Hardware Frage Kaufberatung: Saugroboter

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von HaenschenPiepmal, 10 Dezember 2018.

  1. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.140
    Hallo zusammen,

    Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten, die Suche nach dem Geschenk drängt.

    Die Holde hat sich einen Saugroboter in den Kopf gesetzt.

    Gut, meiner Meinung nach taugen die (noch) nichts. Aber man wird ja träumen dürfen.

    Dennoch wollte ich mal ein paar ExpertInnenmeinungen einholen: Gibt es in diesem Bereich etwas, so im Bereich bis 500 Euro, was halbwegs vernünftig arbeitet? Anwendungsgebiet: Parkett mit aufgelegtem Teppichboden, Steinfliesen, Laminat mit Lammfell drauf.

    Grußies
    HP
  2. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.462
    Hi,

    ich habe hier seit über zwei Jahren einen iLife V7S, direkt in China bestellt, habe mich aber auch weiterhin zu diesem Thema auf dem Stand gehalten. Daher auch hier eine Mischung aus eigenen Erfahrungen und Gelesenem:

    - Ob der Saugroboter "intelligent" ist (per Laser vermessener Raum und dann nach einem Muster/Berechnug durchgeführte Saugung), ist egal im Endergebnis (sauber oder nicht), wirkt sich nur auf die Dauer aus .... und die kann Dir egal sein, weil Du wahrscheinlich sowieso einstellst, dass er dann saugt, wenn Du nicht da bist. Somit: gerne auch günstige, nicht "intelligente" Geräte in Betracht ziehen
    - Kauf direkt von einem dt. Händler wg. Gewährleistung / Garantie! Es sind Geräte mit mechanischen, elektrischen Bauteilen, die kaputtgehen können!

    - Wichtige Eigenschaften/Funktionen:
    ++ "Abgrundsensoren" (dass er nicht die Treppe runterfällt)
    ++ niedrig (um unter die Vorsprünge der Küche oder unter Kloschüssel zu kommen)
    ++ selbstaufladend (kehrt von alleine zur Ladestation zurück)

    - Unwichtige vernachlässigbare Eigenschaften/Funktionen:
    -- Steuerung per App
    -- Wischfunktion (sie schmieren alle mehr rum, als dass sie sauberwischen)

    - Lange Frauenhaare sind schwierig für die Bürsten dieser Geräte. Alle paar Tage muss ich diese von den Haaren befreien (mache ich eigentlich immer, wenn ich den Behälter leere).
    - Freirumliegende Kabel (Netzteile, Handyladekabel, ...) sind der "Tod" eines jeden Saugvorgangs. Der Sauger wickelt diese auf die kleine horizontale Bürste auf und bleibt so hängen.
    - Hochfloorteppiche sind hier überhaupt kein Problem .... er macht Höllenlärm, wenn er drüberfährt (weil da wahrscheinlich die Gummiantriebsriemen über die Rollen wg. zu hohem Widerstand reiben) und macht sie ganz sicher nicht sauber (zu wenig Saugkraft), kommt aber auch wieder von ihnen unbeschadet runter.

    Wenn mir noch was einfällt, schreibe ich noch dazu/editiere hier noch.
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2018
  3. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.477
    Ich hatte mal so ein Ding zum Test hier. Nach einer Woche hab ich das wieder eingepackt und zurückgeschickt.
    Parkett, Laminat und Fliesen sollten kein Problem darstellen, kurzhaariger Teppich ebenfalls nicht.
    Aber was meinst du mit "Lammfell"
    Sowas?
    [​IMG]
    Dann kannst du das vergessen. Wenn du Glück hast fährt das Teil darum herum. Wenn du Pech hast verfängt es sich darin.
    Das schaffen die kleinen Robos nicht wirklich.
    Bei mir scheiterte das Teil schon an diversen Hinterlassenschaften meines Katers. Der hat die Angewohnheit nicht nur sein Katzenstreu in der Wohnung zu verteilen, sondern auch Spielzeug und Teile des Futters. ;)
    Und alles was von der Größe her zwischen den aufsaugbaren Teilen und den zu umfahrenden Hindernissen liegt sorgt für Störungen.
    HaenschenPiepmal sagt Danke.
  4. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.140
    Lammfell, ja z.B., oder halt einfach kleinere, dickere, langflorige Teppiche, die auf Parket/Laminat liegen. Was Frauen so hinlegen. :p
  5. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.926
    Hallo,

    ich kann zumindest einen Shop empfehlen. https://www.myrobotcenter.de/. Ich hatte für 2 Jahre und 3 Monate einen Neato für 500€ +- war 4 mal zur Reperatur. Danach gabs 400€ zurück - das fand ich fair.

