Macrium Reflect 6.0 ist endlich offiziell da!

jr33

.......
Schon sehr seltsam, das sich jemand hier anmeldet, um solch eine Frage zu stellen.
Denn nicht dieses Brett hier ist Hersteller der Software,
sondern diese Softwareschmiede.

Dort steht u.a.:

German language support For Windows installations using German locales a new option
to install Macrium Reflect in the German language is now offered in the full installer
for Home, Workstation, Server and Server Plus Editions.
This will be made available for the free edition soon.
(mit dem Google-Übersetzer erhält man dann das:
"Dies wird zur Verfügung für die kostenlose Version in Kürze erfolgen." :icon_mrgreen: )

Nach den bisherigen Erfahrungen ist das nicht nur inhaltsloses Marketing
sondern wahrscheinlich schon in dieser Woche realisiert.
 

falke300_2

Mitglied
Was ist daran seltsam .? Wie hieß es früher ??? Wer nicht fragt der bleibt dumm ! Soviel Englisch kann ich auch ,sorry das ich mit dieser Frage einige hier überfordere. Schade das man nix fragen darf. Konnte wohl sein das der ein oder andere das evtl . wusste wann es soweit ist . Aber gut . Wenn ich es wissen würde dann würde ich auch nicht fragen .

Also schönen Tag noch
 

jr33

.......
Das ist dummes Gelaber.
(das mich darin bestärkt, das du soooo neu hier nicht bist)

Wenn man eine konkrete Aussage zu einem Erscheinungstermin
benötigt, wendet man sich an den Hersteller.
Zumal der einen 1A Support leistet.
 

falke300_2

Mitglied
Was ist hier dummes gelaber.??Wenn ich eine Frage stelle?? Aha so läuft das hier .Fragesteller werden für Dumm gehalten .!! Interessant

Bin wohl neu hier. Die Anfrage habe ich im Macrium Forum gestellt und dort wurde ich aufgrund einer Antwort auf dieses Forum hier aufmerksam . Also nochmal ich bin hier neu . Aber wenn das so weitergeht nicht lange. !
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Big

old geezer
@falke300_2
Nimm das bisherige Geschehen bitte nicht so ernst!
Normalerweise wird hier weitgehend geholfen wenn jemand eine Frage stellt und das auch unter erschwerten Umständen! Das kannste mir echt glauben und auch verifizieren wenn du
z. B. nach weiteren Threads wie diesem suchst, die vom gleichen Boardie erstellt wurden.
Für manch IT-Unerfahrenen ist es immer wieder 'mal auch schwierig die Fragen richtig zu formulieren, trotzdem wird in den allermeisten Fällen geholfen.
 

falke300_2

Mitglied
Danke Ok . Nur soviel ,ich bin nicht unerfahren was das IT angeht . Nur trotzdem wollte ich nur wissen ob evtl einer was gehört hat mit der Deutschen version von Macrium free. Es hätte ja sein können das einer mal direkt beim Support angefragt hat . Mehr war es doch nicht Leute. !Mein Gott was ist das ein Drama.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Big

old geezer
@falke300_2
kein Drama!
Und, ich habe mit unerfahren auch nicht dich gemeint sondern den Ersteller des von mir verlinkten Threads in #57

Anscheinend hat bisher niemand weitere Informationen zu deiner Frage.
Du bist IT-erfahren, dann weißt du auch dass man Aussagen (auch Fragen) in schriftlicher Form auch durchaus 'mal missverstehen kann.
Auch ist der eine oder Andere 'mal mit dem "linken Fuß" aufgestanden und man bekommt eine Reaktion die man so nicht erwartet hat.

