OfficeXP + SP1 zu einer Admin CD brennen

Krocket

Winterbader
Wenn die von tecchannell den auf ihrer Seite angegebenen Downloadlink benutzt haben, so ist es in der Tat die englische Version (Stand 21.11.2001).
Das es dann Probleme gibt ist ja wohl klar.


Gruß

Krocket
 

Ferkel

Bekanntes Mitglied
Also mir scheint das ganze mit etwas zu heißr Nadel gestrickt! Habe Office XP Enterprise deutsch und nichts geht. Nie irgendwas gehackt oder sonstwie modifizert, die Cd ist auch original...
 

baba

Bekanntes Mitglied
AIW-Key

für Office xp ? da hab ich wohl etwas verpasst :-((

Kann mir einer der glücklichen Besitzer diesen besagten Key mailen? :-))

in ewiger Dankbarkeit baba
 

user_99

Bekanntes Mitglied
Office XP Update SP1

Hi Leute,

hab eure Texte gelesen und die Anleitung von Spocky umgesetzt!

Wow, das ging aber runter wie Öl - super die Anleitung - alles ohne Probleme - installiert - upgedated - einmal nen reboot und Office XP SP1 auf der Platte....


Danke vielmals!!!!!!

user_99

PS: Werfe gerade meinen Brenner an um eine XPsp1 CD zu erhalten ;-))
 

huri2khan

Bekanntes Mitglied
HI!

Auch wenn das Topic schon unendlich lang ist.
Mindestens genauso lang möchte ich danken. Die Anleitung war klasse und alles ist bestens!! CD wird gerade getoastet.
Recht herzlichen Dank an alle die sich mit den Kopf zerbrochen haben.

Gruß *einsehrzufriedener* huri2khan
 

mig

Bekanntes Mitglied
Hi All,
bitte keine Mails mehr, habe viel zu viel Anfragen an einem Tag bekommen (45 E-Mails).
Es wird jeder bedient..............dauert halt ein wenig
gruss mig
 

Revenge

Bekanntes Mitglied
Toasten

Super teamwork keine Frage

aber mit was habt ihr es getoastet kriege bei winoncd die meldung das es über 8 verzeichnisebenen geht

und das will das progi wohl net

schnueff

?
 

Deluser957

janz wech. fresse halten,wenn man keine ahnung hat
@Revenge

Schalt mal in den Eigenschaften/Dateisystem-Konventionen die Überprüfung ab (Erlaube max 8 Ebenen...)
 

CoFan

Mitglied
Hallo @spocky,

nachdem ich mir das kleine SP1 installieren wollte und
natürlich nicht funzte, wie bei vielen anderen auch,
dachte ich schon ich müsste wirklich ein paar Euro's
für die legale OfficeXP Pro locker machen.

Dank Deiner Anleitung hatt's super geklappt.

Mich würde aber trotzdem interessieren, wie kommt man zu diesen Installations-Aufrufen?????

msiexec /p c:\oxpsp1\MAINSP1_Admin.msp /a c:\oxpadm......


Nochmals besten Dank,
 

HotCosmo

Mitglied
Nachdem es nun so viele getan haben, möchte ich es auch tun - mich bedanken. Zuerst klappte bei mir das normale SP1-Update auch nicht, aber mit der Admin-Installation inkl. Patch war dies kein Problem mehr.

Also recht herzlichen Dank nochmals an die Verfasser der Tips, sie haben mir gut geholfen!

HotCosmo
 

doritos

Bekanntes Mitglied
Ich möchte mich meinen Vorgängern anschließn und auch meinen Dank aussprechen. Auch meine Wenigkeit hatte Anfangs Probleme, das SP1 zu installieren. Mit Hilfe von Spocky's Anleitung klappte es endlich. Tausend Dank, Doritos.

MfG Doritos
 
Features hinzufügen von gepatchter CD nicht möglich

Hallo!

Ich habe mir auch nach Spockys Anleitung eine gepatchte Administrator-CD von Office XP inklusive SP1 gebrannt. Die Installation funktioniert tadellos.

