Erledigt Office VBA-Projekt zum Speichern von OL-Mails auf HDD --> 64bit Office

RichyZuHause

Alter mit Ego
Code:
    myMailItem.SaveAs strFullPath, vExtConst
    myMailItem.Categories = "Abgelegt"
Nur als Idee: Ich würde mal probieren, nach der .Categories-Zuweisung die angefasste Mail zu speichern.
Also so ändern:
Code:
    myMailItem.SaveAs strFullPath, vExtConst
    myMailItem.Categories = "Abgelegt"
    myMailItem.Save
SaveAs() speichert die Mail extern im Dateisystem.
Save() speichert sie innerhalb Outlooks.
Ich habe es aber nicht ausprobiert.
 

DrWaldfee

Mitglied
Nur als Idee: Ich würde mal probieren, nach der .Categories-Zuweisung die angefasste Mail zu speichern.
Das hat geholfen.

Done: Gibt es eine Möglichkeit, die Kategorie im Code anzulegen, sodass diese nicht manuell angelegt werden muss, inklusive Farbe?

Done: Und wozu dient die UserProperty eigentlich? Scheinbar kann ich diese Information doch nicht nutzen um sie in Outlook anzeigen zu lassen, obwohl ich die Property über den "Field Chooser" auswählen konnte nachdem der Code ausgeführt wurde. Ich hätte jetzt erwartet, dass der im Code zugewiesen Wert nun dort angezeigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrWaldfee

Mitglied
Gibt es eine Möglichkeit, die Kategorie im Code anzulegen, sodass diese nicht manuell angelegt werden muss, inklusive Farbe?

Gibt es, z.B.:
Code:
Private Sub AddCategory()
    Dim CategoryExists As Boolean
    Dim objCategory As Category
    Dim objNameSpace As Outlook.NameSpace
    Set objNameSpace = Application.GetNamespace("MAPI")
    
    'Check whether the category "Saved" already exists
     If objNameSpace.Categories.Count > 0 Then
        
           ' Enumerate the Categories collection.
           For Each objCategory In objNameSpace.Categories
                
                If objCategory.Name = "Saved" And objCategory.Color = olCategoryColorGreen Then
                    CategoryExists = True
                    Exit For
                Else
                    CategoryExists = False
                End If
           Next
    End If
    
    If CategoryExists = False Then
        objNameSpace.Categories.Add "Saved", olCategoryColorGreen
    End If
End Sub

Private Sub AssignSavedCategory(item As MailItem)
    Dim Cats() As String
    Dim i&
    Dim Assigned As Boolean

    Const SavedCategory As String = "Saved"
     
    If Len(item.Categories) Then
    ' Check whether the category is assigned yet
    Cats = Split(item.Categories, ";")
    For i = 0 To UBound(Cats)
      If LCase$(Cats(i)) = LCase$(SavedCategory) Then
        Assigned = True
        Exit For
      End If
    Next
    End If
   
    If Assigned = False Then
      item.Categories = item.Categories & ";" & SavedCategory
      item.Save
    End If
 
End Sub

Und wozu dient die UserProperty eigentlich? Scheinbar kann ich diese Information doch nicht nutzen um sie in Outlook anzeigen zu lassen, obwohl ich die Property über den "Field Chooser" auswählen konnte nachdem der Code ausgeführt wurde. Ich hätte jetzt erwartet, dass der im Code zugewiesen Wert nun dort angezeigt wird.

Das geht auch, indem man den "AddToFolderFields"-Parameter auf True setzt:

Code:
    myMailItem.UserProperties.Add("Storage location", olText, True).Value = strFullPath
    myMailItem.Save
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Ich freue mich sehr über eure rege Unterhaltung und die Erweiterung der Funktionalität des Scripts.

Gerne würde ich mir die Änderungen in einer Live-Version ansehen und auch mal ausprobieren.

Könnte bitte jemand eine aktuelle/finale Version des Scripts hier als TXT hochladen?

Dafür schonmal Danke!
 

