Kostenloser Zugang zu digitaler Bibliothek

schwaller

Bekanntes Mitglied
MELDUNGEN

Kostenloser Zugang zu digitaler Bibliothek​


22.01.2021 BERLIN (epd) Die digitalen Angebote der öffentlichen Bibliotheken in Berlin stehen ab Freitag allen kostenlos zur Verfügung. Das Angebot umfasse nicht nur E-Books, sondern auch Musik und Filmstreaming sowie Lernangebote für Schüler, Schülerinnen und Erwachsene, teilte die Senatskulturverwaltung am Donnerstag in Berlin mit. Hinter dem kostenlosen Angebot, das zunächst bis 30. April gelten soll, steht die Erwartung, weitere Kontakte von Menschen auf dem Weg zu den Bibliotheken und vor Ort zu vermeiden. „Unsere Bibliotheken bieten so breite, vielfältige und interessante digitale Möglichkeiten“, erklärte Kultursenator Klaus Lederer (Linke). Durch diese könnten die Menschen in der schwierigen Pandemiezeit von ihren Bibliotheken unterstützt werden. „Machen Sie davon Gebrauch und leisten Sie so auch einen Beitrag zur Kontaktminimierung“, sagte Lederer.



Vielleicht ist das ja für einige Interessant - insbesondere in Verbindung mit entsprechend bestücktem Calibre 😉
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
sorry - DAS ist nicht die Quelle woher ich die Meldung bezogen habe!
Mein Beitrag weist im übrigen die Quelle korrekt aus! Schau ihn dir mal richtig an!

nur für die, die es überlesen haben: 22.01.2021 BERLIN (epd)
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Das ist keine Quellenangabe im urheberrechtlichen Sinn, der Nachrichtendienst reicht nicht. Allerdings kann auf das Datum verzichtet werden. Falls du diese Nachricht per Email empfangen haben solltest, steht in der Email auch ganz sicher auch eine Adresse, ggf. nach einer Weiterleitung. Sorry, kann dir diese quasi Rechtsbelehrung nicht ersparen.
https://www.urheberrecht.de/quellenangabe/
oder
(3) Wird ein Artikel aus einer Zeitung oder einem anderen Informationsblatt nach § 49 Abs. 1 in einer anderen Zeitung oder in einem anderen Informationsblatt abgedruckt oder durch Funk gesendet, so ist stets außer dem Urheber, der in der benutzten Quelle bezeichnet ist, auch die Zeitung oder das Informationsblatt anzugeben, woraus der Artikel entnommen ist; ist dort eine andere Zeitung oder ein anderes Informationsblatt als Quelle angeführt, so ist diese Zeitung oder dieses Informationsblatt anzugeben.
 

dr_tommi

alter Oldie
Labert nicht rum, sondern gebt uns doch mal die zwei wichtigen Infos:
- für alle oder nur für Berliner?
Für Berliner auf jeden Fall. :D
Für alle anderen: Einfach mal ausprobieren.

In der Benutzungsordnung steht dazu folgendes:
§ 8 Bibliotheksausweise
(1) Der Bibliotheksausweis wird auf Antrag ausgestellt. Er ist im gesamten Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) gültig. Seine Gültigkeit ist zeitlich beschränkt und kann verlängert werden.
Voraussetzungen für die Ausstellung eines Ausweises bzw. Ersatzausweises oder einer Gültigkeitsverlängerung sind
a) der amtliche Nachweis einer Meldeanschrift in der Bundesrepublik Deutschland durch Vorlage des Personalausweises, des Reisepasses mit amtlicher Meldebestätigung oder eines gültigen Aufenthaltsnachweises bzw. für juristische Personen der Nachweis ihres Sitzes in der Bundesrepublik Deutschland,
Sollte also auch für Nichtberliner gelten.
Und ich glaube nicht, dass Online die Andresse geprüft wird und einen Personalausweis kann man ja auch nicht vorzeigen. ;)

- Link zu der digitalen Bibliothek
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Nutzen die Berliner Onleihe oder was anderes?
Hier lokal wird in den Bibliotheken (bin in der Stadt als auch in der Dorf-Bibliothek angemeldet, weil ich sie gerne mit meinem Beitrag unterstütze) onleihe genutzt und hier ist für die Kindle-Besitzer das Problem, dass diese Amazon-ebook-Reader nicht unterstützt werden.
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
Labert nicht rum, sondern gebt uns doch mal die zwei wichtigen Infos:
- für alle oder nur für Berliner?
- Link zu der digitalen Bibliothek
* wie schon in den vorherigen Beiträgen geschrieben, muss es nur eine Meldeanschrift in D geben
* https://www.voebb.de - wurde auch schon genannt

Der VÖBB nutzt sowohl onleihe.de als auch overdrive.com. Letzteres insbesondere für fremdsprachige Medien.

