Mac Mini stürzt ständig ab :-(

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von Mamorex, 9 April 2012.

  1. Mamorex

    Mamorex Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    784
    In der Hoffnung das sich hier jemand damit auskennt ;-)

    Seit einigen Tagen stürzt mein Mini (Aktuelle Generation) aber wirklich andauernd ab... will heisen in den meisten Fällen crashen die Programme...Opera, Aperture, Mail... Jdownloader so ziemlich alle. Immer mal wieder schmiert die Kiste auch vollständig ab mit der netten vielsprachigen Meldung das der Computer jetzt neu gestartet werden muss....

    Hier mal exemplarisch der Absturzbericht von gerade eben:


    Wäre super dankbar wenn daraus jemand etwas ableiten könnte....
  2. Duffy

    Duffy Sauerländer

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    1.822
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Mein MacBook Pro war neulich nen paarmal heftig warm geworden ...

    Ich habe mir dann nach Stöbern im Netz mal FanControl geladen und dann die Lüfterumdrehungszahl höher geschraubt ... gefühlt stürzt das MacBook Pro jetzt viel seltener ab ;-)
  3. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.081
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Evtl. das Ding mal zerlegen und den Lüfter reinigen.
  4. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Oder 'ne SSD rein - abgesehen von der gefühlten Überlichtgeschwindigkeit wird er dann
    auch kaum noch warm.

    Die meisten Hitzeprobleme bei Macs machen tatsächlich größere Festplatten.
  5. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Naja, erste Standard-Tasks in dem Fall wären ja:

    Alles abziehen was Du nicht brauchst, dann starten und zuerst überprüfen
    ob alle Updates auf dem aktuellen Stand sind, dann Festplattendienstprogramm
    laufen lassen ob die HD ok ist und danach mal permissions reparieren.

    Du hast nicht zufällig eine Bluetooth Maus rumfliegen, die Du statt Deiner
    Logitech nehmen könntest? Das würd ich testweise mal zuerst probieren,
    weil die eine kext da verhält sich etwas kosmisch und wohl nicht nur bei Dir.

    Ggf. auch mal NTFS write in den Systemeinstellungen deaktivieren, falls Du
    ein solches Programm hast. Ich empfehle Tuxera, das ist stabil, der Rest ist
    gruselig bis gefährlich.

    Und was sagt die Temperatur? Wird die Intel-GraKa vielleicht zu heiß? Staub-
    Teppich vorm Lüfter?

    Gruß
    xtraa
  6. Mamorex

    Mamorex Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    784
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Das wurde von mir schon alles genau so gemacht...brachte keine wirkliche Abhilfe....
    Ich hab die Magic Mouse dran... die Logitech verwende ich nebenbei nur manchmal weil sie...hmm mir irgendwie exakter vorkommt... genauer.. weiß nicht, bei Bildbearbeitung oder ähnlichem. Da komm ich mit der Magic nicht so ganz klar.

    hab ich nix drauf

    Ich kann an ein Temperaturproblem nicht glauben... den Lüfter höre ich nur selten, das Ding wird niemals mehr als Handwarm beim Anfassen und die Temperaturen die ich mit einem entsprechenden Hilfsprogramm auslese sind nie kritisch....

    hmm...
  7. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Ok, also dann systematisch.

    Die Meldung heißt: CPU2 sagt mist, ich hab eine kernel "Trap" Panik vom Typ 14 an
    Befehlsadresse 0xffffff7f818c92b5 (=xIP). Dann blahblah, ich kann leider keine Assembler
    C-Konversationen :D

    - Es ist keine divide by zero Panik
    - die Panik wird verursacht vom Task WindowServer
    - der Speicher wird aufgerufen von AppleIntelHD3000Graphics.kext

    Debug: Sieht mir nach Speicher aus. Bei dem modell hast Du ihn
    vermutlich selbst von 2GB auf 4GB aufgerüstet, richtig? Weil der Apple
    Speicher kostet zwar das 4fache, wird aber auch 4fach getestet :D

    Ideen:

    1.
    Da Deine Speicheradressen 64bit sind, boote mal Deinen Mac im 32 Bit
    modus. Drücke dazu die Tasten 2 und 3 (gleichzeitig). Mal beobachten
    ob er sich da anders verhält.

    2.
    rember mit memtest laufen lassen.

    Gruß
    xtraa
  8. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Hast Du den Speicher selbst erweitert? Es wird im wahrsten Sinne des Wortes viel "RAMsch" verhökert, das kann heftige Probleme bereiten. Hatte ich mit meinem ersten Mini von 2006 (CoreDuo) auch, da hat "MDT" mal voll seine Kompetenz bewiesen. Mit lausigstem Rotz.

    Ein ausführlicher Speichertest mit der passenden Original-Apple-Support-DVD hat den RAMsch verhaftet, ausgetauscht, und die Kiste rannte fortan wie blöde.
  9. Mamorex

    Mamorex Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    784
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Danke für Eure zahlreichen Tipps ;)

    Ja es war wohl der Speicher. Hatte das Ding direkt nach dem Kauf mit 2 4GB Riegel von Corsair aufgerüstet. Zuerstmal schien das zu laufen deshalb hatte ich den Speicher später nicht in Verdacht. Nachdem ich nun 2 andere Riegel reingedübelt habe läuft die Kiste ;)

    Das einzige Programm das den Mini wirklich an seine Grenzen zu bringen scheint ist nach wie vor Aperture. Das läuft so quälend langsam und ruckelig das es eine Schande ist.