RichyZuHause

Alter mit Ego
Ich kann aktuell leider nichts beitragen, weil ich im Moment kein Outlook mehr habe.
Und keinen PC.
Die neue Super-Highspeed-Maschine von Alternate ist auf dem Postweg zurück zur Reklamationsreparatur.
Ich bin unfassbar.
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Vielen Dank für die erweiterte Version :icon_prost:

Ich konnte das Script erfolgreich in meinem Outlook 2019 testen.
Zuvor habe ich jedoch zwei Dinge geändert:
1. die Farbe der Kategorie - eine Übersicht der möglichen Farbnamen habe ich hier gefunden
2. den Namen der Kategorie in "Exportiert" geändert

Das hat bisher bestens funktioniert. :yo

Was mir aufgefallen ist:
Ein wenig Kosmetik - Umlaute werden nicht korrekt dargestellt. Wie müssten diese codiert sein, damit sie korrekt dargestellt werden?
Screenshot_35.png

Was ich super finden würde aka Verbesserungsvorschläge:

Definition der Farbe im Kopfbereich als Variable
Definition des Kategorie-Namens als Variable
Definition eines voreingestellten Ordners, auf den der File-Dialog bereits zeigt

Hintergrund: normalerweise liegt der Ablageort bei uns hier: Netzwerk\Server\Freigabe\Programm\Projekte\Projektname\Mailarchiv\Mitarbeitername
Wie ihr seht - echt lang. Kann man da vielleicht etwas machen?

Danke für euer Engagement.
Ich bin da leider nicht sehr hilfreich, weil ich von VBA so gar keine Ahnung habe.
 

DrWaldfee

Mitglied
Vielen Dank für die erweiterte Version :icon_prost:
Gerne!

Definition der Farbe im Kopfbereich als Variable
Die Möglichkeit gibt es oben in den Optionen bereits.

Definition des Kategorie-Namens als Variable
Siehe Version 0.5.1.

Definition eines voreingestellten Ordners, auf den der File-Dialog bereits zeigt
Siehe Version 0.5.1.

Was mir aufgefallen ist:
Ein wenig Kosmetik - Umlaute werden nicht korrekt dargestellt. Wie müssten diese codiert sein, damit sie korrekt dargestellt werden?
Screenshot_35.png
Das ist mir noch nicht aufgefallen. Habe zuhause kein Outlook, werde morgen aber mal einen Blick drauf werfen.
 

Anhänge

  • ExportEmail_v0.5.1.bas.txt
    18,2 KB · Aufrufe: 82

DrWaldfee

Mitglied
Ich hab hier folgenden Code gefunden um den FileDialog nutzen zu können:

Code:
Private Sub test()
    Dim xlApp As Object
    Set xlApp = CreateObject("Excel.Application")
        xlApp.Visible = False
    
    Dim fd As Office.FileDialog
    Set fd = xlApp.Application.FileDialog(msoFileDialogFolderPicker)
    
    Dim selectedItem As Variant
    
    If fd.Show = -1 Then
        For Each selectedItem In fd.SelectedItems
            Debug.Print selectedItem
        Next
    End If
    
    Set fd = Nothing
        xlApp.Quit
    Set xlApp = Nothing
End Sub

Zuhause habe ich nur ein Outlook 2013 und das funktioniert hier. Keine Ahnung ob es auch unter 365 läuft, werde ich morgen aber mal ausprobieren.
 

dr_tommi

alter Oldie
Definition eines voreingestellten Ordners, auf den der File-Dialog bereits zeigt
Siehe Version 0.5.1.
die angebotene Version von dir ist aber die 0.5. ;)

Und da steht weit unten etwas von :
Code:
Const DEFAULT_FOLDER = "G:\2-Projects"
Sowas sollte zu den Konstanten ganz oben.
Die 0.5. hat übrigens auch noch keine Speicherung des Ordners. ;)

Was mir aufgefallen ist:
Ein wenig Kosmetik - Umlaute werden nicht korrekt dargestellt. Wie müssten diese codiert sein, damit sie korrekt dargestellt werden?
Screenshot_35.png

Kann dein Rechner kein UTF8?
Dann müsstest du den Quelltext mit einem Editor (z.B. Notepad++) in Ansi konvertieren.
Bei mir sieht das so aus:
1612470006834.png
 

dr_tommi

alter Oldie
Ich hab hier folgenden Code gefunden um den FileDialog nutzen zu können:

Code:
Private Sub test()
    Dim xlApp As Object
    Set xlApp = CreateObject("Excel.Application")
        xlApp.Visible = False
   
    Dim fd As Office.FileDialog
    Set fd = xlApp.Application.FileDialog(msoFileDialogFolderPicker)
   
    Dim selectedItem As Variant
   
    If fd.Show = -1 Then
        For Each selectedItem In fd.SelectedItems
            Debug.Print selectedItem
        Next
    End If
   
    Set fd = Nothing
        xlApp.Quit
    Set xlApp = Nothing
End Sub

Zuhause habe ich nur ein Outlook 2013 und das funktioniert hier. Keine Ahnung ob es auch unter 365 läuft, werde ich morgen aber mal ausprobieren.
Das funktioniert so nicht.
Den Ansatz hatte ich auch.
Man sieht zwar den großen Dialog, aber man kann dann nur Dateien wählen, keine Ordner.
Scheinbar hat das mit früheren Officeversionen (2010 /2013) noch geklappt, mit 2016/2019 geht das nicht mehr.
 

DrWaldfee

Mitglied
die angebotene Version von dir ist aber die 0.5. ;)
Ich dachte ich hätte die neue Datei in dem Beitrag drangehängt. Habs jetzt behoben.

Man sieht zwar den großen Dialog, aber man kann dann nur Dateien wählen, keine Ordner.
Auch nicht mit diesem Parameter "msoFileDialogFolderPicker"?

Die 0.5. hat übrigens auch noch keine Speicherung des Ordners. ;)
Das hab ich bei mir wieder rausgenommen, weil man dann leider nie wieder zurücknavigieren kann.
 

dr_tommi

alter Oldie
die angebotene Version von dir ist aber die 0.5. ;)
Ich dachte ich hätte die neue Datei in dem Beitrag drangehängt. Habs jetzt behoben.
Super
Man sieht zwar den großen Dialog, aber man kann dann nur Dateien wählen, keine Ordner.
Auch nicht mit diesem Parameter "msoFileDialogFolderPicker"?
Leider nicht.
Die 0.5. hat übrigens auch noch keine Speicherung des Ordners. ;)
Das hab ich bei mir wieder rausgenommen, weil man dann leider nie wieder zurücknavigieren kann.
Was meinst du mit "zurücknavigieren"?
 

dr_tommi

alter Oldie
Was meinst du mit "zurücknavigieren"?
Innerhalb des Dialogs gibt es keine Schaltflächen um den gespeicherten Pfad wieder zu verlassen. Die einzige Möglichkeit besteht dann darin einen neuen Pfad ins Textfeld zu kopieren.
ok. Jetzt ist es klar.
Was meinst du mit "zurücknavigieren"?
Innerhalb des Dialogs gibt es keine Schaltflächen um den gespeicherten Pfad wieder zu verlassen. Die einzige Möglichkeit besteht dann darin einen neuen Pfad ins Textfeld zu kopieren.
Aber man könnte hier doch quasi das Oberverzeichnis ablegen, in dessen verschiedene Unterordner man immer ablegen will?
Genau das geht ja jetzt nicht. Entweder es wird der komplette Pfad gespeichert und dann im Dialog auch nur dieser mit den Unterverzeichnissen angezeigt, oder man muss jedes Mal selbst wählen.

Ich habe allerdings ein Beispiel gefunden, wo man den kompletten Baum sieht, nur der gewählte Pfad ist ausgewählt und wird benutzt.
Mal sehen ob man das umsetzen kann.
 

RichyZuHause

Alter mit Ego
Was meinst du mit "zurücknavigieren"?
Innerhalb des Dialogs gibt es keine Schaltflächen um den gespeicherten Pfad wieder zu verlassen. Die einzige Möglichkeit besteht dann darin einen neuen Pfad ins Textfeld zu kopieren.
Steht doch schon im Post #33
Vorteil:
...
Im zusätzlich vorhandenen (und vorbelegten) Eingabefeld kann man einen Pfad eingeben oder aus dem Clipboard heraus einfügen.
Nachteil:
Per Click kann nur ein Ordner unterhalb dieses Startpunktes gewählt werden.
Den Lösungsvorschlag, den Excel-FileDialog zu verwenden, gibt es schon seit langem.
Bei Reddit gibt es diverse, code-intensive Implementierungen, um auch in neueren Offices (=Büros?) den Dialog verlässlich nach vorn zu holen.
Bin gespannt auf Dr_Tommies Umsetzung.
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Feedback Version: 0.5.1:

Outlook 2016 Version 2101

Mailexport an sich - funktioniert super
Übernahme der KategorieFarbe - ohne Funktion
Übernahme des KategorieNamen - ohne Funktion
manuelle Anpassung der Farbe von Green nach Teal - kein Effekt
manuelle Anpassung des Kategorie-Namen - kein Effekt
--> gesicherte Mails erhalten die Kategorie "Saved" und keine Farbe
2021-02-05 12_07_13-Farbkategorien.png


Nur nicht beirren lassen - ihr macht das super!
 

DrWaldfee

Mitglied
Alles klar, dann war ich wohl etwas zu optimistisch, dass das auch ohne Test laufen wird. Habe leider kein modernes Office zuhause. Ich weiß nicht wann ich dazu komme das zu ändern. Vielleicht könnte sich auch jemand anderes daran machen.
 

dr_tommi

alter Oldie
Feedback Version: 0.5.1:

Outlook 2016 Version 2101

Mailexport an sich - funktioniert super
Übernahme der KategorieFarbe - ohne Funktion
Übernahme des KategorieNamen - ohne Funktion
manuelle Anpassung der Farbe von Green nach Teal - kein Effekt
manuelle Anpassung des Kategorie-Namen - kein Effekt
--> gesicherte Mails erhalten die Kategorie "Saved" und keine Farbe
Anhang anzeigen 16614

Nur nicht beirren lassen - ihr macht das super!
Feedback und Test von mir mit Outlook 2019/O365

Mailexport an sich - funktioniert super
Übernahme der KategorieFarbe - funktioniert (aktuell Grün)
Übernahme des KategorieNamen - funktioniert
manuelle Anpassung der Farbe von Green nach DarkBlue - funktioniert
manuelle Anpassung des Kategorie-Namen - funktioniert (getestet mit saved und exportet)

Bei mir funktioniert also alles wie gewünscht. :D
(mit einigen Änderungen)
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Jetzt bin ich verwirrt, habe leider momentan keine Zeit mir das genauer anzusehen.
Ich muss dazu aber sagen, dass ich dazu einige Änderungen vornehmen musste. ;)

In der Version 0.5.1. wird oben im Konstantenbereich eine Kategorie definiert und eine Farbe.
Die Kategorie wird auch angelegt und die richtige Farbe zugewiesen.
Was dann allerdings unten den zu speichernden Mails zugewiesen wird ist etwas ganz anderes.
Da wird dann eine der vorhandenen Kategorien angegeben und verwendet und die bereits gespeicherte Farbe.
Das Problem dabei ist allerdings, dass die oben definierte und unten verwendete Kategorie nicht identisch sein darf, sonst kommt eine Fehlermeldung.
Da ist noch etwas Arbeit notwendig.


Ich baue gerade an einem Dialog, der sowohl den Speicherort als auch Kategorie und Farbe auswählen lässt.
Dauert aber noch etwas.
 

DrWaldfee

Mitglied
Ich hab hier folgenden Code gefunden um den FileDialog nutzen zu können:

Code:
Private Sub test()
    Dim xlApp As Object
    Set xlApp = CreateObject("Excel.Application")
        xlApp.Visible = False
   
    Dim fd As Office.FileDialog
    Set fd = xlApp.Application.FileDialog(msoFileDialogFolderPicker)
   
    Dim selectedItem As Variant
   
    If fd.Show = -1 Then
        For Each selectedItem In fd.SelectedItems
            Debug.Print selectedItem
        Next
    End If
   
    Set fd = Nothing
        xlApp.Quit
    Set xlApp = Nothing
End Sub

Zuhause habe ich nur ein Outlook 2013 und das funktioniert hier. Keine Ahnung ob es auch unter 365 läuft, werde ich morgen aber mal ausprobieren.
Das funktioniert so nicht.
Den Ansatz hatte ich auch.
Man sieht zwar den großen Dialog, aber man kann dann nur Dateien wählen, keine Ordner.
Scheinbar hat das mit früheren Officeversionen (2010 /2013) noch geklappt, mit 2016/2019 geht das nicht mehr.