Also "lass' die Flügel nicht hängen"! Ich wünsche dir nach ein wenig mehr Zeit des Einlesens hier viel Spaß und eine rege Beteiligung.
Nicht schlecht wäre es auch dich 'mal im Vorstellungsthread ein wenig zu "outen" :p.
 

ratzfatz

Bekanntes Mitglied
Das ist dummes Gelaber.
(das mich darin bestärkt, das du soooo neu hier nicht bist)
Zitat aus #55 als Antwort auf #54 (gesichert, bevor es wegeditiert wird)

Merkwürdiger Umgangston hier .. @falke300_2: Lass dich nicht von j33 abschrecken....
Der hat offensichtlich nicht ohne Grund das NickPic des Fieslings aus der Dallas Serie gewählt.

Back to the topic: Die Free Version in German kommt halt etwas später, um einen Kaufanreiz für die Vollversion hochzuhalten.
Hat ja auch ziemlich lange gedauert, bis die 6er Version als Free Version rauskam.
 
Zuletzt bearbeitet:

adhome

Bekanntes Mitglied
Was soll hier los sein? Eine Ansammlung von tausenden Menschen unterschiedlicher Meinung und Wissens.
Selbst wenn du hundert kennst, kennste nicht alle.
 

ultimate

Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.
Ich lese hier immer wieder von tausenden/hunderten... Auch wenn das evtl die Legende kaputt macht, hier sind doch seit Jahren max. 20-30 aktive Leute unterwegs.
 

Eintracht

Die Stimme der Vernunft
Tja, ultimate, da hast Du wohl recht. Die Frage ist doch, woran liegt das. Hier gibt es Threads, da bleibt man besser außen vor, zumindest ich mach das und scheinbar eine Menge anderer auch. Oder nimm die Beispiele Windows 8.1 oder Windows 10. Ständig wird darüber lamentiert, auf keinen Fall benutzen etc, statt den Leuten Hilfen zu bieten. Wer heute einen PC/Notebook kauft, hat nunmal eines dieser Systeme auf dem Rechner. Hilfe, wie man trotz gewisser Bedenken mit den Systemen arbeiten kann, findet man woanders, nur nicht hier bzw. nur in begrenztem Umfang. Kommt was positives, wird sofort geknüppelt. Nächstes Beispiel, ich habe eine Frage zu Software XY und kriege als Antwort, nimm Software AB. Was soll so ein Quatsch. Wenn Ich nach Hamburg will, interessiert es mich nicht, dass München angeblich schöner ist.

Mich nervt sowas gewaltig, deswegen habe ich mich auch weitgehend zurückgezogen. Ich denke, einigen geht es ähnlich.

Nur hat das mit dem Thread hier nichts zutun. Allerdings muss ich jr in gewisser Weise beiplichten, wenn ich dies auch in meiner gewohnt charmanten Art anders ausgedrückt hätte. Etwa so: Alle Boardies hier arbeiten bei Macrium, haben zudem eine Kristallkugel. Meine, die absolut genaueste, hat mir gesagt, die deutsche Freeversion ist am 47.11 erhältlich, oder später. Klingt doch nett, oder? :icon_prosit:
 

bavariantommy

Universaldilletant
Tragt eure boardspezifischen Probleme bitte im OffTopic oder sonstwo aus und shreddert hier nicht wertvolle Threads.
Das ist ja fürchterlich hier ... Kaum ist man angekommen, schon fühlt man sich angepisst.

PS: Ich werde diesen Beitrag, wenn möglich, nach einer Woche löschen.

Womit für mich klar ist, dass @jr33 mit seiner Behauptung recht hat.
Aber gut, damit habe ich persönlich nicht wirklich ein Problem - welcome back :yo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schwaller

Bekanntes Mitglied
OFFTOPIC
Nächstes Beispiel, ich habe eine Frage zu Software XY und kriege als Antwort, nimm Software AB. Was soll so ein Quatsch. Wenn Ich nach Hamburg will, interessiert es mich nicht, dass München angeblich schöner ist.
dennoch mal kurz angemerkt. Wenn eine andere Software empfohlen wird, dann meist deshalb, weil der Empfehler vor der gleichen Problematik gestanden hat, womöglich selber diverse Soft und Lösungen probiert hat und eben die Software xy für die Problemlösung am besten hält.
Ich finde solch eine Antwort völlig legitim - gibt man sie doch nicht um zu ärgern oder zu nerven!
 

ratzfatz

Bekanntes Mitglied
Köstlich, wie ihr alle mit dem Hauptnick danebenliegt und sogar von einem Kampfnick sprecht!