    Andere Frage: Ich hatte eine komfortable Lösung gesucht mit der Maus zu den "Spaces" meiner Wahl zu wechseln weil ich noch nie ein Freund von Tastenkombis war... habe mir im Appstore Spacious gekauft aber das funktioniert nur wenn es mal Lust hat ;-) will heißen wenn ich die Maus an den Bildschirmrand bewege erscheint die Schaltfläche nur sporadisch. Verwendet das Progrämmchen noch jemand? oder kennt eine Alternative?

    Danke und Gruß Mamo
  10. peppi911

    peppi911 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1.061
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Du kannst Spaces/Mission Control einfach auf eine Maustaste oder eine Aktive Ecke legen und damit umschalten ohne Tastatur?
    Alternativ wenn Leopard: Warp.
    VG
    P
  11. Duffy

    Duffy Sauerländer

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    1.822
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Ich habe ne Logitech Bluetooth Maus, wo ich das Mausrad nach rechts und links wippen kann; damit kann ich zwischen den einzelnen Bildschirmen hin- und herwandern ... und die vier Ecken des Monitors habe ich auch mit den unterschiedlichsten Befehlen belegt ...
  12. Mamorex

    Mamorex Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    784
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    vermutlich ist das das Problem ;-) ich bin auf Lion und habe mir Warp installiert...nur um zu merken das das unter Lion nicht geht. Trotz der dort beschriebenen Schritte zum entfernen aus dem System vermute ich das da was übrig ist und nun mit Spacious kollidiert....

    Das mit dem "neigbaren" Mausrad ist nett, ich habe aber eine Logitech MX518 die das nicht hat...und eine Magic Mouse mit der ich garnicht klar komme weil sie so flach ist...

    Spaces auf eine Maustaste legen? geht das in dem Dialog wo man Tastenkombis festlegen kann? Das wäre ja mal ein Anfang...
  13. peppi911

    peppi911 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1.061
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Bei Lion in Systemsteuerung > Mission Control.
    Unten links sind dort auch die aktiven Ecken.

    VG
    P
  14. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Wegen Aperture und generell Performance:

    Du kannst mal monolingual drüberlaufen lassen und die Programme ausdünnen. Den 32bit
    Programmcode würde ich aber noch nicht entfernen, ebensowenig wie Englisch und
    Deutsch als Sprachen, die müssen bleiben.

    Wenn Du Deinen Mini richtig im Killermode laufen lassen willst, dann spendier ihm eine
    SSD und lass die iTunes Library und sonstige fette Daten über eine externe USB laufen.

    Gruß
    xtraa
  15. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Das spart Platz auf der Festplatte, aber die Performance wird es nicht beeinflussen. Wie sollte es das auch?

    Nicht USB, Firewire 800. Das ist ein heftiger Unterschied, und eine 2.5"-SATA-Platte ist mit einem 20-EUR-Adapter an Firewire angeschlossen.

    (Alternativ, aber derzeit noch praktisch unbezahlbar, wäre ein schnelles SATA-RAID, das via TB angeschlossen wird)
  16. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Ich weiß, weil ja nur ein Code-Teil geladen wird. Aber: In der Praxis lädt es
    dennoch schneller, k.a. warum.

    Gruß
    xtraa
  17. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Nun geht es ja weniger darum, wie schnell ein Programm geladen wird, sondern darum, wie schnell es läuft, wie schnell es die Dinge tut, die es tun soll.

    Hier helfen Rechenleistung, I/O-Performance und Arbeitsspeicher.

    Und wenn die RAW-Dateien dank einer neuen Kamera noch größer werden, dann wirds einfach ... langsamer. Meine alte DSLR produzierte DNG-Dateien mit etwa 10 MB Größe, meine neue DSLR produziert DNG-Dateien mit 30 MB Größe. Mehr Pixel, mehr Bit pro Pixel.
    Und die alte Windows-Gurke, mit der ich gelegentlich mit LR im Urlaub herumgemacht habe, ist mit den 10-MB-Dateien noch so halbwegs zurecht gekommen, aber mit den 30-MB-Dateien wird es sehr, sehr zäh.

    Das sieht auf dem Mac nicht viel besser aus.

    Möglicherweise wird dann nächstes Jahr ein neues MBP für mich fällig, das jetzige hat jetzt drei Jahre auf dem Buckel, und flotter wird ein 2.66 GHz-C2D nicht.
  18. Mamorex

    Mamorex Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2002
    Beiträge:
    784
    AW: Mac Mini stürzt ständig ab :-(

    Das mit dem Firewire Adapter ist eine gute Idee, darauf bin ich noch nicht gekommen.
    SSD Nachrüstung schwebt mir schon länger vor... ich habe schon vor ca 2 Wochen das SSD Kit von iFixit geordert... damit kann man dann eine SSD und die alte Platte zusammen betreiben, ich warte sehnsüchtig auf den Postboten ;-)

    Die Sprachen zu entfernen werde ich natürlich auch probieren. Ich bin mit der Performance des kleinen auch wirklich zufrieden (jetzt schon) aber Aperture ist die unrühmliche Ausnahme.
    Und ich habe nichtmal RAWs in gebrauch, nur ca 40.000 JPGs die ich in den letzten Jahren in Ordnern einsortiert hatte. Mit der Datenbank von Aperture hab ich den Datenbestand nun besser im Griff (Verschlagwortung, Gesichter, etc) aber es nervt mich halt das es so verdammt träge ist.

    Mal sehen was die SSD Sache dann bringt.....