Bei mir funktioniert das in Outlook 2019
 

dr_tommi

alter Oldie
Als ich das getestet hatte, lief das nicht wirklich.
Kann aber auch sein, dass auf dem Rechner wo ich das damals getestet hatte, nicht alle Bibliotheken installiert waren.
 

dr_tommi

alter Oldie
Habt ihr dann vielleicht wieder eine neue Version, die ich hier unter Office 2019 testen kann?
Ja, ist in Arbeit.
Aktuelle Anpassungen:
  • Probleme mit Kategorien und Farben beseitigt
  • Dialog zur Ordnerauswahl mit Vorbelegung und Speicherung des letzten Ordners verbessert
Ich persönlich arbeite dann noch an einer Deluxe-Version mit erweiterten Auswahlmöglichkeiten (Kategorien aus Liste auswählen, mehrere vorbelegte Ordner zur Auswahl usw.). Das wird aber noch etwas dauern. Wenn ich was zum Zeigen und Testen habe, melde ich mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Hehe, deine "Deluxe-Version" klingt natürlich besonders interessant. Da sind wir schon sehr gespannt.

FRAGE: Könnte man später aus so einem VB-Script auch ein OL-Add-In "basteln"
 

RichyZuHause

Alter mit Ego
Die Benutzung aus einem Outlook-Menü heraus lässt sich einrichten.
Der Code selbst ist ja schon im Outlook.
Variante 1: direkt als Add-In
  1. XAML-Datei erstellen.
  2. Einbinden.
(Ist mir zu umständlich)

Variante 2: per Änderung des OL-Menüs
  1. Menüband erweitern
  2. Makro in der Liste suchen
  3. Zufügen
  4. Passendes Symbol vergeben.
(So mache ich das immer)

Nicht vergessen, das Makro zu signieren.
Better safe than sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Die Benutzung aus einem Outlook-Menü heraus lässt sich einrichten.
Der Code selbst ist ja schon im Outlook.
...

Variante 2: per Änderung des OL-Menüs
  1. Menüband erweitern
Genau so machen das bisher wohl Alle - denn anders geht es aktuell ja gar nicht (soweit mir bekannt)

Mich würde halt interessieren, wie man das später als "echtes" Add-In erstellt, nicht als Makro.

Nicht vergessen, das Makro zu signieren.
Better safe than sorry.
Ein guter Hinweis!
Und wie geht sowas?
 

dr_tommi

alter Oldie
Damit ihr mal wieder was zum Testen habt hier die Version 0.5.2
wichtigste Änderungen:
  • Probleme mit Kategorien und Farben beseitigt
    • Wenn die Kategorie noch nicht existiert wird sie angelegt, wenn sie bereits existiert wird gegebenenfalls die Farbe geändert
  • Dialog zur Ordnerauswahl mit Vorbelegung und Speicherung des letzten Ordners verbessert
Viel Spaß beim Test.
 

Anhänge

  • ExportEmail_v0.5.2.bas.txt
    17,2 KB · Aufrufe: 102

RichyZuHause

Alter mit Ego
Super.
Ich kann's ja im Moment nicht prüfen. S. #69.
Ein kurzes Überfliegen lässt mich bei
Code:
myMailItem.UserProperties.Add(...)
überlegen, ob man hier nicht auch erst prüfen müsste, ob das Property schon vorher existiert, oder ob man gefahrlos drüber-addieren kann.
Bei Category ist der Dottore ja defensiver.
Und nun sind endlich die Windows-DLL-Calls raus. 🙌
 

dr_tommi

alter Oldie
Ein kurzes Überfliegen lässt mich bei
Code:
myMailItem.UserProperties.Add(...)
überlegen, ob man hier nicht auch erst prüfen müsste, ob das Property schon vorher existiert, oder ob man gefahrlos drüber-addieren kann.
Hab ich auch schon überlegt.
In der Deluxe-Version will ich ja mehrere Sachen speichern, da muss natürlich geprüft werden was schon da ist und was nicht.
Und wenn schon da, dann soll auch ändern möglich sein.
 

