Nero 8 unter Win10 installieren

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Hab ein kleines Problem.
Verschiedene Versionen von Nero 8 beginnen die Extraktion der Dateien.
Es wird dann auch im Temp Verzeichnis die Installationsdateien entpackt.
Doch sobald man die Askbar deaktiviert und weiter installieren läßt, ruft
er wohl die Datei SetupX.exe auf. Diese verabschiedet sich aber einfach
ins Nirvana ohne die Nero.msi Datei aufzurufen.

Ein direkter Versuch den Installationsprozeß über Doppelklick der nero.msi
endet mit dem Hinweis:
"Das Installationsprogramm muss mit der Datei SetupX.exe
gestartet werden."

Manuelle ausführen über Ausführen: msiexec /i Pfad zur nero.msi
ergibt dasselbe.

Unter WinXP und Win7 funktioniert die SetupX.exe problemlos.
Nur halt nicht unter Windows 10. Hat jemand eine Idee?

Ein entsprechendes Setup kann hier geladen werden.
Die SetupX.exe ist in jedem Installer binär identisch auch bei Version 8.3.20 etc.
 

dr_tommi

alter Oldie
Warum Nero 8?
Warum eine Version von 2007? Windows 10 wird offiziell erst seit 2016 unterstützt.
Es gibt genügend Alternativen.
Ohne mich jetzt näher damit beschäftigt zu haben würde ich sagen, dass da Systembibliotheken fehlen oder Aufrufe dieser von den aktuellen nicht mehr unterstützt werden.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Nero 8 bietet alles was nötig ist und ist nicht so überladen, wie die späteren Versionen.
Lizenzen sind halt vorhanden.
Davon abgesehen, scheint es allein an der SetupX.exe zu scheitern.
Aufgrund von Recherchen soll es keine Probleme mit Nero 7 unter Win 10 geben.
Mich würde daher interssieren, welchen Befehl die SetupX.exe sendet, so daß
die nero.msi Datei die Installation startet.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Portable hatte ich nicht zur Verfügung. Das Setup mit Adminrechten oder per Kompatibiliätseinstellungen
als WinXP Sp3, Vista, Win7 etc. zu starten, halfen leider auch nicht, um die Installation abzuschließen.
Komme leider aber erst wieder nächstes Wochenende an den PC, um zu testen.
 

dr_tommi

alter Oldie
Schon alleine die Erwähnung des Wortes "Askbar" disqualifiziert das Programm für mich.

Nero 8 bietet alles was nötig ist und ist nicht so überladen, wie die späteren Versionen.
Win10 kann alleine CDs brennen, da braucht man kein Nero, und Version 8 schon gar nicht.
Und 188 MB nur für ein Brennprogramm finde ich schon recht überladen.
CDBurnerXP hat 6MB und kann auch alles was man braucht und läuft unter Win10
Lizenzen sind halt vorhanden.
Aber uralt.
Ich habe auch noch Lizenzen für Windows NT 4.0. :D
Davon abgesehen, scheint es allein an der SetupX.exe zu scheitern.
Eine MSI kann man auch ohne die setupx.exe installieren.
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
Bei mir (akt. W10x64) läuft die Install ohne Probleme.
erst vorher die setup.exe mit 7zip entpackt und dann via setupX installiert
Ich habe aber auch die Runtimes-AiO installiert und Defender abgeschaltet

.. installiere vorher mal das "Runtime-AiO" pack - oftmals braucht Nero die VB-Runtimes, damit die install klappt
 
Zuletzt bearbeitet:

chaospir8

★★★★★-Oldie
Ich werfe CDBurnerXP hinein ins Gespräch als Alternative: https://cdburnerxp.se/de/home
Das hat bei mir Nero schon zu Win7-Zeiten ersetzt und ich vermisse nichts.
Die Windows-eigenen Brennfunktionen sind mir, auch wenn ich über ihre Existenz Bescheid weiß, zu rudimentär.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
BurnAware Free


Bei Nero könnte ich mir allerdings vorstellen, dass man die Video-/Audio-Schnittsoftware haben möchte, aber es gibt seit 2007 echt besser Software für solche Zwecke, die kostenlos oder kostengünstig ist. Nero habe ich seit v7 nicht mehr angerührt, wurde schon genannt: schlichtweg aufgeblasen für nichts.

Deswegen wäre es gut zu wissen, was das alte Nero eigentlich machen soll.
 

overdrive

Tüftler
Wieder mal so ein - wie in Foren üblicher - Threadverlauf.
Ein User hat ein Problem mit einem bestimmten Programm und möchte eine Problemlösung erfahren.
Aber anstelle ihm eine Lösung anzubieten, werden Programmalternativen angeboten - was der TE aber eigentlich nicht will: Er will sein Problem gelöst haben - auch wenn es zugegebenermaßen heutzutage bessere Programme gibt. Aber das weiß @ATLAN sicher auch. Aber er will eben ... NERO 8....

