Erledigt Mögliche Schadsoftware eingefangen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Tank, 30 August 2019.

  1. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Hi Boardies,

    mich verwundert aktuell gerade etwas sehr - früher nie aufgefallen, wenn ich mein System boote (Win10 1903), und das Login Fenster habe, passiert ersteinmal nichts, auch wenn der Cursor dort zur Eingabe blinkt. Irgendwann ist der Cursor jedoch weg, und es erscheinen im Passwortfeld mehr als 20 "*' Sternchen, sämtliche Tools versagen, liefern keine Antwort zu diesem Problem. Anti Keylogger nichts gefunden - SpyBot, Malwarebytes, Bitdefender, Rootkit Scanner....was zur Hölle ist das?!

    In all den Dekaden, hatte ich 2-3x einen Virus, aber dies ist total neu.

    PS: Nein, ich surfe/arbeite nie via Admin Account, es ist ein reiner Useraccount. Dennoch sehr verdächtig. Was kann das sein?! Ich weiss, das das Internet Cafe hier verseuchte PCs nutzt (Win7), und mein AV immerzu dann ein autorun File samt .pif Datei vom Stick putzt, sobald ich diesen einstecke - warum das Ganze, ich habe zuhause keinen Drucker.

    cu
    tk!
  2. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.625
  3. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Das ist mir bewußt, die disinfect nutze ich via Bootmedium auch häufig, nur meine 2018er finde ich nicht, und die 2019er Ausgabe habe ich verpasst...dazu die älteren CDs entsorgt mit den Jahren.
  4. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.715
    Hallo,

    ich habe so viele Fragen... Seit Win 7 gibt es keine Standard-Admin-Accounts mehr, alles sind Accounts mit UAC. Läuft also sonst doch noch ein Adminaccount oder weshalb erwähnst du das 10 Jahre nach Win 7? Und von welchem Internetcafé sprichst du und verstehe ich das richtig, dass du regelmäßig dort einen usb stick einstöpselst, zuhause dann regelmäßig der Virenscanner anschlägt und du jetzt eine Infektion vermutest, aber nicht sicher bist?
  5. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Leute ich hatte noch nie soetwas, ok? Ich weiß nicht was es ist. Habe mich damit schon mehr als 5h beschäftigt, sämtliche Scanner finden absolut nichts. Bin ratlos.
    Hellfire, ich surfe nur mit einem eingeschränkten Useraccount.
  6. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.296
    Hmmm, ich weiß da auch nicht weiter, aber: Würde Schadsoftware sich so auffällig verhalten? Die will doch unentdeckt bleiben, sollte man zumindest meinen. Vielleicht ist sie schlecht programmiert, aber dann wäre sie vermutlich auch nicht in der Lage, sich so gut vor Dir und deiner Helferarmee zu verstecken. Oder wie seht Ihr das?

    Nachtrag: Offenbar trägst Du nur Druckvorlagen ins Café. Da muß niemand auf Deinen Stick schreiben. Leider gibt es heute keine Sticks mehr mit Schreibschutzschalter, aber SD-Karten haben den noch, und viele Kartenlaufwerke (auch in Stick-Form) machen dann wirklich zu! Außerdem sind SD-Karten oft billiger, schneller (bei kleinen Dateien) und haltbarer als Sticks...
    Zuletzt bearbeitet: 31 August 2019
  7. Dr.Windos

    Dr.Windos Chef

    Registriert seit:
    13 Mai 2001
    Beiträge:
    669
    Hallo Zusammen,

    also ich hatte noch nie einen Virus oder schlimmeres auf meinen Maschinen und das seit es PC's gibt. Der einzige Virus, den wir bei einem Kunden eingefangen hatten war "I love you" und der war nur ein Spassvirus-Kindergeburtstag im Vergleich zu heutigen Scheisse, die man sich einfangen kann.

