Macalternativen für diese Windowsprogramme?

DrSnuggles

Xanatos
Bevorzugt GPL & Freeware, nur zur Not kommerziell

7-Zip = ?
Process Explorer = ?
Process Monitor = ?
Notepad2 = Textwrangler, gibt's noch was besseres?
Q-Dir = ?
FileZilla = Filezilla
Search Everything/Ultrasearch = ?
AIMP/Winamp = ?
Hashtab ? ?

Gibt's sonst noch irgendwas was man braucht?
 

T_Ramone

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Moin,

kann nur einen Beitrag leisten: 7-Zip ersetze ich durch Keka (http://www.kekaosx.com/de/). Wobei, doch noch 'n halber Tip zu Winamp: Nach einer längeren Phase des Erlernes von Demut (das Programm befiehlt wo's lang geht...) komme ich jetzt sehr gut mit iTunes zurecht.

Gruß,

T_Ramone
 

DrSnuggles

Xanatos
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

kann nur einen Beitrag leisten: 7-Zip ersetze ich durch Keka (http://www.kekaosx.com/de/).
Danke, schaut ja erstmal gut aus, aber leider hat das die gleiche Krankheit wie der Original-Finder-Mist und entpackt ungefragt die Datei wenn ich einfach nur reinschauen will.
Kann man das irgendwie abstellen?

Wobei, doch noch 'n halber Tip zu Winamp: Nach einer längeren Phase des Erlernes von Demut (das Programm befiehlt wo's lang geht...) komme ich jetzt sehr gut mit iTunes zurecht.
Nur über meine Leiche :D
 

karlson

--deaktiviert--
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Process Monitor/Explorer = Aktivitätsanzeige
Filezilla = Forklift
Search Everything = Spotlight
WinAmp = (Sonos weil ich entsprechende Boxen habe) ansonsten iTunes.
Notepad2 = TextEdit bzw. CodeVue
 

DrSnuggles

Xanatos
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

@karlson:

Die Aktivitätsanzeige ist mir zu primitiv im Vergleich mit Process Explorer
a) das sind garantiert nicht alle Prozesse bzw. Deamon die ich da sehe (viel zu wenige)
b) ich seh z.B. nicht welcher Prozess welchen gestartet hat (Process tree)

Die Process Monitor (Zugriff auf Dateisystem, etc.)-Funktionalität finde ich da garnicht.

FileZilla, kann ich dank omycron ja doch einsetzen :-)

Spotlight entspricht eher dem Windows Search, ich suche nackte Dateinamensuche (ohne Index, aber schnell)

Sonos, lieber irgendeinen kleinen Player ohne fette DB

Textedit ist ein Witz, das Ding ist vergleichbar mit Wordpad, Codevue kann auch nicht wirklich was. Ich hab gerade Textwrangler gefunden, der geht definitv in die richtige Richtung.
 

Joerd

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

BetterZip ist auch nicht schlecht.

Wenn man einfach nur mal eine Datei anhören will, und den Finder in Ruhe lassen kann: Leertaste drücken.
 

DrSnuggles

Xanatos
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

@Joerd:

Gibt's irgendeinen Trick wie man sich das Archiv nur anschauen kann? Ohne gleich zu extrahieren.

@Juppes:
Nur BT download

Danke für die Switched-Seite
 

mueslimampfer

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

noch n paar ideen, aber nich spektakulär...

...
FileZilla = auch: Cyberduck
...
Search Everything/Ultrasearch = ? also mir reicht Spotlight. Quicksilver ist auch praktisch, nutze ich aber nur, um Programme zu starten oder schnell zugriff auf bestimmte dateien zu haben
AIMP/Winamp = ? Cog? ist aber noch spartanischer
Hashtab = HashTab.app

Früher hatte ich ein Quickview plugin installiert, das per Leertaste eine Vorschau auf die Inhalte der Archive bot - war damals freeware - aber irgendwie habe ich das seit dem letzten Update gar nicht mehr drauf.

viele grüße
m
 

Joerd

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Die Aktivitätsanzeige ist mir zu primitiv im Vergleich mit Process Explorer
a) das sind garantiert nicht alle Prozesse bzw. Deamon die ich da sehe (viel zu wenige)
b) ich seh z.B. nicht welcher Prozess welchen gestartet hat (Process tree)
Doch, beides kann die Aktivitätsanzeige. Du musst nur "Alle Prozesse, hierarchisch" auswählen, und schon hast Du sowohl Punkt a als auch Punkt b.