Back to topic: Die Free Version gibt es jetzt mit deutscher Sprachunterstützung!

What's New 6.1.909
  • German language support for Macrium Reflect Free Edition. For Windows installations using German locales a new option to install Macrium Reflect in the German language is now offered for Macrium Reflect Free Edition. To change the language for existing installations please press the keys Ctrl + Shift + L after updating.
  • Reflect Network authentication settings copied to Windows PE. Network authentication settings saved in 'Other Tasks' > 'Edit Defaults' > 'Network' are now copied to the Windows PE build. This enables easier access to images saved to authenticated network shares from Windows PE.
 
Zuletzt bearbeitet:

the gun

Nowhere Man
Ja, das es mit der 887 Probleme mit den Treibern auf dem Rescue Medium gab ist mir auch schon unangenehm aufgefallen.
Aber schnell sind sie ja wirklich beim Ausbessern von Problemen!
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Benutze auch Macrium Reflect. Es wird am 26. Februar die neue Version 7 geben (Informationen werden noch zurückgehalten, Tester wissen mehr):
http://www.macrium.com/pages/version-7.aspx

Darüberhinaus werden inkrementelle Backups noch weiter beschleunigt und ein Delta-Restore des SSD-Systems auf eine zweite Backup-SSD weiter zeitlich verkürzt.
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Nein, wenn du damit zufrieden bist, natürlich nicht. Bei meinem Sicherheitskonzept (2x das System auf zwei getrennten SSDs - produktiv, experimentell) ist dieses "schonende" Rapid Delta Restore allerdings genial, das ich nicht mehr missen möchte.
Allerdings gibt es das Rapid Delta Restore genauso wie das Redeploy auf neue Hardware nicht in der Free Version, die ist wirklich arg abgespeckt:
http://www.macrium.com/reflectfree.aspx
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Ich bin mit Macrium Reflect auch sehr zufrieden und werde sicherlich auf die Version 7 upgraden.

Im Vergleich zu TrueImage (das ich vorher jahrelang genutzt habe und mit dem ich im Wesentlichen weder beim Backup noch beim Restore Probleme hatte) gefällt mir u.a. die Tatsache, dass die Benutzeroberfläche nicht jährlich total umgekrempelt wird und man nichts mehr da findet, wo es mal war.

Ein Backup-Programm ist eine Anwendungssoftware und kein Computerspiel, da erwarte ich eine gewisse Konsistenz in der Benutzerführung.

Allerdings gibt es zwei Dinge, die ich bei Macrium Reflect gerne hätte:
  • dass ich bei der Installation den Pfad selbst auswählen kann. Ich mag es ganz und gar nicht, wenn mir Programmierer vorgeben wie ich mein System zu organisieren habe. Scheint aber um sich zu greifen, eMClient und Office 2016 (zumindest die Verison aus dem HUP-Programm) machen das genau so.
  • dass ich (wie bei TrueImage) bestimmte Dateien/Pfade einfach vom Backup ausschließen kann (das war der einzige große Vorteil, den TrueImage imho gegenüber Reflect hatte).
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
V7 ist erhältlich.
Als ich gestern mal wieder ein Backup machen wollte erhielt ich neben der Nachricht, dass es ein Update für die V6 gibt auch die Mitteilung, dass das Upgrade auf V7 zur Verfügung steht.

