Office 2019 offiziell -wo günstig?

Theoderix

Miesepeter²
Keinem von denen?!
Wenn du einfach einen Key haben möchtest, geben sich die vermutlich alle nicht viel - kannst du kaufen wo du magst.
Wenn du hingegen auf der Suche nach einem legalen, auch noch später mal aktivierbaren Stück MS Soft unterwegs bist (also auch noch aktivierbar, wenn die aufgedröselte Volumenlizenz schon voll ist und an ganz viele andere Menschen weiterverkauft wurde), wirst du sicherlich den stolzen Preis zahlen müssen, den die echten Verkäufer aufrufen.
Kann mich aber auch täuschen. ;)
 

SnakeByte

Bekanntes Mitglied
Ihr werdet lachen, aber MS bietet die Keys Recht günstig an und ihr könnt sicher sein, sie sind safe. Bei 30€ für ein Office Home & Business habe ich meine Bedenken. .
 

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Ein Lizenz-Key ist wie ein Hausschlüssel: Du kommst damit zwar rein, aber es gehört dir nicht.

Wenn du Pech hast, tauscht der Besitzer das Schloss aus, weil ihm zu viel los ist im Haus.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkAvEnGeR

Master of Tools
Wenn du die Sorge dennoch hast dann kaufe dir genau hier eine Win10 (auch Upgradefähig für Win11) bei folgendem Anbieter (und ja, die sind koscher und legal, habe jemanden bei MS sitzen, der das bestätigt hat
Und der Key wird auch nicht gesperrt

Hol ihn dir den Key, es wird dir eine Freude sein, wie schnell dieser aktiviert und legitimiert ist: https://it-nerd24.de/windows-10-pro-32-64-bit.html
Hier das Zitat von @Gotcha hinsichtlich it-nerd24.de, auch wenn es da um Windows 10 ging
 

Gotcha

Don`t be a maybe

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Habe mir bereits einen zweiten Key gekauft, und auch dieser wurde sofort anerkannt und mein Win11 Pro war sofort aktiviert. Ich kann es nur empfehlen
Kannst du mir mal den Gefallen tun, und nachschauen, ob und wenn ja was, der Händler deines Vertrauens dem reinen Lizenzkey noch beigefügt hat um den Erschöpfungsgrundsatz zu erfüllen?

Kurze Info dazu hier und weitere bei Günnie verlinkte Beiträge: https://www.borncity.com/blog/2021/...flle-neue-fallen-beim-online-handel-mai-2021/

Zitat:
Es genügt nicht, dass der Händler dem Käufer einen sogenannten Lizenzkey samt Download-Link überlässt. Der Benutzer benötigt nämlich eine Lizenz, die sogar innerhalb der EU an einen Lizenznehmer ausgegeben worden sein muss, um die Software legal einsetzen zu können – der Lizenzkey ermöglicht bestenfalls die Aktivierung des Produkts. Die Lizenz kann nur vom ursprünglichen Lizenznehmer per Erklärung, dokumentiert über die gesamte Kette der Wiederverkäufer, weitergereicht werden. Ohne den oben genannten Nachweis nutzt dem Käufer der Lizenzkey nichts.


Wäre prima, wenn dein Händler das korrekt durchzieht! :yo
 

VanFlusen

Aktives Mitglied
Irgendwie finde ich die Aussage von IT-Nerd auch schwammig.

Es gibt auch hier keine Lizenz oder einen Nachweis des ursprünglichen Lizenznehmers.
Sondern:
als Nachweis für den legalen Kauf gilt heute der Zahlungsnachweis oder die Rechnung des Anbieters. Der Nachweis ist heute der Product Key sowie die Rechnung die wir Ihnen von it-nerd24.de postalisch zusenden. Damit haben Sie immer einen gültigen Beweis für den Kauf der Software, die auf ihren Rechnern verwendet wird.

Ja, ich bekomme einen Nachweis, dass ich die Software bei it-nerd gekauft habe, mehr nicht.

it-nerd24 Legal? Wir klären auf!

Neben Qualität und Herkunft steht für uns ebenso die Rechtmäßigkeit im Vordergrund. Von uns angebotene Software wurde vom Hersteller als Downloadversion ohne eine verkörperte Programmkopie auf den europäischen Markt gebracht. Sie schließen bei der Installation des Programms einen Vertrag mit dem Hersteller der Software. Aus diesem Vertrag ergibt sich detailliert der Umfang der Nutzungsrechte für Sie. Der Key ist für eine unbefristete Nutzung auf einem Rechner vorgesehen.

Warum können wir so kalkulieren?

Dafür gibt es eine einfache Erklärung: Wir verkaufen die Lizenzen, die in anderen Unternehmen nicht mehr benötigt wird. Die Unternehmen verkaufen die Lizenzschlüssel an uns, die sie durch den Wechsel ihrer Software nicht mehr benötigen. Dies geschieht in Form von sog. Product Keys. Diese sind der Schlüssel zur Nutzung der Programme. Wenn die Software in dem Unternehmen vom jeweiligen Rechner abgemeldet wurde, dann sind sie vollumfänglich für andere Rechner einsetzbar. Ungefähr so, als wenn Sie einen neuen Rechner kaufen, den sie dann mit der Software des alten Rechners bestücken würden. Auch dann müssen sie die Software im Regelfall vom alten Rechner herunternehmen und mit dem Lizenzschlüssel an einem neuen Rechner anmelden. So einfach funktioniert das hier auch.

it-nerd vekauft also die Lizenzen, obwohl die Unternehmen nur die Lizenzschlüssel verkaufen, also sog. Product Keys?

