Linux Mint > Nvidia-Treiber wird fehlerhaft installiert

Jens

¯¯¯¯¯
Hallo,

Ich versuche gerade, den proprietären Nvidia-Treiber zu installieren. Dafür habe ich die "Treiberverwaltung" benutzt. Die Installation läuft auch problemlos durch, aber wenn ich Linux Mint neu starte, habe ich keine Grafikbeschleunigung (Fehlermeldung) und einen sehr unansehnlichen Desktop. Benutze ich den Nouveau-Treiber ist alles ok.
Ich hab den 470er-Treiber auch schon in der Konsole installiert, mit gleichem Ergebnis. Auch eine ältere Treiberversion brachte keinen Erfolg. Hat jemand eine Idee, was da los ist?

Dank und Grüße, Jens
 
Hallo Jens,
dazu aus eigener Erfahrung mit diversen Ubuntu Versionen/Derivaten (18.04/20.04/21.10) und Solus 4.3: Bisher keine Probleme mit dem aktuellen 470-Treibern von Nvidia in diesem Zusammenhang. Welche GPU nutzt du?
(Meine Hardware: HP Z440-Nvidia Quadro M4000)
Grüsse Dr.Windos
 

Jens

¯¯¯¯¯
Hallo, danke für Deine Antwort.
Ich habe eine GTX 960. Ich habe nicht nur unter Mint Probleme mit dem proprietären Grafiktreiber, sondern auch unter openSuse Leap und Kubuntu. Bei Unbuntu funktioniert es komischerweise.

PS: Der Nouveau-Treiber würde mir unter Mint prinzipiell auch reichen, weil das System schön smooth läuft. Aber ich spiele gerne Browsergames (z.B. Forge of Empires mit HTML 5), und dabei ist die Darstellung leider ziemlich unsmooth :(
 
Oben Unten