Update Mozilla Firefox Browser 82.0.2; ESR 78.4 und 68.12.0

WereWOLF GANG

Bekanntes Mitglied
Gar nicht!
Nicht-signierte Addons, z. B. das Premiumize.me Addon zur Proxy-Auswahl, bleiben ab v48 dauerhaft deaktiviert.
Da hilft nur ein Wechsel auf Firefox ESR, da kommen die "unerwünschten" Neuerungen nur jährlich in einem Rutsch und die
Sicherheitsfeatures werden trotzdem regelmäßig eingepflegt.
 

Rubb

Rover
Gar nicht!
Nicht-signierte Addons, z. B. das Premiumize.me Addon zur Proxy-Auswahl, bleiben ab v48 dauerhaft deaktiviert.
Da hilft nur ein Wechsel auf Firefox ESR ......

Mit ESR wußte ich bislang nix anzufangen ....

Hier einmal ein Link :p

https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/all/
https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/all/
edit//

hier die Hinweise aus der Wikipedia .....

Firefox Extended Support Release, abbreviated to ESR, is a version of Firefox for organizations and other groups

https://en.wikipedia.org/wiki/Firefox_ESR#OS_support_history
 
Zuletzt bearbeitet:

WereWOLF GANG

Bekanntes Mitglied
Ich werd ja hier an der langen Leine gehalten und kann meine Posts nicht editieren, aber soviel zum Firefox ESR:

Man kann den normalen Firefox problemlos löschen, der Profilordner bleibt erhalten. Wenn man dann ESR installiert,
wird alles übernommen (Bookmarks, Addons, sonstige Einstellungen, als wenn nichts gewesen wäre).

PS: Ich hatte den Profilordner vorher gesichert, aber das war beim Umstieg zu ESR nicht nötig gewesen.
Man kann ihn sich übrigens anzeigen lassen, indem man in der Adresszeile eingibt: about:support
(Für Leute, die auf immer auf "Nummer Sicher gehen" - wie ich).
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Bei meinen Addons hat es nur ein nicht signiertes Addon erwischt, dass ich ohnehin seit einiger Zeit deaktiviert hatte (habe wohl nur vergessen, des zu deinstallieren):
Random Agent Spoofer

Ansonsten halte ich mich mit der Installation von Addons ohnehin sehr zurück.
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Da ich privat und dienstlich schon lange auf die ESR-Version von Firefox setzte, hoffe ich, dass diese Aussage
Jorge Villalobos
wrote on August 1, 2016 at 8:18 am :

ESR builds will continue to have the preference that allows you to disable signature enforcement. There are no plans to change that behavior.

Reply

vosie
wrote on August 1, 2016 at 11:16 pm:

Does this mean that Firefox 52 and future ESR versions also will have this preference?

Reply

  1. Jorge Villalobos
    wrote on August 3, 2016 at 7:38 am :

    Yes.​
dauerhaft Bestand haben wird.

In der ESR-Version über about:config "xpinstall.signatures.required" auf "false" setzen und gut ist.

Privat läuft seit längerer Zeit als Haupt-Browser inzwischen Pale Moon, der aber leider nicht alle Add-Ons unterstützt und nicht alle Webseiten sauber darstellt.
 
Hallo Zusammen,

ich möchte an dieser Stelle auf Cyberfox (https://sourceforge.net/projects/cyberfox/files/) und pcxFirefox (https://sourceforge.net/projects/pcxfirefox/files/Release/Firefox/) verweisen. Verwende beide privat und auf der Arbeit. Ich habe ein Profil definiert. Funktioniert einwandfrei. Bis heute noch keine Unverträglichkeiten festgestellt. Nur die Sprachdateien sind nicht kompatibel.
P.S.: Das identische Profil funktioniert auch mit der jeweils aktuellen Nightly (Portable von caschy) Verwende nur die 64-Bit Varianten.
 

ATLAN

Bekanntes Mitglied
Also bei FireFox 45 ESR geht noch immer extensions.blocklist.enabled auf false setzen und noch
extensions.blocklist.url den String löschen, damit die Liste nicht mehr upgedatet werden.
Schon gibt es kein Gemecker mehr oder Zwangsgängelung.
Um komplett sicher zu gehen, einfach noch die blocklist.xml bearbeiten und alle Einträge für vulnerabilitystatus="1" setzen oder die Datei komplett löschen.
Hoffe, daß dies auch noch lange so bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

adhome

Bekanntes Mitglied
Wers noch nicht gehört hat: FF hat im Moment ein Public Javascript Exploid. Dunkle Seiten sind also in diesen Tagen Tabu!



