Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von Juppes, 21 April 2010.

  1. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    Hallo

    Ich habe eine Mac Mini CoreDuo mit 1,83 GHz. Kann mir jemand sagen, ob sich ein Prozessor-Upgrade auf einen Core2Duo 2,0 GHz lohnt? 2GB RAM habe ich schon drin. Bei der Gelegenheit würde ich überlegen auch gleich 4GB RAM einzubauen.
    dosenbrot sagt Danke.
  2. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.494
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Also 4GB Ram Erweiterung dürfte problemlos sein.
    Nur der CPU ist fest eingelötet, so leicht wird das bestimmt nicht funktionieren.

    Und ein update von 1.8GHz auf 2.4Ghz merkt man fast gar nicht, die 4GB Ram könnten da schon mehr bringen.

    Schau mal auf diese Seite, könnte sehr nützlich für dich sein.
    http://www.ifixit.com/Guide/Browse/Mac_Mini
    Juppes sagt Danke.
  3. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Ich habe aber auch schon gehört, dass der alte Mac Mini bei 4 GB nicht starten würde ... und angeblich ist die CPU nicht verlötet, jedenfalls nicht beim Core Duo.
  4. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.494
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Also ich hab ein aktuellen Mac-Mini(2.4Ghz CoreDuo), und daher weiß ich das der CPU jedenfalls verlötet ist.
    Und 4GB funktionieren auch, warum sollte dein alter Mac-mini da nicht funktionieren?

    Ansonsten würde ich deine Fragen mal lieber hier rein stellen.
    http://www.macmini-forum.de/index.php
    Juppes sagt Danke.
  5. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Danke Dosenbrot

    Wenn es bei Dir funktioniert, sollte es bei mir auch funktionieren. Ich hab in dem Macmini-Forum heute rumgelesen, deswegen kam ich zu den widersprüchlichen Informationen.

    Was mich wundert, ist die Bemerkung hier bei DSP Memory:
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?products_id=1770

    ... nicht geeignet für Mac Mini mit Core Duo.

    http://support.apple.com/kb/SP29

    Eigentlich müsste er doch nach den Apple Specs den Speicher schlucken? Was hast Du denn für einen Speicher bei Dir verbaut?
  6. DiStefano

    DiStefano Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2002
    Beiträge:
    1.892
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    @Juppes
    Dein alter MacMini unterstützt nur bis max. 2GB

    Wegen Geschwindigkeit würde ich erstmal ne schnell Platte einbauen.

    Den Prozessor auswechseln sollte auch möglich sein. Hab ich mal gehört. Bringt auch einiges. Wenn du einen übrig hast, kannst es ja probieren. Extra einen kaufen oder was investieren würde ich da aber nicht.
  7. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.494
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Also überall kann man lesen wie man Ram,Festplatte etc im MacMini einbauen kann, komischerweise keine einzige Anleitung mit dem CPU, warum wohl?

    Das mit 2GB hab ich gerade nachgelesen, bei alten Mac-Minis gehen nur 2GB, ob deiner dazu gehört weiß ich nicht.
    Ein wenig googeln sollte da schon helfen.


    @Juppes
    Nicht geeignet für Mac -mini mit CoreDuo oder CoreSolo Prozessor ( Auslieferung vor 08/2007 )
    Das steht bei deinen Ram-Link, also wenn dein Mac-Mini vor 08/2007 ausgeliefert war geht es nicht.
  8. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Keine Ahnung.

    Upgradefähige Minis (kein Löten, ZIF Sockel):

    "Mid-2007" Mac mini "Core 2 Duo" Models
    "Early 2006 / Late 2006" Mac mini "Core Solo/Duo" Models
    Mac mini "Core 2 Duo" 1.83 :yo

    Nicht upgradefähige, (eingelötete CPU Modelle):

    "Early 2009 / Late 2009" Mac mini "Core 2 Duo"


    CPU Upgrade (Rechner identifizieren):

    1. Seriennummer aufschreiben

    2. Seriennummer hier eingeben um genaues Modell zu analysieren (early 2006, mid 2007 etc)

    Jetzt weißt Du, ob evtl auch QuadCores auf den Sockel passen.

