Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

svengluepi

Mitglied
Hallo, nachdem ich nun alles mögliche gelesen und Interessante gefunden habe, nur leider noch keine Antwort für mein Problem, frage ich einfach mal.
Ich habe auf ein älteres Gigabyte Board mit Intelchipsatz und Pentium D 3GHz Kalyway 10.5.2 Sleep 9.2.2 ohne Probleme installiert und bin soweit auch recht zufrieden. Ich würde das System aber gerne auf 10.5.6 aktualsieren, finde aber keine funktionierende Anleitung, die einzigen die ich gefunden habe scheinen nur für SSE3 (C2D) zu sein, da es beim Updaten immer zur Kernelpanic kommt und ich alles neu installieren darf.
Kann mir jemand auf die Sprünge helfen wie ich das Update zu installieren habe oder wo ich eine passende Anleitung finde?

Gigabyte 8I485p Pro
Intel 945pro
Intel ICH7R
Graka Geforce 7800GT 256MB
Proz. Pentium D 3,0GHz FSB 800 MHz
2GB Ram

Gruß
Sven
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

Ich habe diesbezüglich keine praktisch Erfahrung, jedoch meine ich du benötigst "nur" den entsprechenden Kernel wie den Voodoo 9.5.0 und kleine Änderungen an der Config.

Deinem Posting entnehme ich das du mehrfach neu installiert hast, also sozusagen kein altes System mit vielen aufwendigen Installationen nutzt.
Darum wäre mein Vorschlag gleich eine entsprechende Install-DVD zu besorgen, die bringen alles nötige mit und nach einer einzigen Neuinstallation ist alles aktuell.


Alternativ schau mal bei Insanelymac vorbei, da gibt es einige Anleitungen zu den Updates.
Hier ein Beispiel, ob du dir das antun möchtest solltest du dir reiflich überlegen:
http://www.insanelymac.com/forum/lofiversion/index.php/t143377.html
Noch mehr Informationen zu dem Combo Update auf 10.5.5:
http://www.insanelymac.com/forum/index.php?showtopic=109102
Alternativ:
http://www.google.de/search?&q="Combo+Update+Patches+1.2.0"


Ich hoffe das hilft dir ein wenig, denn wie geschrieben, ich selber habe mich nie mit Leopard in Verbindung mit einer SSE2 CPU auseinander gesetzt.
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

Das manuelle Update ist Tricky, da es mehrere Dinge gibt, die überschrieben werden
und nicht sollten.

Druck Dir die Anleitung vorher aus.

Schritt 1.

A. Voodoo kernel saugen, umbenennen nach mach_voodoo und gleich ins Root
Verzeichnis legen


B. 10.5.6 Update von Apple saugen, aber nicht das Delta sondern das größere Combo
Update. Noch nicht installieren.

C. Universal OSX Installer saugen, und auf dem Desktop entpacken.

D. Chameleon saugen und gleich installieren. Neustart.

E. Jetzt ziehst Du mit dem Finder den Ordner System/Library/Extenisons auf Deinen
Desktop. Das Backup ist immer gut, da ja Grafik und Sound .kexts da drin sind.

Schritt 2.

A. Geh mit dem Finder erneut in /System/Library/Extensions und such nach eine der
folgenden drei Dateien:

- dsmos.kext
- AppleDecrypt.kext
- r3d3.kext

Findest Du eine, Mach Dir eine Notiz welche das ist, denn Du brauchst den
Dateinamen in Schritt 2 D.

B. Terminal aufmachen. Dort eingeben

sudo –s
*Passworteingabe*
while sleep 1; do rm –rf /System/Library/Extensions/AppleIntelCPUPowerManagement.kext;done
(es ist ok dass er sagt, "no such file or directory" und Zeilen durchrattern.)

Terminal auflassen! Das muss während des Prozesses im Hintergrund
laufen.


C. Jetzt kannst Du das Combo_Update Paket starten. Lass es Durchlaufen. Wenn es
fertig ist, noch nicht auf Neustart drücken. Das machen wir erst ganz zum
Schluss zu.

D. Im Terminalfenster nun Strg+C drücken, um das Script zu beenden. Dann
eingeben:
nano /System/InstallAtStartup/scripts/1
Hol nun Deine Notiz aus Schritt 1 A. raus und ersetze die Textstelle

"DontStealMacOS X.kext" mit dem Dateinamen

dsmos.kext oder

r3d3.kext oder

AppleDecrypt.kext,

je nach dem welche Datei Du gefunden und Notiert hast. Dann Strg+X zum beenden
drücken, bei der Abfrage "Y" für Speichern drücken.

Schritt 3.

Zur Sicherheit starten wir jetzt noch den Universal OSx86 Installer, den Du auf
Deinem Desktop in Schritt 1 C enpackt hast. Dort hakst Du "Apply kext Package" an
und gegebenenfalls "Apply EFI-String for Graphics Card", wobei Du rechts daneben
dann natürlich Deine Grafikkarte auswählst. Wenn sie nicht dabei ist, dann installier
halt ohne.

Schritt 4.

1. Jetzt gehst Du wieder ins Terminal und tippst

rm /mach_kernel
cp /mach_voodoo /mach_kernel
2. Das Terminal kann jetzt geschlossen werden. das System wird nach dem ersten
Neustart erneut Booten, das ist normal und hängt mit dem Installationsprozess
zusammen, also keine Panik :) Danach sollte alles laufen.

