MS Win 10 Update 20H2 verfügbar

Rubb

Rover
MS Win 10 Update 20H2 verfügbar

Bin gerade bei heise über die Update Nachricht gestolpert ..... also, Obacht, das die Automatismen keinen Unfug bei Euch treiben ... :p

https://www.heise.de/news/Windows-10-Version-20H2-Herbst-Upgrade-jetzt-verfuegbar-4934970.html
........... Wie Microsoft erläutert, soll die Verteilung diesmal gemächlicher als gewohnt vonstatten gehen. Demnach bekommen zunächst die Versionen 1903, 1909 und 2004 das Upgrade – und zwar nach und nach über die kommenden Wochen. ..........

edit//

Hier noch das Ende des heise-Artikels ... :icon_tsts:

Download via Media Creation Tool​

........ Obacht: Aktualisiert man mit einem dieser Tools eine Version 2004 auf 20H2, wird auch dafür ein rund 4 GByte dickes Setup-Paket heruntergeladen, obwohl das in genau diesem Fall gar nicht nötig wäre – schließlich teilen sich 2004 und 20H2 eine Codebasis. Die wenigen Neuerungen von Version 20H2 hat Microsoft bereits im Laufe der vergangenen Monate in Version 2004 integriert. Kommt das Upgrade von 2004 auf 20H2 per Windows Update, handelt es sich bloß um ein wenige Kilobyte kleines "Enablement Package", das die Änderungen freischaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

InCogNito

Aktives Mitglied
Ich habe gestern das Update auf einem meiner Rechner angeboten bekommen (die Anderen "finden" noch nichts): Der Update selbst war in ein paar Minuten geladen, installiert und gebootet, war also wirklich nichts "Großes" wie die Monats-Updates.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Ich habe gestern das Update auf einem meiner Rechner angeboten bekommen (die Anderen "finden" noch nichts): Der Update selbst war in ein paar Minuten geladen, installiert und gebootet, war also wirklich nichts "Großes" wie die Monats-Updates.
MS hat die Art und Weise geändert, wie die "großen" Updates installiert werden.
Es wird nicht mehr quasi das ganze OS neu installiert, sondern nur noch die geänderten Dateien.

Das klappt aber noch nicht immer ganz einwandfrei, bei meinem Laptop hat es funktioniert, aber bei meinem Desktop-PC musste ich es mit dem MCT komplett installieren.
 

hanys0

Bekanntes Mitglied
Durfte ich gestern eine etwas andere Erfahrung machen (win10 1903): Update blieb bei 76% stehen. Wiederholung brachte Ahnliches (diesmal bei 55%). Das war kein guter Tag gestern.
 

belzebub

Bekanntes Mitglied
übrigens, wer sich das kombipaket 32/64 mit dem miccisoft tool auf einen stick machen will braucht jetzt einen 16gb stick.
bin schon fast verzweifelt.
"dieses tool konnte aus irgendeinem grund nicht auf ihren pc ausgeführt werden. …. fehlercode: 0xc180010c-0xa001b"
das sagt er aber erst wenn die gut 8 gb geladen sind und er mitten beim schreiben ist.
nach dem 3. anlauf auf 2 pc´s hab ich dann die iso geladen und wollte die per rufus auf den stick schreiben. und der brachte dann die richtige Meldung das nicht genug platz ist.
aber das tool verlangt bloß einen 8gb stick. echt typisch miccisoft ….

mfg

belzebub
 

InCogNito

Aktives Mitglied
Ich lade immer mit dem MCT die ISO runter und packe die dann mit Rufus auf einen USB-Stick. Dieses Vorgehen hat bei mir noch keine Probleme verursacht und ich nutze einen 8GB dafür.
 

dr_tommi

alter Oldie
übrigens, wer sich das kombipaket 32/64 mit dem miccisoft tool auf einen stick machen will braucht jetzt einen 16gb stick.


Wer macht das schon? :D
Unter 4 GB RAM macht Windows 10 keinen Spaß und ab 4GB kann/sollte man immer 64Bit verwenden.
Warum also sich mit 32Bit oder aufgeblähten Kombiversionen rumärgern.
Und selbst wenn, USB-Sticks mit 16GB gibt es für circa 3 € (3 Sticks für 9,74, 10 für 28,89) und davon kann man nie genug haben.
 

dr_tommi

alter Oldie
Wie archivierst/sortierst/markierst Du solche "Massen"?

Habe immer das Problem mit der "Korrekten" Kennzeichnung .... :o
Zum einen gibt es unterschiedliche Farben, die dann immer wieder für das gleiche Tool verwendet werden, wie z.B. blau für Strelec, grün für e2b, schwarz für Sardu, gelb für Win10, orange für Win10 mit Office, Pink für Server 2016, violett für Server 2019.
Dann gibt es die Sticks mit Bügel wo man wunderbar Aufkleber aus dem Etikettendrucker aufkleben kann.
Am besten beides wie z.B.:
61gKZEW8lnL.jpg

Da könnte man die Farbe für den Inhalt und einen Aufkleber für die Version machen.
Zusätzlich könnte man noch Bändchen dranmachen. ;)
Möglichkeiten gibt es da viele.

Und alles zusammen kommt dann in so eine Tasche (davon hab ich mittlerweile 3, die sehen allerdings etwas anders aus), schön getrennt nach USB 2.0 und 3.0
41I1cjIXSaL.jpg
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
MS hat die Art und Weise geändert, wie die "großen" Updates installiert werden.
Es wird nicht mehr quasi das ganze OS neu installiert, sondern nur noch die geänderten Dateien.
Gilt das für alle Upgrades oder nur für die Herbstupgrades?
Von 1903 auf 1909 war es so, jetzt auch von 2004 auf 2009/20H2.
Ich habe das bisher noch nicht alles mitgemacht und nicht genau verfolgt. Aber brauchte man von 1909 auf 2004 nicht das dicke Packet?
Es wäre ja schön, wenn es jetzt allgemein so einfach laufen würde...
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Gilt das für alle Upgrades oder nur für die Herbstupgrades?
Von 1903 auf 1909 war es so, jetzt auch von 2004 auf 2009/20H2.
Ich habe das bisher noch nicht alles mitgemacht und nicht genau verfolgt. Aber brauchte man von 1909 auf 2004 nicht das dicke Packet?
Es wäre ja schön, wenn es jetzt allgemein so einfach laufen würde...
Nach dem, was ich so gehört habe, soll das wohl ab sofort die zukünftige Update-Politik sein.
 
Oben Unten