Erledigt Nextcloud-Kalender | Termin mit Teilnehmern aus gleicher Freigabe-Gruppe erscheint nicht im Kalender der Teilnehmer

Bestatter

Themenstarter
Schwarzfahrer
Wir nutzen in der Firma bislang den Google-Kalender - alle User sind in einer Freigabegruppe, jeder kann die Termine aller sehen.
Erstelle ich im Google-Kalender einen neuen Termin und lade dazu Kollegen aus der Firma ein, erscheint dieser Termin sofort in deren Kalender, auch wenn der Termin (noch nicht) angenommen wurde.
Das klappt so auch mit Kalendern, die Raumnamen und Lizenznamen tragen - der perfekte Überblick auch über Ressourcen.

In der Nextcloud hat jeder User einen Kalender mit seinem Namen die alle für die selbe Gruppe freigegeben sind.
Den Kalender "Persönlich" habe ich jeweils gelöscht.
Erstelle ich im Nexcloud-Kalender einen neuen Termin und lade dazu Kollegen aus der Freigabgruppe ein, erscheint dieser Termin NICHT in deren Kalendern, egal ob der Termin angenommen wurde oder nicht.
Wechsle ich in den Account eines der Eingeladenen, sehe ich auch dort nur den Termin im Kalender des Terminerstellers.

Was muss wo in der Nextcloud eingestellt werden, damit Termine automatisch auch in den Kalendern aller Eingeladenen erscheinen?
 

Bestatter

Themenstarter
Schwarzfahrer
Es gibt gerade 3 aktive Kalender-Konten mit je einem Kalender der den Namen des Users trägt.
Alle 3 User gehören zur Gruppe "Firma" und haben ihren Kalender jeweils lesend für "Firma" freigegeben.
In meinem Kalender sehe ich also auch die Kalender / Termine für Test-User1 und Test-User2 - beide habe ich zu meinen Testterminen eingeladen.
Der Kalender des jeweils angemeldeten Users steht immer ganz oben, die Kalender darunter sind die der der Gruppe "Firma".

Eben habe ich mich erstmals im Account von Test-User2 angemeldet, in dessen Kalender mein Termin trotz Einladung nicht auftaucht. :icon_confused:
Dort sehe ich nun nicht nur den meinen Kalender "Bestatter (Bestatter)", sondern auch "Persönlich (Bestatter)".* :icon_confused::icon_confused:
Zurück in meinem Konto ist dort nun auch der anfangs gelöschte Kalender "Persönlich" an zweiter Stelle der Liste wieder da. :icon_confused::icon_confused::icon_confused:

*In der Klammer steht der Username des Accounts, davor der Kalendername
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
Aehm. Jetzt mal so ganz ohne Freigaben muss (MUSS (!!! :-) )) es doch funktionieren, dass es eine Einladung gibt, und der der sie annimmt eine Einladung in den Kalender bekommt. Das funktioniert ja auch cross-Firmen.

Die Freigaben bestimmen doch nur, ob man in andere Kalender schauen kann.

(Ich pobiers mal mit meine NC, ich hab den Kalender bisher nicht genutzt...)

Edit: Hmm. beinen Persönlichen Kalendern auf einer NC Instanz landen die Termine sofort im Kalender, ohne mail als Transportmedium.

Dumme Frage: Warum scharen die User nicht einfach ihren "Persönlichen" Kalender mit personen oder Gruppen. Im Outlook ists ja auch so...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bestatter

Themenstarter
Schwarzfahrer
Problem zwar nicht gelöst, aber inzwischen verstanden:
Der Standard-Kalender "Persönlich" jedes Users ist in seiner Funktionalität (noch) nicht ersetzbar.
Nur mit ihm klappt der Termin-Eintrag in andere (Persönlich-)Kalender der Gruppe.
 

tomcat

Bekanntes Mitglied
Du kannst mit Nextcloud übrigens auch Ressourcen erstellen und nutzen, die Einrichtung erfolgt aber nicht über die Kalender sondern über ein zu aktivierendes Backend
 
Oben Unten