofern bist Du auf Dein BIOS nicht mehr angewiesen - Du schaltest einfach einen Layer dazwischen.
  10. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    Entweder er hat basic input output system oder universal erweiterbares firmware interface aber beides geht nicht :)

    Soweit mir bekannt, lässt sich nur EFI softwareseitig nutzen, UEFI hingegen nicht. Die EFI-Softwareemulation war vor allem als Übergangsphase für die Hardwarehersteller gedacht, damit die Betriebssysteme schon EFI können dürfen, auch wenn noch überall BIOS auf den Boards war.
  11. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.638
    Stimmt!
    Was ich meinte (aber fälschlicherweise nicht schrieb) war Secure Boot!
    xtraa_ sagt Danke.
  12. pinkii

    pinkii Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Nach unzähligen Stunden des probierens: SSD oder FP ist bootfähig, die einzelnen Partitionen sind lt. Diskutil nicht zu formatieren/bootfähig...! Von Diskutil 2 Partitionen angelegt und voila alles klappt. Wie kann ich nun Windows 8.1 nach einer Installation von Yosemite 10.10.1 installieren, da mir die Installation von 8.1. den Bootloader von Clover/Chameleon wieder überschreibt?