Die Installation aus dem vom TE geposteten Link für 'Nero 8.3e-eng' habe ich, nachdem der Defender 'askbar' beanstandet hat, abgebrochen.
Ein aus meinem Archiv stammendes 'Nero 8.1.1.0-deu' habe ich installiert und getestet. Dabei sind keine Probleme aufgetreten.
Somit liegts anscheinend an der verwendeten Version.

Tschüss
overdrive
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Vorab sollte ich einmal ergänzend erwähnen, daß es sich bei dem besagten Win10 PC nicht um meinen handelt,
sondern dem neuen PC eines Bekannten und er halt gern einige Programme darauf haben wollte, wie er es von
seinem alten PC gewohnt ist. Nur um Mißverständnissen vorzubeugen.

@chaospir8 und @dr_tommi
CDBurnerXP hab ich an dem Wochenende schon als vorläufige Alternative installiert,
bevor ich gegangen bin, da die Win10 eigenen Brennfunktionen eben dem Bekannten
nicht so geläufig sind.

Jedoch geht es bei der Software wohl auch um die Videokonvertierungsfunktion von NeroVision
oder wie sich dies nennt, die der Bekannte gern hätte, wie @GiveThatLink vermutet.
Der Bekannte hat damals dafür bezahlt, also möchte er es auch gern weiter nutzen
und es hat wohl bisher alles ausgereicht.

@SkAvEnGeR
Ja, das eine Runtime fehlen könnte, hatte ich auch schon vermutet,
da der PC komplett neu gekauft und vom Verkäufer einfach Win10
installiert wurde.
Aber um mir das genauer anzusehen, welche Runtimes noch nicht
installiert sind, blieb nicht genug Zeit, da ich nur kurz dort war.
Ich hab mich da nur um das wesentliche gekümmert, wie Drucker
und Scanner zum Laufen bringen und ein paar Programme installieren,
wie Openshell, etc.!

Bezüglich Nero 8 und Askbar:
Allgemein wurde die Askbar wohl nur von ahead damals in ein neues Archive mit
rein gepackt und als Auswahloption präsentiert. Das erkennt man auch nach dem
Extraktionsprozeß. Das eigentliche Problem ist auch nicht die Askbar
sondern wenn er nach dem abwählen oder der Installation, die SetupX.exe starten soll,
welche den eigentlichen Nero 8 Installationssetupprozeß initialisert. Diese verabschiedet
sich halt einfach sang und klanglos. Leider hat jedes Nero 8 Updatepack mit
der Askbar diese binäridentische SetupX.exe.
Soweit konnte ich dies auf die Schnelle analysieren.
Das hat ahead damals wohl selbst so angeboten, da eine aus meinem
Archiv Daheim 8.3.20 Version genau gleich aufgebaut ist und diese hatte
ich von ahead damals direkt geladen.
Einem Brenner beiliegende CD Versionen könnten anders sein.
Hab ich aber keine zum Testen gehabt.

@overdrive
Danke, daß Du dies mit deiner Version getestet hast.

Auch an alle anderen erstmal Danke.
Werde am kommenden Wochenende nochmal bei dem Bekannten ein wenig
ausprobieren und dann mal Rückmeldung geben.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Aber anstelle ihm eine Lösung anzubieten, werden Programmalternativen angeboten
Weil es etliche Versionen nach Nero 8 gibt, die auch fehlerfreier sind. Der Hinweis auf Windows10 Kompatibiltät kommt nicht von ungefähr. Und von Sicherheitslücken fange ich erst gar nicht an, denn die gibt es, Nero 7/8 ist direkt exploitable, auch indirekt. Für jemanden, der von Computern keine Ahnung hat und Freunde fragen muss, geht sowas mal gar nicht. Selbst als Freund ist man haftbar für Sicherheitslücken. Deswegen hatte ich ja gefragt, was an Funktionen gewünscht ist.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Die meisten Fälle laufen unter dem hier:

Es gilt ein stillschweigender Haftungsausschluss​

Uneigennützige Helfer sind also meist von der Haftung befreit, wenn sie aus dem Nachbars-, Freundes- oder Verwandtenkreis stammen. Die Rechtsprechung ist hier ähnlich wie bei Umzugshelfern. Lässt ein Freund den Lieblingssessel beim Umzug aus Unachtsamkeit fallen, muss er ebenso [...] nicht haften. Die Gerichte gehen in solchen Fällen normalerweise von einem sogenannten "stillschweigenden Haftungsausschluss" zwischen Helfer und dem, der um Hilfe gebeten hatte, aus. Die Helfer sind so quasi auf der sicheren Seite und können in der Regel nicht belangt werden, wenn sie einen Fehler mit Konsequenzen machen.
Aber

