Knoppix-CD (Linux auf CD)

CoWanderer

Bekanntes Mitglied
hxxp://ftp.gwdg.de/pub/linux/knoppix/

KNOPPIX V3.1-BETA enthält u.A. folgende Features

* Debian testing+unstable GNU/Linux,
* Kernel 2.4.19-rc3-xfs,
* XFree86 V4.2
* KDE 3.0.2 mit KOffice,
* OpenOffice 1.0.1 (deutsch+englisch),
* Security-Tools für Netzwerkadministratoren: Nessus, ettercap u.a.
* Demos: OpenMusic-Soundtracks, Vorträge,
* ca. 900 lauffähige Programme, insgesamt 1,8 Gigabyte direkt von CD
lauffähiger Software und Dokumentationen (cloop realtime
decompression).

Change.log:
V3.1-30-07-2002
- KOffice 1.2-beta2 für KDE3, dafür Norwegisch gelöscht
- Bugfix: xine vom Kontextmenü aus gleich beim
ersten Mal mit den richtigen Devices starten
- Christian Perles Knoppix-Installerskript

* V3.1-29-07-2002 (Major Feature Update)
- Rebuild mit KDE3.0.2 und GNOME2
(GNOME2 funktioniert wohl noch nicht richtig
und ist unvollständig)
- Usability Erweiterungen (v.a. KDE-Menüs)
- neue Pakete: sketch, scribus
- Sprachsynthesizer (englisch) zum Vorlesen lassen
von Webseiten
- "testcd" Bootoption zum Prüfen des CD-Inhalts
- "wheelmouse" Bootoption für IMPS/2-kompatible Radmäuse
- Lots and lots of updates (too many to mention)

* V3.0-16-05-2002
- dist-upgrade
- Bookmarks & Links für das Ägypten Projekt
- Neue Grafiken
- BSI-spezifische Änderungen
ACHTUNG: DIESE VERSION DARF NUR MIT EINVERSTÄNDNIS DES
BSI KOMMERZIELL WEITERGEGEBEN WERDEN.
 

corerix

Bekanntes Mitglied
Danke CoWanderer,
das hättest du aber auch im News Forum posten können :yo
werde ich mir mal schnell saugen .

gruss

corerix
 

mrdouble

DJ@Work
Moin,
yo, das gehört ins News Forum, bin auch schon am saugen :yo
Habe auch die beiden Vorgänger Versionen und war sehr zufrieden. CD rein..... DSL Verbindung erstellt......... ins Internet....... surfen......auswählen......... Runterfahren....... CD Raus und alles ist so wie vorher............... :lol
Mr. Double
 

Muffy24

Alter Sack
Danke für die Info. Ist wirklich praktisch. Habe die Vorgänger-CDs auch kräftig im Bekanntenkreis verteilt. Das unkomplizierte Teil kommt wirklich überall gut an :yo
 

guybrush

Bekanntes Mitglied
Hey hoo Knoppix-Freaks!

Ich häng seit Tagen an Mandrake-Konfig und komm nicht recht vorwärts. Sound auf meinem Gericom Webboy läuft nicht, das ist der SiS7018-Chip.

Aber bei Knoppix 3.x läuft der Sound direkt ohne Meckern an.

Wie kann ich aus ner laufenden Knoppix-Session die Infos rausholen, die ich brauche, um mein Mandrake vernünftig einzurichten? - Hat da wer ne Idee?

Greetz,

Guybrush
 

israel hands

Bekanntes Mitglied
mrdouble schrieb:
CD rein..... DSL Verbindung erstellt......... ins Internet....... surfen......auswählen......... Runterfahren....... CD Raus und alles ist so wie vorher............... :lol
genau das, was ich suche. danke für die info.

viele grüße
israel hands
 

mig

Bekanntes Mitglied
guybrush schrieb:
Wie kann ich aus ner laufenden Knoppix-Session die Infos rausholen, die ich brauche, um mein Mandrake vernünftig einzurichten? - Hat da wer ne Idee?
Also ich wuerde folgendes machen
1. Bei Knoppix lsmod eingeben
2. Bei mandrake lsmod eingeben
3. Die 2 Ausgaben vergleichen

oder:
less /etc/modules.conf
und die 2 Files vergleichen.