    Ich kann dazu also aus eigener Erfahrung nichts dazu beitragen ausser wie ich meine PC's aufsetze um so etwas zu vermeiden

    1) OS nur auf C:
    2) Alle Daten auf mehreren, externen und verschlüsselten HDD, SSD
    3) OS und Office in einer eigenen ISO inklusive aller Updates und Patches (nur Enterprise und VL-Versionen)
    4) F-Secure Endpoint Protection installiert (siehe hier im Forum)
    5) Alle Accounts werden sofort umbenannt, auch der Administrator und Gast
    6) SRP aktiviert
    7) Bei einem Problem mit 3) sofort eine Neuinstallation. Aufwand max. 1 Std.

    Fazit: Jede Suche nach einer Verseuchung geht viel länger als 1 Std.

    @Tank
    Ich weiss das hilft dir aktuell nicht wahnsinnig viel aber für die Zukunft eventuell. Viel Erfolg dabei.
    Tank sagt Danke.
  8. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Ist mir alles bekannt, nur von F-Secure halte ich null, aus Er-fahr-ung. Zweitens, ich kann das System nicht mal eben neu aufsetzen, da ist mein Leben drauf. :(
  9. vlintstoun

    vlintstoun mit Glied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.019
    Hi

    Kommst Du im abgesicherten Modus rein? Falls ja, neuen User erstellen und nochmals versuchen.

    Have fun
    Vlintstoun
  10. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.059
    Ausgehend davon, dass du dir wirklich was eingefangen hast und folgender Aussage:
    Rechner aus. Platte/SSD raus und an anderen Rechner anklemmen.
    Dein 'Leben' runterkopieren und diese Daten dabei möglichst auch mal mit einem Virenscanner prüfen.

    Dann den alten Rechner platt machen.

    Alles ne Frage der Prioritäten. ;-)
  11. Dr.Windos

    Dr.Windos Chef

    Registriert seit:
    13 Mai 2001
    Beiträge:
    669
    @Tank

    Also ich hatte alle, ich betone, alle AV ausprobiert, und F-Secure Endpoint ist nach meiner Erfahrung die beste Suite für PC im privaten und geschäftlichen Umfeld.
    Aber das ist meine Erfahrung und du kannst tun und lassen was und wie du es willst. Du musst es nicht so machen, aber ich habe nach 41 Jahren mit Computern mir meine eigene Vorgehensweise gebildet und diese funktioniert.
    Ich war genau 20 Jahre davon selbstständig und wenn es hier eine Verseuchung oder Datenverlust gegeben hätte wäre ich tot gewesen und zwar mausetot.
    Zuletzt bearbeitet: 31 August 2019
  12. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    @Dr.Windos
    Ich habe 39 Jahre mit PCs zu tun, und BitDefender ist in den letzten >10 Jahren das Beste, nach meiner Er-fahr-ung.
    Mir ist soetwas NIE passiert, ich achte auf meine Systeme sehr genau. Aber wie man sieht, einmal ist immer das 1. Mal...es gibt niemals 100% Sicherheit.
    Dr.Windos sagt Danke.
  13. Dr.Windos

    Dr.Windos Chef

    Registriert seit:
    13 Mai 2001
    Beiträge:
    669
    100% Zustimmung. :yo Wobei mit Bitdefender war ich sehr zufrieden im privaten und Businessumfeld. Aber wie beschrieben die Businessvariante von F-Secure ist für meine Bedürfnisse einfach perfekt. Und Gott sei Dank haben wir die Qual der Wahl. Wir in der Firma haben Trendmicro und das war zu Windows NT 4.0 Server Zeiten der mit Abstand beste Scanner für Server, aber nur für Server und nie im privaten Umfeld. Und der aktuelle Trendmicro ist so was von ... da fällt dir nichts mehr ein oder, was ich mir sehr gut vorstellen kann, die Administration hat das Teil so was von zerkonfiguriert?