Nachbarschaftshilfe: Auf Datensicherung achten​

Auch die Helfer des CCN können nach Ansicht des Juristen auf einen Haftungsausschluss verzichten. Um Ärger zu vermeiden, sollten sie von Hilfesuchenden vorab eine Datensicherung fordern.
Bei Software gibt es eine begrenzte Herstellerhaftung. Sollte ein Schadensfall eintreten, der beträchtlich ist, auch finanziell neben Datendiebstahl, gibt es für den Nutzer, der in diesem Fall die Entscheidung getroffen hat und Atlan sich auch dessen vergewissert hat nach besten Willen und Gewissen auf die Folgen hingewiesen hat nach Lesen dieses Thema, hat der Benutzer/Besitzer natürlich die komplette Arschkarte. Er bleibt auf dem Schaden sitzen und kann niemanden dafür haftbar machen, keine Versicherung springt ein, kein Geld von der Bank zurück, Daten- oder Identitätsdiebstahl könnte ihm erheblichen Ärger einbringen. Und man wird auch Atlan zu Gehör nehmen.

Die Frage, die bei veralteter und unsicherer Software auftaucht ist nicht "ob", sondern "wann" es passiert. Die Messlatte, die bei Firmen und Herstellern gilt, wird hier aberwitzig als "Nachbarschaftshilfe" abgewiesen.

Das andere, was mir desöfterrn unter kommt, wie hier auch geschildert: aktuellstes Betriebssystem, aber steinalte Software, meistens, weil man sich dran gewöhnt hat und sich nie Gedanken und die angesprochenen Themen gemacht hat. Friede. Freude, Eierkuchen, Internet. Dann braucht's auch kein Windows 10.

Ich wüsste jetzt aber keine gute und einfache Videoschnittsoftware, ich beschäftige mich nicht damit. Ich nutze nur Konverter, die vermutlich auch eine Art Schnittsoftware beinhaltet, iG zu Nero wahrscheinlich nur rudimentär.

Zuletzt hatte ich Ashampoo im Kopf, noch im Angebot "Video Easy"
Oder "Ashampoo® Movie Studio Pro 3", "Ashampoo® Video Optimizer Pro 2", oder oder, 12 Produkte rund um Video.

Oder Magix
(Magix gehört seit 2018 zu einer Investorgruppe)

Oder oder
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Tja, heute konnte ich an dem besagten Win10 Home 64bit PC wieder testen
und muß leider mitteilen, daß sich nichts geändert hat.
Habe die Version von @overdrive versucht zu installieren.
Setup verschwindet im Nirvana, wie bei den anderen zuvor.
Egal, ob ich es mit Adminrechten starte oder verschiedene Kompatibilitätseinstellungen verwende.
Es kommt zu keiner Installation. Egal, welche Setup Version 8.x ich starte.
Habe dann die AIO Runtimes installiert. Lief soweit problemlos durch.
Doch dies ändert auch nichts. Das Nero Setup bricht stillschweigend ab.
Leider läßt sich die Portable Version auch nicht starten.
Ohne Adminrechte, meckert diese über fehlende Schreibrechte in der Registry und mit Adminrechten,
Kompatibilitätseinstellungen, etc. verhält diese sich wie das Setup. Es startet und beendet sich gleich
wieder.
Das Abschalten des Echtzeitschutz der Antivirensoftware hat auch nichts geändert.
Andere ältere Software läßt sich installieren und verwenden. Nur Nero 8 nicht.
Muß ehrlich sagen, daß mir dies ein Rätsel ist.
Jemand noch eine Idee?
Vielleicht in einer Virtuelle Maschine installieren?
 

Rubb

Rover
..... war gerade noch einmal auf der Suche, kann das evtl. helfen??

... It's no longer available for purchase and for download from the official website, but you can still get it from Softpedia and activate the full version if you have a serial number. ...
-->>
Nero-8.3.2.1_eng_trial. exe

.... but you can still get it from Softpedia and activate the full version if you have a serial number.

https://www.softpedia.com/get/CD-DVD-Tools/Data-CD-DVD-Burning/Nero-8.shtml

 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Die ist nur in englisch, liess sich aber unter Windows 10 1809 hier einwandfrei in der Sandbox installieren. Sollte das auch fehlschlagen, sollte man sich mit SFC oder DISM anfreunden.
 
Oben Unten