Da sich zwischenzeitlich durch einen Providerwechsel meine eMail-Adresse geändert hat musste ich aber erst einmal den Support darum bitten, die eMail-Adresse, die ich bei meiner Registrierung hinterlegt hatte, zu ändern.

Inzwischen habe ich mal im Reflect-Forum ein bisschen gestöbert, um zu sehen, was es denn in der V7 so alles neues gibt.
Scheinbar nicht viel!

Außerdem scheint es noch eine Menge Probleme beim Upgrade zu geben, für die V7 erscheinen derzeit nahezu täglich Patches und Updates, die diverse Fehler beheben sollen. Der Unmut im Forum ist relativ groß.
Natürlich ist es so, dass das negative Feedback die positiven Rückmeldungen überwiegt (das ist eigentlich immer so) und möglicherweise wäre ich von den diversen Problemen gar nicht betroffen.

Dennoch habe ich beschlossen, noch mit dem Upgrade zu warten (muss ich ohnehin, bis der Support meine eMail-Adresse geändert hat).
Vielleicht sind in ein paar Wochen die gröbsten Fehler beseitigt und die V7 ist stabil.
 

Jens

¯¯¯¯¯
Ich glaube, da hat sich viel im Unterbau getan. So konnte ich - rein subjektiv - eine Performancessteigerung beobachten.
Von einer 90GB Partition wurde hier bei "mittlerer" Kompressionsstufe in 6 min. ein Vollbackup angelegt, das 60GB groß war. Das hat vorher länger gedauert und war auch größer. Auch die inkrementellen Backups sind signifikant schneller und kleiner geworden.
Allerdings sind auch einige...nunja..."Eigenheiten" des Programms leider geblieben.
Wenn man z.B. einen "Job" für inkrementelle Backups anlegt und daraus ein VBScript erstellt, werden immer Vollbackups angelegt. In den Einstellungen für VBScripts gibt es auch keine Möglichkeit, die Backupmethode zu ändern (wozu auch; das wurde ja schon im "Job" definiert). Das Problem kann man nur umgehen, in dem man im Programm unter dem Reiter "VBScripts" einen Rechtsklick auf das jeweilige Script durchführt, und dann eine "Desktopverknüpfung" anlegt. Bei diesem Vorgang wird man dann nach dem Typ des Backups gefragt.
Legt man anstelle des VBScripts eine batch-Datei an, dann tut das Programm das was es soll. Leider sind die Einstellungsmöglichkeiten bei den Batchdateien sehr gering. z.B. kann man keinen Shutdown-Befehl eintragen. Wenn man das alles nicht weiß, hilft nur herumprobieren.
Desweiteren sind die Übersetzungen bzw. die Anzeige der Button-Beschriftungen immer noch gruselig. Hier muss man teilweise raten, was mit diesem oder jenem Knopf gemeint ist.
Das sind zwar Kleinigkeiten, in der Summe aber doch nervig. In der Essenz ist die neue Version dennoch gut, weil das Programm letztendlich zuverlässig das tut, was es soll.
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Die Update-Probleme sind mittlerweile behoben (anfangs brach es bei mir auch ab). Lästig ist allerdings, dass sowohl die alte SN als auch die neue SN beim Update eingegeben werden müssen. Im Internet finden sich übrigens auch wieder 10% Gutscheine.

Mit der 6er Version kam ja dieses Rapid Delta Restore, mit der nur die veränderten Blöcke zurückgespielt werden konnten. Bei der 7er Version kommt jetzt der "Changed Block Tracker" hinzu, der inkrementelle bzw. differentielle Backups aus laufendem Windows beschleunigen soll:
With our Changed Block Tracker driver enabled, the first incremental/differential image taken since Windows was restarted will be performed using the traditional method. This ensures that any changes to the NTFS file system that may have occurred outside of the current Windows session are recorded into the image file. From this point on, any incremental/differential images that are taken, within the current Windows session, will use our Changed Block Tracker technology.
http://knowledgebase.macrium.com/display/KNOW7/Macrium Changed Block Tracker

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das insbesondere für Leute interessant, die ihre virtuelle Maschine sichern wollen, weil der "Looking for Changes Prozess" entfällt. Da ich persönlich keine VMs benutze, ist mir der Mehrwert dieser Funktion ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen.