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Retten deiner Daten.:yo
  14. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    469
    Wenn du dich nicht anmelden kannst, wie kannst du das System dann prüfen?
    Als Info: Malwarebytes von einem anderen System gestartet hilft so gut wie gar nicht, reiner Signaturen-Scan. Spybot ist dumm.

    Nutzt du ein MS-Konto? Familienanmeldung/-Konto?

    Zum drucken - was kostet es dich? Kein Copyshop in der Nähe? Die dürften günstiger sein.
  15. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Copyshop ja. Aber diese )!/$ PCs sind trotz AV Scanner Viren-verseucht! Der Typ ist leider voll blöd, er rafft es einfach seit Jahren nicht, sagt nur er hat einen AV drauf, klar und die PCs sind direkt nach dem Booten schon 99-100% via idle ausgelastet - warum wohl. Kein M$ Konto logischer-weise. :) Ganz einfach: ich habe kein Multifunktionsgerät, weder Drucker, Fax oder -Scanner. Für meine 5 Seiten pro Jahr benötige ich soetwas nicht. Im Fall des Falles versende ich ein PDF, fertig.
  16. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.236
    Dann ist es sträflich dämlich wenn du keine Backups hast.
    Klingt zwar heftig, aber wenn jemand schreibt "da ist mein Leben drauf"
    gibt es nicht genug Klammerbeutel, wenn es keine Backup-Images gibt.
    Ganz nebenbei wäre damit natürlich auch ein eventueller Virenbefall oder
    sonstige "seltsame Verhaltensweisen" innerhalb von Minuten Geschichte.
    Habe ich kein Verständnis für und hätte ich von nem alten Haudegen auch nicht erwartet,
    aber das passiert in meinem Umfeld öfter, selbst bei "Helden", die Anderen
    stundenlange Monologe über Datensicherung um die Ohren hauen.

    So bleibt nichts anderes übrig, als alle relavanten Daten mittels einem
    schreibgeschützten Bootmedium wegzusichern, darauf achten, dass keine Echsen
    und andere Kleintiere mitgeschleppt werden und das Sys komplett neu aufsetzen.
    Ein einmal korrumpiertes System ist ein dauerhaft korrumpiertes System!
    speck76 und octopussy sagen Danke.
  17. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Leute, ich war faul, mit anderen Dingen busy. Ich habe das Letzte Backup vor ca. 2 Monaten gemacht. jr33, das weiß ich selbst. :)

    Es kann jeden treffen, die c't d.h. den -Heise Verlag hat es vor geraumer Zeit auch erwischt.
  18. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Hi Boardies,

    schaut mal hier - kenne die Thematik:

    https://www.businessinsider.de/usb-...re-trump-kim-jong-un-summit-2018-6/?r=US&IR=T

