Hardware Frage NAS-Festplatten

Rubb

Rover
War gerade noch einmal auf der Suche und bin über folgendes gestolpert ....

https://ratgeber.pcgameshardware.de/festplatten-test-rangliste-beste-hdd
Diese NAS-Festplatten sind für den Dauerbetrieb rund um die Uhr ausgelegen und optimiert. Ausfallsicherer als Desktop-Festplatten sind sie leider nicht, auch hier kann der plötzliche Plattentot auftreten.

Der Artikel ist (unterhalb der intensiven Werbung) aber doch recht interessant, kann vielleicht hilfreich sein?
 

Mr. Big

old geezer
Soweit ich das verstanden habe sind NAS-HDDs nicht gut für den normalen Betrieb in Desktop Rechnern geeignet da sie nicht für die häufigeren An/Aus Vorgänge ausgelegt sind.
Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Ja, man kann NAS-Platten als Systemplatte in einem normalen Desktop-Rechner nutzen. Das das nicht optimal ist aus den genannten Gründen mag sein, aber bei mir gibt es seit 6 Jahren Desktop-Rechner mit NAS-Platten. Die laufen.
 

ara100

Silent Writer
Man kann auch mit Hilfe einer Bratpfanne einen Dachstuhl vernageln, das ist nicht optimal aber es geht. Hier kommen dann auch die 6 Jahre ins Spiel, die es vermutlich dauern wird bis das Werk fertiggestellt sein könnte.
Ich darf aber schon die Sinnhaftigkeit anzweifeln?
Gruß Ara
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Ich habe in meinem Microserver (HP Proliant G8) 4 WD Red drin und die Lüfter sind lauter als die Festplatten.
Allerdings hatte ich auch schon mal eine Seagate NAS-Platte im Microserver, die war deutlich wahrnehmbarer als die WD-Platten.
 
Oben Unten