Allerdings spinnt Office rum, wenn man nachträglich über den Punkt "Software" aus der Systemsteuerung noch ein Feature des Paketes (z. B. den Formel-Editor von den Office-Tools) hinzufügen möchte:
Man wird zum Einlegen der CD aufgefordert, die offensichtlich benötigte Datei PROPLUS.MSI wird jedoch als "kein gültiges Installationspaket für das Produkt" erkannt und die Installation des weiteren Features abgebrochen!
Wenn ich dagegen die Dateien von der CD auf meine Festplatte kopiere und über die Schaltfläche "Durchsuchen" dem Programm den Weg zu PROPLUS.MSI in diesem Verzeichnis zeige, funktioniert es!!!

Kann das an dem Namen liegen, den ich meiner gepatchten CD gegeben habe: o10prplcd01 ? Dürfte es eigentlich nicht, denn ich habe das Festplattenverzeichnis, in das ich die Dateien von der CD kopiert habe, testweise einmal umbenannt, und das war Office ziemlich egal, von dort aus wurde die Installation des weiteren Features immer anstandslos ausgeführt.

Sicher werden wir das aber auch noch in den Griff bekommen :-)

CU

Mister Floppy
 

Sammo2k

Bekanntes Mitglied
Re: Features hinzufügen von gepatchter CD nicht möglic

genau das gleiche Problem hab' ich auch. Das war aber auch schon bei der alten Admin-Version, d.h. ohne SR-1, so.
Zu der Lösung mit dem Kopieren auf HD bin ich damals auch gekommen. Dann funktioniert es tadellos.
CD Name ist auch o10prplcd01.
 

PingPonkPene

Bekanntes Mitglied
WOW

Wunderbar geklappt :-)

CD Gebrannt mit dem Namen "Office 10 SP1"
Und auf einem Rechner ohne Office installiert.
Man braucht keine Serialnummer zur Installation mehr!!
Geil :-)

Many THX Pene
 

Adara

Bekanntes Mitglied
@penelopee

Wieso benötigt msn die SN nicht mehr? Muß man die vorher irgendwo eintippen? Oder wird die bein extrahieren (setup /a) mit angegeben???
 

HotCosmo

Mitglied
@ Adara

Jepp, beim Extrahieren der Setup-Dateien in ein bestimmtes Verzeichnis werden der Firmenname und die Seriennummer abgefragt.

HotCosmo
 

charlym

Bekanntes Mitglied
Hi Leute,

jetzt hat es auch bei mir mit der Installation von SP1 geklappt, vielen Dank an die, die die Lösung gefunden haben. Äächt Super.

greetz charlym
 

BigAvalanche

Bekanntes Mitglied
Office Xp SP1 neue Fragen!!

@all,
so ich hab mich jetzt durch dieses 7-seitige Topic durchgelesen und bin auf der einen Seite ganz schlau, was das patchen mit der Corporate Version betrifft.
Unschlüssig bin ich allerdings trotzdem noch. Ich hab mir damals die 30-tägige Testversion von M$ besorgt und diese dann durch einen Austausch der datei mso.dll freigeschaltet.

Weis jemand ob das ServicePack1 jetzt damit auch Probleme hat oder funzt des bei dieser gecrackten Trialversion???

Ich sag schon mal vielen Dank für Eure/Deine Hilfe
 

TimeShock

Bekanntes Mitglied
Fehler im Update-Log: Ist das schlimm???

Sind diese Fehler schlimm?
Habe anscheinend noch eine alte OEM-Version von Office XP Pro mit Frontpage.

