Link Linux Mint 5

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von aleksausb, 23 Oktober 2008.

  1. aleksausb

    aleksausb Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2001
    Beiträge:
    1.608
  2. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.942
    AW: Linux Mint 5

    Habe ich vor längerer Zeit schon mal gehört, aber noch nicht getestet.
    Sieht gut aus, mal den Torrentsauger anwerfen :)

    Distries mit Codecs drin gibts schon ein paar, z.B. Dreamlinux oder Myah.


    -Belzeboter-
  3. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.496
    AW: Linux Mint 5

    Ist ein Ableger von Ubuntu.
    Aber fehlende Codecs sollten eh kein Problem sein nach zu installieren.
    Ich wuerde da lieber bei Ubuntu bzw Kubuntu bleiben.
  4. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Linux Mint 5

    Hab ich auch noch nicht selbst getestet, soll aber ziemlich beliebt sein zur Zeit als kleines Ubunutu mit Idividualitätsvorteil.

    Der theoretische Vorteil solcher Distris liegt darin, dass die sich das rauspicken, was sie gerade jeweils für die Rosinen halten und das dann schön verpacken. Wenn softwaremäßig deren Rosinen Deine Rosinen und deren Stil Dein Stil ist, dann greif zu - prinzipiell an Deine Wünsche anpassen kannst Du aber jedes Linux ohne Informatik studiert haben zu müssen. Insofern ist der Run auf das vermeintlich fertigste Desktop-Linux irgendwie immer auch ein bischen Augenwischerei, Linux ist halt eine Art Modulsystem, da gibt es den Zustand "fertig" nicht in dem Sinne. Nimmste z. B. ein Xubuntu machst "sudo apt-get install ubuntu-restricted-extras" und wählst ein dunkles Theme wirst Du Dir vielleicht sowieso nicht allzuweit von Mint entfernt vorkommen.

    Trotzdem scheint Linux Mint durchaus einiges richtig zu machen, sonst wären sie sicher nicht so beliebt z. Zt.

    gruss sterin
  5. aleksausb

    aleksausb Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2001
    Beiträge:
    1.608
    AW: Linux Mint 5

    ich habe es gerade in vmware installiert und der erste Eindruck ist schonmal gut.
    sehr schönes,augeräumtes Startmenü,es ist schnell (sogar als virtuelle Maschine) und sieht einfach gut aus :D
    ich werde es ein paar Tage virtuell ausprobieren,bei gefallen ersetze ich Ubuntu original durch Ubuntu Mint.
  6. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.942
    AW: Linux Mint 5

    Heute habe ich es auch mal getestet auf dem Notebook. Da gibts bei mir 3
    Anforderungen, die erfüllt sein müssen: Stromsparen (CPU), WLAN, Widescreen.

    Während die ersten beiden DInge funktionieren, gibts kein Widescreen, nur
    1024x768 statt 1280x800. :(
    Das ist aber wohl oft bei Ubuntu so, die einzige Version, wo alles funktioniert,
    ist bei mir 5.10.

    Aber ansonsten sehr nett gemacht :)


    -Belzeboter-
  7. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.613
    AW: Linux Mint 5

    LinuxMint habe ich selber mal ein paar Monate im produktiv-Einsatz gehabt. War sehr zufrieden und habe es nur wieder runtergeschmissen, weil ich letztendlich KDE den Vozug vor Gnome gegeben habe.
    LinuxMint ist quasi ein schöneres Ubuntu mit einigen sehr praktischen, selbstentwickelten tools plus Multimedia-Codecs :yo
    Sehr zu empfehlen, wer Gnome mag :P
  8. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Linux Mint 5

    ^^^ Gibt's eigentlich schon Desktop-Distributionen, die KDE 4.1 benutzen und sich ähnlich konsistent und rund bedienen lassen wie die aktuellen Gnome Desktops, oder muß man auf die 4.2 oder später warten?
  9. Bogus

    Bogus Ostfriesenpinguin

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.486
    AW: Linux Mint 5

    Kubuntu nutzt diese Version ;D
  10. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Linux Mint 5

    Hi Bogus, danke für die Antwort! Ich suche jetzt allerdings nicht irgendeine Distri mit KDE 4.1, sondern eben eine die rund läuft, bzw wollte wissen, ob es sowas mit KDE 4.x schon gibt.