Gruß,

xtraa
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

Danke für die Hilfe,
mal sehen ob ich es heute noch schaffe es auszuprobieren ;-)

Sven
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

hi xtraa,
ich habe zuerst den vodoo kernel gesogen und in mach_voodoo.voodoo umbenannt und ins root gelegt, danach cameleon installiert und neu gestartet. leider fährt mein rechner nun nicht mehr hoch, es werden nur 5 zeilen mit zahlen angeführt durch < angezeigt und am ende steht ein J mit blinkendem courser. hab ich was falschgemacht oder ist einfach was falsch gelaufen?

gruß
sven
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

und in mach_voodoo.voodoo
Das .voodoo war zuviel, der Dateiname sollte mach_voodoo ohne ext. sein. ;)


Btw. bin ich noch immer für eine Neuinstallation mit einem entsprechenden Release weil einfach einfach einfacher ist(da passiert so was ^^, und das was noch kommt, gar nicht erst). :D
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

sonst einfach F8 beim starten drücken und eintippen

"mach_voodoo.voodoo" (ohne tüdelchen).

Dann fährt das system wieder hoch. Von da aus kannste das Teil im Finder dann
umbenennen in mach_voodoo.
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

der reboot funktioniert ab chameleon installation nicht mehr, vorher ohne probleme. ich habe den mach_voodoo mal nachträglich umbenannt, hat aber auch nicht geholfen. ich werde es morgen nochmal mit einer neu inst. versuchen, da hab ich ja schon übung drin ;-)
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

Ah crap... :( dann würd ich aber Steve-Urkels Rat folgen und wenn möglich gleich ein
aktuelles Release nehmen. :yo
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

nur dass ich nicht doch was falsches inst. habe, Chameleon-2.0-r431 ist doch der richtige?
oder kann ich evtl. auch auf das Chameleon verzichten?
Ich mache mich schon mal vorsorglich auf die Suche nach einem 10.5.6 das auf meiner Kiste läuft, iDeneb hatte leider nicht funktioniert. :-(

Sven
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

ich bins nochmal ;-),
ich habe mal etwas rumprobiert und bin bir noch nicht sicher dass es schlau war, aber mal sehen. ich habe den voodoo installiert und erfolgreich rebootet, das das erste script ausgeführt und 10.5.6 installiert, danach "nano /System/InstallAtStartup/scripts/1" im terminal eingegeben und da fängt mein neues problem an, wie/wo soll ich don´t steel.... ersezten? das terminal fenster ist leer, es wird kein text angezeigt.

gruß
sven
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

dem geht, isch wörd wahnsinnig, dem geht :-D
ohne chameleon und mit dem installer vom voodo scheint es zu funktionieren.
danke für eure hilfe :-)

gruß
sven
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

*AufDieSchulterKlopf*

War es doch nur der Kernel?

Wie geschrieben hatte ich gelesen das man noch ein wenig an der Konfiguration schrauben muss damit alles läuft.
Das ist alles Blödsinn?

^^ Interessiert mich rein informativ, falls du also noch Zeit finden solltest ... ;)
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

also:
ich habe das erste script gestartet danach den installer vom voodoo gestartet und dann die sache mit dem universalinstaller durchgezogen. das zweite script hatte bei mir nicht funktioniert oder ich war zu doof ;-)
an der konfig habe mangels wissen nicht rum gefummelt, es läuft auch noch nicht perfekt, wenn ich z.b. das .dmg von camino mounten will gibt es ne panic. soweit ich es verstanden habe irgendwas mit volumehelper (?), mal sehen ob ich da noch was zu finde
ich glaube nicht das alles blödsinn ist da es ja noch so ein bis drölf problemchen gibt, aber im grossen und ganzem läuft es nu.
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

Also der voodoo installer schreibt in die com.apple.boot.plist "mach_voodoo" rein, so
dass der kernel dann anstatt des mach_kernels gebootet wird. Dass das script leer
war lässt darauf schließen, dass Du vorher schon mal gerebootet hast, dann löscht er
das nämlich :) naja, wenns läuft...

Wegen der kernel panic: versuch Dir mal irgendwo eine system.kext von 10.5.5 zu
organisieren und den smbioshelper.kext. Beide kannst Du mit dem tool kexthelper
installieren.

Danach sollten auch die images problemlos mounten. system.kext und kernel version
müssen nämlich übereinstimmen. Und das wäre 10.5.5. Alternativ gibt es noch einen
gemoddeten voodoo kernel, der hat 10.5.6. Wenn Du den installierst gehts natürlich
auch, da Du ja bereits die 10.5.6. system.kext hast. :yo
*AufDieSchulterKlopf*

War es doch nur der Kernel?

Wie geschrieben hatte ich gelesen das man noch ein wenig an der Konfiguration schrauben muss damit alles läuft.
Das ist alles Blödsinn?
Das ist auf keinen fall Blödsinn: Sobald die Datei
AppleIntelCPUPowerManagement.kext ohne vorhandensein der disabler.kext
in den Ordner System/Library/extensions/ geschrieben wird, kannst Du nicht
mehr booten. Dann gibts sofort ne Panic (bei Intel CPUs). Wir haben die disabler
zwar standardmäßig drin, aber nur in den neuen Releases. Das heißt, bei einem
Update von >10.5.4 gehts nicht so einfach. Die Powermmmt.kext ist in jedem
großen Apple Update dabei.

Gruß,

xtraa
 

svengluepi

Mitglied
AW: Kernelpanic beim Update auf 10.5.6 (Kalyway)

ich habe die die seatbelt.kext aus meinem kext backup genommen, danach ging es auch. Ich hatte bevor ich deine Antwort gelesen habe rum gegoogelt und dort gelesen man sollte die seatbelt von 10.5.5 nehmen was nicht funzte, aber mit der von 10.5.2 ging es. Deinen Tipp werde ich aber auch ausprobieren.
Ich habe Voodoo Release 1 Revision A und abgesehen von Kleinigkeiten, die ich hoffentlich auch noch lösen kann, funktionier das meiste schon recht gut

Gruß
Sven
 
Oben Unten