Kaufberatung: Welche Fritzbox 7590 oder 7530 ?

King TuT

Mumie
Hallo!

Muss wegen DSL Update meine 7490 austauschen und wollte eigentlich so quasi "blind" zur 7590 greifen ...
Habe dann gesehen, dass es da auch noch die 7530 gibt ...

Da ich
- kein ISDN brauche
- kein Analoges Telefon anschliessen will

frage ich mich, ob man die 60 Euro nicht sparen kann ...
Das Teil wird zusammen mit zwei AVM 1200 Repeatern hier im Haus seinen Dienst tun, wobei die meisten Geräte sich wahrscheinlich eher mit dem Repeatern als mit der Fritzbox direkt verbinden werden ...

Daher - was würdet ihr empfehlen ?
Danke euch!

Tschau
TuT

Edit : Die "AX" macht für mich keinen Sinn, WiFi 6 habe ich hier nicht und ich denke ich werde es so schnell auch nicht brauchen (mangels Endgerät) ...
 
Zuletzt bearbeitet:

hergi

Bekanntes Mitglied
Wenn es nicht auf die paar Euros ankommt würde ich zum "Flagschiff", der 7590 greifen.
Wenn sich die Endgeräte eher an den Repeatern anmelden werden ist das bessere WLan zu bevorzugen, die 7590 hat den höheren Durchsatz, oder hängen die 1200er Repeater per LAN Kabel am Router? Ich vermute, auch die werden per WLan im Mesh Verbund sein, oder?

Hier noch der direkte Vergleich von AVM:

Man bekommt die 7590 auch hin und wieder zu einem besseren Kurs als amazon Warehouse Deal oder mal bei mydealz nachsehen, auch hier kommen immer mal wieder Angebote rein.

Wenn ich jetzt eine neue FritzBox kaufen müsste würde ich vermutlich doch auch schon WiFi6 dazu nehmen.
Normalerweise hast du den Router ja schon länger und bis dahin wird es bestimmt schon einige WiFi6-fähige Endgeräte geben, allen voran natürlich die Smartphones.
Zum Aufrüsten von Intel-Karten in Notebooks gibt´s einen Artikel bei Heise, hatte ich hier letztens auch schon mal verlinkt.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Meine Überlegung war, dass er, wenn er die 7590 nimmt, ggf. die Repeater gar nicht mehr braucht (oder ggf. nur einen).
 

King TuT

Mumie
Die (beiden) 1200er Repeater hängen per LAN am Router - sorry hatte ich vergessen zu schreiben.

Einfache Frage: Wenn ich die 7590 nehme, und dann mein Notebook damit verbinden (5GHz) ... mit welcher Datenraten kann ich dann rechnen ... bzw. wie viel weniger ist das bei der 7530 ?
(im Endeffekt ziehe ich ja die Daten vom NAS (Synology) - und per LAN liege ich da bei angenehmen > 100MB/s .. schafft das (nur ?) die große Fritzbox ?

Evtl. wäre es ja zielführender, die kleine 7530 zu nehmen und statt dessen den eine 1200er gegen einen 2400er Repeater auszutauschen ... ?

@chaospir8 : Infrastruktur derzeit: Im EG und um 2. OG einen Repeater, im 1. OG (weil da der Anschluss ist) die Fritzbox. Und danke sehr solider Stahlbetondecken sind die Repeater zumindest mit der aktuellen 7490 notwendig ...

Danke für eure Hilfe!
Tschau
TuT
 

hergi

Bekanntes Mitglied
Wenn die Repeater per LAN Kabel am Router hängen dann ist das Bottleneck ja eher die WLan Verbindung zwischen dem Endgerät und dem jeweiligen Repeater.
Meine Daten kopiere ich meist per GB Lan vom Notebook auf die Synology (DS918 mit Link Aggregation), da habe ich keine wirklichen Erfahrungswerte was den Durchsatz per WLan angeht.
 

kraftian

Bekanntes Mitglied
Bei Amazon Warehouse Deals wäre ich vorsichtig wegen der 5 Jahre Garantie von AVM auf ihre Geräte. Diese gilt, soweit ich mich erinnere, nur für Neugeräte / Erstkäufer.