So jetzt weisst du was fuer ein Module evtl fehlt, und das installierste mit:
insmod module name

Es kann aber auch sein dass bei Knoppix das Module fix im Kernel mit integreiert ist. Dann schauste in das /proc Verzeichniss nach ob da was von Sound steht.
Naja, von der Ferne kann man schlecht eine Diagnose erstellen, probiere es halt einfach mal.
Hoffe es klappt

gruss mig
 

israel hands

Bekanntes Mitglied
das ist ja wirklich DER HAMMER. hatte bis jetzt noch nie was mit linux zu tun, war aber schon immer symphatisant...also habe ich mir heute nacht das teil runtergeladen, von der cd gebootet - einmal "enter" gedrückt - alles funktioniert auf den ersten blick. ich habe NICHTS!!! konfigurieren müssen, einfach auf einen link im handbuch geklickt und gedacht: "jaja, mach du mal... - internet werde ich bestimmt erst mühsam konfigurieren, aber vorher sechs handbücher lesen müssen" - aber nichts da - geht! sofort! und es gefällt mir was ich da sehe.

YUUUHUUUUU! - nie wieder mit windows ins internet, und für xp heißt wird es jetzt immer öfter heißen: "kein anschluß unter dieser nummer!"


nochmal danke für diese coole info.

linux rulez!
israel hands
 

Tank

Bekanntes Mitglied
In jedem Fall eignet sich Knoppix vorzüglich, eingefleischte M$ Jünger
zu missionieren. *lach* :yo

cu
tank
 

mrdouble

DJ@Work
Genau Tank :yo
vielleicht wagt sich dann ja mal jemand an Suse oder Red Hat. So schnell wie unter Suse hatte ich meinen DSL Anschluß bei XP nicht konfiguriert.
Außerdem ist ja das tolle mit der Knoppix, das du dir aus dem Internet keine Viren etc. einfangen kannst.
Und nach der Surfsession CD raus......... und alles :yo
Mr. Double
 

Tank

Bekanntes Mitglied
Stimmt. Allerdings sollte man nicht unerwähnt lassen, das die Performance von CD Rom bei weitem natürlich nicht mit einer richtigen
ext2 Installation auf HDD gleichzusetzen ist. :)

cu
tank
 

pSB

Pinguiner
Die Knoppix-CD lässt sich auch wunderbar als Rescue-System einsetzen.
Allerdings nur, wenn man ein CD-Rom im betreffenden Rechner zur
Verfügung hat... ;p

Ansonsten gibt es dann dafür noch Mini-Linux-Distributionen auf einer
Diskette, z.B. tomsrtbt ( http://www.toms.net/rb/ ).
 

thedarkduke

Bekanntes Mitglied
Ich bin auch begeisteter KNOPPIX User hab da aber ein kleines Problem.

Ich hoff es ist ok wenn ich keinen eigenen Thread im T&F aufmache.

Also ich geh über t-Doofline DSL in I-Net.

Die Verbindung klappt auch ganz toll allerdings nur, wenn ich sie sofort nach ADSL CONFIG automatisch starten lasse.

Wenn ich die Verbindung über pon starten will funktionierts nicht, genausowenig kann ich eine automatisch hergestellte Verbindung mit poff trennen.

Ich bekomm da nur Fehlermeldungen

Was tun ???

Thx für Eure Hilfe im voraus
 

klumy

Bekanntes Mitglied
Bei so viel optimistischen Reviews, werde ich mir das Teil auch mal zu Gemüte führen. Wie sieht es mit dem Dateisystem aus. Kann ich was auf Festplatte speichern. Brauche ich da eine Extra Partition oder wie? Irgendwas muss ja auf Festplatte gespeichert werden oder ;)
 

mrdouble

DJ@Work
Nein, es wird NICHTS auf Festplatte gespeichert. Das ganz läuft im Arbeitsspeicher. Also 32 geht nicht 64 geht nicht 128 geht so grade 256 okay und mit 512 läuft das ganze sehr flott.
Mr. Double
 

klumy

Bekanntes Mitglied
D.h. ich kann auch keine Dateien von OpenOffice oder so auf Festlpatte speichern oder wie? Kann ich damit überhaupt nicht auf mein Festplatten Dateisystem zugreifen?
 