Gibt's irgendeinen Trick wie man sich das Archiv nur anschauen kann? Ohne gleich zu extrahieren.
Mit BetterZip öffnen? Das extrahiert nicht gleich.
 

golive

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Sehr interessantes Thema - bitte weitermachen. Bin auch umgestiegen. Gibt es beim Mac auch gute Opensource Lösungen? Oder andere empfehlenswerte Quellen ? Wie sieht es auf der Apple Plattform mit der Häufigkeit von Software aus die Heimweh hat und nach Hause telefoniert ?

Danke und viele Grüße
golive
 

Joerd

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Gibt es beim Mac auch gute Opensource Lösungen?
Da OS X ein echtes Unix ist: Ja, klar.
Wie sieht es auf der Apple Plattform mit der Häufigkeit von Software aus die Heimweh hat und nach Hause telefoniert ?
Gibts auch, ist aber dank der kleenen Petze "LittleSnitch" kein Problem. Die sich zu besorgen lohnt.
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Ich muss aber leider 6 Macs inkl. Server administrieren und muss mich daher in den Kram einarbeiten.
Du machst ein Terminal auf und hast 'ne Shell. Ist mächtig genug.

Gibt's auch OS X.

Process Explorer = ?
Process Monitor = ?
ps, top (vorinstalliert)

Notepad2 = Textwrangler, gibt's noch was besseres?
vim natürlich :-)

mc

FileZilla = Filezilla
lftp

Search Everything/Ultrasearch = ?
locate, find, grep

Winamp ist ein Admin-Tool?

md5sum, sha1sum, usw. (vorinstalliert)
 

DrSnuggles

Xanatos
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Du machst ein Terminal auf und hast 'ne Shell. Ist mächtig genug.
Aber nicht immer praktisch, selektier mal 10 Dateien die nicht bequem per Regex zu erfassen sind mit der Tastatur und mit der Maus.


Gibt's auch OS X.
nur command line, siehe oben

ps, top (vorinstalliert)
siehe oben

vim natürlich :-)
Würg, nee. Wenn nano


siehe oben


siehe oben

locate, find, grep
Locate braucht nen index, find ist lahm

Winamp ist ein Admin-Tool?
Klar doch, ohne Musik arbeitet man viel langsamer :-)

md5sum, sha1sum, usw. (vorinstalliert)
siehe oben
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Moin,

ich hab auch noch ein paar Vorschläge:

Process Explorer = ...
Die Aktivitätsanzeige...
Siehe Joerd, so primitiv ist die gar nicht. Wenn Du auf 'Prozess analysieren' klickst,
bekommst Du alles bis hin zu den Binary Images. Tiefer geht echt nicht.

7-Zip = ?
...
Gibt's irgendeinen Trick wie man sich das Archiv nur anschauen kann? Ohne gleich zu extrahieren."
Nichts, was mir so gefällt wie Winrar. Aber ich nehme dafür Entropy:
http://www.eigenlogik.com/entropy/

Search Everything/Ultrasearch = ?
Das würde ich einfach zu Spotlight greifen. Ist eingebaut startet mit +SPC und hat weit
mehr Kriterien und Möglichkeiten als Ultrasearch. Nur mal die Suchkriterien mit dem
Buchstaben A:


Zwar gibt es Winamp für Mac, aber das bringt nicht so viel atm. Entweder also, Du beißt
in den sauren Apfel und probierst iTunes oder Du nimmst Songbird oder so was.

FileZilla = Filezilla
Auf dem Mac dafür ausschließlich Fetch. Das ist das mächtigste und bekommt alles auf
und geändert. Vergiss Cyberduck und co, irgendwas können die immer nicht.

Gruß
xtraa
 

DetLife

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Aber nicht immer praktisch, selektier mal 10 Dateien die nicht bequem per Regex zu erfassen sind mit der Tastatur und mit der Maus.
Mit der Tastatur bin ich da auf jeden Fall schneller. Dateien selektieren mit der Maus, wer macht denn sowas? :icon_lol:

nur command line, siehe oben
Nein, full screen ANSI terminal. Der Mac ist ein Unix-Rechner und wird auch wie Unix-Rechner administriert. Der Enduser hat's schön einfach, aber um den geht's hier ja nicht.
 

omycron

Aktiver Silent Reader
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

als alternative zu Notepad2 gibt es nebem vim und die osx-variante von emacs noch die kommerzielle Variante von TextWrangler namens BBEdit. Habe es selbst nicht gestestet, aber es scheint viele zu begeistern.

