kein kostenloses Win10 Update mehr

dr_tommi

alter Oldie
Oder gibts da noch Möglichkeiten?
Natürlich gibt es noch eine Möglichkeit. ;)
Legal und kostenlos zu Windows 10 zu kommen falls man es noch nicht hat.
Witzigerweise direkt von Microsoft. :D
Und auch noch offiziell.;)
Allerdings nicht ganz ohne Risiko.;)
Das Ding nennt sich Insider Preview.
Installiert wird dann ein Windows 10 welches dann je nach Einstellungen mehr oder weniger intensiv die neuesten Updates vor der Massenveröffentlichung bekommt.
Es gibt keinen Key und eigentlich handelt es sich dabei um eine Testversion, die allerdings
immer wieder vor Ablauf der Testphase wieder ein Update erhält womit die Testphase dann erneut beginnt. Wenn man auf dem schnellen Updateweg ist dann kommen die Updates monatlich, wenn man auf dem langsamen Weg ist mindestens alle 6 Monate.
Man kann entweder ein normales Windows 10 nutzen oder gleich z.B. mit den ISO-Downloader von heidoc das passende Image laden.
Mehr als ein kostenloses Konto bei Microsoft braucht man dazu nicht und schon kann man kostenlos und unbegrenzt Windows 10 nutzen.
Und hat dazu noch den Spaß (ob nun als Vor- oder Nachteil ) die Updates vor allen anderen testen zu können.
Manchmal sind auch neue Features dabei, denn auch die halbjährlichen Funktoinsupgrades bekommt man auf diesem Weg früher.


Dem weine ich keine Träne hinterher nach den ganzen hinterhältigen Aktionen.
Um Tränen geht es nicht.
Falls jemand Windows einsetzt und das BS nicht mehr upgedatet wird dann könnte es sehr eng werden falls Sicherheitslücken auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

chaospir8

★★★★★-Oldie
Ich bereite hier gerade eine Win10 x64-Neuinstallation vor, dabei wollte ich einen vorhanden Win 7 Pro-Schlüssel nutzen ... und Ihr schreibt mir so was hier.
Gemein, gemein! ;)
Ich versuche es trotzdem gleich (ISO-Download läuft gerade und Rufus ist auch schon bereit, um den Bootstick dann zu erstellen) und berichte, ob's noch klappt.

Falls in der Zwischenzeit mir einer verrät, wie ich mit einem Win 7 Pro-Schlüssel Win 8.1 aktivieren kann, dann her damit, denn an sich will ich Win 10 gar nicht installieren, fand aber noch keinen Weg "legal" (also zumindest mit kreativer Auslegung der Microsoft-AGB) dies zu tun.

-- edit --
Feedback:
Eine eben durchgeführte Win 10 x64-Installation mit einem Win 7 x64 Pro-Schlüssel hat geklappt (Eingabe gleich bei der Installation, nicht erst danach) und es wird auch als aktiviertes Windows 10 Pro angezeigt. :yo
 
Zuletzt bearbeitet:

miamoto_musashi

Bekanntes Mitglied
Wer sein Windows 10 zum Datenschutz verdonnern möchte, schaue das hier :
https://www.youtube.com/watch?v=S3QIyn31RwE

Und hier der Download :
https://github.com/W4RH4WK/Debloat-Windows-10
https://github.com/W4RH4WK/Debloat-Windows-10
Ein weiterer Download "Disable WinTracking"
https://github.com/10se1ucgo/DisableWinTracking

Getestet auf einem Win 10 Rechner beim Freund, gestern war "Cortana" wieder da...werd mich gleich drum kümmern.
Selber nutze ich sehr oft Linux, und gelegentlich Win 7.
Win 10 ist mir echt zu hart drauf.

