Software Frage Monitoring Software

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von *Currywurst*, 25 Januar 2020.

  1. *Currywurst*

    *Currywurst* Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    614
    Ich bin auf der Suche nach einer wenn möglich simplen Monitoring Software für Windows.
    Sie sollte mir auf dem Desktop einfache Sachen anzeigen wie
    Freie Menge Hd
    RAM etc...
    Und die lokale IP Adresse

    Insbesondere bei der IP Adresse tuen sich viele Programme schwer oder haben das Feature nicht.
    Hat hier jemand einen Tipp dazu?
  2. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    13.124
    GhostWriter und *Currywurst* sagen Danke.
  3. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.310
    Das gute alte BGINFO aus den Sysinternals. wäre auch eine Alternative. Ist zwar nicht live, aber erzeigt bei Systemstart ein Overlay für das Hintergrundbild mit den gewünschten Informationen und belegt keine weiteren Ressourcen.
    [​IMG]
    *Currywurst* sagt Danke.
  4. GiveThatLink

    GiveThatLink Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    553
    Gibt es einen speziellen Anlass für so eine plötzliche Überwachung?
    Vor allem bei IP bin ich stutzig, die wird hier vom Router zugewiesen - weil du "lokal" schreibst.
  5. *Currywurst*

    *Currywurst* Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    614
    Ich habe hier mehrere PCs laufen. Die Überwachung ist nicht neu. Ich mache es derzeit mit Coolmon 2.
    Allerdings erkennt die Software, weil schon recht alt, nur 4GB RAM.
    Daher suche ich etwas aktuelleres, simpel und resourccenschonend.

    BGinfo hatte ich auch schon angeschaut, nur die fehlende Aktualisierung stört mich da ein wenig.
  6. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.310
    Was verstehst du unter fehlender Aktualisierung?
    Jeder Aufruf des Programms erzeugt eine neue Ausgabe. Warum also nicht einfach per Taskplaner in regelmäßigen Abständen aufrufen.
    Und so oft ändert sich der installierte RAM und die IP-Adresse nicht.
    Live-Überwachung kann das Programm natürlich nicht. Aber meistens ist das auch nicht nötig.
    RichyZuHause sagt Danke.
  7. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.444
    Ääähem, ich habe BGinfo jetzt 'mal gestartet.
    Wie kann ich das wieder beenden?
    Ich weiß dass es angeblich keine blöden Fragen gibt ---- anscheinend aber doch! :o

    edit:
    Hab's gefunden!
    Einfach das vorherige Hintergrundbild unter "anpassen" wieder aktivieren.
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2020
  8. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    13.310
    Genau.
    Das Programm erzeugt nur beim Start ein Overlay für das Hintergrundbild und beendet sich dann wieder, belegt somit keine Ressourcen.
    Und man kann festlegen wo, wie und was angezeigt werden soll.
    Für relativ statische Infos eine gute Sache.
    Echtzeitüberwachung geht natürlich nicht.
    Und wenn man es nicht mehr sehen will wird einfach das ursprüngliche Hintergrundbild wieder reaktiviert.
  9. hgsch

    hgsch Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2002
    Beiträge:
    41
  10. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.467
    Die zwei Klassiker sind wohl
    HWInfo
    Aida64

    Ersteres ist Freeware und bietet auch die Möglichkeit, sich alle möglichen Systeminformationen auf dem Desktop anzeigen zu lassen. Ich kenne das Programm aber nur oberflächlich.

    Aida64 kostet Geld und bietet eine Vielzahl von Optionen um sich Systeminformationen anzeigen zu lassen, dass lässt sich sehr kleinteilig konfigurieren (bis hin über WLAN im Browser des Handys).
    Das nutze ich selbst. Ich besitze ein 7"-USB-Display (MiMo UM720S), auf dem ich mir im sog. Sensorpanel alle möglichen Informationen anzeigen lasse (es gibt auch unterschiedliche Möglichkeiten, dass auf einem ausgedienten Tablet, Handy, usw. und natürlich auf dem Desktop anzuzeigen).
    Den Aktualisierungsintervall der Sensorenwerte kann man einstellen.

    Ist natürlich mehr eine Spielerei, dass MiMo-Display habe ich für ~30 € in der Bucht erworben.

    Auf meinem kleinen Display (steht unter dem Hauptmonitor) sieht das dann so aus (wie schon gesagt ist das für mich eine Spielerei, an deren Konfiguration ich mich über die Jahre etwas ausgetobt habe :D):

    [​IMG]

    Ist aber nur für die Anzeige der IP-Adresse wohl etwas überdimensioniert. ;)
    *Currywurst* und w0hnzimmer sagen Danke.
  11. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.912
    Früher gabs mal solche Sachen, aber seit Win-7 funktioniert das nicht mehr :(
    Unter Xp läuft es noch.... ;)

    [​IMG]
  12. LSG

    LSG Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 November 2001
    Beiträge:
    323
    ich nutze für solche Zwecke immer 8gadget
    das teil hat sooo viele gadgat drin, da ist für jeden was dabei. Sogar die uralten Vistagadget funktionieren noch.
  13. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.858
    zumal die angezeigte IP Adresse nicht nur falsch, sondern auch außerhalb jeglicher Spec's daherkommt!
    :D
  14. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.467
    Die habe ich nach dem Screenshot selbstverständlich editiert. ;)
    eumel_1 sagt Danke.