Gwen Boiler

Divided by Zero
Soweit ich mich erinnern kann, konnte man zumindest bei alten
Knoppix-CDs auch Daten auf Festplatten (soweit nicht NTFS)
ablegen, musste es aber nicht...
 

MrX1

NullPointerException
klumy schrieb:
D.h. ich kann auch keine Dateien von OpenOffice oder so auf Festlpatte speichern oder wie? Kann ich damit überhaupt nicht auf mein Festplatten Dateisystem zugreifen?
klar, du musst die hdd nur entsprechend mounten
 

mrdouble

DJ@Work
Moin,
doch kannst du, du mußt aber explizit für die Partition auf die du schreiben willst auch Schreibrechte verteilen, ansinsten hast du nach dem Start der CD NUR Leserechte. Du kannst selbstverständlich deine Open Office Daten speichern, allerdings empfehle ich dann eine Fat Partition, mit NTFS gibt es oft Schwierigkeiten.
Mr. Double
 

mrdouble

DJ@Work
Moin,
also definitiv FAT 32 und das sollte man ja auch auf heutigen modernen Betriebssystemen ( gehört Microsoft dazu *gggggggg* ???? ) :D
einsetzen.
Mr. Double
 

Tank

Bekanntes Mitglied
mrdouble schrieb:
Moin,
also definitiv FAT 32 und das sollte man ja auch auf heutigen modernen Betriebssystemen ( gehört Microsoft dazu *gggggggg* ???? ) :D
einsetzen.
Mr. Double
:D :lol ;p 95B, 98(SE), Me... =) classic bluescreen generator.. *gggg*

cu
tank
 

Gwen Boiler

Divided by Zero
Ich habe mir die aktuelle Knoppix runtergeladen und sie erkennt anstandslos all meine NTFS-Partitionen! Schau an! :yo
 

mrdouble

DJ@Work
Moin Gwen,
erkennen ja, dass ist kein problem, das Problem scheint zu sein, wenn man darauf dann von Knopix Linux aus Daten drauschreiben will.
Probier es doch mal aus und poste das Ergebnis, ich kann leider grade nicht mit der CD arbeiten.
Mr. Double
 

guybrush

Bekanntes Mitglied
Hmm, bei NTFS würd ich aber erst ein Backup machen, die Schreibunterstützung befindet sich doch im Kernel noch als "experimental" ausgewiesen.

Nicht dass dir da die Konsistenz flöten geht und W2k/XP futsch ist :tsts

Eins bleibt noch zu erwähnen: Wenn ihr vor dem testen ein paar MB abzwacken könnt, dann richtet doch noch ne Partition ein: Dateisystem: SWAP.

Das wirkt Wunder, denn Knoppix erkennt und benutzt bestehende SWAPs, dann können ein paar mehr Programme gleichzeitig laufen.

Das ist aber wohl nur für diejenigen interessant, die Knoppix nicht nur zum testen, sondern für das tägliche Surf-Vergnügen einsetzen wollen. Dann löppt dat viel besser :yo

Greetz,

Guyb.
 

Malcolm

Bekanntes Mitglied
Moin Boardies,

da muß ich doch auch direkt mal testen.
Also Danke für die Info :yo

Bis jetzt hatte ich nämlich immer etwas Trouble mit Knoppix,
die Version 1.6 hat meine Grafikkarte nicht unterstützt und die Version 2.1 kam mit meinem RAID System nicht klar :-(

Vielleicht ist ja jetzt alles vergessen ;p
Greets, Malcolm

BTW: hat es schon jemand im RAID getestet?
 

