Software Frage Musik synchronisiert im LAN abspielen?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Simukan, 1 Dezember 2017.

  1. Simukan

    Simukan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    889
    Gibt es eine Möglichkeit Musik im- und aus dem eigenen LAN synchronisiert abzuspielen?

    Ich nutze als Mediaserver den Universal Media Server:
    http://www.universalmediaserver.com/

    Der liefert mir alles an Medien im gesamten LAN. Ich kann ich mit allen allen erdenklichen Geräten (Notebook, Smartphones, Tablets, TVs, ect. auf meine Medien-Sammlungen auf meinem Hauptrechner zugreifen und abspielen.
    Nix Besonderes also.

    Nun möchte ich aber mit verschiedenen Geräten den gleichen Content abspielen.
    Und zwar synchron. So das man kein Delay hat.

    Beispielszenario:
    Im Wohnzimmer spielt beispielsweise die Stereoanlage Musik vom Server, im Kinderzimmer haben die Kidz ihr Smartphone (iOS und Adroid) welches die gleiche Musik spielt und in der Garage spiel ein Notebook mit Windows.
    Und alles soll synchron sein. Gibt es sowas?

    Für Spotify beispielsweise gibt es AmpMe.
    http://www.ampme.com/
    Das funktioniert extrem gut. Allerdings nur mit Zeugs was sich auf einem Smartphone befindet oder Youtube oder Spotify. Und die Clients sind dann Smartphones/Tablets.

    Gibt es sowas auch für die o.g. Anforderung?
    spider-man sagt Danke.
  2. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.540
    Da fallen mir nur Netzwerkstreamer ein. Ich selber habe den WXAD-10 von Yamaha im Einsatz. https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/accessories/wxad-10/index.html

    PS: Alternativ kann man auch Chromecast Audio nehmen. Zum Zugriff auf Content von NAS und PC vom Handy aus gibt es z.B BubbleUPNP.
    Allerdings rate ich von dem Geræt ab, auch wenn es billig ist. Das Teil ist der letzte Schrott. Wie hoch das Delay ist, weiß ich auch nicht.
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dezember 2017
    Simukan sagt Danke.
  3. Simukan

    Simukan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    889



    Ist ja schon eine Weile her, als ich den Thread hier gestartet habe. (1.12.2017)

    Ich habe bisher immer noch keine Lösung gefunden.

    Gibt es da mittlerweile was?
    Gerne auch für Internetstreams.
    spider-man sagt Danke.
  4. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.810
    Nun, das liest sich so, als wenn du gerne ein "lokales" Internetradio betreiben möchtest.
    vielleicht ist hier etwas dabei ?

    Gruß
    Simukan sagt Danke.
  5. Simukan

    Simukan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    889
    Danke, das werde ich mir mal ansehen.
    Aber auch bei diesem Modell ist die Frage ist aber, ob der Stream syncron bei den Clients ankommt.

    Mich wundert es, das es sowas scheinbar nicht gibt.
  6. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.999
    Mich wundert eher warum jemand sowas braucht. Laufzeiten und Delay hat man doch bei jedem Medium.
    Welchen Sinn soll das haben, im Wohnzimmer, Kinderzimmer und der Garage synchron das gleiche abzuspielen?
    Wer will das prüfen?
  7. spider-man

    spider-man - N O I R -

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.398
    Ich wundere mich auch, das es sowas nicht gibt.

    Ich könnte das auch sehr gut gebrauchen.
    Ich behaupte sogar, das es sehr viele Leute gibt, die sowas gebrauchen könnten.
    Beispiel: Ich habe zwei Kinder. Jedes Kind hat ein Zimmer. Jedes Kind hört den gleichen Stream auf seinem Device.
    Das kann echt nervig sein.

    Ich sitze im Büro, meine Frau im Wohnzimmer. Beide hören wir den gleichen Stream aber auf unterschiedlichen Geräten. Asycron natürlich. :(
    Ich habe sowas auch schon gesucht und bin auch nicht fündig geworden.

