Mit dem Mac auf Fritzbox und weiter...wie?

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von lessie, 14 April 2019.

  1. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.759
    Hey,

    wollte meinem Sohn kurz einen Zugang zum Nas bieten.
    Hatte ihm das Fritzboxkonto gegeben, er loggt sich auf die Fritzbox ein...klappt.
    Geht ins Heimnetz dort unter Netzwerk und klickt auf das NAS Laufwerk. Nur es wird keine Verbindung zum Nas Laufwerk hergestellt. Denkfehler oder woran liegt das? VP klappt auch irgendwie nicht oder er hat es nicht versucht, deswegen dachte ich, für einmal ging das schneller.
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.788
  3. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.759
    mmh, das NAS Laufwerk ist abr nicht als USB an der Fritz Box angeschlossen, sondern an nem Gigabit Anschluß. Die Weiterleitung klappt dann nicht.
  4. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.788
    Wenn das NAS nicht als Fritz!NAS an der Fritzbox angebunden ist kann es auch nicht über die Fritzbox angesprochen werden.
    Das N in NAS steht für Netzwerk, und wenn man sich mit einem NAS verbinden will dann muss man das mit dem NAS tun und nicht mit der Fritzbox.
    Wenn also Zugriff auf das NAS erfolgen soll benötigt man keine Zugangsdaten auf der Fritzbox sondern eher für die Freigabe auf dem NAS.
  5. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.045
    Sein Netz und dein Netz sind doch unterschiedliche Netze, das geht so nicht.

    Was ihr bisher erreicht habt, ist dass Sohnemann sich mittels der 'externen'-IP (also die internetseitige deines Routers) auf deinem Router per HTTP(s) anmelden konnte.
    Dadurch kann sein Browser aber noch lange nicht auf deine Netzwerkgeräte zugreifen.

    Dazu bietet es sich an auf der Fritz ein VPN einzurichten. Sohn könnte sich dann mit einem VPN-Client (z.B. kostenlos von ShrewSoft für Windows) darüber in dein Netz klinken.
    Der Mac müsste sogar einen entsprechenden VPN-Client an Board haben.

    Edit:
    Was meinst du denn mit "VP klappt auch irgendwie nicht"? VPN? Hast du das bereits eingerichtet?
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2019