Insgesamt kann ich aber bestätigen, dass Macrium noch flotter zu Werke geht. Ich hab noch nie so schnell meine verschlüsselte Medienplatte (Full Backup ca. 3,32 von 7,28 TB) sichern können:


Der "Unterbau" (Code) soll seit 2009 unverändert sein, man hat nur "versucht", störende Enflüsse von AV-Software zu umgehen. Trotzdem wird immer noch empfohlen, in der AV-Software einen Ausschluss für den "Macrium\Reflect" Ordner und die Dateien ".mrimg" und ".mrbak" hinzuzufügen!

---------------------------
Nachtrag: Der von mir geschätzte User "Froggie" hat meine Bewertung des "Changed Block Trackers" in dem Macrium Forum bestätigt:
If you don't intend to use any of your images in a virtual environment under W10pro, and don't do lots of Incrementals between System reStarts... you should probably stay at v6 for the time being, at least until any newer features become really valuable for you.

OK, dann ist CBT für Leute gemacht, die ihre "Kiste" nie ausstellen. Leider ist dieses CBT per default auf "on" und man muss es nach einem Update jedes Mal wieder ausstellen. Auch gefällt mir nicht, dass dieses Tracking nicht zwischen Quell- und Zielplatte unterscheidet. Siehe auch die Diskussion hier:
http://forum.macrium.com/Topic11611.aspx
 
Zuletzt bearbeitet:

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
[...] für die V7 erscheinen derzeit nahezu täglich Patches und Updates, die diverse Fehler beheben sollen.[...]
Auch für v 6 hat es immer wieder Phasen gegeben, in denen ein Update das andere jagte:
http://updates.macrium.com/reflect/v6/latest_release_notes.asp
Das sehe ich eigentlich positiv, weil behobene Fehler nicht bis zum nächsten Patchday gesammelt werden, sondern zügig verfügbar sind.

Außerdem finde ich die Aussage mit den nahezu täglichen Updates für v7 doch etwas übertrieben:
http://updates.macrium.com/reflect/v7/latest_release_notes.asp
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Leider kann ich nicht upgraden, weil der Support bisher auf meine eMail mit der Bitte, die bei der Registrierung hinterlegte eMail-Adresse zu ändern, bisher nicht reagiert hat (die alte eMail-Adresse existiert schlicht nicht mehr).

Ist aber auch egal, schließlich läuft die V6 einwandfrei und sooo eilig habe ich es mit dem Upgrade nun auch wieder nicht.

Außerdem finde ich die Aussage mit den nahezu täglichen Updates für v7 doch etwas übertrieben:
http://updates.macrium.com/reflect/v7/latest_release_notes.asp
OK, ich korrigiere mich:
bisher in 12 Kalendertagen nur 5 Updates. ;)
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Habe ich das mit dem Changed Block Tracker (CBT) richtig verstanden, daß das nur funktioniert, wenn man das neue Image, das inkrementell oder differenziell auf ein vorhergehendes Image aufbaut, nur dann einen Nutzen bringt, wenn man Windows nicht ausschaltet, nachdem man das erste Image gemacht hat? Kommt mir irgendwie Spanisch vor. Kann bitte mal jemand das CBT in kurzen Worten auf deutsch erklären?
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Richtig! Tja, ich kann es dir trotzdem nicht vollständig erklären, weil ich meine Kiste abends ausschalte :-) Aber es gibt natürlich viele Businesskunden, die ihre Server ständig online halten müssen. Da ist es natürlich sinnvoll, wenn nur die veränderten Blöcke bei einem inkrementellen Backup gesichert werden (Zeitersparnis, da der Abgleich bei VMs entfällt). In einer Disaster-Situation ist so auch ein blitzschnelles Rollback/Restore zum letzten funktionierenden Zustand möglich. Man erkennt, dass sich Macrium Reflect zunehmend an den Businesskunden ausrichtet. Ich bin aber zuversichtlich, dass es nicht wie ShadowProtect für Privatkunden unerschwinglich und unbenutzbar wird!

