Erledigt MSI anpassen, das es unter Server installiert werden kann (Nero2018)

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von SkAvEnGeR, 19 September 2018.

  1. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.391
    Hallo Leute,

    ich möchte Nero 2018 auf Windows Server 2016 installieren.

    Leider verweigert das Nero-MSI-Paket die Installation auf einem Server. Offensichtlich ist die erforderliche OS-Type und OS-Version in der MSI hinterlegt.

    Wie kann ich jetzt das MSI-Paket anpassen, das es diese OS-Abfrage ignoriert?

    Ich habe mir bereits ORCA und SuperORCA besorgt.
    Das MSI hat aber so viele Einträge ... da wäre es gut zu wissen, nach welchem String man suchen muss.

    Fragen:
    Nach welchem String muss ich suchen?
    In was muss ich das ändern bzw. was muss generell geändert werden?
    Gibt es andere Möglichkeiten, so ein MSI trotzdem auf einem Server zu installieren?

    Hinweise:
    Nero 2018 läuft als Portable mit Anlaufproblemen.
    Ich möchte aber zwingend die "normale" Version von Nero 2018 Standard auf dem Server installieren (lizenzrechtliche Gründe).

    Danke im Voraus

    Gruß
    skav
  2. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    20.974
    @SkAvEnGeR:

    Das dürfte rechtlich unmöglich sein. Nero lizensiert sowas wie den MP3-Codec für consumer use, auf nem Server ist das vermutlich aber business use.
    Die Lizenz deckt das vermutlich nicht ab.

    Du müsstest vermutlich die Firmenversion beziehen und dabei den Support auf deine Fragestellung hinweisen.

    PS: LaunchCondition
  3. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.391
    @DrSnuggles : Ich werde auf dem Server keine MP3-CDs brennen. Es werden reine Daten gebrannt. Eine Firmenversion, die auf einem Server läft, gibt es aktuell leider nicht. Obwohl es Volume Lizenzen gibt, laufen auch diese immer nur auf Clients.
  4. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.025
    Muss es Nero sein?

    Zum Brennen von Daten-CD/DVDs sollte doch ziemlich jede Brennsoftware geeignet sein, z.B. AnyBurn:
  5. the gun

    the gun Der Mensch soll lernen, die Ochsen büffeln.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    631
    Auch der nach wie vor gepflegte CDBurnerXP tut es trotz des irritierenden Namens wunderbar.
    Zitat: Jeder, auch Firmen, kann CDBurnerXP kostenlos benutzen.
  6. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.391
    Sorry Leute,

    ich wollte hier keine Grundsatz-Diskussion zum verwendeten Brennprogramm entfachen.
    In diesem Falle MUSS es Nero sein, da eine installierte Fremdsoftware direkt auf dieses zugreift.

    Nach einigen Telefonaten mit dem Support der Fremdsoftware weiss ich nun, das die "nur" die nerocmd.exe und die dafür nötigen DLLs benötigen.
    Somit habe ich die vorhandene Nero-Version auf meinem PC installiert und die erstellten Ordner an die gleichen Orte auf dem Server kopiert - schon läuft deren Script.

    Damit hat sich die "Rumfrickelei" an irgendwelchen MSIs auch erledigt.
  7. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.025
    Hätte ich das früher gewusst! ;)
    Irgendeine Software (ich glaube, es war DVDShrink, bin mir aber nicht mehr sicher) hat auch nur diese paar Dateien zum Brennen mit Nero benötigt.
    Von daher hätte ich irgendwo wahrscheinlich noch ein ToDo abgespeichert …
    SkAvEnGeR sagt Danke.