*** Log Line Missing ***
DEBUG: Error 2746: Transform 1TTo1U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90150407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 1TTo1U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90150407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 2TTo2U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90170407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 2TTo2U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90170407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 3TTo3U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {901A0407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 3TTo3U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {901A0407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 4TTo4U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90180407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 4TTo4U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90180407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 6TTo6U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90110407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 6TTo6U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90110407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 7TTo7U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90190407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 7TTo7U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90190407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 8TTo8U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90120407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 8TTo8U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90120407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 9TTo9U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {901B0407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 9TTo9U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {901B0407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
DEBUG: Error 2746: Transform 10TTo10U invalid for package c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi. Expected product {90160407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}, found product {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}.
1: 2746 2: 10TTo10U 3: c:\WINDOWS\Installer\493da0.msi 4: {90160407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9} 5: {90280407-6000-11D3-8CFE-0050048383C9}
 

hardu

Bekanntes Mitglied
@bigavalanche:
probiers doch einfach mal aus...
du brauchst doch "nur"(je nach verbindung;-) die 40MB vom admin-pack von ms. dann nach spockie's anleitung vorgehen. das läuft in knapp 10 minuten über die bühne.
vermutlich klappts auch mit deiner version...

@timeshock:
ich seh bei dir "transform"-fehler. den hatte ich auch mal: kommt davon, dass bei "systemsteuerung" >> "ländereinstellungen" für "sprache" und "land/region" verschiedene angaben stehen (z.B. sprache: deutsch, land/region: österreich). einfach beides auf deutsch/Deutschland stellen und nochmal installieren.
hoffe, das wars...
 

thedarkduke

Bekanntes Mitglied
Könnte mir einer den Corp Key mal mailen

Ich find meinen nicht mehr
Und man braucht ihn doch für die Admin Inst.

THX im voraus
 

Ferry

Bekanntes Mitglied
@ferkel
habe das admin-update mit 3 verschiedenen XP versionen aus dem web probiert und alle funktionierten.
aber die offiziell gekaufte und mit original-sn, die läst nur das "normale" update zu;
aber gerade die ist für eine netzwerkinstallation vorgesehen.
ich denke mal mickysoft hat mal wieder ein servicepack verbockt.

cu
ferry
 

Floppsi

Bekanntes Mitglied
@BigAvalanche

Hallo hat das bei dir geklappt mit dem Service Pack.
Ich habe eine gekaufte Version von Office XP Pro die ich durch die mso.dll freigeschalten habe. (Da ich es bei mir auf drei Rechnern verwende. --> Familie)

Hat es jemand anders schon ausprobiert bei ausgetauschter mso.dll.

Habe leider keine Zeit die Prodzedur auf jedem Rechner einzeln durch zu führen!! Ich meine Admin setup herzustellen.

Grüsse
Floppsi
 

BigAvalanche

Bekanntes Mitglied
Hallo Flopsi,
habs bisher noch nicht ausprobiert und kann deshalb nichts dazu sagen, obs mit der gecrackten trailversion klappt. bin grad noch beim weihnachtsgeschenke besorgen und kann deshalb nicht zuviel zeit am pc verbringen.
 

Tarimon

Mitglied
Danke...

Also auch wenn's vielleicht schon abgedroschen klingen mag, aber auch von mir nochmal einen Dank an alle, die diese "Office XP integrated SP1-CD" möglich gemacht haben...
 

lessie

Bekanntes Mitglied
Enterprise version

hallo, die will ich auch schon mit nem SP1 brennen, nur unter Setupini auf der CD steht eben das:

[Product]
ProductCode={xxxx0xxx-x000-xxxx-xxFE-00x00xxxx3xx}
ProductName=Microsoft Office XP Professional mit FrontPage
ProductVersion=10.0.2701.01
Version=10.0

Was hat es mit der Setupini aufsich?

was ist ne enterprise version ?ß

soll ich die Nummer verändern? bzw. wird die mit auf die HD geschrieben??


