Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von SkAvEnGeR, 16 August 2010.

  1. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    Hi Leutz,

    ich möchte mal wieder einen aktuellen Intel-PC zusammenbauen, auf dem dann auch SnowLeo lauffähig ist.
    Bei dem Überangebot an Mainboards habe ich ein bisschen den Überblick verloren.

    Daher meine Frage: Welches Aktuelle Mainboard von GigaByte eignet sich am besten für einen Hackintosh und welche CPU empfehlt ihr mir?


    Danke im Voraus
  2. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Eben nochmal recherchiert:

    GigaByte GA-EP45-UD3R

    scheint laut OsX86 wiki am besten geeinget.

    Was haltet Ihr davon?
  3. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Ich hab selbiges.. bzw. GA-EP45 UD3LR läuft seit fast nem Jahr ohne Probleme :-)
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  4. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.298
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    ich habe preiswert ein ASUS P5Q Pro samt nVidia 8600 GT erstanden - wie sieht
    es mit OSX SL damit aus?
  5. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Ich würde bei Cartri nachsehen, welche Gigabyte-Motherboards von seinem gepatchten BIOS unterstützt werden.

    Selbst nutze ich das EP45-DS3L, aber das dürfte nur noch antiquarisch zu bekommen sein.
  6. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Ich hab bei meinem das Cartri-Bios laufen - super, ohne Probleme. Das GA-EP45 UD3LR gibt es auch IMHO noch.
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Hey Garak,

    Danke für deine Hinweise.

    Könntest du mir bitte einen Link geben, wo ich das dafür passend gepatchte BIOS bekommen kann?

    Welche GraKa und welche CPU hast du im Einsatz?


    Bin im Moment noch ein wenig überfordert, die passende Hardware zusammenzustellen.
    Der PAC soll später einfache Grafik-Arbeiten erledigen. (z.B. Dateien konvertieren oder drucken)


    Danke an Alle
  8. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    http://cartri.net/blog/downloads

    Ich nutze eine GA-EP45-DS3L mit Core2Duo 8400, 8 GiB RAM, und 'ne einfache GeForce 8400.
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  9. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Ich hab oben besagtes Board mt nem Core2Quad 8300 und einer Geforce 9600... alles andere ist egal ;-)
    xtraa_ und SkAvEnGeR sagen Danke.
  10. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Erstmal vielen Dank für Eure Hinweise.

    Frage: Werden ATI-GraKas eigentlich besser unterstützt als Nvidia-GraKas? Und wenn JA, welche sollte ich dann nehmen?

    Danke im Voraus
  11. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Sooo - ich habe mir mal ein paar Teile zusammengestellt:

    MoBo: GIGABYTE GA-EP45-UD3LR
    Lüfter: Freezer 7 Pro Rev.2
    Speicher: DIMM 4 GB DDR2-1066 Kit
    Festplatte: Samsung HD502HJ 500 GB
    Netzteil: Silent Pro M500
    Grafikkarte: GF9800GT Green
    DVD: Samsung AD-5260S-01
    CPU: Core™2 Quad Prozessor Q9400
    nen schönes weisses Gehäuse, apple-like
    Apple-USB-Keyboard OEM + OEM-Mouse


    Wie findet IHR diese Zusammenstellung?
    Würde gerne eine leistungsfähigere GraKa einbauen - aber es werden laut wiki nmoch nicht viele der neuen Karten unterstützt.

    Könnt Ihr mir eventuell eine bessere GraKa empfehlen (NV)??


    so long
  12. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Sieht doch gut aus... wozu ne schnellere Graka? Ich würde die erst mal nehmen und dann später upgraden. Link zum Gehäuse?

    Grüße

    Garak
  13. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    OK, Danke - dann erstmal diese GraKa.

    Link zum Gehäuse: Enermax ECA3120 Vostok WS

    Gruß
  14. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Hallo Leute,

    Riesen Problem: Das ausgewählte MoBo ist nirgendwo mehr lieferbar!


    Nach langer Recherche habe ich nun das ASUS P5Q SE2 bestellt.
    Liest sich bei OSx86 auch sehr gut.
    Ausserdem konnte ich ein super Tutorial zu diesem Board finden.

    Sobald ich alle Teile hier habe, gebe ich bescheid, wie es gelaufen ist.

    Grüße
  15. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    jep, berichte mal...
  16. Antitrack

    Antitrack Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Januar 2003
    Beiträge:
    4.202
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Hat es eigentlich jemand geschafft, den Hackintosh auf einem MSI Neo3-FR Board zu installieren?
  17. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Hi Leutz,

    hier nun mal ein erster Erfahrungsbericht mit dem ASUS P5Q SE2

    - BIOS auf AHCI umgestellt
    - HDD und DVD via SATA
    - mit PreBoot-CD BETA gebootet
    - Retail SL 10.6.0 installiert
    - Softwareaktualisierung auf 10.6.4 läuft gerade - keine Probleme
    - zweite Aktualisierung nochmal 360 MB - ebenfalls ohne Probleme

    Nach der Installation will das System neu starten - der Bildschirm bleibt jedoch schwarz
    PC komplett ausschalten und dann normal booten - dann klappt alles wieder

    LAN OOBE
    VGA OOBE (nv 9800 GT)
    USB OOBE
    Sound mit VoodooHDA.kext

    Ausschalten und Reboot funzt nicht immer


    BIOS

    ADVANCED
    Marvell IDE controller deaktivieren
    Serial Port1 Adress - Disabled


    System läuft sehr stabil, eine große Menge Programme installiert - alle funktionieren,
    sehr gute Performance - mit DualCore CPU XBench Result 206,55
    System läuft im 64bit-Modus !

    Konnte auch noch nen Dual-Boot mit Win7 einrichten - beides läuft super stabil

    Zusätzlich als kleines Gimmick habe ich das BIOS-BOOT-LOGO durch ein eigenes ersetzen können

    Anhänge:

    xtraa_ und Garak sagen Danke.
  18. Garak

    Garak Team (His Master’s Voice)

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    4.120
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Gut zu wissen, dass es mit dem Mobo auch geht :-) Meiner läuft nun seit fast einem Jahr super stabil und ist neben meinem Macbook ein Produktivsystem :-)

    Grüße

    Garak
  19. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.581
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    @all: Bei Interesse kann ich ja mal ein deutsches Tutorial für die Installation von SL auf dem ASUS P5Q SE2 zusammenbasteln und die notwendigen Dateien hier anbieten.

    Gruß
  20. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.298
    AW: Neuer Hackintosh - Welches MoBo am besten geeignet?

    Die Ganze P5Q Serie läuft mitunter sehr gut mit SL.