Ich persönlich kenne overdrive.com hingegen nicht - ob das direkt auf Kindlegeräten funktioniert kann ich somit nicht sagen.
Bei onleihe.de muss hingegen, am besten mittels Calibre + Zusatz, gewandelt werden. Generell ist Kndle halt für das Amazon "Imperium" gemacht und von Haus aus wenig offen für anderes.

Allgemein kann man sich bei sehr vielen Onleihen mittlerweile überregional aus ganz D anmelden und diese nutzen.
Häufig greifen diese auf onleihe.de zurück. Dennoch gibt es jeweils ein individuelles und unterschiedlich großes Angebot an Medien, denn dieses wird jeweils individuell ausgehandelt. So ist eine Mitgliedschaft bei einer Bibliothek einer Kirchengemeinde z.b. meist deutlich günstiger, jedoch das Angebot auch kleiner und teilweise weniger aktuell, auch wenn letztendliche onleihe.de genutzt wird.

So kann man auf onleihe.de folgendes lesen:

Die divibib - Onleihe und mehr​


26d0eaad4c.png


Die Onleihe ist das digitale Medienportal deutschsprachiger Bibliotheken. Sie macht die Ausleihe von E-Books, E-Audios, E-Papers und E-Learning-Kursen möglich

Mit der Onleihe nutzen die Bibliothekskunden elektronische Medien – einfach am heimischen PC oder unterwegs mit dem Mobilgerät in der komfortablen App.

Eine Onleihe bieten bereits rund 3.200 Bibliotheken an, darunter Einrichtungen in Deutschland, Österreich, Italien, Belgien, Frankreich und der Schweiz sowie die internationalen Goethe-Institute.

Partner der Bibliotheken für die Onleihe ist die divibib GmbH aus Reutlingen. Als Tochterunternehmen der renommierten ekz.bibliotheksservice GmbH (Anm: https://www.ekz.de) macht sie neben der Onleihe auch weitere digitale Services für Bibliotheken verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

schwaller

Bekanntes Mitglied
Ergänzende Info:
Man findet auf https://voebb.de, wenn man ein wenig scrollt, das folgende:

POOLVX00p-varuba_01835347_3A6AAEE8.png

Unser kostenloser Probe-Ausweis ist zurück!​


Mit unseren kostenlosen Probeausweis können Sie unsere Digitalen Angebote für 3 Monate kostenfrei auf Herz und Nieren prüfen. Das Angebot gilt bis zum 30. April 2021. Erstellen Sie dafür einfach unter Mein Konto - Nicht registriert? ein Nutzerkonto. Anschließend können Sie nach Herzenslust in unseren Digitalen Angeboten auf Entdeckungsreise gehen.

Wenn Ihnen unser Angebot gefallen hat, können Sie Ihre Mitgliedschaft anschließend ganz einfach kostenpflichtig verlängern. Dafür hinterlegen Sie nur eine gültige E-Mail-Adresse in Ihrem Konto und bezahlen die Nutzungsgebühr anschließend bequem online.

Auch bestehende Online-Ausweise können kostenfrei um 3 Monate verlängert werden, wenn sie in diesem Zeitraum auslaufen. Ab 4 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Ausweises wird Ihnen die Option der Verlängerung in Ihrem Konto automatisch angezeigt.
 

N8owl

Stilles Wasser
Ich habe mich mal probeweise angemeldet. Unter voebb.overdrive.com -> "Sofort ausleihbar - ganz ohne Wartezeit! Ausleihdauer 7 Tage." werden mir ganze 6 Titel angezeigt! Mache ich etwas falsch oder ist das Angebot einfach ziemlich schlecht?
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Ja, ich denke auch, dass da die mydealz-Wucht beigetragen hat.
Einfach abwarten. Die meisten werden es in ein, zwei Wochen gar nicht mehr nutzen/herumprobieren, dann werden die Titel wieder verfügbar sein.
 