MisterHokus

Bekanntes Mitglied
Hi Leuts,

brauchte mal Eure Hilfe. Habe Knoppix gesaugt. Nur komm ich mit dem Brennen nicht klar. Womit brenne ich denn "KNOPPIX_V3.1-30-07-2002-DE.iso". Habe mehrere Programme probiert. Nichts funzt. Bei Nero bekomme ich immer die Meldung "falsche Blockgröße". Kann da nur zwischen zwei Größen wählen, erhalte diese Meldung aber bei beiden. Womit brenne ich denn das am besten und was müsste ich dort einstellen.

MisterHokus
 

_steppenwolf_

Bekanntes Mitglied
F: Kann man die Distribution von der CD auch auf Festplatte installieren?

A: Im Prinzip ja (das "Master"-System läuft schließlich auch von
Festplatte, bevor es auf CD gebrannt wird). Allerdings gibt es derzeit
noch kein Installations-GUI dafür, und die Festinstallation ist eher
fortgeschrittenen Linux-Anwendern zu empfehlen. Sie läuft in etwa nach
folgendem Schema ab, ein gebootetes KNOPPIX-System vorausgesetzt:
1.) ext2-Dateisystem auf einer freien Partition einrichten und
z.B. nach /mnt/knoppix mounten.
2.) cp -a /KNOPPIX/* /mnt/knoppix/
3.) /mnt/knoppix/etc/fstab und /mnt/knoppix/etc/lilo.conf auf das neue
System anpassen (Achtung: Symlinks in /boot zeigen evtl. auf die
Ramdisk!), lilo aufrufen.
4.) mkdir /mnt/knoppix/home/knoppix && \
chown knoppix.knoppix /mnt/knoppix/home/knoppix
5.) Reboot, ausprobieren, fehlende Einstellungen ergänzen.
(Keine Garantie.)
greetz steppe
 

ghosthunter

Bekanntes Mitglied
@MisterHokus

Da ich Nero sogut wie nie für fremde ISO nutze kann ich Dir da nicht helfen. Ich kann Dir aber einen kleinen Tipp geben, wie ich es gemacht habe:
http://www.fokus.gmd.de/research/cc/glone/employees/joerg.schilling/private/cdrecord.html

Diese Brennerprogramm ist Freeware. Wenn Dir die Commandline nicht liegt da gibt es (mir bekannte) zwei Frontend dafür (Für Windows): Erstens: http://demosten.com/cgi-bin/download.pl?src=CDRToolsSetup.exe
--> Das Teil läuft bei mir mit SCSI nicht. Die Erkennung ist irgendwo bei diesem Prog noch buggy.
Die andere ist ein "Opensource" project. http://www.dpaehl.i-p.com/fecdr.zip
Bei beiden sind die CDR-Tools included.
-----------------------------------------
Mit dem zweiten Frontend hat es 100% ohne probleme funktioniert.
Hoffe das reicht Dir.
 

corerix

Bekanntes Mitglied
@MisterHokus,
ich habe es mit Blindwrite gebrannt ,
mit Nero sollte es aber auch gehen
unter Einstellungen Iso Mode 2 (2352)
Pfadnamen von mehr als 255 Zeichen
Disk At Once
so hab ich die vorige Version gebrannt .

gruss

corerix
 

Gwen Boiler

Divided by Zero
MisterHokus schrieb:
Hi Leuts,

brauchte mal Eure Hilfe. Habe Knoppix gesaugt. Nur komm ich mit dem Brennen nicht klar. Womit brenne ich denn "KNOPPIX_V3.1-30-07-2002-DE.iso". Habe mehrere Programme probiert. Nichts funzt. Bei Nero bekomme ich immer die Meldung "falsche Blockgröße". Kann da nur zwischen zwei Größen wählen, erhalte diese Meldung aber bei beiden. Womit brenne ich denn das am besten und was müsste ich dort einstellen.

