Notebook für Videobearbeitung

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Azrael, 25 Oktober 2019.

  1. Azrael

    Azrael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    781
    Hi , ich mach mich sooo laaaangsam auf die Suche nach einem neuen Notebook - speziellen Augenmerk möchte ich dabei auf das Thema Grafik-/ Videobearbeitung legen.
    Habt Ihr da eine Empfehlung ?

    Bislang steck ich an dem hier fest:
    https://www.amazon.de/Acer-Swift-SF314-55G-768V-i7-8565U-512GB/dp/B07PRZ4ZBW/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Acer Swift 3 SF314-55G-768V&qid=1572022707&sr=8-4 wobei mir die 8GB zu schwach vorkommen.
    Für Hinweise Tipps danke ich Euch.

    aZ

    Aktuell mit einem Acer V5-573 G unterwegs
    https://www.amazon.de/Acer-V5-573G-...Q0/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Acer V5-573G&qid=1572023004&sr=8-5

    Ergänzend: Display , Tastatur spielen keine Rolle, da ich die Kiste an nem Monitor , Keyboard Maus betreibe
    Zuletzt bearbeitet: 25 Oktober 2019
  2. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.911
    Mit welcher Software erledigst Du Deine Bearbeitung? Abhängig davon, welche GPU-Unterstützung się am besten nutzen kann, würde das die Auswahl schon einschränken.
  3. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst.Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.436
    Aber um Himmelswillen nicht bei den dortigen Anbietern.
    https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B07PRZ4ZBW/

    Hast dir die Bewertungen mal angeschaut, mit 87 bzw. 86 % jenseits von gut und böse. Gibt es Probleme wirst mit solchen Händlern nur Trödel haben.
    Der Trödel könnte schon damit beginnen, das sie dir einen Rückläufer als Neuware andrehen.
  4. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.046
    Von Acer halt ich 0.Aber wie immer.eine.Frage des Geldbeutels, den.du nicht definiert hast.
    Was willst du ausgeben?
  5. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.046
  6. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.174
    Für Video und Bildbearbeitung würde ich mir kein 14" Display gönnen. Für sowas muss das Display eine hohe Auflösung und nach meiner Überzeugung wirklich größer sein (ab 17").
    16 GB RAM mindestens und einen aktuellen i5, besser i7 oder aktuellen Ryzen 5, besser 7 sollte es auch haben.
  7. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.046
  8. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.046
    Siehe letzten Satz vom.Azrael, er betreibt.das Ding am.Monitor, also egal.
  9. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.174
    Okay!
    Die anderen Spezifikationsratschläge gelten meiner Meinung nach aber trotzdem.
  10. Azrael

    Azrael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    781
    Geldbeutel .. max.2000 lieber 1000
    Software: Sowohl Magix für diverse Sachen, als aber auch Adobe Premiere Pro und deren Photoshop
  11. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.911
    @Azrael
    Dann aber hopp Google anwerfen und "magix gpu acceleration supported cards" (und ähnliches für Premiere) prüfen, welche GPUs unterstützt werden bei "Deinen" Programmen.
    Auch wenn Du (vernünftigerweise) mit ext. (hoffentlich mind. einmal, besser alle paar Wochen/Monate kallibriertem) Monitor arbeitest, achte dennoch auf das Display des Notebooks! Es gibt genug Situationen, in denen man auf dieses angewiesen ist.

    Und zu klein kann so ein "starkes" Notebook nicht werden (also 13" oder 14" sind eine sehr "Sexy-Größe", mag ich grundsätzlich auch sehr!), weil bei langem Arbeiten da zu dicht gepackte Komponenten sehr heiß werden und somit der Lüfter sehr oft/lange mit hohen Umdrehunszahlen läuft .... und Lärm macht, was nervt.

    Dann bei Geizhals die Konfiguration zusammenstellen und schauen, was herausgespuckt wird. Dann bei interessanten Kandidaten nach Tests, Erfahrungsberichten etc. suchen. Danach, wenn ein oder zwei Kandidaten übrig, schauen, ob es sie schon mal günstig gab (Preishistorie bei Idealo, Deals bei mydealz, ...) und entscheiden, ob man auf eine solche Gelegenheit wieder wartet oder ob man den akt. Preis bezahlt.

    BTW:
    Mit meinem Acer Aspire V5-573G war ich sehr zufrieden (funktioniert hier immer noch gut), mit seinem ein paar Jahre später gekauften "Nachfolger" Acer Aspire 5 A515-51G, auf dem ich diese Zeilen hier schreibe, bin ich ziemlich unzufrieden. Inzwischen mag ich Acer auch nicht mehr und würde zu hp tendieren.
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2019
    Azrael sagt Danke.
  12. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.688
    Mein Gedanke wäre sich bei bei geizhals.de umzutun, die Einstellbaren Such-Funktionen führen ja immer auch zur "Weiterbildung" über neue Hardware-Möglichkeiten ...
    -->> u.a. "80 weitere Filter anzeigen"
    Azrael sagt Danke.