Hardware Frage Office Notebook mit Docking Station

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von King TuT, 15 Oktober 2019.

  1. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.970
    Hallo!

    Bräuchte von euch bitte mal ein paar Tipps für Office Notebooks.
    Dabie geht es mir im Moment weniger um die echte Hardware sondern um die Frage der Docking Station ..
    Arbeite seit vielen Jahren hier mit Dell Geräten und finde die Docks echt klasse, wo man einfach das aptop rein/rausstecken kann ... nix Kabel stecken und so ..

    Leider scheint die Technik inzwischen nicht mehr wirklich verbreitet zu sein ...

    Also: Was für Geräte (und welche Technik) benutzt man heute ? Ziel soll es sein, dass Notebook schnell und einfach ans Dock anzuschliessen ..

    Danke euch!!

    Tschau
    TuT
  2. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.677
    USB-C ?
    w0hnzimmer sagt Danke.
  3. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
  4. peppi911

    peppi911 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1.062
    Ich habe auch gerade gewechselt von genau von so einnem draufsteck Teil zu dem Dell.
    Als Nachtrag... da gibt es auch kleinere für wen das aureicht.
    Zu Hause habe ich den kleinen HUB.

    Der wird dann auch einfach nur an USB C gesteckt wenn einem die Anschlüsse ausreichen....
    Ist sogar Samsung DeX fähig der Dell Hub.
    VG Peppi
    w0hnzimmer sagt Danke.
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.915
    Modernes Notebook mit USB-C und dann ein (meistens nicht billiger) USB-C-Hub mit USB, HDMI, .... -Anschlüssen
  6. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.970
    @SkAvEnGeR :
    [​IMG]
    So etwas habe ich zu Hause stehen .. aber zumindest bei meiner ist der Nachteil, dass ich dann 2 Kabel brauche .. das USB Kabel und das Powerkabel für das Notebook ..
    Verstehe ich das richtig, dass das mit deinem verlinkten DELL nicht notwendig ist, und das Gerät seinen Strom dann über USB bekommt ?

    Danke!!

    TuT

    Edit: Wie erkennt man Notebooks, die mit einer solchen DockingStation "kompatibel" sind .. die brauchen dann wohl USB-C und .. was noch ?
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2019
  7. peppi911

    peppi911 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1.062
    Ja und nein.
    Die Docking Station benötigt nur einen USB-C als Verbinder und Stromzufuhr.
    Der kleine runde HUB liefert keinen Strom, da muss man 2 USB-C einstecken.

    VG Peppi
  8. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.121
    Ich nähere mich diesem Thema gerade aus einer anderen Ecke:
    Jegliche Installationen und Updates führe ich auf unseren Domänen-Clients per Startup-Script durch.
    Bislang haben alle Domänen-Laptops eingebaute LAN-Buchsen - keine Probleme!

    Demnächst kommen Surface Pro 7 ohne LAN-Buchse hinzu.
    Beherrschen die original Surface Docks oder alternative USB-C-Docks das Abarbeiten eines Startup-Scipts oder werden die Dock-/LAN-Treiber dafür zu spät geladen?
    Wie schaut es mit WOL über das Dock bei den Surface Pro in der Praxis aus?
  9. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    w0hnzimmer sagt Danke.
  10. Tom Mix

    Tom Mix Current User

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.624
    @tut
    fujitsu kann es noch:
    FUJITSU Zubehör Port-Replikator für LIFEBOOK U7 und E5x8 Familie mit Tastensperre
    auch fuer das LB S

    @Bestatter
    ich habe es eben mal mit einem GO getestet, da ist der grosse pro-dock mit gb-lan dran.
    die settings sind alle gesetzt in der adapterconfig. im uefi gibt es keinen wol eintrag
    und er geht auch nicht an. pxe boot v4 und v6 sind im uefi aber vorhanden.
  11. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.121
    @Tom Mix Danke! :yo
    Auf WOL kann ich bei den Laptops zur Not verzichten.
    Wenn der LAN-Port beim Booten aber zu spät eingebunden wird und dadurch unser Domänen-Startup-Script nicht ausgeführt werden kann, muss ich die Surface Pro verhindern.

    Gerade mobile Hardware, die ich nicht per Script mit Software und Updates versorgen kann, ist potentiell gefährdet --> geht nicht!
  12. Tom Mix

    Tom Mix Current User

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.624
    @Bestatter
    scripts/gpo/gpp kann ich leider nicht testen aber da gibt es doch den zwang auf das netzwerk zu warten...
  13. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.121
    @Tom Mix
    Das ist natürlich aktiv und am Scriptanfang steht auch "ping -n 10 localhost>nul".