N8owl

Stilles Wasser
Es dürfte vermutlich mit Lizenzfragen zusammenhängen, aber dass ebooks "leider gerade aus" sind, empfinde ich als absurd!
 

dr_tommi

alter Oldie
Ich habe mich mal probeweise angemeldet. Unter voebb.overdrive.com -> "Sofort ausleihbar - ganz ohne Wartezeit! Ausleihdauer 7 Tage." werden mir ganze 6 Titel angezeigt! Mache ich etwas falsch oder ist das Angebot einfach ziemlich schlecht?
Da machst du auf jeden Fall etwas falsch.


1611737301320.png

1611737327136.png
 

HaenschenPiepmal

Bekanntes Mitglied
Übrigens bietet gerade viele Bibliotheken eine kostenlose Onleihe an, z.b. Köln, München, Hessen, Düsseldorf.

Wenn man da im Umkreis wohnt hat man eine gute Ebook-Quelle....wenn man da wohnt....;)
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Liebe Boardies,

ich möchte Euch noch darauf hinweisen, die anderen digitalen Angebote des VÖBB zu beachten!

Unter anderem:
Pressearchiv inkl. aktuellster Ausgaben/Artikel:
1612018432524.png


Musik- und Hörbuchstreaming, Filme/Dokus/Konzerte, Online-Trainings, Online-Lexika, .... nur Statista will nicht so richtig bei mir.

Ich bin überwältigt und neidisch und überlege mir, wie ich da dauerhaft (gerne gegen Obulus) Mitglied bleiben kann. Die hiesigen Bibliotheken bieten das nicht an.
 

dodo

Anonymer Universaldilettant
... überlege mir, wie ich da dauerhaft (gerne gegen Obulus) Mitglied bleiben kann.
Auszug aus https://www.voebb.de/download/Benutzungsordnung_BOEBB.pdf
§ 8 Bibliotheksausweise
(1) Der Bibliotheksausweis wird auf Antrag ausgestellt. Er ist im gesamten Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) gültig. Seine Gültigkeit ist zeitlich beschränkt und kann verlängert werden. Voraussetzungen für die Ausstellung eines Ausweises bzw. Ersatzausweises oder einer Gültigkeitsverlängerung sind
a) der amtliche Nachweis einer Meldeanschrift in der Bundesrepublik Deutschland durch Vorlage des Personalausweises, des Reisepasses mit amtlicher Meldebestätigung oder eines gültigen Aufenthaltsnachweises bzw. für juristische Personen der Nachweis ihres Sitzes in der Bundesrepublik Deutschland,
b) die Zahlung des Entgeltes nach § 16 Absatz 2
... d.h €10 jährlich. :yo
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Kinder und Empfänger von Transferleistungen bekommen den Ausweis umsonst, also keine 10€/Jahr.

Aber auch das Offline-Angebot in den Standorten ist sehr gut, in der BStB in den BreiteStr. am Berliner Schloss, gibt es auch eine ausgesprochen gute IT-Abteilung.
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Ja, sorry war nur für "richtige" Berliner gemeint, weil man zur Beantragung von Ausweis und Beitragsbefreiung real in einer Bib vorstellig werden muss und den Status per BerlinPass nachweisen muss.
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Bisher läuft sein Ausweis bis zum 11.07, das Angebot läuft am 30.06 aus und nach Verlängerung sieht es ja erstmal nicht aus.
Dann bleibt es wohl eher so ....
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Den digitalen Ausweis gab es nur für die Pandemie-Schließzeiten der Bibliotheken, damit Neunutzer unkompliziert an eine Anmeldemöglichkeit für die digitalen Dienste kamen.
Normalweise besorgt man sich in den Bibliotheken einen normalen Ausweis und kann dann mit der Benutzernummer plus Passwort die digitalen Dienste mit nutzen.

Wenn es so bleibt und der Service endet am 30.06, laut Homepage www.voebb.de, dann wird man am 11.07 wohl nicht verlängern können.

Alternative wäre vielleicht einen komplett neuen Account am 29.06. erstellen für weitere 3 Monate.
 

rick_s

Bekanntes Mitglied
Vielleicht kann man ja den digitalen Ausweis "normal" verlängern. Wenn ich das richtig sehe, kostet das für 1 Jahr 10 Euro, was ja wirklich nicht viel ist. Mal sehen, ob's so 'ne Verlängerungsmöglichkeit gibt, wenn mein Ausweis abläuft.
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Benutzungsbedingungen für die Berliner Öffentlichen Bibliotheken (BÖBB) unter Online-Anmeldung:
Für Nutzer mit einer Meldeadresse in Berlin besteht die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