[Zapata: Beitrag in den richtigen Thread verschoben]​
 
Zuletzt bearbeitet:

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Nachdem gestern Morgen Firefox die Finalversion 51.0 herausgebracht hatte, folgte wegen eines Fehlers für die Standortbestimmung am Nachmittag die Version 51.0.1. Diese wurde aber auch recht schnell wieder zurückgezogen, um heute zum späten Nachmittag mit gleicher Buildnummer wieder aufzutauchen. Download über die bekannten FTP-Server oder per Updatefunktion.
 

dr_tommi

alter Oldie
Ich liebe es wenn nach der Finalversion noch eine weitere noch finalere Version kommt um ein paar der Fehler zu korrigieren, die die Finalversion hat. :D
Und wenn dann hinterher eine noch finalere Version auftaucht wird es richtig lustig. :D
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Silverlight war echt die Krätze. Horizon Go wird dann bei Unitymedia mit Firefox wohl nicht mehr gehen. Benutze eh Zattoo!
 
@chaospir8

Danke, das ist bekannt. Ok, dann muss ich halt das Installationsverzeichnis selber zippen. Ist es korrekt, dass noch die Nightly als ZIP-Archiv direkt verfügbar ist?
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Nachtrag zum gestrigen Update:
fixed: Make form validation errors and date picker panel visible to the user (Bug 1341190)
changed: The non-standard showDialog argument to window.find is now ignored (Bug 1348409)
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Feuerfuchs 54.0.1 wurde heute veröffentlicht. Dabei wurden einige Probleme mit der Darstellung, aber auch beim Downloadtab behoben:
 

adhome

Bekanntes Mitglied
Vielen Dank (;
Ich war diesmal besonders neugierig, da ich auch mit vielen Tabs arbeite. Muss aber wohl noch etwas warten bis das Autoupdate was findet.
 

Elektrospeedy

Bekanntes Mitglied
Da nach dem Versionssprung auf 55.0 viele User mit Problemen zu kämpfen hatten, wurde heute Nachmittag die Version 55.0.1 herausgebracht. Ich habe aktuell nur zwei Probleme nach dem Update auf die 55.0 feststellen können, einmal merkt sich FF nicht die Fenstergröße beim Beenden und dann funktioniert aktuell das Addon Ghostery nicht. Mal sehen, was 55.0.1 bringt.

Nachtrag 11.8.2017: Unter https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/ghostery/versions/?page=1#version-7.3.2.5 kann man die neue Version des Ghostery-Addons herunterladen, welche nun auch wieder funktioniert.

Nachtrag2 12.8.2017: Das problem mit nicht maximiert startendem FF ist der Eintrag "privacy.resistFingerprinting", welchen ich auf true gesetzt hatte. Angeblich ist das kein Bug, sondern die sich öffnende Fenstergröße 1000x1000 soll die Erkennung per Fingerprinting bei Einstellung "false" erschweren :icon_tsts:
 
Zuletzt bearbeitet:

xanadu

old man
Firefox 55.0.1 behebt vier Probleme !

Kurz nach der Veröffentlichung des Firefox 55.0 muss Mozilla nochmals nachbessern und schickt die Version 55.0.1 hinterher.
Diese kümmert sich um drei Fehler und deaktiviert - zum wiederholten Mal - die Option network.predictor.enable-prefetch in den Einstellungen.
Offenbar reichen die unlängst vorgenommenen Korrekturen nicht aus.

Ist network.predictor.enable-prefetch aktiviert, kann der Firefox Links auf geöffneten Webseiten verfolgen und diese vorab in seinen Cache legen.
Diese Funktion hatte in der Vergangenheit mehrfach Speicherlecks gehabt und den Firefox ausgebremst, es kam aber auch zu doppelten Aufrufen von Werbeinhalten in iFrames oder zum Abbruch aktiver Sitzungen.
Zudem wird der Prefetch von Datenschützern kritisiert, weil Webseiten ohne ein Zutun des Benutzers geladen werden.
Da IP-Adressen gerne als Beweismittel Verwendung finden, ist eine solche Funktion bedenklich.

Eine Regression ist diesmal besonders ärgerlich: Der Firefox 55.0 will beim Start die zuvor geöffneten Tabs extrem schnell wiederherstellen, doch zuweilen bleiben die Tabs komplett leer.
Dieses Malheur wurde ebenso korrigiert wie ein Problem, welches die Anzeige der Seite "See what's new in Firefox!" nach dem Update verhindert.
Zum Abschluss hätten wir noch einen Fehler bei einigen PKCS#11-Bibliotheken (Public Key Cryptography Standards), der das Rendern von Webseiten verhindern und einen Absturz beim Beenden des Firefox verursachen kann.

Obwohl die Versionshinweise zum Firefox 55.0.1 bereits online sind, findet sich die neue Version bisher nur auf dem Archive-Server (vormals FTP) zum Download.


 
Oben Unten