Update 16.03.17:
Es gibt einen neuen CBT-Driver, der nicht mehr auf dem Zielmedium rumschnüffelt:
In v7.0.2079 and later, Changed Block Tracking is automatically disabled on the backup target drive when the image process starts. This means that there is no write speed impact and the transfer of data is optimal.
 
Zuletzt bearbeitet:

speck76

Bekanntes Mitglied
Update 28.09.17 auf Version 7.1.2602 (neu: "MIG"):

Macrium Image Guardian protects your backup files from unauthorised modification.

MIG grants write access to existing backups file for Macrium Reflect 7.1, any image tools created by us, and optionally, MS RoboCopy. All other process attempting to update existing backup files will be denied access.

MIG protects local NTFS volumes and allows Macrium Reflect 7.1 and later to use the protected volume as a shared network resource.

Macrium Image Guardian Overview <--- der neue Dienst wird hier erklärt!
https://knowledgebase.macrium.com/plugins/servlet/mobile?contentId=8726408#content/view/8726408


Hinweis: Ich speichere die Macrium Images auf eine externe verschlüsselte Platte. MIG schützt neu angelegte Backup-Sets sofort. Aber ältere Backup-Sets bei encrypted Disks erst,
wenn man die Disk mounted und den MIG-Systemdienst restarted (off/on)!

Übrigens: Macrium Reflect Free 7.1 ist seit heute auch draußen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rubb

Rover
Soderle, weiteres Update


Code:
http://updates.macrium.com/reflect/v7/v7.2.3825/details7.2.3825.htm

Date 2nd November 2018

Bug Fixes v7.2.3825 - 2nd November 2018

  • Extended Windows Shutdown TimesSome customers have experienced extended Windows shutdown times and have been unable to perform a safe Removal of USB storage devices when the Macrium Changed Block Tracker (CBT) driver is installed. This has been resolved.
    Note: This patch will require a reboot. The initial reboot will still be using the previous CBT driver, so may take an extended amount of time to shutdown. The new CBT driver will be active after the initial reboot.
  • Windows XP/Vista/7 Scheduled Tasks Exit CodeScheduled backups on Windows XP/Vista/7 could complete with code 0xff. Tasks would complete successfully but error as the application was unloading. This has been resolved.
 

the gun

Nowhere Man
Das Update ist auch dringend zu empfehlen.
Sonst dauert der Shutdown seeeehr lange!
Bei meinem W10 dauerte es in der Tat beim ersten mal nach den Update ewig, danach ware es dann wieder normal, bei dem W7 System war das herunterfahren auch nach Stunden nicht erledigt. Nach einem HW reset war es dann aber auch da erledigt. Ich frage mich nur ob das Change Block Tracking (CBT) wirklich so große Vorteile bringt, das man dafür einen zusätzlichen Treiber bzw. Prozess auf dem System haben möchte.
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Auf CBT verzichte ich schon lange und WIFI Support brauche ich auch nicht. WIFI-Support ist beim Erstellen eines Rescue Mediums jetzt voreingestellt - verzögert aber das Ganze unnötig, wenn man z. B. per LAN-Kabel auf externe Platte sichert.
Ansonsten: Beste Backup-Software... :yo
 

jr33

.......
Ich frage mich nur ob das Change Block Tracking (CBT) wirklich so große Vorteile bringt, das man dafür einen zusätzlichen Treiber bzw. Prozess auf dem System haben möchte.