    @King TuT
    Ich entschuldige mich für die freundliche Übernahme! :icon_mrgreen:
    w0hnzimmer sagt Danke.
  14. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.102
    USB-Docks sind Dreck, aber es gibt fast nix mehr anderes.
    Monitor schaltet erst unter Windows ein -> Bitlocker-Pin im Blindflug
    Man braucht 2 Kabel Strom + USB-C, denn anständige Laptops brauchen ein so fettes Netzteil, dass man die nicht per USB-C laden kann.
    Dr.Windos sagt Danke.
  15. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Mit Lenovo USB-C docks und ThinkPads habe ich gegenteilige Erfahrungen.
    Bildschirm läuft auch im BIOS und Linux Boot-Passwort, Strom kommt auch über das Dock und der einzige Nachteil ist, dass Firmware-Updates vom Dock selber nur unter Windows laufen.
    Großer Vorteil gegenüber No-Name Docks: Man kann den Laptop über das Dock einschalten. Wenn man den zugeklappt benutzt ist das sonst sehr nervig.

    Es gibt wohl verschiedene Versionen, mit folgenden hab ich gute Erfahrungen:

    USB-C Dock Gen.1
    (VGA, zwei mal DP, vorne USB-C und USB-A)
    https://pcsupport.lenovo.com/de/de/solutions/acc100348

    Thunderbolt 3 Dock, Braucht Thunderbolt, läuft mit billigen Laptops ohne Thunderbolt nicht/nicht gut
    (VGA, zwei mal DP, HDMI, vorne USB-C und USB-A)
    https://support.lenovo.com/de/de/solutions/acc100356
    w0hnzimmer und King TuT sagen Danke.
  16. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.102
    Also meine Erfahrung sind mit Lenovogeräten ...
    T460, T570, W540, P50, P51, P52 an Lenovo ThinkPad USB-C Dock
  17. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.064
    @Wary + @DrSnuggles : Liegt es vielleicht daran, welche Schnittstelle zum Monitor verwendet wird?
  18. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.563
    Hmm...wie denn, ausreichend Strom für laptop per USB-C-Kabel von der Dock? Ist das nicht ein bisschen wenig?
    .
  19. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.102
    @EchtAtze:

    Nein.

    @Surfer:
    Über USB-C Power Delivery gehen bis zu 100W. Für Gurkenlaptops reicht das schon, aber W540, P50, P51, P52 sind mobile Workstations.
  20. kirk

    kirk Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2002
    Beiträge:
    1.314
    Auf Arbeit hab ich dieses Jahr einen Fujitsu mit klassischer Dockingstation bekommen.
    Alle Kabel hängen an der Station, aber nur USB3 (kein USB-C an der Dockingstation).
    Modell müsste ich nachschauen, bin zufrieden.
  21. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.563
    Na dann ist es ok, genau so eine "Gurke" hab ich, die auch mit Netzteil 45W läuft. Ich will es vor allem auch einigermaßen portabel haben. ;)
  22. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.970
    Hmm, nachdem ich dan doch komplett verunsichert bin ...

    Was wäre denn so eine empfehlung für ein "Komplettsystem" (Notebook mit Dock) für den normalen Office Gebrauch .. (also nix AutoCAD uns so Zeugs, aber schon mal große Dokumente und andere große Daten bearbeiten ..) ?
    Danke!!
  23. user_99

    user_99 Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    444
  24. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.121
    @user_99
    Schöne Kombination!

    Ich habe mir für nächstes Jahr das ThinkPad T590 mit 4K-Display als Nachfolger für mein dann 9 Jahre altes HP EliteBook 8540w ausgesucht.
    Das Ultra-Dock ist zwar zum Straßenpreis von deutlich unter 200€ noch kein Schnäppchen, muss aber dazu!
    Beim HP habe ich mir das Dock viel zu spät dazu gekauft.
    Dr.Windos und user_99 sagen Danke.
  25. user_99

    user_99 Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    444
    Was ich an den Lenovo so gern habe, ist die ausgezeichnete Tastatur. Beim L590 sogar mit Hintergrundbeleuchtung. Verwende ich in der Firma als Standard. ;)
  26. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.563
    Nach Erfahrungen/Vergleichen mit Thinkpads und Dell-Latitude E7440/E7450 bin ich am Ende bei HP gelandet, und verwende im Moment:

    HP EliteBook 840 G3 + UltraSlim Dock 2013: zw 300-400€ gebraucht - öfters noch mit starker HP-OnSite-RestGarantie.
    G1/G2 gibt's sogar unter 200€.

    Werde wohl bald umsteigen auf: HP EliteBook 840 G5 (mit Thunderbolt, IPS) + Dock, zw. 600-700€ gebraucht - meistens noch mit starker HP-OnSite-RestGarantie.
    Zuletzt bearbeitet: 27 Oktober 2019
    Paramedic189 sagt Danke.
  27. Hedley_HH

    Hedley_HH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2001
    Beiträge:
    355
    Ellitebook 840 + Ultraslim Doch war auch mein erster Gedanke. Ist auch meine aktuelle Notebook-Konfiguration.

    Gruß
    Hedley
  28. Wary

    Wary ✠ T(r)oll ✠

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    6.674
    Also T480, T480s und T490s machen jedenfalls keine Probleme.

    Bei uns hängen alle am DP-Anschluss, allerdings die meisten Monitore mit DP->DVI oder DP->HDMI Kabeln.
    Und idR zwei Monitore pro Laptop/Docking Station
  29. King TuT

    King TuT Mumie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.970
    @All: Danke für die Tipps...