MP3 File splitten

putzmunter

Bekanntes Mitglied
Ich habe einen MP3 File (Hörbuch) von ca. 500 MB. Ich versuche diesen großen Files zu splitten und zwar nehme ich dazu das Programm MP3direktcut. Ich gehe dazu über den Menüpunkt Pausen suchen. Nachdem gesplittet wurde, wurde das gespeichert und auf den MP3-Player aufgespielt. Ich habe zwei MP3-Player: FiiO M9 und den Plenue von Cowon. In Ersterem lässt sich über Bluetooth die Musik abspielen im zweiten direkt mit Kopfhörern – also Kabel gebunden. Im Cowon funktioniert das einwandfrei, im FiiO entsteht immer eine Pause (also ohne Ton) nachdem der File abgespielt wurde. Diese Pause ist immer ungefähr so lang wie der Musikteil. Schaut man sich alle Files zusammen an stellt man fest, dass vorher der Musikteil ca. 9 Stunden lang und im Anschluss dann ca. 18 Stunden lang ist. Da ich lieber mit Bluetooth höre wäre ich dankbar wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wie ich das Hörbuch so teilen kann, dass es stimmt!
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Wie sehen die FileInfos über MP3Diags und MP3Tag aus? Eventuell wurde der Header falsch angepaßt, dann mal mit MP3Diags reparieren lassen. Im FiiO Gapless eingestellt? Erstelle eine Playlist mit den Einzelfiles und lasse die Playlist der Reihe nach abarbeiten.
 

Ilserich

Alte Spürnase
Hi,
hast du nach der Pausensuche "Datei/Geteilt speichern" benutzt ?
Irgendwelche (unpassenden) cuesheets mit auf den Player geladen?

Gruß
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Die Technik, das File zu zerlegen mit MP3 Direct Cut ist schonmal nicht schlecht. Frage ist nur, wie man Player-Kompatibilität herstellt.

Wie ich vorgehen würde (ohne Garantie auf Erfolg):

1. 500MB-File mit einer guten Standard-Software downsamplen. Die Bitrate ist bestimmt viel zu hoch für ein Hörbuch-File. EZ CD Audioconverter mein Favorit. Zielformat 128kbps Stereo constant Bitrate (nicht VBR, nicht Joint-Stereo aus Kompatibilitätsgründen), MP3 DirectCut klappt besser mit CBR und Stereo. Dann nochmal cutten und sehen, ob deine Player jetzt die Splitfiles fressen.

oder aber:

2. Das 500MB-File in Audacity portable reinladen. Jetzt im Sound-Graph mit der Markierungs-Maus Aufteilungs(Split-) Bereiche markieren, Datei ----> exportieren ---> als MP3 exportieren. Audacity exportiert dann nur den markierten Teil des Files. Bitrate wieder 128kbps Stereo, constant Bitrate (nicht VBR, nicht Joint-Stereo).
 
Zuletzt bearbeitet:

dodo

Anonymer Universaldilettant
Meine Glaskugel vermutet ganz ins Blaue hinein: Dieser FiiO verträgt sich nicht mit VBR.

n4LPo0J.jpg
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
genau @dodo , dieses VBR und ABR ist nicht 100%-Player-kompatibel. Hatte ich zunächst nicht so auf dem Schirm. Nur CBR ist sicher.
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Vielleicht ist der FiiO einfach schlecht. Ich bin immer vorsichtig damit, mich auf so einen bluetooth Firlefanzi zu verlassen.
 

Mr. Big

old geezer
Cowon rockt!!!
Ich habe seit einer gefühlten Ewigkeit einen Cowon D2 der immer noch einwandfrei läuft und eine immens lange Spielzeit vorweist.
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Es scheint ja beim Fiio ein Softwareproblem zu sein. Laut Fiio ist als Betriebssystem ein angepaßtes Android drauf und man kann weitere Apps installieren (white List). Eventuell besteht die Möglichkeit auf Installation von AIMP für Android. Ich habe auf meinem iBasso (Android8.1) die letzte Beta drauf und bin mit dem Funktionsumfang zufrieden, da es eigentlich mehrere Apps ersetzt und dabei einfach in der Bedienung, aber auch bei den Einstellungen punktet.
 
Oben Unten