    Noch ein Szenario: Im ganzen Haus soll die gleiche Musik/Podcast, ect. trällern - aber aus unterschiedlichen Geräten. Natürlich syncron.

    Wie @Simukan das oben schreibt, kann Ampme das mit Sportify ganz gut.
    Das Internet besteht aber nicht nur aus Sotify.
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2019
  8. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.999
    Ich wage mal zu behaupten dass dieses Szenario so niemals vorkommt.
    Und selbst wenn, was stört mich im Büro die Musik die im Kinderzimmer gehört wird? Habt ihr überall Beschallungsanlagen mit 5000 Watt ?
    Sowas am iPod?
    [​IMG]
    Habt ihr keine Türen? Oder Kopfhörer?
    Warum setzt ihr euch dann nicht einfach zusammen in einen Raum und hört zusammen die gleiche Musik?
  9. spider-man

    spider-man - N O I R -

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.398
  10. bertone

    bertone *********

    Registriert seit:
    13 Oktober 2004
    Beiträge:
    2.097
  11. Simukan

    Simukan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    889
    @Ilserich
    Ich habe es mal ausprobiert. Auch hier tritt ein deutliches Delay auf.

    @bertone
    Das hört sich gut an. Muss ich mir mal genauer ansehen.
    Aber - sehe ich das richtig, das ich dafür solche WLAN-Lautsprecher benötige?
    Genau das will ich nicht. Ich möchte einen Stream, der überall - egal auf welchem Gerät -syncron ist. So wie bei Ampme.

    @dr_tommi
    Mag sein, das du dir solche Szenarien nicht vorstellen kannst.
    Aber wenn Du nichts Sinnvolles beizutragen hast, halte Dich doch bitte raus aus dem Thread. Danke!
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2019
  12. bertone

    bertone *********

    Registriert seit:
    13 Oktober 2004
    Beiträge:
    2.097
  13. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.724
  14. spider-man

    spider-man - N O I R -

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.398
    @eumel_1
    Ja, dazu benötigt man aber die Lautsprecher.

    @bertone
    Sieht gut aus. Teste ich auch mal.
    Ist aber leider nur für Android.
    Ich bräuchte es aber auch für iOS und Windows.
    Multiroom auf Multiplattform sozusagen.
    Simukan sagt Danke.
  15. bertone

    bertone *********

    Registriert seit:
    13 Oktober 2004
    Beiträge:
    2.097
    spider-man sagt Danke.
  16. spider-man

    spider-man - N O I R -

    Registriert seit:
    7 Juni 2002
    Beiträge:
    1.398
    OK - Auf Windows ginge es mit der Java-App. iOS finde ich aber nicht.
    Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. :yo
  17. Tom Mix

    Tom Mix Current User

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.625
    @gleichgesinnte/gleichgestoerte
    na klar braucht man sowas!
    ich lese mit!
  18. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.414
    In welcher Qualität soll das denn realisiert werden?
    Der Fachbegriff wäre erst einmal Latenz und nicht Delay.
    Selbst innerhalb einer Hard- und Softwareumgebung (DAW) muss ich einen Latenzausgleich zwischen verschiedenen Plugins vornehmen, um die Latenzen unterhalb der Wahrnehmungsschwelle (rd. 11 ms) zu drücken.
    Weiterhin braucht es noch einen Referenzpunkt (räumlich, wo keine störende Latenz auftreten soll), denn
    die Latenz ist abhängig vom Anstand zur Schallquelle, verursacht durch die Schallgeschwindigkeit.
    Ein Meter Abstand verursacht fast 3 ms Verzögerung, die wird niemand merken, 10 m Abstand sicherlich schon.
    Richtig aschaulich wird es in einem Sinfonieorchester, wenn die Musiker 20 Meter auseinander stehen, hört der eine Musiker den anderen erst rd. 60 ms später.
    Innerhalb eines Wohngebäudes kommt, im Gegensatz zu einem Konzertsaal, noch hinzu, dass dort neben dem Direktschall auch noch in nicht unerheblichem Maße reflektierte Anteile bestehen.
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2019