    Und wie es der Zufall möchte, ich habe so eine asiatische "Mini Klimaanlage" an den PC angeschlossen via USB, das ist eigentlich nur ein Lüfter, mit einem Wassertank, und kleinem Gehäuse, der dann das verdunstente Wasser durch Kühlrippen bläst...war halt so ein 16 EUR Teil vor einiger Zeit, aber zuletzt vor wenigen Tagen erst angeschlossen, weil keine andere Strom Möglichkeit.
  19. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.048
    Nöö, gibt es selbstverständlich immer noch!
    z. B.:
    TREKSTOR USB-Stick CS 3.0, 32 GB
  20. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.296
    Ja, gibt es noch, wenige und langsam. Ist halt aus der Mode gekommen...
  21. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.387
    Ich würde die mittleren 2 Pins vom USB Anschluss rausbrechen und trotzdem den Fan benutzen.
    ES IST SO HEIß HIER :icon_prost:
  22. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.296
    Das stimmt mich jetzt nachdenklich...
  23. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    469
    Keimschleuder pur. Dieser Dreck wird oder wurde neulich im TV endlos beworben, in RGB-bunt. Da kannst du besser ein feuchtes Tuch irgendwo hinhängen, das kannst du wenigstens waschen. Oder stell dir Pflanzen ins Zimmer, die viel verdunsten.
  24. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Vorausgesetzt, man(n) besitzt einen TV! Ich habe seit Mai 1995 keinen mehr! :yo:icon_funny::p:icon_easter1:
    War halt bei Aliexpress, als im Zuge einiger anderer Dinge ein paar Sachen eingekauft hatte.
  25. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.048
    Ich würde so etwas (was ich aber mir niemals anschaffen würde) direkt an einem USB-230V Steckerladegerät und nicht am PC anschließen.
    Diese Mini Klimaanlagen sind nicht effektiv und nach meinem Dafürhalten absolut unbrauchbar.
    Alles was da so in TV-Teleshopping-Kanälen beworben wird ist sowieso äußerst kritisch zu betrachten.
    Eine Bekannte von Mrs. Big hat lauter Schrott von diesen Homeshopping-Angeboten daheim herum liegen. - Nichts aber auch gar nichts von den Teilen ist tatsächlich brauchbar!!!
  26. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.296
    Was mich nachdenklich machte, war nicht die Klimaanlage, sondern "Ich würde die mittleren 2 Pins vom USB Anschluss rausbrechen", und zwar im Hinblick auf den Schreibschutz, wenn es doch nur zwei Datenleiter gibt...
  27. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.276
    Schon mal mit Process Explorer versucht heraus zu bekommen welches Programm zu dem seltsamen Passwort-Fenster gehört?
  28. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.307
    Wie verhält sich das System nach dem Starten im abgesicherten Modus?
  29. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Ja, leider nichts gefunden, das war das 1. was ich gemacht habe, ebenso Autoruns64.
  30. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Backup von Ende Juli eingespielt, somit nur ~4 Wochen verloren, nichts Wichtiges. Allerdings, bin mir nicht 100% sicher...wird sich die Tage zeigen.

    Kleines Update: Kaspersky Boot CD 18 - fand nichts, TrendMicro AV Boot CD, hing sich nachweislich beim Booten jedesmal weg, Bootimage wurde kreiert nach eigenem RecueCD.exe Tool, direkt via USB Stick (war frisch formatiert).

    Jetzt teste ich noch die Bitdefender BootCD, dann gehts erstmal in die Kiste.

    So, die ESET Boot CD ist auch für die Tonne, bootet auch nicht via Stick - hängt sich dann gleich auf, nach einigen Min. des Wartens, mit "q" quit oder "shell" als Info.
    Einzig Kaspersky ging 1a, egal was ich im Bios einstellte (UEFI ist Standart, habe es auf UEFI und Legacy gesetzt - manche BootCDs sind Jahre alt!)

    Bios F10, Gigabyte GA-H87-UD3. Ja, alt, aber ansonsten zuverlässig seit 2013! :yo So wie ich das hier sehe, sind BootCDs bzw. -Images "russisches Roulette" via USBStick (mittels Rufus aktuellste Version kreiert) Es kann funktionieren - muss es aber nicht, und von 5 getesteten BootCD Images starteten nur zwei....die SystemRescue 6.0.3 und die KAV 2018 Kaspersky....

    2020 assembliere ich mir endlich einen neuen PC...solange hatte noch nie einer gehalten bei mir, mit Quad Xeon, 16 GB (seit 2013) und SSD reicht es aber auch für PS noch aus.


    edit hatte 2020 gemeint vor Tagen, aber 2019 geschrieben. :D
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2019
  31. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Leute, das Problem war ein defektes Keyboard! Deswegen fand auch keinerlei Software etwas. :yo
    Falscher Alarm !
    Antitrack, w0hnzimmer, Hellfire und 9 andere sagen Danke.
  32. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.543
    Oh Mann wie ärgerlich :|

    Gut dass du das Problem gefunden hast und es lösen konntest. :yo

    Trotzdem sehr ärgerlich, wegen defekter Peripherie einige Daten verloren zu haben.
    Aber auch wieder spannend, das soetwas auch einem "alten Haudegen" noch mal passieren kann.
    Man lern eben nie aus. :icon_prost:
    Tank, w0hnzimmer und Dr.Windos sagen Danke.
  33. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    @SkAvEnGeR
    Genauso ist es - das sagte ich mir auch, Oh Mann! :D :icon_funny::p:icon_prosit: Ich bin oftmals übervorsichtig, und dann kommt ab & an die Paranoia bei mir durch.
    Wie sagte schon der ehemalige Intel Chef, Andy Groove: "Only the paranoids survive".

