Kräftige Preiserhöhung AnyDesk (Nov. 2022)

ultimate

Themenstarter
Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.
Wer wechselt?
Wohin?

Denn es sieht es mir so aus, als ob die Leistung pro Lizenzmodell stark beschnitten wurde.
Bei der Einzellizenz für Selbständige und Einzelpersonen ist nur noch eine Person (mit drei Endgeräten) sowie eine gleichzeitige Verbindung aufgeführt.

"[...] Zur Frage, warum die Preise derart angehoben wurden, hat er eine Theorie. Ende 2021 haben Risikokapitalgeber 60 Millionen Euro
Investition in die AnyDesk GmbH gepumpt (siehe diesen heise-Beitrag). Da ist der Gedanke nicht abwegig, dass aus dieser Richtung eine
Order kam, sich in den Preisen an die TeamViewer-Lizenzen anzugleichen"

Quelle:


Neue Preise:

 

Bestatter

Schwarzfahrer
Wir haben seit 2020 eine "AnyDesk Professional"-Lizenz für 199€/Jahr und zahlen zusätzlich für 20 gleichzeitige Verbindungen je 99€/Jahr.
Dieses Lizenzmodell wurde schon 2020 nicht öffentlich beworben, sondern mir nach Angabe der gewünschten Verbindungsanzahl angeboten.
Bislang haben wir keine Info zu einer Preiserhöhung ab dem 1. Januar 2023 erhalten.
 
Oben Unten