Danke


lessie

ps. ich hoffe ich steh nicht zweimal drin. Plötzlich war alles weg....
 

spocky

Bekanntes Mitglied
@lessie
ProductVersion=10.0.2701.01
ist scheinbar eine etwas jüngere version von OXP
bei der auch das "normale" SP1 funzt

Unterschiede in den Administrator Versionen:
ProductVersion=10.0.2701.01 zu ProductVersion=10.0.2701.0
gibt es mindestens in den Files:

danke an die tangente und Tom Cooper
für die hilfe und tipps, diese herauszufinden

OWC10.MSI
PROPLUS.MSI
FILES\SETUP\SETUP.INI
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\WINWORD.EXE
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\SOA.DLL
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\OUTLOOK.EXE
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\OUTLLIB.DLL
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\MSAEXP30.DLL
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\MSAEXP30.DLL
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\MSACCESS.EXE
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\MSACC.OLB
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\ACCWIZ.DLL
FILES\PFILES\MSOFFICE\OFFICE10\1031\ID_028.DPC
FILES\PFILES\COMMON\SYSTEM\MAPI\1031\EMSMDB32.DLL
FILES\OWC\SETUP.INI
FILES\OSP\1031\OSP.MSI
FILES\OWC\SETUP.INI
FILES\OSP\1031\OSP.MSI


eine Addmin-Version kannst du aber trotzdem erstellen
ist ja auch bei M$ ofiziell dokumentiert
du brauchst dabei vorher nichts zu ändern
einige boardies berichten allerdings, dass es bei schritt 2
msiexec /p c:\oxpsp1\OWC10SP1_Admin.msp /a c:\oxpadm\OWC10.MSI shortfilenames=true /qb /L* c:\oxpsp1\updlog_o.txt

zu fehlermeldungen kommt - warum ???

das unterstützt die von Ferry aufgestellte Theorie
"ich denke mal mickysoft hat mal wieder ein servicepack verbockt"

gruß
spocky
 

gasman

Bekanntes Mitglied
hi, habe den thread ebenfalls mit interesse verfolgt und möchte mich bei allen beteiligten herzlich bedanken! ihr seid super!!

eine frage hätte ich noch: beim erstellen der admin-installation (setup /a) habe ich zwar die sn, jedoch nicht den "firmennamen" bzw. "usernamen" eingegeben. wäre das erforderlich gewesen? kann das im mom. leider nicht testen da ich wieder unterwegs bin.
 

Goldbear

Bekanntes Mitglied
Ich bedanke mich auch für diese gemeinschaftliche Zusammenarbeit.
Wunderbar wenn hier die Freaks prima Lösungen finden.

VIELEN DANK AN ALLE
 

purecut

Bekanntes Mitglied
@Mister Floppy

es liegt defenitiv an dem CD Label Namen. Bei der ersten Installation schreibt der Installer den Installationspfad (also Laufwerksbuchstaben des CD Laufwerks) sowie den CD Label Namen in die Registry und diesen Namen hätte er auch gerne wieder bei zusätzlichen Nachinstallationen. Um dies zu umgehen durchsuch Deine Registry einmal nach dem CD Label Namen von Deiner ersten Office XP Installation. Wenn Du diesen gefunden hast ändere diesen in den Namen, den jetzt Deine neue CD trägt. Dann klappt es auch mit den Nachinstallationen.

Purecut
 

Skull Dobbs

Mitglied
!!

@purecut

Sehr richtig !! Dies ,mit dem Namen , betrifft aber nur die Nachinsallation !! Da will er die Cd mit dem Namen ,die bei der vorherigen Installation benutzt worden ist !!#

@ Spocky
eine Addmin-Version kannst du aber trotzdem erstellen
ist ja auch bei M$ ofiziell dokumentiert
du brauchst dabei vorher nichts zu ändern
einige boardies berichten allerdings, dass es bei schritt 2
msiexec /p c:\oxpsp1\OWC10SP1_Admin.msp /a c:\oxpadm\OWC10.MSI shortfilenames=true /qb /L* c:\oxpsp1\updlog_o.txt

zu fehlermeldungen kommt - warum ???

Ich habe jetzt die Version 01 gezogen !! ÜBERRASCHUNG !!
Das Admin SP-1 funzt mit dieser Version komplett !! Keine Fehlermeldungen !!

So das war mein neuester Stand zu diesem Thema !

