Hardware Frage Laser-Drucker S/W gesucht: nur sporadisch drucken

Surfer

Bekanntes Mitglied
Welchen Laser-Drucker, nur schwarz/weiss, , könnt ihr empfehlen?

- ca. 5-10 Seiten / Woche, manchmal / selten auch mal mehr, 15-20 Seiten auf einmal
- Anschluss: USB, kein Netzanschluss nötig.
- Toner sollte möglichst auch gebraucht bzw. nachfüllbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
- Toner sollte möglichst auch gebraucht ... sein.
Gebrauchter Toner? Wie soll das aussehen?
Benutzt du auch gebrauchtes Kaminholz oder Grillkohle?
Und das mit dem Nachfüllen ist so eine Sache. Wenn dir mal so eine Flasche runterfallen ist machst du sowas nie wieder. ;)
Nachfüllkartuschen gibt es natürlich, allerdings gibt es auch wiederbefüllte fertig zu kaufen.

Zum Thema Drucker gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Gebraucht ab 50 €, neu ab 100 €

z.B.
Brother HL-1110 A4 85€ plus Versand

Toner Doppelpack für 17,33
 

King TuT

Mumie
Hier steht ein Samsung M2020w (genaugenommen sogar zwei in der Familie) .. Gibt es heute so nicht mehr, lebt jetzt scheinbar als HP Laser 107w weiter ...
Soweit bin ich mit dem Teil super zufrieden. Klein, kompakt und druckt schön und ausreichend schnell wenn ich ihn brauche ...
Das mit dem Toner ... ich kaufe immer den "günstigen" von Amazon .. da halten sich dann die Kosten auch sehr im Rahmen ....
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
Zu diesem Zweck hab ich mir (ich meine sogar auf Empfehlung von hier) einen Brother HL-L2350DW geholt. Kann Duplex. Kost 130€. Toner hält lang und ist mit 80€ im Vergleich zum Drucker teuer aber „ok“,

Gruss
Mikado
 

Mr. Big

old geezer
In meinem Umfeld sind drei HP1320n seit einer Ewigkeit (unglaublich!!!) am laufen. Der Toner kostet in der Bucht ab ca. 16 €.
Gebraucht gibt es die Drucker auch noch bei ebay.
Falls ich nochmal für mich oder jemand anderen einen SW-Laserdrucker anschaffe wird es sicherlich wieder ein solcher!
 

Surfer

Bekanntes Mitglied
Danke für eure Tipps! :yo
Hab mir alle angeschaut.

Ich werd wohl eher doch nen neuen nehmen, da mit nem mehrere Jahre alten Gebrauchten das Risiko steigt, dass da was nicht stimmt. Mein HP 6P lief ja auch viele Jahre ok, bis es dann doch damit nicht mehr richtig klappen will.

Der Brother HL-1110 hat wohl nur 1MB Speicher, ich denke da gibt öfters Probleme beim Drucken von Bitmap-PDF od. sonst Grafik wie bei meinem 6P mit 2MB.

HP Laser 107w hat 64MB Speicher u. ist auch preislich ganz günstig.

@king: welchen Toner kaufst du dafür? Ich sehe, dass der Toner nen Chip hat u manche Toner ohne verkauft werden. Kann man den Chip auch problemlos aus dem alten nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

dodo

Anonymer Universaldilettant
Auch ich benutze dafür uralte Drucker aus der Kyocera FS-Reihe, die quasi unkaputtbar sind, da sie über eine Keramiktrommel mit einer Lebensdauer von >100.000 Seiten verfügen , in meinem Fall zwei Kyocera FS-1020D.
Ich habe sie vor langer Zeit bei einem gewerblichen ebay-Händler (der Garantie wegen) gekauft. Ersatztoner ist entsprechend günstig zu haben.
 

King TuT

Mumie
@Surfer: Ich habe den "Printer-Express XXL Toner" - wie gesagt für das Samsung Model.
Gerade nochmal nachgeschaut:
Als Einstiegsmodell in die HP-Laser-Serie ist Schwarzweiß Drucker Laser 107a gedacht, mit einer Druckgeschwindigkeit von 20 Seiten pro Minute. Dieses kompakte Gerät soll den Samsung Xpress M2026 ersetzen.
Vermutlich ist es wie immer bei HP - keiner bekommt ein gutes Produkt so schnell kaputt wie wenn HP es übernimmt ... :(

Edit: Sehe gerade "meinen" Toner scheint es auch für den HP zu geben : Klick
 

dr_tommi

alter Oldie
ich habe mir damals einen gebrauchten, generalüberholten HP Laserjet 400 Color M451dn gegönnt, mit Farbe, duplex, USB und LAN.
Hat mich 150€ gekostet. Ein kompletter Satz Farbtoner mit allen 4 Farben kostet um die 50 €, einzelne Farben 12-15 €.
 

Surfer

Bekanntes Mitglied
HP Laser 107w

Für den HP 107w kriegt man den Toner - ohne CHIP - bei ebay für 15€. Ist es einfach den Chip aus einem Original-Toner zu verwenden?
 

dr_tommi

alter Oldie
HP Laser 107w

Für den HP 107w kriegt man den Toner - ohne CHIP - bei ebay für 15€. Ist es einfach den Chip aus einem Original-Toner zu verwenden?
In dem Chip ist ein Zähler und noch einiger anderer Kram.
Den kannst du nicht einfach so ausbauen und auf eine andere Kartusche kleben.
Sonst "denkt" der Drucker dass der Toner leer ist obwohl du gerade eine volle Kartusche eingesetzt hast.
Du solltest dann schon einen Resetter für diesen Chip haben um den Chip weiter verwenden zu können. Und den gibt es auch nicht geschenkt.
Wenn du dann aber ein XXL-Kartusche mit Chip für 24 € bekommst und dafür mindestens 1000 Seiten keinen weiteren Stress hast, dann würde ich nicht am falschen Ende sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
ich würde einen Drucker mit Scaneinheit vorziehen ;)

Welchen genau meinst du?

Ich habe schon den Doc-Scanner fujitsu ix500, kann ich nur empfehlen.
Nicht ganz meine Preisklasse, vor allem kann der nichts was nicht ein MFP mit ADF für 100 € auch kann.
Und deshalb habe ich außer dem Farblaserdrucker noch einen Epson Workforce WF2660 (Patronenpreis liegt bei knapp 1€ pro Farbe), für Schnelldrucke, Fotos und vor allem für Scans.
 
Zuletzt bearbeitet:

Surfer

Bekanntes Mitglied
@mikado:
ja, der Brother HL-L2350DW hat auch 64MB RAM.

Ich sehe grad, dass der auch 3 J. Garantie hat (HP 17w nur 1 J.), und der Toner f. ca. 25 € sogar für 6000 Seiten (bei HP 107w nur 1000).
Der Brother HL-L2350DW scheint mit 30 Seiten/Sek. sogar etwas schneller als der 107w mit 20S./Sek.

Gibt's irgendwelche Nachteile bei dem Brother HL-L2350DW im Vergleich zum HP 107w?
 
Oben Unten