Als Suchalternative zu Spotlight könnte man FindAnyFile. Mit gedrückter "Alt"-Taste kann man als root auch versteckte Verzeichnisse und Dateien finden.
 

DrSnuggles

Xanatos
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Mit der Tastatur bin ich da auf jeden Fall schneller. Dateien selektieren mit der Maus, wer macht denn sowas? :icon_lol:
Garantiert nicht.

Ich bin eingefleischter Command Line Fan.
Powershell rulez.
Aber eine Shell ist kein Werkzeug für alles.

Der Mac ist ein Unix-Rechner und wird auch wie Unix-Rechner administriert.
Ach ne :-)
 

Gwen Boiler

Divided by Zero
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Ich benutze ebenfalls Textmate als Editor. Simple GUI, aber recht mächtige Funktionen.
Für FTP bin ich seit Jahren Transmit (panic.com) Fan.
Und xtraa hat völlig Recht - Spotlight anständig konfiguriert funktioniert recht prächtig.
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Apropos Powershell:

Mit Command+D (bzw. Apfel D auf älteren Tastaturen) kann man das Terminal Fenster
Splitten. Shift Command D macht es dann wieder Mono. Das macht spaß bei mehreren
Prozessen, z.B. oben "man" und unten dann die laufende Eingabe. :yo

Auch gut sind diese Hints hier, falls nicht eh schon bekannt:

http://apple.stackexchange.com/questions/5435/what-are-some-tips-or-tricks-for-terminal-in-mac-os-x

Man kann echt nette Sachen machen mit dem Terminal. Unter Einstellungen das Layout -
da stell ich bei mir das leicht transparente Grün auf Schwarz Layout ein. Ist zwar nicht
ganz so amazing wie Cathode, aber dafür brauch man auch keine spezielle Grafikkarte
:D


Gruß
xtraa
 

kosmopolit17

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Nichts, was mir so gefällt wie Winrar. Aber ich nehme dafür Entropy:
http://www.eigenlogik.com/entropy/
Entropy habe ich mir auf Deine Empfehlung gekauft.

Gefällt mir aber inzwischen nicht mehr so gut.

In Betterzip, was leider recht teuer ist, kann man rar integrieren, was wiederum auch tüchtig kostet.

Zur Zeit habe ich, was weiter oben schon empfohlen wird, die Freeware Keka auf meinem Mac Mini.
 

Mamorex

Bekanntes Mitglied
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

@kosmopolit17

Danke für den Tipp Keka ;-)

Zum "ins Archive schauen" und bequem Entpacken nutze ich "The Archive Browser" das auf "The Unarchiver" basiert. Bilder lassen sich zB schnell mal vorgucken ohne die Datei zu Entpacken....kostet halt eine Kleinigkeit (MAC Store)
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Macalternativen für diese Windowsprogramme?

Entropy habe ich mir auf Deine Empfehlung gekauft.

Gefällt mir aber inzwischen nicht mehr so gut.

In Betterzip, was leider recht teuer ist, kann man rar integrieren, was wiederum auch tüchtig kostet.

Zur Zeit habe ich, was weiter oben schon empfohlen wird, die Freeware Keka auf meinem Mac Mini.
Oh je, jetzt hab ich dafür gesorgt, dass Du Geld verbrannt hast :o Hättste mal
was gesagt, da gibt's doch Ratiopharm :)

@kosmopolit17

Danke für den Tipp Keka ;-)

Zum "ins Archive schauen" und bequem Entpacken nutze ich "The Archive Browser" das auf "The Unarchiver" basiert. Bilder lassen sich zB schnell mal vorgucken ohne die Datei zu Entpacken....kostet halt eine Kleinigkeit (MAC Store)
Noch cooler finde ich hier die Quickview Lösung. Datei markieren und mit
Space taste sofort ins archiv reinschauen. Dafür muss man sich allerdings
einmalig das passende Quckview Plugin installieren.

 
Oben Unten