Ich denke it-nerd befindet sich mit dem Verkauf auf der sicheren Seite.
Wahrscheinlich steckt der Teufel im Detail, indem auf die Nutzungsrechte des Herstellers der Software verwiesen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Es ist nur eine Frage der Zeit, wann MS solche Keys sperrt, weil sie Aktivierung across the world feststellen. Ohne Hologramm ist es es nichts wert, ganz einfach. Natürlich habe solche Lieferanten immer Ersatzschlüssel parat, aber ist es das wirklich?

Muss es unbedingt 2019 sein oder geht auch 365? Warum unbedingt MSO? Ist auch ein anderes Office möglich? Benötigt es VBS?

Für mich ist MS-Software (ausser Windows) ein rotes Tuch, seid die Konten-Sperren kaum unumkehrbar geworden sind wegen Nichtigkeiten auf Onedrive.
 

dr_tommi

alter Oldie
Es ist nur eine Frage der Zeit, wann MS solche Keys sperrt, weil sie Aktivierung across the world feststellen. Ohne Hologramm ist es es nichts wert, ganz einfach. Natürlich habe solche Lieferanten immer Ersatzschlüssel parat, aber ist es das wirklich?
Ersatzschlüssel eher nicht.
Und auch eine Sperre wird da eher nicht zu erwarten sein.
Allerdings könnte bei einer gewerbliche Nutzung eine Lizenzprüfung durch MS einige Probleme verursachen.
Bei privaten Nutzern oder KMU ist das aber eher unwahrscheinlich.

Muss es unbedingt 2019 sein oder geht auch 365?
Das Office 2019 ein Kaufprodukt (Einmalzahlung) ist und Office 365 als Abo monatlich pro User abgerechnet wird ist dir also nicht bewusst?
Das Abo lässt sich ja nicht als "gebraucht" weiterverkaufen.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Das weiss ich, deswegen ja die Frage. Ich denke, dass MS sein Office bald eh nur noch als Abo anbieten wird. Und falls doch, wird es sher wahrscheinlich eine gut abgespeckte Version sein, siehe auch:
Ob VBA vernünftig läuft, konnte ich auf die Schnelle nicht ermitteln. MSO 2019 EOL Ende 2025, also noch gut 4 Jahre mit Updates versorgt. Das Abo ist wohl auch teurer geworden diese Tage (Artikel bei drwindows)

Wenn es nicht wirklich speziell Outlook, Exchange oder sowas wie VBA sein muss, dann am besten was anderes probieren, kostet meistens nichts. Denn wenn man schon am Preis knausert, kann es nur für privat sein und da dürfte nur eine Minderheit VBA und Exchange nutzen. Alle anderen können es steuerlich absetzen bzw abschreiben.
 

dr_tommi

alter Oldie
Das weiss ich, deswegen ja die Frage. Ich denke, dass MS sein Office bald eh nur noch als Abo anbieten wird. Und falls doch, wird es sher wahrscheinlich eine gut abgespeckte Version sein, siehe auch:
Office 2021 ist schon länger angekündigt, seit Juli auch mit Release-Datum.
Die Preview ist schon lange draußen und wurde auch schon getestet.
Microsoft Office 2021 Release Date ist der 5. Oktober 2021. Bestätigt sind die Editionen Office 2021 Standard, Office 2021 Professional Plus und Office Home & Business. Es wird wieder eine Office PKC Edition geben. Microsoft Office 2021 Preise werden teilweise gegenüber Office 2019 um ca. 10% angehoben. Mainstream Support verkürzt sich von sieben auf fünf Jahre. Damit wird ein Umstieg auf Office 365 und Microsoft 365 immer attraktiver. Weitere Details zu Office 2021 gibt Microsoft kurz vor Release bekannt.

Update (19.07.2021): Microsoft Office Home and Student 2021, Microsoft Office Home and Business 2021 sowie Microsoft Project Standard 2021 und Microsoft Visio Standard 2021 und Professional 2021 wurden als FPP-Edition angekündigt. Bestellbar sind diese ab dem 5. Oktober 2021.
Und ja, es wird teurer, sowohl Kauf als auch Abo.
Zum Glück bekomme ich meine Office-Versionen kostenlos von der Firma. ;)
Und leider gibt es im Bereich Outlook und VBA keine sinnvolle Alternative.
 

VanFlusen

Aktives Mitglied
Hier gibt es gebrauchte Lizenzen mit den erforderlichen Dokumenten:

Übertragung von gebrauchten Volumenlizenzen:
◇ Sie erhalten Lizenztransferpapiere mit den Informationen über den ursprünglichen Inhaber, inkl. Löschungserklärung, Kopien der Verträge und Product Terms
◇ die Originallizenzkeys und Informationen über den ursprünglichen Inhaber inkl. Vertragsnummern sowie
◇ einen Lieferschein und eine Rechnung von Software ReUse, die den Übergang der Lizenzen an Sie dokumentiert

https://www.software-reuse.eu/shop/office/office-2019-volumenlizenz/
 

vinyl

♫ ♪ ♫ ♪ ♪
ich würde mir sowas holen.

54248546e54a1a3ce3a50e6ebb854d2c.png
 
Oben Unten