MisterHokus
Total EASY!
Wenn diese Meldung kommt, einfach KORRIGIEREN anwählen, im
darauffolgenden Dialog "Rohdaten" anklicken, brennen, fertig.
Klappt immer und mit allen .iso und .bin Daten, die ich je hatte! :yo
 

mrdouble

DJ@Work
Moin,
komisch :tsts
Ich brenne die Iso´s immer mit Nero, bekomme aber nie eine Fehlermeldung. Auf abrechen klicken, dann auf Image Datei schreiben klicken, Iso in das Fenster ziehen und brennen anklicken.... läuft..
Mr. Double
 

MisterHokus

Bekanntes Mitglied
Hi Leuts,

danke Euch für Eure Hilfe. Werde es testen. Eigenartigerweise hatte ich diese Probleme mit der Vorgängerversion auch nicht.

Weis nicht woran es liegt, aber die automatische Benachrichtigung bei neuen Einträgen funzt bei mir zur Zeit auch nicht.

MisterHokus
 

MrX1

NullPointerException
Also wenn ihr von nero eine fehlermeldung bekommt ist das image defekt (auch wenn es anscheinend noch funktioniert), ich hatte das bei der letzten version ebenfalls, nach einem erneuten donwload mit wget war das problem beseitigt.

mfg MrX1
 

psthedu

Ach was ?!
*schäm* ich hatte auch das problem mit dem brennen und schämte mich zu fragen

wenn ich das so brenne wie oben beschrieben ist es also eine bootable CD, ja ? oder brauche ich noch gesonderte einstellungen in nero/blindwrite ?
 

bart5ger

Bekanntes Mitglied
jo, ist eine bootable cd... brauchst keine besondere einstellungen. ich glaube nero zeigt dann auch "bootable" oder "startbar" an. also, los gehts :)
 

klumy

Bekanntes Mitglied
werden auch alle grafikkarten unterstützt? bei windows gibt es ja häufig diesen 60Hz Bug. Kann man bei Knoppix mit augenschonenden 85Hz oder mehr arbeiten? oder werden nur standardfrequenzen wie 60 oder 75 Hz unterstützt?
 

MisterHokus

Bekanntes Mitglied
Hi MrX1,

tatsächlich scheint mit meiner Isodatei etwas nicht zu stimmen. Konnte es mit den Tips hier jetzt zwar brennen, aber die CD funzt nicht. Lade die ISO gerade noch einmal neu runter.

@Kann mir einer sagen, warum ich bei neuen Einträgen hier, keine Benachrichtigungen mehr erhalte. Aktiviert habe ich es.

MisterHokus
 

mrdouble

DJ@Work
Moin,
also soweit ich weiß und probiert habe wird alles bis zur GF 3 unterstützt. Ich habe leider keine GF 4 zum probieren.
Es klappt auf jeden Fall: GF2 Pro GF2 MX TNT2
Also 75 Hertz geht auf jeden Fall ( Monitorabhängig ;p )
Bei meinem 19`Elsa und GF3 geht sogar 100 Hz.
Aber 75 Hz reicht ja für flimmerfrei immer aus.
Mr. Double
 

Leuchtkeks2

Mitglied
BSI Spez. Variante?

Hi,


1. @alle
In der changelog.txt steht:

-------------schnipp--------------
.
.
.
* V3.0-16-05-2002
- dist-upgrade
- Bookmarks & Links für das Ägypten Projekt
- Neue Grafiken
- BSI-spezifische Änderungen
ACHTUNG: DIESE VERSION DARF NUR MIT EINVERSTÄNDNIS DES
BSI KOMMERZIELL WEITERGEGEBEN WERDEN.
.
.
.

------------schnapp---------------

Diese Revision hab ich wohl verpasst, weiss einer was da so speziell dran war? (??BSI= Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnologie??)


2. @mrdouble GF4 geht auch(4200) eigentlich alles, was nvidia ist.Wen eine Karte nicht gehen sollte, kann man beim Boot "knoppix xmodule=vesa" oder "knoppix xmodule= fbdev"eingeben, dann sollte es gehen. Das steht aber auch alles in der FAQ.