Wie Brummel-Speck schon andeute: wirf das Teil runter...
Wie leider oft zu beobachten wird einst (in diesem Falle noch immer) gute schnelle Soft
durch Zusätze aufgebläht die nur ein kleiner Useranteil wirklich braucht.
Viel sinniger wäre es, diese Zusätze optional anzubieten.
 

Glasiwong

Bekanntes Mitglied
Hi Leute,

ich habe heute zufällig ein Angebot gefunden...
Macrium Reflect 7 Home Edition - 40%

hier der Gutscheincode: BFT-T9C-KSS

Ich habe es gerade bestellt. Der Endpreis beträgt 37,77 Euro.

Entnommen von dieser Seite: https://www.mydealz.de/deals/macriu...are-alternative-zu-acronis-true-image-1275214

Ich habe genau wie er auf der Site erklärt, länger nach einem Promo Code gesucht und nichts
gefunden. Mir war der Preis von 62,95 € ebenfalls etwas zu hoch.
Aber 40% sind zur Zeit top und wird es wohl so schnell nicht wieder geben!

Angeblich gültig bis zum 27.11.18

Cu
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Vorsicht vor der aktuellen Version: v7.2.4440 - 27th August 2019

Hier haben sich mehrere Fehler eingeschlichen. Am ägerlichsten für mich ist, dass User mit deutschem OS das Programm Macrium z. Zt. nicht mehr mit englischer Sprachseinstellung betreiben können, weil dann das Restore- bzw. Wiederherstellen-Fenster absolut keine Images anzeigt. Vorübergehende Abhilfe schafft das Umstellen auf Deutsch mit dem Befehl Ctrl+Shift+L.

Bei dieser Gelegenheit ist mir dann weiter aufgefallen, dass ich nicht auf die stabile Vorgängerversion (v7.2.4325 - 10th June 2019) downgraden konnte, weil der auf der Macrium Homepage erhältliche FullInstaller 7.x offensichtlich immer nur die aktuelle Version herunterlädt.
 

the gun

Nowhere Man
Es scheint wohl noch kein Update für die letzte, defekte Version zu geben oder habe ich da etwas übersehen?
Zum Glück habe ich danke der Warnung von @speck76 noch nicht aktualisiert...
 

jr33

.......
Vorsicht vor der aktuellen Version: v7.2.4440 - 27th August 2019

Hier haben sich mehrere Fehler eingeschlichen. Am ägerlichsten für mich ist, dass User mit deutschem OS das Programm Macrium z. Zt. nicht mehr mit englischer Sprachseinstellung betreiben können, weil dann das Restore- bzw. Wiederherstellen-Fenster absolut keine Images anzeigt. Vorübergehende Abhilfe schafft das Umstellen auf Deutsch mit dem Befehl Ctrl+Shift+L.

Bei dieser Gelegenheit ist mir dann weiter aufgefallen, dass ich nicht auf die stabile Vorgängerversion (v7.2.4325 - 10th June 2019) downgraden konnte, weil der auf der Macrium Homepage erhältliche FullInstaller 7.x offensichtlich immer nur die aktuelle Version herunterlädt.
Ärgerlich!
Ähnliches ist mir auch aufgefallen, gefühlt braucht diese Version auch länger zum Full-Image.
Das mit den Installern ist ja an und für sich ne gute Sache, man erhält immer die aktuelle
offizielle Version.
Wenn Macrium aber schon Installer in allen möglichen Varianten anbietet, dann wäre es wünschenswert,
wenn man mit einem auf "Old-Archive" zugreifen könnte.
Zum Glück hebe ich immer die Vorgängerversion auf.
 

Rubb

Rover
Es gibt ein Update der Macrium Reflect auf Version v7.3.5281, mit einigen Hinweisen über eine Notwendigkeit (da die vorhergehenden wohl Probleme hatten ...)

Bei installierter Free Version ist bei geöffnetem Program direkt das Update möglich!
 
Oben Unten