NTFS für Mountain Lion

Wolf Larsen

Kapitän
AW: NTFS für Mountain Lion

Also die großen Tools sind Tuxera NTFS und Paragon NTFS, zum schreiben eben. Lesen kann der ML NTFS ohnehin.

Tuxera NTFS kommt bei den Leuten besser weg. Ich habe manchmal Probleme, wobei ich nicht weiß, ob die von dem Tuxera-Treiber kommen. CHKDSK findet unter Windows dann immer wieder Fehler, schiebt Daten in einen Found-Ordner und wahllos sind Dateien dann darin verwurstelt. Vielleicht sind die Treiber doch nicht so stabil. Langsam scheinen sie auf jeden Fall zu sein.

Unter Windows CHKDSK machen hilft, wenn die NTFS Platte mal nicht gezeigt wird.

Wolf
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: NTFS für Mountain Lion

Mit NTFS3G habe ich schon mehrere NTFS Partitionen geschrottet,
Paragon lief dagegen immer Problemlos.
 

Amosnet

Prophet
AW: NTFS für Mountain Lion

Vielen Dank - Tuxera hatte ich auch probiert aber irgendwie bekam ich dort auch eine Fehlermeldung. Mal schauen ob es da eine aktuellere Version von gibt.
 

Gee

Bekanntes Mitglied
AW: NTFS für Mountain Lion

Ich habe die gleiche Erfahrung wie Steve gemacht. Paragon ist die einzige Lösung, die seit ich Macs habe, problemlos läuft.
Paragon hat nur einen (kleinen) Nachteil außer dass es etwas kostet - man kann das Startvolume nur noch mit Passworteingabe über das Systemsteuerungselement von Paragon und nicht mehr standardmäßig über die Option 'Startvolume' machen...

VG
 
Oben Unten