MP3 welches Proggi macht die kleinsten Dateien

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Joe Buster, 28 September 2001.

  1. Joe Buster

    Joe Buster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    25
    Wie bereits weiter unter geschrieben habe ich einen Hardware MP3 Player. Der Player hat max 96 MB Speicher (32 MB on Board + 64 MB Smart Media). Um möglichts viel Musik auf die 96 MB zu bekommen bin ich beim Umwandeln von WAV nach MP3 jetzt auf 96 kbps runter gegangen (Der Unterschied ist meiner Meinung nach kaum hörbar gegenüber 128 kbps).

    Da ich verschiedene MP3 Komressoren im Einsatz habe, ist mir aufgefallen, das je nach verwendetem Kompressor das gleiche Lied teilweise bis zu 400 kb unterschiedlich groß ist.

    Wer kennt einen Kompressor der bei 96 kbps extrem kleine Dateien macht.

    Danke für eure Hilfe ............. Joe
  2. Eraser1999

    Eraser1999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2001
    Beiträge:
    12
    Mp3

    @ Joe Buster
    Ich verwende zum Umwandeln MusicMatchJukebox 6.10.0194.
    @musicmatch.com
    Kannste ja mal ausprobieren.

    Gruss Eraser1999
  3. lamer_de

    lamer_de Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    2.311
    Wie wärs damit?

    Probier mal Lame. Ich weis nicht, ob dein Player mit VBR Dateien zurechtkommt, sonst wäre das noch eine Alternative. Aber auch sonst kann man bei LAME 50.000 Optionen angeben. Schau dich mal bei h**p://www.r3mix.net um.

    Bis bald, lamer_de
  4. Anonymous

    Anonymous Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 1970
    Beiträge:
    534
    LAME sonst nix

    Recht hat lamer_de:

    LAME ist einfach der beste MP3-encoder. Open-Source
    und kein Fraunhofer-Hack. Es exisitieren diverse
    Windows builds teils mit MMX/3dnow Optimierungen
    wobei ich folgenden build empfehle:

    Lame 3.90 "Alpha" Win32 executables with Intel MMX, and AMD 3DNow! optimizations
    http://www.hot.ee/smpman/mp3/alpha.html

    Die Alpha ist durchweg stabil bisher und ich ziehe immer
    die neusten, meist täglich erscheinenden builds.

    Das beste tool zum Rippen ist natürlich
    Exact Audio Copy 0.9b11 (EAC) und auch Freeware!
    http://www.exactaudiocopy.de

    LAME ist ein von Natur aus ein DOS-Proggy mit sehr cryptischen
    Parametern, da hilft wie lamer_de schon sagte die
    r3mix.net seite. Das Beste ist, der geniale Mensch
    liefert auch gleich die besten Settings für die 3.90alpha.
    Die einfach in EAC einbinden und man hat die best
    mögliche Qualität zu moderaten Größn (ca. 6:1)
    Die Kombination EAC-LAME ist ungeschlagen.
    Komerzielle Pakete kannste durchweg in den Müll
    kicken.

    R3mix-settings für LAME 3.90alpha:
    --nspsytune --vbr-mtrh -V1 -mj -h -b96 --lowpass 19.5 --athtype 3 --ns-sfb21 2 -Z --scale 0.98

    Veränderst Du den -V Faktor wirkt sich dies auf die
    Größ aus:
    9: Qualität mies, Größ klein
    1: Super Qulität, kann aber bis 320 kb hoch gehen

    Viel Spaß beim testen und encoden!
  5. PingPonkPene

    PingPonkPene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    2.387
    So darft du deine Frage nicht stellen!!!
    Wenn du z.B. mit der qualität "128 Bit/s" kompremeirst, dann darf deine MP3 auch nur 128 Bit * Der Spiellänge in Sekunden groß sein!!!
    Die Frage muß heißn, "Welches Programm macht es mit der besten Qualität??"

    Wenn du wirklich kleine MP3's haben möchtest, dann solltest Du dich mal mit mp3Pro beschäftigen. um die mit Winamp abspielen zu können brauchst du allerdings ein extra Plugin.

    Gruß pene
  6. lamer_de

    lamer_de Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    2.311
    Erst lesen, dann...

    Ja, nur wird er MP3Pro niemals in seinem Hardware MP3 Spieler abspielen können ;-)
    [Nun ja, genaugenommen kann er das, MP3Pro ist nichts anderes als eine MP3Datei, die zusätzliche Meta-Infos über die eigenschaften des Liedes speichert (Höhen, Dynamik etc.) Kein Plugin, keine Meta-Dateien=normale MP3-Datei].

    Evtl. kann dein Spieler ja WMA oder VQF abspielen, die Formate sind besser für sehr niedrige Bitraten geeignet. Deshalb war der Tipp mit LAME auch nicht soo gut, LAME ist nämlich im unteren Bitbereich dem original Fraunhofer Codec unterlegen (z.B. MP3 ProducerPro, Radium). Trotzdem ist LAME erste wahl bei MP3 Dateien, die du mit dem Computer abspielen willst ;-)

    CU, lamer_de