Musikplayer gesucht

Belvedere Jehosaphat

Bekanntes Mitglied
Wißt Ihr von einem brauchbaren Musikplayer für Android? Ich hab schon ettliche durch, aber die Funktionen und Informationsdarstellung läßt allgemein doch sehr zu wünschen übrig.

  • Alphabetische Auflistung nach Bandname
    • Das kriegen die meisten ja noch hin
  • Sortieren innerhalb der Bands nach Erscheinungsjahr des Albums
    • Da streichen einige Apps schon die Segel
  • Sortieren der Tracks innerhalb eines Albums nach Tracknummer
    • Davon haben viele Apps auch noch nichts gehört. Wer bitte schön hört die Tracks eines Albums in alphabetischer Reihenfolge? Viele Entwickler denken offenbar, daß das eine gute Idee sei
  • Am Ende des gewählten und abgespielten Albums einfach mit dem nächsten Album weitermachen, und wenn es von einer anderen Band ist
    • Das kann gleich mal gar keine der getesteten Apps
  • Anzeige des Tracknamens und der dazugehörigen Tracknummer und der Gesamtzahl der Tracks des gerade laufenden Albums in der Abspielübersicht
    • Teufelswerk! Wird von allen Apps erfolgreich gemieden

Das wäre alles. Muß ich mir so eine App wirklich selber schreiben, oder gibts da vielleicht auch schon was fertiges? N7, Black Player, Poweramp, Pi Player, VLC, Foobar sind nur einige der Apps, die ich schon durch habe.
 

Belvedere Jehosaphat

Bekanntes Mitglied
Den hab ich sogar als erstes ausprobiert. Was auf dem PC wunderbar funktioniert, entpuppt sich auf dem Smartphone als Katastrophe. Davon ab kann er die letzten beiden Punkte nicht und ein Skin, welches das nachrüstet, hab ich noch nicht gefunden.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Das, was du willst, gibt es für Android nicht, da es ein ganz anderes Nutzungsprinzip unterstellt.
Als Windowsnutzer willst Du ein Programm beendet wissen. Android beendet nichts, nur weil Du
es schließt oder eine Musikdatei stoppen willst. Diese wird pausiert und die Anwendung mit Lied
wird im Speicher vorgehalten. Beenden, stoppen, etc. ist nicht vorgesehen. Das hat mich auch
schon gestört. In Windows bedeutet Stop, daß die Datei an den Anfang zurückgesetzt wird und
in Android, daß an der aktuellen Stelle pausiert wird.
Der integrierte Musikplayer von einem Samsung S3mini ist leider bisher der Beste, weil er auch
ein komplettes Seiten Gadget hat. Die dämlichen Bildervorschau läßt sich so umgehen. Mit dem
Einstellungstrick über Ordneransicht kannst Du wenigstens eine Sortierung nach Dateinamen und
Nummern erreichen, welche die TAG-infos ingnorieren. Das ist echt kacke, daß alle Android Apps
darauf ausgelegt sind, nur meist nach den Tags alphabetisch zu sortieren. So findest Du nie
bestimmte Dateien, wenn Du eigentlich einen Ordner suchst. Doch durch die Ordneransicht, kann
man das zumindest erreichen und erhält im Seitengadget eine korrekt Liste nach Dateinamen.

Doch was Du gerne hättest, ist so nicht vorgesehen. Du sollst schnell die neusten Daten finden.
Der einzige Weg, um einigermaßen zufrieden zu sein, ist der Samsung interne Musikplayer auf
eine Desktopseite als aktives Element mit sichtbarer Playliste zu legen und dann deine Dateien
von Hand zu sortieren und unnötiges rauszuschmeißen.

Aber anstatt zu löschen, gibt es da 2 Möglichkeiten. Vorab am PC oder mit dem Drag&Drop Player
auf dem Androidsystem. Erstelle dir deine eigene Playliste. Diese dann im Samsungplayer öffnen
und alles paßt. Eine andere Möglichkeit als eine vordefinierte Playliste gibt es auf Android nicht,
um das von dir gewünschte zu erreichen!

Du mußt also selbst Arbeit in die Erstellung der Playlisten stecken, weil Android Apps eher darauf
ausgelegt sind, ständig schnell verfügbar und die nächste aktuelle geladene Datei dynamisch anzuzeigen.

Vordefinierte Playlisten sind die Antwort, welche Du suchst.
Ein andere hab ich seit April, als ich mein erstes Android Smartphone hab, auch noch nicht gefunden.
Und auch keiner meiner Bekannten, der schon Jahre lang eines hatte, konnte mir eine andere
Lösung nennen, als die, die ich selbst fand. Manche wußten nicht mal, wie man nach Dateinamen sortiert. War denen egal bzw. die haben sich damit abgefunden.

Alternativ mag ich noch die App Clean Music (Player).
Eine Art MP3 Explorer, der sich auch exakt nach den Ordnern richtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belvedere Jehosaphat

Bekanntes Mitglied
Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da hat man die Rechenleistung einer kleinen Atom CPU in der Jackentasche, ich kann mich linuxmäßig austoben was das Herz begehrt, aber da ein vernünftiger Audioplayer nicht ins Bedienkonzept paßt werde ich auf eine Zeit noch vor den ersten MP3 Playern zurückgezwungen. Mein oller, mittlerweile leider defekter Cowon konnte das alles. Es fällt mir daher sehr schwer, den momentanen Status Quo bzgl. mobilen Musikplayern auf Smartphones zu akzeptieren.