    Danke an alle anderen natürlich auch! :icon_funny::yo:D:icon_xmas:
  34. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.543
    :icon_mrgreen: und was lernen wir daraus für die Zukunft?:
    Immer erst die Peripherie und dann die Hardware checken, bevor man gleich ein Backup zurückspielt :icon_prost:

    Auch wenn das jetzt schon sehr OT wird: Vor vielen Jahren hatte ich auch mal einen Fall, bei dem ich machen konnte was ich wollte - es gab einfach kein Bild. Nach vielen unsäglichen Tests und Hardware-Tausch hat sich dann herausgestellt, dass die Putzfrau die Monitore geputzt hat und dabei die Regler für Helligkeit und Kontrast auf 0 gedreht hatte *Facepalm* :icon_mrgreen:
    Sowas merkt man sich!!!
    w0hnzimmer sagt Danke.
  35. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.276
    Auch Paranoiker haben Feinde! ;)
  36. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Hi Dr. Windos,

    1) mein Windows ist seit 3.0a immerzu ausschließlich auf C:
    2) Daten sind auf mehreren HDDs, SSDs hier verteilt - allerdings unverschlüsselt
    3) Von solchen ISOs halte ich nichts, da diese nicht via MSDN verteilt werden, sondern etwas "Selbstgebasteltes" sind, dadurch misstraue ich solchen "Kombi" ISOs. ;)
    4) Ich fahre seit >10 Jahren mittels BitDefender am Besten bisher, frißt auch extrem wenig Ressourcen - ich hatte vor geraumer Zeit >20 Scanner getestet.
    5) Das versteht sich eindeutig von selbst, muss man keine Worte darüber verlieren. :yo
    6) Yep
    7) Oder innerhalb von <20 Min ein vollständiges Backup zurückgespielt - in meinem Fall eines von vor 4 Wochen.

    Zum Glück war es ja nur eine defekte Tastatur. :yo
    Dr.Windos und SkAvEnGeR sagen Danke.
  37. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Das stimmt. Allerdings empfinde ich die Anzahl an Honks draußen, auf den Straßen, wesentlich übler. ;)
    deathrow, SkAvEnGeR und Mr. Big sagen Danke.
  38. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.296
    Das Thema ist erledigt. Ich spinne es mal fort:
    Ich weiß nicht mehr, was der Anlaß war, aber es gab einen konkreten Grund, warum ich einen neuen PC gekauft habe. Auf dem alten lief Windows ME zu meiner Zufriedenheit, aber irgend etwas ging nicht. Aber es ging mit Windows XP. Allerdings gab es mit Windows XP ein anderes Problem. Wie gesagt, ich weiß es nicht mehr genau.

    Ich weiß aber noch, daß ich deshalb einen neuen PC kaufte, auf dem ich zunächst Windows ME installierte. Das ging schneller, weil ich mich damit auskannte, und so konnte ich damit arbeiten, während ich auf einer zweiten Partition Windows XP installierte. Doch das fror immer wieder ein. Mal mehrmals kurz hinter einander, mal ein paar Stunden lang nicht. Ich war schon am Ende und wollte in meiner Verzweiflung zu ME zurück, denn da gab es keine Probleme. Ein Freund sagte dann, ich solle mal die Maus tauschen. Die war noch vom alten PC und machte auch dort nichts Unerwünschtes. Doch das war die Lösung für mein XP-Problem auf dem neuen PC...
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  39. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.387
    Ich hatte auch mal ein Problem mit nem PC. Ich hab irgendwas an den Netzwerkparametern geändert. Glaube den DNS Server.
    Jedenfalls ist dann dauernd das Licht im Raum an und aus gegangen :icon_confused:

    Hatte die Lösung gefunden, nur glaubt die mir eh keiner :icon_lol:
  40. Dr.Windos

    Dr.Windos Chef

    Registriert seit:
    13 Mai 2001
    Beiträge:
    669
    Grundsätzlich stimme ich dir zu 100% zu. Auf fremde Quellen sollte man sich nie verlassen. Aber meine ISO werden mit dem offiziellen Tool von Microsoft erstellt und bestehen nur aus 100% offiziellen Quellen direkt von MS. Und immer von mir selber erstellt und getestet.

    Aber wenn ich deinen Eingangsport richtig gelesen hätte wäre ich auch auf Tastatur und/oder Maus gekommen. So ein Phänomen hatte ich auch mal bei mir von längerer Zeit in der Firma. Da war das Problem, dass mein Kollege und ich diesselbe Tastatur verwendet haben und die haben sich wie verrückt gestört. :yo
  41. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.307
    @Tank
    Glückwunsch, das ist sicher die angenehmste Lösung.
    Und Du hast nun Gelegenheit, ein frisches Backup von deinem Leben zu machen.:icon_mrgreen:
  42. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Normal sind meine Backups nicht älter als max. ~3 Wochen. Mache regelmässige Backups. :icon_funny::icon_mrgreen::yo
  43. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Klar, wenn man es selbst macht. Aber dann würde ich nur aus Prinzip ISOs trauen, die ich selbst via MSDN Quellen kreiert & getestet habe. :icon_easter1:
    Ich hatte mal ein anderes Problem, es wurde von x-fach installierten Druckern im System immerzu der Erste beim Kunden ausgewählt...und es lag absolut nicht an einer Software, sondern an einer Funkmaus, wo das Scrollrad defekt war, dieses perm. nach oben scrollte, und somit zu dem Problem führte. :yo:icon_funny:
    Dr.Windos und SkAvEnGeR sagen Danke.
  44. the gun

    the gun Bedaure die Lebenden ohne Liebe.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    684
    Kann es sein dass deine HW nach zehn Jahren doch ein wenig in die Jahre gekommen ist? :D Keyboard, Mouse - was kommt als nächstes?
    Ja, ja ich weiss, war ja nicht (nur) bei dir...
  45. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    Nja, 2020 baue ich ein neues System - nicht mehr dieses Jahr. Dann 100% ein Ryzen System. :yo Intel reicht mir. Preis/Leistung nicht super, ebenso die CPU Bugs Meltdown, Spectre & Co....

    @the gun Nope, Du solltest schon aufmerksam lesen können, wenn Du antwortest, bei mir war nur die Tastatur durch, diese ist auch schon x-Jahre alt, von Maus war keine Rede, die Funkmaus Geschichte war beim Kunden @work, nicht bei mir zuhause. Habe ich auch so geschrieben. :icon_funny: Die Bootplatte wurde erst 2018 eingebaut, 860 EVO. :yo
    Der Nächste PC bekommt dann eben einen M2 NVMe SSD "Riegel", oder was auch immer...
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2019
  46. octopussy

    octopussy Aufsichtsrats-vorsitzender

    Registriert seit:
    5 November 2002
    Beiträge:
    10.307
  47. Tank

    Tank Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2001
    Beiträge:
    10.276
    https://www.computerbase.de/2019-09/boost-takt-ryzen-3000-amd-firmware-problem/

    Zurück zum Thema: ein Turbo Takt - von paar MHz mehr, ehrlich Leute, Intel ist dermaßen buggy, fehleranfällig, das geht aufgrund der Ryzen Zen(2) CPU
    Architektur schonmal gar nicht, diese Art Bugs. :yo ;):icon_mrgreen:
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2019