PS. Ich bin immer wieder überrascht wie gut die Zusammenarbeit auf diesem Board klappt !! SUPER !!!!
 

spocky

Bekanntes Mitglied
hi
@Skull Dobbs
genau das ist es was ich "vermute" danke für die bestätigung

bei. v. ...0 funzt das normals SP1 nicht
aber gottseidank das Admin-SP1
daher ja auch der ganze aufwand

bei. v. ...01 funzen beide SP1's
ich bekomme halt immer wieder mails von leuten die
probs. haben ..

ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass eure arbeit
bei cosmo veröffentlicht wurde/wird http://mikrona.purespace.de/ill/OfficeXP_CD_herstellen_incl_Service_Pack_1_Anleitung.txt
und darunter steht:
by CCB News Board Community
Zuammenfassung von Spocky

da nun auch das Problem mit der Nachinstallation geklärt scheint
werde ich das noch hinzufügen ..

gruß
spocky

ps
@gasman
so wie ich das vestehe lässt sich der "firmenname"
im nachninein nicht mehr ändern - als wenn's keinen
gibt wirds auch bei späteren neuinstallationen keinen geben
wäre dankbar wenn du deine erfahrungen später
hier posten würdest ..
 

B Geroellheimer

Bekanntes Mitglied
Herzlichen Dank an alle Tüftler, die zu der
beschriebenen Lösung beigetragen haben.
Ihr seid echt Spitzenkönnen und das CCB ist super.

Am Wochenende werde ich SP1 installierten,
ihr habt mir mit eurer Vorarbeit jede Menge
Schweiß und Blut erspart. Danke.
 

schmico

Aktives Mitglied
Nachinstallieren funktioniert nicht

@ spocky
Leider funktioniert das Nachinstallieren von der neu gebrannten CD aus nicht, trotz gleichen Namen wie die Original-CD.
Von der Festplatte aus klappt es aber einwandfrei.
Gibt es dafür eventuell eine Lösung?
Ansonsten eine tolle Sache was ihr hier alles fertig bringt!

schmico
 
Bei mir auch

Hi!

Habe das gleiche Symptom wie schmico - trotz exakt gleichen Labels keine Nachinstallation direkt von CD, jedoch von Festplatte möglich!

Wer weiß Rat?

CU

Mister Floppy
 

Olympiamax

Bekanntes Mitglied
Ich denke es wird nicht das CD Label abgefragt sondern die CD - ID, oder irre ich da ?

Habe es noch nicht mit dem Admin Setup versucht denn ich denke das ist nicht der Weissheit letzter Schluß.

Gruß
Olympiamax
 

purecut

Bekanntes Mitglied
@Olympiamax

Laufwerksbuchstabe und CD Label müssen gleich sein. Ebenso die Struktur der CD. Schaut in der Registry nach dem CD Label Namen der ERSTEN Installation. Dort findet Ihr den Namen, Laufwerksbuchstaben und Pfad zu den MSI Dateien.

Purecut
 

BigAvalanche

Bekanntes Mitglied
In welchem Registry-Eintrag stehen denn die Daten der ersten Installation??? Hab mit Regedit und dem Suchwort "Office" leider nichts passendes gefunden.
Vielen Dank für die Hilfe
 

spocky

Bekanntes Mitglied
hier nochmals eine zusammenfassung der anleitung:
(19.12.2001)

---------------
OfficeXP + SP1 zu einer "All in wonder" "Zero- Problem" Admin CD brennen
-------------------------------------------------------------------------


Das Setup von OfficeXP ServicePack1 funktioniert nicht bei allen Versionen.

Hier eine Anleitung wie es trotzdem geht. Als Draufgabe erhält man eine "Admin-Installations-CD" mit der bei zukünftigen Neuinstallationen SP1 bereits integriert ist und auch die Seriennummer nicht mehr eingegeben werden muss.


