Netzwerkzugriff von Windows 10 PCs

diddl2000

Bekanntes Mitglied
Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat einen zweiten Windows 10 Rechner bekommen und möchte nun auf den jeweils anderen Rechner über das Netzwerk zugreifen können.

  • Beide Rechner sind mit dem gleichen MS Konto angemeldet.
  • Netzwerkerkennung sowie Datei- und Drukcerfreigabe sind aktiviert und Ordner sind freigegeben.
  • Die Kennwortgeschütze Freigabe ist ausgeschaltet.
  • Beide Rechner können sich gegenseitig im Netz sehen.

Wenn jedoch auf einen Ordner oder eine Datei des anderen Rechners zugegriffen wird, wird ein trotzdem Kennwort verlangt. Wie kann man das ausschalten?

Gruß
diddl
 

eumel_1

rüpelhafter Bierhippie

wenn das nicht reicht, mit Sicherheitsrisiko dann dies:


Letzteres würde ich aber nicht empfehlen, weil dann jeder auf diese Dateien/Ordner zugreifen kann.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Merke: ein MS Konto hat noch lange nichts mit einem lokalen Konto zu tun.
Tipp: jedem Konto ein (lokales) Passwort geben.

Frage:
Auf was soll denn zugegriffen werden?
Was ist in den Freigaben zu sehen?
C:\Windows\System32\fsmgmt.msc
 

diddl2000

Bekanntes Mitglied
@eumel_1: Die Anweisungen aus deinem 2. Link hatte ich so durchgeführt, mit der Ausnahme, dass die Netzwerkfreigabe nur für private Netzwerke erfolgen soll. Sobald ich meinen Freund erreicht habe, werde ich das aber alles noch einmal überprüfen.

@GiveThatLink: Es soll auf bestimmte Ordner eines Laufwerks zugegriffen werden. Die Freigaben überprüfe ich, sobald ich wieder Zugriff habe.

Grundsätzlich sehe ich ja den anderen Rechner, es kommt halt nur die Frage nach einem Kennwort. Das hatte ich bisher immer so gelöst, dass ich die Kennwortgeschützte Freigabe ausschalte. Hier funktioniert das aber leider nicht :icon_argh:
 

diddl2000

Bekanntes Mitglied
So, ein kleines Update: Bei einem der Rechner stand die Freigabeberechtigung nur auf Lesen, beim anderen auf Vollzugriff. Nach Ändern der Berechtigung von Lesen auf Vollzugriff konnte auf diesen Rechner zugegriffen werden. Auf den anderen Rechner, der diese Berechtigung schon hatte, ist weiterhin kein Zugriff möglich. Da erscheint immer noch die Kennwortabfrage.

Das muss ich mir wohl noch etwas näher anschauen.

Euch erst einmal vielen Dank für die Unterstützung und einen schönen 3. Advent
 

diddl2000

Bekanntes Mitglied
@GiveThatLink: Danke für die Antwort. Ich bin davon ausgegangen, dass es am einfachsten ist, erst einmal die Freigabe für "Jeder" zu machen. Wenn es dann in alle Richtungen funktioniert, kann man die Freigaben auf bestimmte Nutzer reduzieren. Ist das grundsätzlich falsch? Funktioniert die Freigabe mit "Jeder" nicht (richtig)? In eine Richtung hatte ich ja Erfolg. Oder bezieht sich dein Einwand auf ein Sicherheitsproblem? Das würde ja nach erfolgreichem Test behoben werden.

Gruß
diddl.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
"Jeder" steht nicht umsonst auf "Nur lesen". Das ist in der Tat ein Sicherheitsrisiko, wenn man diesen Freiraum erweitert. "Jeder" bezeichnet jetzt nicht jeden Hansel, schon gar nicht vom Web aus, sondern umfasst jeglichen Benutzer, der auch nur irgendwie geartet Zugriff (auch unerwünscht) auf das LAN und somit sämtliche freigegebene Daten hat, aber eben nur lesend. Wenn man das nicht will, löscht man diesen Eintrag. Und setzt nur den speziellen Benutzer ein, der auch regulär angemeldet ist an einem der Rechner im Web. Man kann auch Benutzer anlegen, die kein Profil unter c:\users\ haben, die lassen sich aber so eintragen (mache ich so über mein Smartphone).

Bsp: wenn "Heinz" an Rechner 1 arbeitet und "Karl" an Rechner 2, dann muss "Karl" ein Profil auf Rechner 1 haben (was ja nicht zwangsweise einen Ordner unter c:\users\ bedeutet.
https://www.windows-commandline.com...ctive directory) - gibts hier nicht, also so.
 

diddl2000

Bekanntes Mitglied
@Rubb: Danke, aber es geht hier nur darum über das lokale Netzwerk auf Dateien eines anderen Rechners ohne Kennwortabfrage zuzugreifen. Da wäre Teamviewer o.ä. übertrieben. Das geht ja grundsätzlich auch direkt über den Explorer. Hier zumindest schon mal in eine Richtung.

@GiveThatLink: OK, das habe ich verstanden. Ich werde deinen Sicherheitsratschlag befolgen und die Freigaben für "Jeder" entziehen und statt dessen den Nutzer des jeweils anderen PCs als berechtigt eintragen. Dann hat das direkt nichts damit zu tun, dass mein Freund nur in eine Richtung auf den anderen Rechner zugreifen kann und nicht auch in Gegenrichtung. Das Problem mit der Kennwortabfrage nur auf einem PC muss ich dann weiter versuchen zu lösen. Auf beiden Rechnern ist übrigens der gleiche lokale Nutzer eingetragen. Könnte das Probleme verursachen?

Danke für deine geduldigen Erläuterungen.

Gruß
diddl
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Auf beiden Rechnern ist übrigens der gleiche lokale Nutzer eingetragen.
Dann ist es doch voll einfach, wenn du den Usern noch das gleiche Passwort geben würdest.
Dann noch die Kennwortgeschützten Freigaben wieder aktivieren
Freigabe-Berechtigungen nur der angemeldete User lesen und schreiben
beim erstmaligen Zugriff wird ggf. das Pw abgefragt - eintragen und Haken setzen, dass er sich das mekren soll - ferrtig
 

Sayata

Bekanntes Mitglied
Beide PCs benötigen am gesten einen lokalen Benutzer mit Kennwort.
Einmal kannst Du eine Verknüpfung \\IP oder PCname\Freigabename anlegen, dann kommt spätestens beim Zugriff die Abfrage von Benutzer und Kennwort oder Du machst ein Netzlaufwerk:
so:
oder
eine txt Datein alegen:
da schreibst Du rein:
net use x /delete
net use x: \\PCname\Freigabenbame /user:PCname\Username kennwort
speicherst das und änderst txt in bat
Dann kopierst Du das in den Autostart oder machst einen Doppelklick
 

Sayata

Bekanntes Mitglied
Bei der Freigabe bitt bedenken, es gibt einmal die Freigabe und die NTFS Sicherheit auf Dateiebene, das muss genau festgelegt werden, welche Rechte der Benutzer hat
 

diddl2000

Bekanntes Mitglied
So, ich hab das jetzt hinbekommen, indem als Anmeldedaten "Gast" ohne Kennwort eingegeben wurde und die Anmeldedaten gespeichert wurden.

Danke noch einmal an alle, die mir so geduldig geholfen haben :yo

Gruß
diddl
 
Oben Unten