In der Benutzerordnung(PDF) steht es etwas allgemeiner unter §8 Absatz 1 Punkt a
(1) Voraussetzungen für die Ausstellung eines Ausweises bzw. Ersatzausweises oder einer Gültigkeitsverlängerung sind

a)der amtliche Nachweis einer Meldeanschrift in der Bundesrepublik Deutschland durch Vorlage des Personalausweises, des Reisepasses mit amtlicher Meldebestätigung oder einesgültigen Aufenthaltsnachweises bzw. für juristische Personen der Nachweis ihres Sitzes in der Bundesrepublik Deutschland,

@rick_s wenn es dich interessiert, frage ich in der örtlichen Bibliothek mal nach, ob man nun zwingend für die Online-Anmeldung Berliner sein muss.
Also welche Regelung nun gilt.
 

rick_s

Bekanntes Mitglied
Danke für's Angebot. Wenn Du da was ausfindest, interessiert es vielleicht nicht nur mich. Andererseits würde ich es zu gegebener Zeit auch einfach so ausprobieren. Immerhin habe ich ja schon den digitalen Benutzerausweis und in den von Dir zitierten Bedingungen steht ja auch nur was von Meldeanschrift in DE (mussten wir das nicht auch schon bei dem kostenlosen Angebot nachweisen?).
 

romeo

Bekanntes Mitglied
Also am 30.6 alle nochmal einen Account anlegen, dann könnt ihr das Angebot möglichst lange noch nutzen :)
Habe sogar auf die gleiche EmailAdresse einen neuen Account angelegt, da mein Fake-Geburtsdatum vergessen X)
Interessiert niemanden dort...
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Habe bisher nur bei einer Bezirksbibliothek angefragt gehabt, die Frau meinte, es würde wohl gehen sich auch außerhalb von Berlin einen digitalen, bezahlten Account anzulegen.

Wobei sie auch meinte sie wüsste es ganz genau das es für Berlin PLUS Brandenburg gilt.

Ich muss demnächst nochmal zur ZLB, das ist die Hauptbibliothek in Berlin, vielleicht wissen die das genauer.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
@blackdeath
Das wurde doch schon irgendwo weiter oben diskutiert, dass es auch für Nicht-Berliner/Nicht-Brandenburger gilt (inkl. Link, denke ich) ... bin jetzt aber zu faul (Hitze!) zum Suchen.
Ich werde da auf jeden Fall zahlendes Mitglied bleiben und somit ist's meine dritte öffentliche Bibliotkek (hier in der Gemeinde, in der Stadt) zusätzlich zur Uni- und Staatsbibliothek, in denen ich (oder meine Familie) Mitglied sind.
 

romeo

Bekanntes Mitglied
Sind die Medien nur Online einsehbar oder kann man sie auch lokal auf dem Rechner speichern?
Ich habe z.B. einen Videokurs gerade benutzt, den hätte ich schon gerne noch etwas länger :)
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
Ebooks wie PDF und epub kann man mit calibre "verlängern", aber ob der Kopierschutz dauerhaft weg ist, weiss ich dabei nicht.
 

blackdeath

GROSS!ARTIG?
So, nun gibt es auf der voebb Seite die "neue" Regelung ab 01.Juli 2021.
voebb Online-Ausweis Regeln

Neu-Anmeldung – VÖBB-Ausweis für 10 €/Jahr

Die Grundlage für alle Ausleihvorgänge im VÖBB sowie die Nutzung der Digitalen Angebote ist ein gültiger Bibliotheksausweis. Ausweise können vor Ort in jeder geöffneten VÖBB-Bibliothek ausgestellt werden. Welche Standorte zu welchen Zeiten geöffnet haben, können Sie unter Kontakt einsehen.

Für Privatpersonen ab 16 Jahren mit einer Meldeadresse in Berlin und dem BVG-Bereich C besteht außerdem die Möglichkeit zur Online-Anmeldung. Die fällige Jahresgebühr von 10 € für den VÖBB-Ausweis können Sie ganz bequem online bezahlen.

Bitte beachten Sie, dass Ermäßigungen nur bei einer Ausstellung des Ausweises vor Ort gewährt werden und auch nicht nachträglich geltend gemacht werden können.

BVG-Bereich C bedeutet die direkt angrenzenden Kreise an Berlin in Brandenburg.

Vor Ort muss man zwingend einen Ausweis vorlegen, ich weiss dann nicht wie das bzw überhaupt online geprüft wird, aber einige haben ja noch eine Verlängerung bis in den Herbst hinein.
 
Oben Unten