Freeware NSSM - the Non-Sucking Service Manager (jede EXE/BAT einfach als Dienst laufen lassen)

SkAvEnGeR

Themenstarter
Master of Tools
Du hast eine selbstgeschriebene BAT/CMD oder irgendeine EXE, die du gerne als Dienst laufen lassen möchtest?

Dann nutze NSSM. the Non-Sucking Service Manager
Dieses Tool bietet eine einfache, aber verständliche GUI mit allen nötigen Parametern, um jegliche ausführbahre Datei als Dienst zu installieren.
install_application.png
install_details.pnginstall_logon.png
Freeware, läuft unter Win7/8/10/Srv2016/Srv2019 und höher

Info und Download hier: http://nssm.cc/ (Website ist ein bisschen lahm, geht aber)

Gerade eine BAT als Dienst unter MS Server 2019 eingerichtet - läuft einwandfrei

Viel Spaß damit

PS: Info für alle und @GiveThatLink : Die Bilder habe ich von der Homepage des Programmierers. Die darin stehenden Werte haben nichts mit meiner Konfig zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

chaospir8

★★★★★-Oldie
Welchen Grund gibt es, ein solches Programm/Batch nicht per Autostart sondern als Dienst zu starten?

Geschützt vor "normalen" User (nicht Admin), damit dieser diesen nicht beenden kann, oder gibt es noch andere Gründe?
 

dr_tommi

alter Oldie
Welchen Grund gibt es, ein solches Programm/Batch nicht per Autostart sondern als Dienst zu starten?
manchmal ist es der Zeitpunkt des Startes.
Autostart wird erst später abgearbeitet, Dienste viel früher.

Allerdings frage ich mich auch noch was dieses Programm anders/besser macht als die anderen Tools wie srvany o.ä. und außerdem muss es ja einen Grund haben dass solche Tools seit Jahren nicht weiterentwickelt werden.
 

SkAvEnGeR

Themenstarter
Master of Tools
Ich habe nach einer Lösung gesucht, NSSM gefunden, benutzt und für gut befunden.
Das MS Pendant "srvany" kann das u.U. auch, ist nur aufwändiger zu handhaben. Laut der Berichte im Netz kommt "srvany" mit Bat/CMD auch nicht klar, sondern benötigt EXEn.
Es gibt noch viele andere Wege, ein Programm als Dienst einzubinden - aber dieses hier fand ich eben am einfachsten zu bedienen.

Ich habe ein Script, das mit socat und cygwin arbeitet - muss also ein script bleiben.
Mit dem NSSM konnte ich dieses Script kinderleicht und mit allen nötigen Parametern einbinden.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
UT ist jetzt so ziemlich das schlechteste Beispiel für ne EXE als Server. Wenn das System nicht fertig ist, nützt einem ein abstürzendes UCC kein Stück. Vermutlich sind die anderen Reiter die Lösung des Rätsels, wenn eine Software immer laufen sollte mit diversen Abhängigkeiten und Kontrollen, das geht über die Aufgabenplanung hinaus. Batch als Dienst macht aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn, Batch ist dumm und lahm.
 

SkAvEnGeR

Themenstarter
Master of Tools
UT? ist jetzt so ziemlich das schlechteste Beispiel für ne EXE als Server??. Wenn das System nicht fertig ist, nützt einem ein abstürzendes UCC? kein Stück.
Kannst du auch in verständlichem Deutsch schreiben?

Und wie immer: Über Sinn und Unsinn von Batch-Scripten kann man gerne woanders persiflieren. Ich wollte hier nur eine Software vorstellen.

PS: Es gibt logischerweise keine Abhängigkeiten und auch keine Kontrollen - also tut NSSM in meinem Falle was es soll.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Naja, wenn du Bilder zu UT/UT2003 und UCC zeigst, denke ich, dass du es auch verstanden hast, was da gezeigt wird. Ich kann dir/euch nur sagen, dass es so in den wenigsten Fällen funktionieren wird. Und Batch als Dienst halte ich für ein ebenso schlechtes Beispiel. Machbarkeit ist das eine, aber man sollte auch Bedenken aussprechen dürfen.
 

darkdog

boardmöter 2.0
Als OS stand da ja auch Srv2016/Srv2019 und früher habe ich in der Tat öfters die Notwendigkeit gesehen normale Programme als Dienst laufen zu lassen, da sich an einem Server i.d.R. keiner anmeldet. In den letzten Jahren gab es aber dafür irgendwie keinen Bedarf mehr.
Und ja, UCC.exe war ein Tool von Unreal Tournament 2003/2004, aber ohne weitere Parameter wäre es sinnlos. :D
 
Oben Unten