Eric_Lehrer

Mitglied
Gibt es von den Testern irgendwelche Rückmeldungen?
Hallo,
ich bin neu hier und durch Zufall auf dieses Board gestoßen. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch schon mit dem Code von Michael Wöhrer und habe schon mehrere Varianten getestet.
Die zuletzt hier von dr_tommi gepostete ist m.E. die bis jetzt beste, die ich gesehen habe. :yo
Eine Sache ist mir aufgefallen:
Der Ordnerauswahldialog kann nicht mit Klicken auf "Abbrechen" beendet werden, die Email wird trotzdem abgelegt. Ich denke, dass dies mit der Schleife zu HiddenUserValue nach der Verarbeitung von vrtSelectedItem zu tun hat:
GetFileDir = folder
HiddenUserValue (folder)

Ich habe schon ein paar Sachen versucht, allerdings reichen meine laienhaften Kenntnisse nich aus, um das zu beheben.
 

dr_tommi

alter Oldie
Gibt es von den Testern irgendwelche Rückmeldungen?
Hallo,
ich bin neu hier und durch Zufall auf dieses Board gestoßen. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch schon mit dem Code von Michael Wöhrer und habe schon mehrere Varianten getestet.
Die zuletzt hier von dr_tommi gepostete ist m.E. die bis jetzt beste, die ich gesehen habe. :yo
Vielen Dank.
Eine Sache ist mir aufgefallen:
Der Ordnerauswahldialog kann nicht mit Klicken auf "Abbrechen" beendet werden, die Email wird trotzdem abgelegt. Ich denke, dass dies mit der Schleife zu HiddenUserValue nach der Verarbeitung von vrtSelectedItem zu tun hat:
GetFileDir = folder
HiddenUserValue (folder)

Ich habe schon ein paar Sachen versucht, allerdings reichen meine laienhaften Kenntnisse nich aus, um das zu beheben.
Danke für diesen Hinweis. Ich schaue mir das mal an.
Das Problem sollte zu lösen sein.
 

dr_tommi

alter Oldie
Eine Sache ist mir aufgefallen:
Der Ordnerauswahldialog kann nicht mit Klicken auf "Abbrechen" beendet werden, die Email wird trotzdem abgelegt. Ich denke, dass dies mit der Schleife zu HiddenUserValue nach der Verarbeitung von vrtSelectedItem zu tun hat:
GetFileDir = folder
HiddenUserValue (folder)

Ich habe schon ein paar Sachen versucht, allerdings reichen meine laienhaften Kenntnisse nich aus, um das zu beheben.
Nicht ganz richtig.
Die Knackpunkt lag bei "If .Show = -1 Then".
Wenn der Dialog mit OK beendet wird, dann ist der Vergleich wahr, da der Rückgabewert -1 ist, bei Abbruch wird der Wert 0 zurückgegeben.
Und dann muss dieser Wert entsprechend ausgewertet werden und an der richtigen Stelle wird das Programm beendet ohne de Mail(s) zu speichern.
In der Anlage das überarbeitete Script.

Viel Spaß beim testen.

/Edit:
Script entfernt, nach Fehlerbeseitigung kommt neue Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eric_Lehrer

Mitglied
Eine Sache ist mir aufgefallen:
Der Ordnerauswahldialog kann nicht mit Klicken auf "Abbrechen" beendet werden, die Email wird trotzdem abgelegt. Ich denke, dass dies mit der Schleife zu HiddenUserValue nach der Verarbeitung von vrtSelectedItem zu tun hat:
GetFileDir = folder
HiddenUserValue (folder)

Ich habe schon ein paar Sachen versucht, allerdings reichen meine laienhaften Kenntnisse nich aus, um das zu beheben.
Nicht ganz richtig.
Die Knackpunkt lag bei "If .Show = -1 Then".
Wenn der Dialog mit OK beendet wird, dann ist der Vergleich wahr, da der Rückgabewert -1 ist, bei Abbruch wird der Wert 0 zurückgegeben.
Und dann muss dieser Wert entsprechend ausgewertet werden und an der richtigen Stelle wird das Programm beendet ohne de Mail(s) zu speichern.
In der Anlage das überarbeitete Script.