Und so bin gerade mal wieder dabei den Play Store zu durchforsten. Teste gerade den JetAudio Player. Hat soweit alles, nur leider kein automatisches Weiterspringen zum nächsten Album. Immerhin kann man recht einfach "on the fly" Alben an das gerade abspielende dranhängen.

PS:
Treffer! "Music Folder Player Free" macht alles was ich brauche. Einzig die Werbung nervt...
 
Zuletzt bearbeitet:

dubpistol

Bekanntes Mitglied
Außer der Anzeige der Gesamtzahl der Tracks des laufenden Albums kann das alles GoneMad. Und danach könntest Du mal den Programmierer fragen. IMO ist das eh der beste Player für Android.
 

spamwerbung

Bekanntes Mitglied
Ich nutze seit Jahren den MortPlayer. Der spielt Dateien basierend auf dem Dateinamen ab, vollkommen Wurscht was in den Tags steht. Kenne keinen anderen Player der das vernünftig hinbekommt. Wer da was nach Jahr, Artist, Tracknummer usw. abgespielt haben will, braucht nur die Dateien entsprechend benennen und in ensprechende Ordner packen und gut is.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Das möchte er ja nicht manuell machen, sondern direkt in der App umstellen können.
Und er hat schon recht, daß man bei fast allen Playern aus dem Appstore irgendwo Abstriche machen muß.
Es ist eben alles auf Kommerz ausgerichtet oder man muß sich mit Werbung zu müllen lassen.
Beides für mich nicht akzeptabel. Meine Ansprüche sind nicht ganz so hoch, aber die Darstellung des
Players und seine Elemente sollten durchdacht sein. Doch vieles sieht einfach nur dahingeklatscht aus.
Selbst der VLC Player gefällt mir nicht wirklich. Nach Winamp sollte man auch nicht suchen, da dies
alles Fakes sind. Es gab zwar mal eine Offizielle Version aber die ist schon seit Jahren aus dem Appstore
verschwunden und hatte rein optisch auch nichts mit Winamp zu tun. Aber das hat auch eben mit dem
angenommenen Nutzerverhalten bzw. der Art der Bedienung zu tun. Persönlich hätte ich anfangs auch
gerne eine Lautstärkeregleranzeige gehabt, aber das wird man nirgends finden, weil eben davon ausgegangen
wird, daß man dafür die seitlichen Knöpfe am Smartphone bzw. am Headset nutzt.
Auch wenn ich mich daran gewöhnt habe, so hab ich früher auch schon mal bei Bekannten gesehen,
daß deren Knöpfe defekt waren oder schlecht reagieren. In dem Fall wäre ein Touchscreenlautstärkeregler im Player
wiederum interessant. Hab ich aber bisher nie gesehen.

Mobilgeräte = anderes Konzept = andere Bedienung = vieles weg rationalisiert = dafür Werbung = kostenlos
 

Belvedere Jehosaphat

Bekanntes Mitglied
Den von @dubpistol erwähnten GoneMad Player habe ich seither im Einsatz und mittlerweile auch gekauft. Find ihn prima, erinnert er doch mal nicht an prähistorische Bedien- und Darstellungskonzepte.
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Ich habe ein Problem mit dem kompakten Widget des MortPlayer auf dem Sperrbildschirm meines LG G4 (Android 6).
Wenn im System für den Sperrbildschirm nicht "Alle Benachrichtigungen zeigen" aktiviert ist, erscheint das Widget vom MortPlayer nicht.
Angezeigt wird nur "Entsperren, um sensible Benachrichtigung anzuzeigen".
Alle anderen getesteten Player zeigen ihr Widget bereits bei "Nur sensible Benachrichtigungen verbergen", was ich auch so eingestellt lassen möchte.

Unter den Einstellungen der "Tastensperre" im MortPlayer bekomme ich leider nur das Vollformat des Players "vor" den Sperrbildschirm.
Für ein schnelles Entsperren ist mir das aber zu fummelig.
Was übersehe ich?

Ansonsten ist der Player super - danke für den Tipp! :yo
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Während ich mich noch mit dem Sperrbildschirm-Problem des MorgPlayer beschäftigte, kam ein weiteres hinzu.
Der MortPlayer merkt sich keine Abspielpositionen, was bei meinen oft sehr langen Aufnahmen so gar nicht auszuhalten ist.
Nachdem auch der MortPlayer Audio Books nicht überzeugen konnte, bin ich noch mal auf die Suche gegangen.

Treffer! "Music Folder Player Free" macht alles was ich brauche. Einzig die Werbung nervt...
Auf für mich offenbar der Treffer!
Perfekt für die Ein-Album-ein-Ordner-Struktur! :yo :D

Für jeden dieser Ordner kann die letzte Abspielposition automatisch gespeichert werden.
Nach dem Hinzufügen eines Ordners im vorausgewählten Verzeichnis ist dieser beim nächste Programmstart da - ganz ohne Datenbank-Neuaufbau oder ähnliches.
4 Buttons können mit (leider nicht ganz) beliebigen Vor- und Rücksprung-Weiten belegt werden.
Noch bin ich in der Testphase mit dem kostenlose Music Folder Player, aber das sieht wirklich sehr gut aus!
Die Werbung wird mich sicher nicht so nerven, wie den Belvedere.
Eine Vollversion für 1,50€ finde ich mehr als fair!

Wer nach einem Music-Player für Ordnerstrukturen such, sollte diesen unbedingt testen!
Nach über 9 Jahren mit Rockbox auf dem Sansa e260 v2 könnte ich eine alltagstauglich Alternative gefunden haben.
 
Oben Unten