Kaufberatung für NAS

SilvaSurf

I am McLovin!
Hi,
also aufgrund meines vorigen Threads habe ich mich für eine NAS enschieden. Ich tendiere zu der Synology DS216J https://www.amazon.de/Synology-DS216J-Bay-Desktop-Gehäuse/dp/B01BNPT1EG

Dazu einige Fragen:

1. Ist die ok? Sollte es eine andere sein? :D
2. Was sind da die Unterschiede zu zum Beispiel das hier ist? https://www.amazon.de/Western-Digital-Cloud-persönliche-Festplatte/dp/B00FOKN7B0
Das WD NAS System kostet weniger als der Synology Frame ohne Festplatte ....?! Wo ist da der Unterschied?
3. Wenn ich auf die NAS von außen zugreifen will, läuft das über einen DynDNS, richtig? Gibts da kostenlose Alternativen?
4. Sonst noch etwas, dass ich beachten soll?

Danke und Grüße
SilvaSurf
 

King TuT

Mumie
Hi!

- Ich benutze den Synology eigene DNS Dienst (myDS.me bei mir - da gibt es wohl ettliche Domains...). Kann man einfach in der Konfig eintragen.
- Die "J" Modelle sind immer ein wenig eingeschränkt gegenüber den "normalen" .. (weniger CPU bzw. RAM). Ich glaube, ich würde mir heute eher eine ohne "J kaufen. Gerade ist die "8"er Familie erschienen .. z.B. DS218j und DS218play - aber keine DS218 ...

Tschau
TuT
 

Ilserich

Alte Spürnase
Guten Morgen,
ich hab hier eine 216j an Laufen. Bin zufrieden, aber mit der Zeit auch anspruchsloser geworden.
zu 1. als schnelles Datengrab, Backupplatte, Medienserver sehr gut zu gebrauchen - nur, wenn Du on-the-fly Video bzw Video/Audio transkodieren lassen willst, nimm eine ohne "j". (es soll ja z.B. TV-Geräte geben, die können kein DTS abspielen)
zu 2. u.a. https://www.synology.com/de-de/dsm/packages
zu 3. benutze ich z.Z. nicht - kein Kommentar
zu 4. Na ja, das ist wie immer im Leben - man kauft die Katze im Sack und kriegt erst mit der Zeit mit, was geht und und wovon man weiter träumen darf.

Gruß
 

feuerhunter

Unrechthaber
1) Habe hier eine DS217+II laufen. Die zusätzliche Prozessorpower merkt man deutlich, wenn man von einer 210j kommt...

Auch ja - wichtiges Kriterium war, dass ich bei der Maschine den RAM austauschen konnte. Das Teil hat jetzt 8 GB (Standard ist 1 GB). Da laufen die Dienste super flüssig.

2) Langer Support und viele Anwendungen.
3) Habe meine Domäne bei Strato liegen. Kostet einen kleinen Obulus, dafür funktioniert DynDNS (zusammen mit der Fritzbox) problemlos.
4) Nimm NAS-Platten...
 

SilvaSurf

I am McLovin!
Danke an alle :yo

1) Habe hier eine DS217+II laufen. Die zusätzliche Prozessorpower merkt man deutlich, wenn man von einer 210j kommt...
Und die Prozessorpower braucht man für? Filmetranskodieren, wie Ilserich vorschlägt, brauch ich nicht. Wo wäre man da noch eingeschränkt?
Ach ja, ich sehe nirgends eine DS217+II? Weder amazon, notebooksbilliger .... ?!
 

feuerhunter

Unrechthaber
Danke an alle :yo
Und die Prozessorpower braucht man für? Filmetranskodieren, wie Ilserich vorschlägt, brauch ich nicht. Wo wäre man da noch eingeschränkt?
Ach ja, ich sehe nirgends eine DS217+II? Weder amazon, notebooksbilliger .... ?!

Sorry, 216+II. Tippfehler.

Warum Power? Familie und ich nutzen aktiv und oft die Audio Station und die Photo Station (10.000+ Bilder), die Video-Station für das streamen zuhause (allerdings ohne Transcodierung, die Geräte können das alle nativ), dann habe ich mit Freunden ein Tauschlaufwerk am Start per WebDAV und File Station, die Note Station (ähnlich wie OneNote) ist im Einsatz, ein CardDAV- und CalDAV-Server ist am laufen, Mail-Server bin ich am planen (raus aus Google, etc.), Chat bin ich am testen (privates WhatsApp), den Minecraft-Server bekomme ich aktuell nicht ans laufen. Da stelle ich mich wohl zu blöd an.
Ach ja - und zuletzt als Schmankerl ein Docker-Image mit Calibre (Desktop-Version) auf Ubuntu-Basis. Ein Calibre Desktop im Browser auf dem Android-Tablet ist manchmal ganz nützlich, wenn man viel unterwegs ist... ;-)

Viel Spielzeug, ich weiß, was teilweise einfach nur läuft, weil ich es laufen lassen kann und weil es Spaß macht. Aber auch einiges Nützliches. Für mich zumindest.
 

SilvaSurf

I am McLovin!
Danke Dir! (Obwohl ich die 216+II auch kaum finde... :D)
Aber ok, der Rahmen alleine kostet über doppelt so viel, das ist es mir nicht wert. Ich brauche das primär als Backup Lösung und vielleicht Medienserver.

Danke euch!
 

Storm22

Silent Reader
Nimm die 216j, wenn die Spielphase vorbei ist steht das Ding doch meistens im Idle rum und die Platten schlafen.
Als Backup, Medienserver und Datengrab für Filme, Musik und Fotos reicht das Teil allemal aus. Plane für die Zukunft und nimm gleich etwas größere Platten. Kein RAID, dafür lieber noch eine externe USB Platte für die wirklich wichtigen Daten. Wenn Kosten eine Rolle spielen, dann kann man auch mit einer Platte starten und später eine zweite Platte dazu stecken.
Lade die Apps für dein Smartphone runter und freue dich. Alle Fotos werden bei WLan Verbindung auf das NAS übertragen.
Synology bietet einen eigenen Dienst an, um das Gerät von außen zu erreichen.
 
Oben Unten