LG

 

dr_tommi

alter Oldie
Wer sein Windows 10 zum Datenschutz verdonnern möchte, schaue das hier :
...
Und hier der Download :
...
Ein weiterer Download "Disable WinTracking"
...
Getestet auf einem Win 10 Rechner beim Freund, gestern war "Cortana" wieder da...werd mich gleich drum kümmern.
Selber nutze ich sehr oft Linux, und gelegentlich Win 7.
Win 10 ist mir echt zu hart drauf.
Was hat das alles mit Möglichkeit eines kostenlosen Upgrades auf Windows 10 zu tun??
 

miamoto_musashi

Bekanntes Mitglied
Sicher sollte es schon sein....kann der einzelne aber auch bleiben lassen, also freie Auswahl :)

Dieses Windows 10 hat nämlich extremes Heimweh in alle Richtungen, einfach mal das von mir verlinkte Video schauen...lohnt sich


LG
 
Zuletzt bearbeitet:

speck76

Bekanntes Mitglied
Sehr lesenswert zu diesem Thema ist ein aktueller Artikel bei "Dr Windows von Martin Geuß - Warum das Schlupfloch offen bleibt". Ich zitiere mal die entscheidenden Sätze:

Die Routine, welche die Gültigkeit einer Seriennummer überprüft, steckt im Windows 10-Setup selbst. Es spielt also keine Rolle, ob man online oder offline ist, die Installations-Routine kann alleine entscheiden, und tut das auch – sowohl beim Upgrade als auch bei einer Neuinstallation. Beim Upgrade wird außerdem überprüft, ob das Ausgangs-System korrekt aktiviert ist – und sobald dies der Fall ist, wird dieser Zustand übernommen.

Darüber hinaus wäre es natürlich durchaus möglich, einem „erschlichenen“ Gratis-Update nachträglich die Aktivierung zu entziehen. Ich bezweifle allerdings, dass dies passieren wird, denn natürlich ist Microsoft ein PC mit Windows 10 allemal lieber als einer mit Windows 7 oder 8.
 

punger

Bekanntes Mitglied
Wo ist das Problem?
Auf Dauer hilft wirklich nur
https://www.linux.org/
Verblüffend, wie hakelig der Umstieg ist. Es ist halt schon viel einbrannt in der Birne von diesen Datenklauern, aber mit der Zeit geht aber alles!
Und wenn Mutter Staat seinen Jahrhundertvertrag mit der Papierindustrie gekündigt hat (Hausarbeit aus dem letzten Jahrtausend, sogenannte Digitalisierung) , bleibt eh nur "kein MS" übrig!
 

pgp8

Bekanntes Mitglied
ot modus an: windows 10, andere os, internet, playstation( neuere) , ja eigentlich alles was ins netz daten von einem verteilt "müsste" von der bpjs oder was auch immer dafür zuständig ist wegen "unsittlichkeit" verboten werden...
eltern die ihren kindern datenschleudern geben natürlich auch...
auch wenn es linux ist...
natürlich gehöre ich als erstes verboten... ot modus aus...
 

speck76

Bekanntes Mitglied
@pgp8: Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob du noch alle beisammen hast. Aber nichts für ungut, vielleicht komme ich einfach mit deiner Diktion (weniger mit dem Inhalt) nicht klar.
 

CoWanderer

Bekanntes Mitglied
ot modus an: windows 10, andere os, internet, playstation( neuere) , ja eigentlich alles was ins netz daten von einem verteilt "müsste" von der bpjs oder was auch immer dafür zuständig ist wegen "unsittlichkeit" verboten werden...
eltern die ihren kindern datenschleudern geben natürlich auch...
auch wenn es linux ist...
natürlich gehöre ich als erstes verboten... ot modus aus...

mach's Dir selbst: pi-hole ist ein guter Anfang und funktioniert zentral im LAN für alle Devices, auch solche, auf denen keinen Ad-Blocker installiert werden kann.
Ich war selbst überrascht, wie umfassend das funtioniert.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Update:
Es funktioniert immer noch. Hier eben ein älteres Notebook (ausgeliefert mit Win 7 Home Pro) neu aufgesetzt (Win 10 Home) und im Nachhinein die zugehörige Win 7 Home-Seriennummer eingegeben und erfolgreich aktiviert.
 
Oben Unten