Voraussetzungen - Was muss man haben?:

A) Administrator- Version des ServicePack1 deutsch (oxpsp1a.exe ~ 40MB)
Download hier (Stand 12/2001)
http://download.microsoft.com/download/officexpstandard/sp/oxpsp1/w98nt42kmexp/de/oxpsp1a.exe
... nicht die Standard SP1 Service Pack Version. Darauf achten, dass es die
richtige Version ist

B) Eine original OfficeXP-CD oder eine Kopie davon

C) Eine gültige Seriennummer - bevorzugter Weise den sogenannten AIW-Key
der eine Aktivierung von Office-XP unnötig macht :)

Zusammenfassung Vorgehensweise:

1. Erstellen einer Administrator-Installations-CD in einen Ordner auf der Festplatte
2. Downloaden der Administrator-Version des ServicePack-1 für Office-XP
3. Anwenden der Administrator-Version des ServicePack1 auf diesen Ordner
4. Brennen einer Administrator-Installation-CD mit integriertem ServicePack-1
5. Installation von Office-XP mit bereits integriertem ServicePack-1


Anmerkung:
* 4. ist nicht unbedingt notwendig, Setup kann auch von der HD ausgeführt werden
* Ist Office bereits auf dem Target-PC installiert, kann Setup ausgeführt werden und das Updaten auf Service Pack 1 mit "Aktualisieren" ausgeführt werden



Anleitung im Detail:
--------------------
In dieserAnleitung verwendete Ordner und Laufwerksbuchstaben (frei wählbar):
[z:\] Laufwerksbuchstabe des CDROMs
[c:\oxpsp1] diesen Ordner anlegen, in diesen wird später das SevicePack1 (oxpsp1a.exe) entpackt
[c:\oxpadm] diesen Ordner anlegen, in diesen wird später die Admin-Installations-CD+SP1 erstellt


1) Erstellen einer Administrator-Installations-CD in einen Ordner auf der Festplatte:
-------------------------------------------------------------------------------------
Origninal-CD einlegen und das Admin-setup mit dem Parameter /a ausführen.
[z:\setup /a]
der Parameter /a bewirkt, dass Officexp nicht als Anwendung
auf der HD installiert wird, sondern es wird die gesamte CD in einen Ordner "entpackt".
Zielordner [c:\oxpadm], Benutzername und Seriennummer werden erst im Verlauf des Setups verlangt.

Im Zielordner befindet sich nun eine Art "Kopie" der Office-CD
wobei die Dateien bereits entpackt und auch die Verzeichnisstruktur verändert ist, und was aber für unser Vorhaben das wichtigste ist:

Da die Dateien bereits entpackt sind, kann das ServicPack1 in diesen Ordner installiert werden:



2) Downloaden der Administrator Version des ServicePack-1 für Office-XP:
------------------------------------------------------------------------
Hierzu benötigen wir allerdings nicht das "normale" ServicePack1
sondern die "Administrator-Version: oxpsp1a.exe (~40MB)
oxpsp1a.exe in einen beliebigen Ordner auf downloaden
http://download.microsoft.com/download/officexpstandard/sp/oxpsp1/w98nt42kmexp/de/oxpsp1a.exe

... und in den Ordner [c:\oxpsp1] entpacken.

Dazu oxpsp1a.exe doppelklicken und im Popupfenster den Zielpfad [c:\oxpsp1] eingeben.
Im Zielordner sollten sich nun 2 Files befinden: [MAINSP1_Admin.msp] und [OWC10SP1_Admin.msp]



3) Anwenden der Administrator Version des ServicePack-1 auf diesen Ordner:
--------------------------------------------------------------------------
Dazu im Windows Startmenu:

Start ->Ausführen klicken und folgendes eingeben:

msiexec /p c:\oxpsp1\MAINSP1_Admin.msp /a c:\oxpadm\PROPLUS.MSI shortfilenames=true /qb /L* c:\oxpsp1\updlog_p.txt

nach erfolgereicher Installation den Vorgang für das 2. servicepack-file wiederholen:
Start ->Ausführen und folgendes eingeben:

msiexec /p c:\oxpsp1\OWC10SP1_Admin.msp /a c:\oxpadm\OWC10.MSI shortfilenames=true /qb /L* c:\oxpsp1\updlog_o.txt



