Laserdisk Spiele (Dragon's Lair ...) ?

Sway

Suicide Girl
Hi,

schon mal in der FAQ auf der Seite nachgeschaut.
Dort gibts einen weiteren Link.

MfG
Sway


PS:

Wäre schön wenn Du mir mal schreiben könntest ob das auch funktioniert.
 

Onkel Bouncy

Bekanntes Mitglied
dumm gelaufen

Hat sich wohl erledigt.
Irgendwo hab ich gelesen, daß die Laserdisc-Emu's wohl auch nur mit Laserdisc-Laufwerken zusammenarbeiten.

Ich dachte da eher n ne abgespeckte CD oder DVD Lösung.
Pech gehabt.
 

MaiThai

Revoluzzer
...wie soll das auch mit CD-Laufwerken gehen? Man kann die Laserdisc ja schlecht auf das gewünschte Format "zurechtschneiden", oder? Und da die Daten darauf analog gespeichert sind, kann man die auch nicht einfach so auf CD kopieren.
 

Onkel Bouncy

Bekanntes Mitglied
hmm

>...wie soll das auch mit CD-Laufwerken gehen? Man kann die Laserdisc ja schlecht auf das gewünschte Format "zurechtschneiden", oder? Und da die Daten darauf analog gespeichert sind, kann man die auch nicht einfach so auf CD kopieren.

Wie analog ?

Ich glaube kaum das LD's analog sind.
Oder kann ich mit dem Laser auch meine analogen LP's abspielen ?
:)

Zurechtschneiden ?
Ich hab keine Ahnung ob man sowas als Mp4 rippen könnte, aber vorstellbar wäre es glaube ich (Wenn der Emu so etwas unterstützen würde).
 

tukan

Aktives Mitglied
LaserDisk

@Onkel Bouncy

Einen LaserDisk Player hab ich noch rumstehen, und jede Menge Disk's dazu (auch Dragons Lair, Super Don Quichotte etc.).

Das Problem ist, das der Player (Pioneer LD-1) keine möglichkeit einer Ausgabe der Daten bietet und das die Disk's so groß wie LP's sind.
 

MaiThai

Revoluzzer
Re: hmm

Original geschrieben von Onkel Bouncy
[BWie analog ?

Ich glaube kaum das LD's analog sind.
Oder kann ich mit dem Laser auch meine analogen LP's abspielen ?
:)

Doch, das LaserDisc-Format ist ein analoges. Die Daten sind zwar digital auf der Disc gespeichert, werden aber analog moduliert (in binäre Daten) und dann beim lesen wieder demoduliert. Also ein analoges Format. Auch der Ton auf der Disc ist analog (zwei analoge, zwei digitale Spuren).

Ich erkläre das hier sicherlich nicht hundertprozentig richtig, aber im Grunde ist das LaserDisc-Format ein analoges. Also schlecht auf CD zu kopieren.
 
Oben Unten