Software Frage OpenVPN Addon für Firefox

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von hanzwurscht, 14 Mai 2020.

  1. hanzwurscht

    hanzwurscht Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2002
    Beiträge:
    1.659
    Gibt es ein ein Addon für FF, was genau so funktioniert, wie Addons von NordVPN etc.? Also ein Klick auf einen Button im FF und er verbindet sich zB. mit meiner Fritzbox Zuhause. Hintergrund ist, dass ich in der Ferienwohnung das WLAN des Vermieters mit nutzen kann. Bei dem Alltäglich surfen, ist das kein Problem. Nur Bankgeschäfte etc. würde ich gern über mein Netzwerk laufen lassen. Für den Rest ist aber mein Upload zu langsam. Ich hab zwar auch noch NordVPN, aber da hab ich auch nicht so das vertrauen. Das nutze ich dann ehe für andere Sachen ;). Netzsuche ergab nicht viel, weil man nur auf Ref-Link Seiten kommt, wo man zu einem kostenpflichtigen Anbieter gelotzt wird.
  2. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.222
    Öhh, hmmm, Bei VPN wird der ganze Rechnerverkehr getunnelt?!, wozu braucht man da ein Browser-Addon? , reicht doch ein OpenVPN-Client!?
    Verstehe es gerade nicht so ganz was du möchtest.
  3. hanzwurscht

    hanzwurscht Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2002
    Beiträge:
    1.659
    bei einigen Anbietern gibt es solche Addons, ich will den Client nicht immer dafür starten, dazu hab ich auch meist 2 Browser offen, der 2. kann ja normal laufen, zB. YT
  4. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.222
    Du redest von irgend so ein Proxyderivatgeraffel, oder? Das doch kein echter VPN und wenn kein echter VPN sondern Proxy, würde ich dir abraten darüber Bankgeschäfte zu machen!
    Proxys kann man imgrunde im Browser auch selber konfigurieren, jedenfalls erinnere ich mich an die graue Steinzeit, wo ich sowas mal gemacht habe.
    Wenn ich Tante Google Frage, spuckt sie bei NordVPN ein Proxyaddon für den Browser aus, meinst du dann sowas?

    Mal was zum schmökern, für die Unterschiede:
    https://vpnoverview.com/de/vpn-info...yserver-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten/
    GiveThatLink, jr33 und hanzwurscht sagen Danke.
  5. GiveThatLink

    GiveThatLink Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    634
    Ich nutze WindScribe mit 50GB, aber NordVPN ist ganz sicher richtig gut, kostet auche ntsprechend. Man sollte bereit sein, einen Preis zu zahlen, ansonsten macht es keinen Sinn.

    OpenVPN ist doch Steganos, wenn ich nicht irre? Die sind auch limitiert als kostenlos.
  6. hanzwurscht

    hanzwurscht Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2002
    Beiträge:
    1.659
    WindScribe habe ich auch noch mit 20GB, ich hab nur bei den Anbietern nicht so das vertrauen. Ich würde lieber über Zuhause, bei einigen Sachen surfen. OpenVPN ist ja ein Tool und nicht ein Anbieter, es nutzen nur einige Anbieter auch kostenpflichtig
  7. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.391
    Bankseiten sind SSL-verschlüsselt, wo ist da das Problem mit dem Vermieter-WLAN?
    Ein openVPN-Server ist auf der FritzBox nur mit freetz möglich, lies mal hier!
    Ein openVPN-Server hinter der FritzBox auf z.B. einem PC oder NAS ist einfacher und von der Leistung besser.
  8. hanzwurscht

    hanzwurscht Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2002
    Beiträge:
    1.659
    da hast du natürlich Recht