    Jetzt haben wir einen Roomba, der wirkt stabiler...

    Gruß
    Mikado
  6. speck76

    speck76 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2017
    Beiträge:
    604
    Ich sauge lieber selbst, weil ich mich dann auf die Problemzonen konzentrieren kann. Kabellos mit starker Saugleistung ist da der nächste Quantensprung:
    Dyson V10 Absolute ist da das Maß aller Dinge....
  7. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.140
    Klar, ich finde das auch besser.

    Aber es geht eher darum ein neues Gadged zu haben welches (vermeintlich) Arbeit erleichtert. ;)
  8. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.462
    So ein Saugroboter ist schon eine Arbeitserleichterung (ein bisschen) aber insbesondere trägt er zu mehr Sauberkeit bei. Ja, er ersetzt nicht das normale Saugen bei uns, aber auch am Tag nach dem Putztag hat er wieder einiges "im Bauch" drin, das ist erschreckend! Das wundert mich immer wieder auf's Neue!

    oben im Beitrag habe ich noch ein Tipp ergänzt
  9. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.477
    Ich lasse lieber saugen und auch Problemzonen hab ich selbst. ;)
    Mr. Big sagt Danke.
  10. Ferique

    Ferique Sessiz Okuyucu

    Registriert seit:
    11 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.035
    Mrs. Ferique hat sich über folgendes Modell extrem gefreut. Ich kann ohne Übertreibung sagen, dass es in punkto Nützlichkeit, WAF, Preis, Handhabung bei Mrs. Ferique ganz weit oben rangiert, betrachtet man mal die Gadgets, die meine Wenigkeit in den den letzten Jahren so angeschafft hat :-)

    Xiaomi Mi Roboter Staubsauger
  11. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.050
    Ich habe öfter mal den einen oder anderen Hund aus meinem Freundeskreis zum Dogsitting hier.
    Je nach Temperament würden die so einen Staubsaugerroboter entweder
    • vollständig in seine Einzelteile zerlegen oder
    • gänzlich ignorieren (und der Roboter müsste irgendwie um ihn herum saugen) oder
    • vor Angst einen Herzinfarkt bekommen.
    Ich habe die Möglichkeiten in der Reihenfolge ihrer Wahrscheinlichkeit aufgezählt.

    Ansonsten macht mir das Staubsaugen von allen Hausarbeiten noch am wenigsten aus.

    Wenn ich die Wahl hätte welche von den hausmännischen Tätigkeiten ich am liebsten einem Roboter überlassen würde, dann würde ich mir einen Bügelroboter wünschen.
    Aber einen, der die Wäsche aus dem Trockner holt, bügelt, zusammen legt und in den Schrank räumt. Dafür würde ich glatt 5.000 € ausgeben.
  12. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.565
    So oder so ähnlich ist mir das auch, seitdem ich diesen Thread bemerkt hatte, durch den Kopf gegangen. :o :D
  13. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.462
    Ich habe oben in #2 noch einige Punkte ergänzt.
  14. HaenschenPiepmal

    HaenschenPiepmal Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.140
    Bügeln tu ich nur Hemden. Für 5000 Euro kann man aber auch oft in die Wäscherei gehen...
  15. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.462
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2018
  16. Telemachos

    Telemachos Newbie seit `99

    Registriert seit:
    5 März 2002
    Beiträge:
    1.313
    Wir sind mit dem mi robot sehr zufrieden Beim ersten Durchgang bin ich mitgelaufen und habe Fallen für den Sauger in-time entdeckt und beseitigt (unser Bett war zum Beispiel an einer Stelle grade so niedrig das er sich drunter festfahren konnte ;) ).

    Für den Preis fast ein no brainer .