4) Brennen einer Administrator-Installation-CD mit integriertem SP1:
--------------------------------------------------------------------
wer keinen Brenner hat, kann Office auch von der HD aus installieren bzw. updaten
Hierzu einfach c:\oxpadm\setup.exe ausführen

Der Brennvorgang:
Zuerst wird der CD-Label-Name der Orignal-OfficeXP-CD ermittelt:
OrignalCD einlegen und im Explorer Rechtsklick auf das CDROM -> Eigenschaften
Im Feld Bezeichnung wir nun der CD-Label-Name angezeigt, diesen kopieren
und im Brennprogramm als Bezeichnung für die zu brennende Administrator-Installation-CD verwenden
nun den gesamten Ordnerinhalt mit allen Unterordnern und Files aus [c:\oxpadm] auf CD brennen

Anmerkung:
Der CD-Label-Name kann "o10prplcd01" sein, kann aber auch abweichen, es ist wichtig die Bezeichnung zu verwenden die auch die Original-CD hat.
Besonders wenn Office schon auch Deinem PC installiert wurde, da die Bezeichnung bei der Erstinstallation in der Registry gespeichert wird.
Weicht die Bezeichnung der Administrator-Installation-CD von der der OrignalCD ab so kommt es später beim Hinzufügen von weiteren Officekomponenten zu Problemen.



5) Das eigentliche Update der Office-Installation auf der Festplatte:
---------------------------------------------------------------------
(Es ist mit der CD auch eine völlige Neuinstallation möglich)
- Admin-CD einlegen
- z:\setup.exe starten
- aktualisieren wählen und Anweisungen befolgen


That's it :)

by CCB News Board Community
Zuammenfassung von Spocky


Anmerkung: Die Office XP Admin Installtion ist übrigens auch bei Microsoft offiziell dokumentiert und funktioniert ähnlich auch bei Windows 2000 u. Service Packs

Anleitung Vers. 1.02 aus 12/2001

-------------
spocky
 

bor

Bekanntes Mitglied
Schöne Zusammenfassung.
Noch ein kleiner Kommentar: Ich vermute, dass alle Versionen, bei denen ein "normales" Update nicht möglich ist, die originalen Corporate-Versionen sind mit Volume-license-key! Das wäre logisch (nicht wahr, Mr.Spock?), denn in großn Unternehmen machts keinen Sinn, wenn jeder einzelne der 1000-en User sein eigenes Update durchführt, das ist nämlich die Aufgabe des Netadmins und der wird bestimmt nicht durch alle Büros latschen, um die Updates einzeln durchzuführen. Er wird also genauso vorgehen wie wir hier! Ist auch der Sinn der Sache! Insofern dürften gerade diejenigen Versionen, bei denen das "kleine"-private-Update funzt keine echten Corporates sein und diejenigen, bei denen es nicht klappt, die "korrekten" Releases. Auch die Nummer 10.0.2701.0 deutet auf eine echte final hin, im Gegensatz zu 10.0.2701.01, das mir nach Prerelease oder was Ähnlichem riecht. Demnach wären das FCN release und das CNCISO die vermutlich echten Corporate finals mit Volume-License-Key.
 

lessie

Bekanntes Mitglied
nö da irrste

@bor: glaub ich...

ProductName=Microsoft Office XP Professional mit FrontPage
ProductVersion=10.0.2701.01
Version=10.0

das ist das was ich habe und die CD ist original enterprise (??) und gerade mal 2 oder 3 Monate alt.

Direkt von M$.


lessie


guten ruuuutsch
 

Teclord

Neues Mitglied
Hallo Zusammen
Erstmal danke für diese super tolle Anleitung!!!!!

Ich habe nur ein prob ich kann die CD nicht brenn sie ist zu Grog Gesamt grosse ca. 1 GB ab dat hat prima geklappt aber wie geschrieben kann ich die CD nicht brenn.
HIlfe!!!
cu Teclord
 
Oben Unten