Linux ISOs von USB-Boot-Stick keine Internetverbindung

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von Yupanqui, 15 Oktober 2016.

  1. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    OS: Windows 7 64bit
    MB: MSI Z97S SLI Plus
    Netzwerkkarte: Intel Ethernet Connection I218-V auf dem Motherboard


    Fast alle Linux Live-CDs bekommen bei meinem Hauptrechner keine Verbindung zum Internet.
    Ausprobiert: Knoppix, Ubuntu, Lubuntu, Kubuntu, Slax, Mint und noch andere.

    Die Trusted End Node Security (TENS) schafft es ohne Probleme ins Internet zu kommen.
    https://www.spi.dod.mil/docs/TENS-1.7.0_public_deluxe.iso

    Ich habe bei den nicht funktionierenden Linux alles so eingestellt wie bei der TENS. Ich habe alles manuell eingestellt mit MAC-Adresse usw. Alles ergab keine Verbindung.

    Zwei Laptops verbinden sich problemlos mit allen Linuxprogrammen ins Internet.
    Das Problem scheint an meinem Computer zu liegen.
    Ich vermute, dass die Treiber für die Netzwerkkarte fehlen.

    Gibt es Lösungsansätze eurerseits?

    Kann ich die Treiber der TENS irgendwie in die ISOs der Anderen integrieren und wie mache ich das?
  2. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.601
    Schau mal hier, vielleicht hilft das ja.
  3. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    Danke ibinsfei, aber so richtig hilft mir das nicht.

    Von Intel gibt es für die Netzwerkkarte einen Linuxtreiber.
    Entpackt sieht es so aus:

    src <== Ist ein Ordner
    COPYING
    e1000e.7
    e1000e.spec
    pci.updates
    README
    SUMS

    Im Ordner src sieht es so aus:
    80003es2lan.c
    80003es2lan.h
    82571.c
    82571.h
    defines.h
    e1000.h
    ethtool.c
    hw.h
    ich8lan.c
    ich8lan.h
    kcompat.c
    kcompat.h
    kcompat_ethtool.c
    mac.c
    mac.h
    Makefile
    manage.c
    manage.h
    Module.supported
    netdev.c
    nvm.c
    nvm.h
    param.c
    phy.c
    phy.h
    ptp.c
    regs.h


    Toll und wie bekomme ich das in die Linux-ISOs?
  4. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.601
    Hast du schonmal nachgesehen, ob bei deinen live-CD's der e1000e dabei ist und falls ja, welche Version?
  5. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.601
    In einer aktuellen Version von Knoppix ist der e1000e verhanden:
    Code:
    knoppix@Microknoppix:~$ find /lib/modules -name "*e1000e*"
    /lib/modules/4.2.6/kernel/drivers/net/ethernet/intel/e1000e
    /lib/modules/4.2.6/kernel/drivers/net/ethernet/intel/e1000e/e1000e.ko
    /lib/modules/4.2.6-64/kernel/drivers/net/ethernet/intel/e1000e
    /lib/modules/4.2.6-64/kernel/drivers/net/ethernet/intel/e1000e/e1000e.ko
    
    Auch die Version ist einigermassen aktuell:
    Code:
    knoppix@Microknoppix:~$ modinfo e1000e|fgrep version
    version:  3.2.5-k
    srcversion:  79223D5E2B9C94070FE6B1C
    vermagic:  4.2.6-64 SMP preempt mod_unload modversions
    
  6. Zapata

    Zapata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ich habe das Thema mal in das Linux-Forum verschoben, weil es da so schön hinpasst :-)


    Zapata
  7. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    @Zapata
    Mein Gott - ich dachte schon Alzheimer lässt grüßen, als ich meinen Thread nicht gefunden habe.


    @ibinsfei
    Ich habe "ADRIANE-KNOPPIX_V7.2.0gCD-2013-07-28-DE.iso" benutzt (müsste die neuste sein).
    Wenn ich die ISO entpacke gibt es im Unterordner "modules" gar nichts. Der ist völlig leer.
    Es gibt im Order "Knoppix" eine Datei ohne Endung, die KNOPPIX heißt und 692 MB groß ist. Der Rest hat 8 MB.
    Diese Datei müsste die Treiber enthalten.

    Ich muss nochmal schauen, die Datei ist wohl von 2013 (-2013-07-28-DE).

    EDIT
    Oooohh alte Herren sollten beim Heruntrladen die Brille aufhaben und die wirklich neuste Datei auswählen. Eigentlich ist 7.7 aktuell, aber ich finde nur 7.6.1. Ich bin beim Herunterladen.
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2016
  8. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.601
    Ich habe die 7.6.1 in einer VM gebootet. Wenn in der iso kein Verzeichnis /lib/modules ist oder dieses leer ist, wird wohl beim booten KNOPPIX entpackt und erzeugt dann den Inhalt des Ordners. Du solltest dann booten und dann nachsehen.
  9. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    Die Knoppix 7.6.1 erkennt immerhin, dass es einen LAN-Anschluss gibt. Danach versucht sie zu verbinden, was aber nicht gelingt.

    Ich muss wohl auf eine neue Version warten. Vielleicht macht es ja die 7.7 schon. Die habe ich aber nicht gefunden.

    Ansonsten möchte ich es nicht installieren um an die Treiber heranzukommen.

    Ich habe mit Winrar, 7-Zip und Universal Extractor versucht die KNOPPIX-datei zu entpacken. Es war leider alles vergeben.
  10. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.886
    Man könnte natürlich auch eine zusätzliche Netzwerkkarte einbauen die erkannt wird. Sowas kostet ja heutzutage nicht mehr viel.
  11. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    Die elegante Methode für Faule!!! :icon_lol:

    Es funktioniert ja ansonsten alles bestens. Dann warte ich lieber auf Neuausgaben der Linuxdistributionen.
  12. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.886
    Wieso für Faule?
    Das Einbauen geht ja nicht von selbst.
    Ich denke dass das Warten auf eine neue Version eher was für Faule ist. Obwohl dann ja immer noch nicht sicher ist dass es funzt. ;)
  13. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.788
    Das ist auch so nicht vorgesehen.

    Die einfachste Möglichkeit an diese Dateien zu kommen ist zu booten und aus dem laufenden System die Dateien per Netzwerk oder auf einen mobilen Datenträger zu kopieren.
  14. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    Das weiß ich bei einer neuen Netzwerkkarte auch nicht. :)
  15. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    Danke, das werde ich mal in einer ruhigen Minute versuchen.
  16. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.886
    Du sollst ja auch eine kaufen die unterstützt wird!
    Eventuell eine ältere gebrauchte mit einem "allerwelts Chip".
  17. Yupanqui

    Yupanqui Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    976
    @Mr. Big

    Ich werde es mir überlegen.