Wenn du die unschlüssig bist, kannst du dir die große Fritzbox hier ( https://www.routermiete.de ) für nen 5er im Monat mieten (bei längerer Mietdauer entsprechend günstiger, momentan ohne Versandkosten bis 28.02.21). Dann kannst du die große Box zunächst mal testen und gucken, ob sich die große Box lohnt. Danach dann entscheiden, ob du dir die große Box kaufen möchtet, oder ob dir die kleine Box reicht.
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Die Idee mit der Routermiete zum Test ist sicher ein guter Ansatz. Ob er die große Box braucht oder ob ihm die kleine reicht, erkennt er aber nicht, wenn er nur die große testet...
 

bavariantommy

Universaldilletant
OT:
Man bekommt die 7590 auch hin und wieder zu einem besseren Kurs als amazon Warehouse Deal
Amazon Warehouse Deal? Das heißt gebraucht oder Retoure! Oder wie?
Mit den Warehouse Deals habe ich schon mehrmals ins Klo gegriffen. Werde ich nicht nochmal machen. Qualitätsmanagement scheint es da keines zu geben. Die stellen selbst kaputte Rückläufer als "Gebraucht, sehr guter Zustand" wieder ein. Die von mir zurückgeschickten, weil kaputten Aktivlautsprecher (auch aus den Warehouse Deals) standen ne Woches später wieder als "Gebraucht, sehr guter Zustand" drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

octopussy

Aufsichtsratsvorsitzender
Ich würde immer die bessere Box nehmen, mit dem leistungsfähigeren WLan.
Wenn Du mit 5 Jahren Nutzungszeit kalkulierst, sind das 1€/Monat Unterschied, dafür bekommst Du in manchen Läden nicht mal eine Kugel Eis.
Lässt sich auch besser wieder verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hergi

Bekanntes Mitglied
Mit den Warehouse Deals habe ich schon mehrmals ins Klo gegriffen. Werde ich nicht nochmal machen. Qualitätsmanagement scheint es da keines zu geben. Die stellen selbst kaputte Rückläufer als "Gebraucht, sehr guter Zustand" wieder ein. Die von mir zurückgeschickten, weil kaputten Aktivlautsprecher (auch aus den Warehouse Deals) standen ne Woches später wieder als "Gebraucht, sehr guter Zustand" drin.

Meine Erfahrungen sind da tatsächlich komplett gegensätzlich!
Ich habe schon häufig Artikel aus den Warehouse Deals gekauft. Oft war es wie neu, meist sogar noch mit Schutzfolie, und/oder mit den wirklich geringsten Spuren, wenn überhaupt.
Meine neueste Errungenschaft ist ein NUC, der fast EUR 100 günstiger als Neupreis war (ca. EUR 80 ggü idealo), da "Netzkabel fehlt". Tatsächlich wird dieses Gerät schon von Werk aus ohne Netzkabel und nur mit Netzteil ausgeliefert.
Ich habe sogar schon Monitore bestellt, hier auf dem Schreibtisch steht ein 28 Zoll Samsung, der läuft problemlos seit 1,5 Jahren. Weiter kaufe ich alle AVM Repeater nur dort (habe einige bei mir und im Familenkreis am Laufen) und hatte noch nie Probleme.
Sicher ich würde auch nicht "alles" von den Warehouse Deals kaufen, aber bei bestimmten Warengruppen bin ich da echt emotionslos.
Zudem kann man hier ja auch problemlos zurückschicken falls es nicht funktioniert oder einem was nicht passt.
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Beim Warehous ist das Risiko nach meiner Einschätzung ja auch recht gering, weil man, anders als bei Kleinanzeigen von Privat, problemlos zurück geben kann.
Man muß sich nur im Klaren sein, daß da niemand rein schaut und die Rücksendungen nur äußerlich geprüft werden. "Sehr guter Zustand" heißt dann "ohne Kratzen am Gehäuse". Das sagt nichts darüber aus, ob die Festplatte oder das Fotoobjektiv einen Schlag abbekommen haben. Bei einer FRITZ!Box ist das Risiko geringer.
 

King TuT

Mumie
Moin!
Also bei Amazon Warehouse Deals bin ich auch mit dabei .. da habe ich bisher eigentlich immer recht gute Erfahrungen gemacht - aber da kaufe ich nur Sachen, bei denen ein kleiner optischer Schaden nichts ausmacht ... so etwas wir Festplatten oder Kamerazeugs würde ich da nie kaufen..

Noch eine ganz andere Frage: Kann ich die alte Fritzbox 7490 übergangsweise auch an einem Telekom XL (250) betreiben (natürlich dann nur mit 100MBit) oder klappt da die Verbindung nicht .. ?
Ach ja: Tendenz geht im Moment doch eher zur 7590 .. wegen dem schnelleren WLAN (und dem Bauchgefühl....)
Danke euch!!

Tschau
TuT
 
Oben Unten