    Kubuntu benute ich selbst seit der Intrepid Alpha 5 und hab mir große Teile des chaotischen Releaseprozesses live mit angesehen. Die Final jetzt hat mir ehrlich gesagt immernoch zu viele Baustellen, als dass ich sie als "rundlaufend" bezeichnen würde. Abgesehen von dem Desaster bei der Lokalisierung läuft die Einbindung von GTK+ Software noch sehr holprig, speziell Firefox und OO haben mir unter KDE einfach noch zuviele Ecken und Kanten, daneben auch die Probleme bei beim Netzwerkmanager und der Anmeldung, die ja wohl auch z. T: auf das Konto von Kubuntu und nicht von KDE allgemein gehen. Daher habe ich mir noch kein Bild machen können, ob sich KDE 4.x unter anderen Bedingungen schon besser anfühlt. Das geht dabei nicht um mich. KDE 4.x sieht zwar aus, wie für den Vistaumsteiger gemacht, aber ältere Leute hat man mit Oberflächen, in denen man z. B. mit Einfachklick manchmal markiert, manchmal öffnet, bei denen plötzlich grafische Navigationselemente fehlen, Systemmeldungen mal auf Deutsch mal auf Englisch erscheinen ganz schnell in den sicheren Wahnsinn getrieben.

    Wollte jetzt aber den Linux Mint Threat hier nicht shredden, werde für die Familie wohl auf GNOME setzen. Vielleicht gucke ich kurz vor Weihnachten ja nochmal ein aktuelles OpenSUSE Release aus dem Build Service an, die haben ja einen ganz guten Ruf, was KDE-Integration angeht.
  11. Bogus

    Bogus Ostfriesenpinguin

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.486
    AW: Linux Mint 5

    Kubuntu wird von Haus aus sehr schlecht supported .. leider .. da biste mit OpenSuse echt besser bestellt, da haste recht.

    Aber was die Lokalisierung angeht, da würde ich lieber auf ne "alte" KDE version noch zurückgreifen ;D
  12. sterin

    sterin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    2.605
    AW: Linux Mint 5

    Ja, ist das ein grundsätzliches Problem bei Kubuntu?
    Oh, herzlichen Glückwunsch übrigens zum 2000 Posting! :icon_prosit:
    Ich kenn mich da zu wenig aus, um mir ein Urteil zu erlauben, aber laut einiger KDE-Entwickler sind wohl schon etliche der Fehler in Kubuntu auf die Tatsache zurückzuführen, dass Kubuntu bei Canonical ein bischen so mitläuft. Die Probleme bei der Lokalisierung z. B. liegen wohl an der technischen Inkompatibilität von Launchpad mit dem Format, in dem die KDE-Übersetzer die Lokalisierungen bereitstellen (daneben der alte unterschwellige Vorwurf, dass Canonical die Community zu sich ziehen will). Vom KDE Projekt aus ist KDE 4.x wohl schon seit Monaten zu 99,5% übersetzt.
  13. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.613
    AW: Linux Mint 5

    @sterin

    Probier mal Mandriva 2009. Lief hier recht rund und flott :yo
  14. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.942
    AW: Linux Mint 5

    Seit gestern ganz neu: Linux Mint 7 :yo http://www.linuxmint.com/index.php

    Das 6er läuft schon recht lange bei mir, auch Widescreen geht problemlos.
    Die 7 RC1 lief auch ganz gut als angetestete Live-CD, die 7 Final saugt gerade...

    Ich finde Linux Mint sehr schön im Handling, es ist alles dabei und der Installa-
    tionsmodus über deren Softwareportal
    http://linuxmint.com/software/?sec=categories&release=5 ist super gemacht :)


    -Belzeboter-
  15. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.613
    AW: Linux Mint 5

    Habe seit gestern auch die 7er im Einsatz. Die Optik würde ich als "totschick" bezeichnen. Alles funktioniert hervorragend out of the box und die Mint-Tools machen das ganze sehr komfortabel. Das ganz klar bessere Ubuntu!

    Jens
  16. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.942
    AW: Linux Mint 5

    Mittlerweile habe ich es auch installiert, die große Edition (1,4GB) ist auch
    deutsch, die Normale nur englisch.
    Und gleich auch das schöne grüne m als Cover für die Mini-DVD gedruckt :yo

    Noch was feines: schon die Grundinstallation steuert meinen Testmonitor mit
    1360x768 an, so wie es sein soll - bei XP keine Chance :icon_mrgreen:
    Auch Nvidia-Treiber und ev. fehlende Codecs - kein Problem.

    Trotzdem habe ich noch was vergessen zu testen: es gibt ein neues Kommando
    für die Konsole: RTFM :icon_lol: (führt zu "man" )

    -Belzeboter-
  17. Jens

    Jens ¯¯¯¯¯

    Registriert seit:
    27 August 2001
    Beiträge:
    4.613
    AW: Linux Mint 5

    Stimmt nicht. Ich habe von der "normalen" Live-CD installiert und alles ist auf deutsch. Kann natürlich auch sein, dass das gewählte Sprachpaket bei der Installation aus dem Netz nachgeladen wird. Das weiß ich grad nicht genau.

    Jens
  18. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.942
    AW: Linux Mint 5

    Aha, danke für die Info.
    Die "kleine" Version kommt auch noch dran :) dann werde ich es schon merken.
    Ich habe erst mal nur grob gelesen und dann losgelegt, man ist ja neugierig :icon_mrgreen:

    -Belzeboter-