    Upgrade Anleitung mit Bildern:

    http://hdtv.o0o.it/mini/

    Gruß,

    xtraa
    Juppes sagt Danke.
  9. DiStefano

    DiStefano Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2002
    Beiträge:
    1.892
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Ja warum wohl? Weil RAM und Festplatte fast jeder mal tauscht. Und ein CPU-Tausch lohnt sich einfach nicht wegen Aufwand+Kosten. Anleitung gibt es aber auch.

    Hat er doch schon selbst verlinkt. Steht direkt bei Apple:
  10. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Hm, jetzt hab ich im Mac Mini Forum gelesen, das mit dem RAM Tausch geht doch. Es werden halt nur 3 GB verwendet. Vielleicht steht deswegen dabei, dass nur 2 GB gehen. Aber es haben wohl einige das RAM schon getauscht.

    Ich hab einen late 2006 Mac Mini. Also sollte ein CPU Tausch gehen. Die Teile (T7200 2,0 GHZ Core2Duo) gibt es inzwischen schon gebraucht bei eBay für ca. 80 Euro Sofortkauf, dafür wäre es echt zu überlegen.
  11. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
  12. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.494
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Danke Xtraa für die Infos.
    Mac mini (Late 2009), also sollte mein CPU eingelötet sein. :|
    Naja aber kann auf 4GB aufrüsten.

    Die RAM Preise sind enorm hoch, ich müsste auf 4GBRam 120-150 Euro blechen, da nehme ich erst mal eine größere HD.
    Da wird der günstige Mac-Mini bald zum teuren Rechner.
    Aber ein Blick auf den kleinen Würfel versüßt doch einiges.
  13. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Ich bleib wohl auch erst mal bei 2GB und schau wie sich ein CPU-Wechsel auswirkt, sollte ja unter Snow Leopard wirklich was bringen. 160GB Festplatte hab ich schon drin, aber noch 5.400 rp/m. 250GB mit 7.200 rp/m kosten inzwischen nur noch 49 Euro, wäre also auch zu überlegen ...
  14. loeth

    loeth Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2001
    Beiträge:
    145
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Hey, hab den gleichen mini wie du, also 1,83 core duo (nicht core 2 duo! der 1.83er coreduo ist recht selten, und hat einen anderen Chipsatz als der c2d, daher nicht verwechseln!)

    es funktioniert maximal 1 2GB riegel, wenn ich richtig in Erinnerung hab (ist laenger her dass ichs getest hab, ich nutze den mini nur als media center da komm ich auch mit den Standard 512MB locker aus....) auch in Kombination mit einem beliebigen 2. kleineren Riegel. Also max 3GB.

    Mit 2x2GB startet der mini aber nicht!

    Ich hab meine CPU mit einem c2d 2.16Ghz getauscht, weil der core duo bei full hd Videos bei mir schlapp gemacht hat, jeder c2d reicht dafuer aber (also sogar 1.83 gg 1.83). Der c2d ist also schon allein wegen des neueren Designs ein gutes Stueck schneller als der cd. Wie sehr man das allerdings im Alltag merkt kann ich dir leider nicht sagen, da ich ausser Mediacenterkrams nicht viel mit dem Ding mache...
    Juppes sagt Danke.
  15. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    AW: Lohnt sich ein Prozessor-Upgrade bei Mac Mini CoreDuo?

    Kurzes Feedback

    Habe gestern den Prozessor eingebaut. War eine ziemliche Fummelei. Beim Einbau sind zwei von den Plastikstiften, die den Prozessorkühler halten, abgebrochen. Ich habe als Ersatz M3x20 Plastikschrauben mit den entsprechenden Plastikmuttern genommen, das funktioniert sehr gut. Der erste Start nach dem Zusammenbau dauerte ein wenig länger, aber inzwischen läuft alles wieder wie gehabt.

    Ich habe bis jetzt noch keine gigantischen Geschwindigkeitssteigerungen feststellen können, habe aber das Gefühl, das alles ein wenig flüssiger läuft.