Viel Spaß beim testen.
Danke für die schnelle Rückmeldung und Anpassung des Codes! Habe mal genauso schnell getestet ;)
Der Abbruch funktioniert jetzt, mit der Meldung "Script abgebrochen".

Wenn ich jetzt jedoch mit "OK" eine Email ablegen will, kommt erst die Messagebox "Select item's path: \\...Ordnerpfad", nach Bestätigung mit "OK", öffnet sich der Ordnerdialog erneut. Nach erneutem Bestätigen mit "OK", öffnet sich wieder die Messagebox "Select items's path:....", nach Bestätigung mit "OK" wird die Email dann abgelegt und es kommt die Messagebox "Export erfolgreich", mit der Erfolgsmeldung und dem Ordnerpfad. Hier scheint noch eine einmalige Schleife vorhanden zu sein.

Noch zur Info: Betriebssystem ist Windows 10 Built 1909, mit Outlook 365 - falls relevant.
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
FEEDBACK zur letzten Version v0.5.2.1
Bei mir läuft das Script nur mit Problemen.

Beim ersten Aufruf erscheint dieser Dialog
Screenshot_88.png

Nach OK ersteint der Ordnerdialog, wo ich einen Zielordner auswähle - manchmal erscheint der Auswahldialog im Hintergrund und lässt sich nicht aufrufen
Nach erneutem OK kommt wieder die gleiche Fehlermeldung
Screenshot_88.png

Schließe ich diese mit OK erscheint folgendes
Screenshot_90.png

Die exportierte Mail wurde der Kategorie "Gespeichert" zugewiesen und hat die Farbe Grün erhalten
Die Mail wurde ordnungsgemäß abgelegt.

Mein Outlook:
Screenshot_89.png
 

dr_tommi

alter Oldie
FEEDBACK zur letzten Version v0.5.2.1
Bei mir läuft das Script nur mit Problemen.

Beim ersten Aufruf erscheint dieser Dialog
Anhang anzeigen 16862
Nach OK ersteint der Ordnerdialog, wo ich einen Zielordner auswähle - manchmal erscheint der Auswahldialog im Hintergrund und lässt sich nicht aufrufen
Nach erneutem OK kommt wieder die gleiche Fehlermeldung
Die beiden Dialoge beziehen sich auf das versteckte speichern des Folders.
Beim ersten Mal wird geprüft und wenn nichts da ist wird der Eintrag angelegt, bei zweiten Aufruf sollte der gewählte Ordner gespeichert werden.

Schließe ich diese mit OK erscheint folgendes
Anhang anzeigen 16863
Die exportierte Mail wurde der Kategorie "Gespeichert" zugewiesen und hat die Farbe Grün erhalten
Die Mail wurde ordnungsgemäß abgelegt.
Also funktioniert der eigentliche Speichervorgang. :yo
Da kämpfen wir seit Monaten dass das Script unter 64-Bit Outlook läuft und dann kommt einer mit einer 32-Bit-Version. ;)
Meine ist:
1614506233781.png

Aber das dürfte eigentlich nicht das Problem sein. Aber vielleicht muss bei der 32-Bit-Version bzw. bei dir woanders gespeichert werden.
Mal schauen ob wir da was finden.

Passiert das gleiche wenn du eine weitere Mail speichern willst?
Die Meldung dürfte eigentlich nur kommen wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:
  • Der Ordner ist ein öffentlicher Exchange-Ordner, ein IMAP-Ordner (Internet Message Access Protocol), MSN Hotmail- oder Microsoft SharePoint Foundation-Ordner.
  • Die Benutzerberechtigung für den Ordner ist schreibgeschützt.
  • Ausgeblendete Elemente werden vom Informationsdienst nicht unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Passiert das gleiche wenn du eine weitere Mail speichern willst?
Ja, genau das gleiche.
Da kämpfen wir seit Monaten dass das Script unter 64-Bit Outlook läuft und dann kommt einer mit einer 32-Bit-Version.
Ich habe bei der Installation 32bit gewählt, weil es durch verschiedene Plugins immer mal wieder Probleme mit der 64bit Version gab/gibt.
Selbst MS empfielt die Verwendung der 32bit Version - da habe ich mich mal dran gehalten :p
 
Oben Unten