3. @alle Wenn ich mit Nero nicht brennen kann (Fehler) ist der Download fehlerhaft . Die gezogene ISO kann ich mit dem Tool MD5Checksum auf Richtigkeit prüfen. Auf dem FTPServer befindet sich immer eine md5checksum Datei. Wenn die Prüfsumme beim Testen genauso ist, wie die auf dem Server dann ist die Iso in Ordnung, wenn nicht -->noch mal ziehen.


Cu
 

thedarkduke

Bekanntes Mitglied
Sorry wenn ich mich nochmal zu Wort melde:

Aber leider ist dies hier

Also ich geh über t-Doofline DSL in I-Net.

Die Verbindung klappt auch ganz toll allerdings nur, wenn ich sie sofort nach ADSL CONFIG automatisch starten lasse.

Wenn ich die Verbindung über pon starten will funktionierts nicht, genausowenig kann ich eine automatisch hergestellte Verbindung mit poff trennen.

Ich bekomm da nur Fehlermeldungen

Was tun ???
noch nicht beantwortet.

BITTE dringenst um Hilfe, da Knoppix ansonsten einfach SUUUPER ist
 

Sapoleon

Bekanntes Mitglied
@thedarkduke
Dir kann ich nicht helfen, denn bei mir geht es genau so, wie du es beschrieben hast. pon poff pon. hab mich riesig gefreut, als es zum 1. mal geklappt hat.
Vielleicht liegt es an der Version?
Ich hatte damals 2.0-2.2 verwendet. so vom Jahresanfang.
Sapoleon
 

greatbilly

Aktives Mitglied
hmm,

über nacht hat man die filegrösse geändert :confused:

meine bis dahin geladenen 400 mb sind nun lür lau :argh:

hoffentlich passierts nicht wieder :tsts
 

CoWanderer

Bekanntes Mitglied
@alle

Bin auch begeistert, auch wenn einige Kleinigkeiten noch nicht gehen.
Aber, nunmehr müßte man doch Ghost und Konsorten ausmustern können. Mit dd lassen sich doch sekorenbezogene Images erstellen, oder?
Also müsste ich doch auf ein freigebenes und gemountetes Netzlaufwerk das Image ablegen und zurückspielen können.

Hat jemand Erfahrungen damit? Insbesondere das Zurückspielen eines NTFS-Images wäre interessant.

Konppi könnte eigentlich gleich die Scripte mit einbauen ;-) - wir sollte ihn mal auf den Thread aufmerksam machen.

Gehen müßte doch:
dd if=/dev/hda1 of=imgage_Laufwerk_C

Könnte man dann eigentlich das Image in eine vorhandene aber größere Partition zurückspielen?

Jedenfalls regt Linux an und nicht mehr auf.
Tschüß, CoWanderer
 

mig

Bekanntes Mitglied
Klar funtzt dd :)
dd if=/dev/hda1 of=/mnt/laufwerk_c.dd zum sichern auf ein gemountetes Share

dd if=/mnt/laufwerk_c.dd of=/dev/hda1 zum zurueck spielen

gruss mig
 

CForce

latent subversives Element
Also ich habe mir das Teil vorgestern gezogen und gleich mit Nero gebrannt.
Da ich schon seit längerem mit dem Gedanken spiele meinen Zweitrechner für die ersten Gehversuche mit Linux zu mißbrauchen, wobei da aber noch ca 30 Gig unsortierte Daten auf der Platte im Weg stehen, kam mir diese CD wie gerufen.
Eigentlich hab' ich ncht geglaubt das es so problemlos funzt, aber es geht erstaunlich gut.
Die wichtigsten Komponenten werden sofort erkannt, nur auf der Logimouse (die als standard PS2 angesprochen wird) kann man reiten.
Auch die onboard Soundkarte wurde erkannt, nur den Lautstärkeregler hab ich noch nicht gefunden :o
Ein Grund mehr die Reste auf der Platte mal auszusortieren und eine Linuxkiste daraus zu machen.
Für einen langjährigen und erfahrenen Windowsuser ist das alles doch recht ungewohnt, aber Windoofs klickibunti (XP) ist das beste Argument sich endlich mit Linux auseinander zu setzen.
 
Oben Unten