Kaufberatung für Doppel-DIN Naviceiver

Mr. Big

old geezer
Hallo,
wie der Titel schon sagt würde ich gerne von Euch Tipps zum Kauf eines Doppel-DIN Autoradios mit Navigation haben.

Was ich suche:
- Gerät im Doppel_DIN Format mit DAB+ *
- Gutes großes helles lesbares Display
- Spiegelung über Bluetooth von Google Maps Auto mit Voice Bedienbarkeit (bevorzugt) *
- Eventuell auch internes Navi
- SD-Kartenslot *
- MP3 Ordner Sortierung nach Anfangsbuchstaben bei SD-Karte * (und USB-Stick falls Anschluss vorhanden)
- MP3 Sortierung nach Nummer am Anfang im jeweiligen Ordner *, also 1, 2, ... 10,11 und nicht 1, 10, 11 ... 2, 21, ...
- MP3 Playlist-fähig
- Telefonie via Freisprechfunktion *
- Gute Leistung (damit man mein Headbanger Gemüt auch befriedigen kann :p, kann man natürlich mit Zusatzendstufe auch erreichen)
- Equalizer *
- Nachrüstbares Modul für im Lenkrad bereits vorhandener Steuerungsmöglichkeit.
- Rückfahrkamera Anschlussmöglichkeit

Alle mit * gekennzeichneten Anforderungen wären mir besonders wichtig.

Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!
 

Mr. Big

old geezer
Ich habe unlängst eine Besprechung im Fernsehen gesehen, da wurde das Gerät von Sony gelobt.
Weißt du noch welche Sendung das war?

Bei den diversen Vergleichsseiten die man so über Google findet kommt immer was anderes raus.
Außerdem wird auf etliche Features die ich als Anforderungen habe (insbesondere Sortierung von MP3 Dateien) nicht weiter eingegangen.
Stiftung Warentest (denen ich immer noch am meisten zutraue) haben keine Test im Angebot soweit ich weiß.

Also, wenn noch jemand mehr dazu beitragen kann und möchte, dann immer gerne!
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner detailliert ausbaldowerten Wunsch- Feature- List im Start-Posting. :icon_mrgreen:

Nein, ich weiß nicht mehr welche Sendung das war. Das war so ein Kurztest in irgendeiner Vorabend-Boulevard-Sendung im Privatfernsehen. Nix besonderes.

Ich glaube, du musst mal in einen Auto-Radio-Shop fahren und dich beraten lassen, bzw. die von dir gewünschten Features ausprobieren, falls der Verkäufer auch nicht so genau Bescheid weiß. Im Internet kriegst du das alles, was du da möchtest, nicht so ohne Weiteres heraus, was daran liegt, dass die Leute, die die Geräte besprechen, auch nicht so genau wissen, welche Features in den Tiefen der Geräte verborgen sind. Wenn du mich fragst, aber mich fragt ja keiner, ist es vor allem wichtig, dass das Radio lange hält und keinen Ärger macht im Alltagsbetrieb. Und wenn es doch kaputt ist, darf es nicht so teuer gewesen sein, damit man sich nicht so extrem ärgert. Auf das eine oder andere Feature kann man auch verzichten, wenn es nicht zu kompliziert wird und zu teuer.

Aus meinen Erfahrungen mit Autoradios weiß ich, dass das Feature "Playlisten-Unterstützung" schwer zu kriegen ist. Mein relativ modernes Alpine-Radio kann das auch nicht. Meine Sony Handy-App kann das, schlecht und recht, ich weiß aber nicht, ob die Playlisten-Unterstützung auch schon Einzug in Autoradios gehalten hat. Eher nicht.

Was aber geht bei modernen Radios ist alphanumerisches Sortieren der MP3-Tracks, auf jeden Fall dann, wenn du die Tracks mit Tag&Rename entlang des unten aufgeführten Musters benannt hast und evtl. das Medium (SD-Karte oder USB-Thumb-Stick) mit Drivesort vorbereitet hast.

Also so:

Heino - Das Glück mit dir 1984 128kbps
01 Heino - Die scharfe Barbara
02 Heino - Kutschfahrt im Kleinwalsertal
....
....

Marianne Rosenberg - The Best Of 2006 192kbps VBR
01 Marianne Rosenberg - Marleen
02 Marianne Rosenberg - Er gehört zu mir
....
....

Dann kannst du erwarten, dass der Ordner Heino vor Marianne angezeigt wird, und die Tracks in der von dir intendierten Reihenfolge abgespielt werden innerhalb der Ordner. Dann kannst du auf die Playlisten verzichten.

Noch eine Einschränkung: Die Radios mögen keine zu großen Ordner. Sie können dann nicht mehr shuffelen, und du musst hoffen, dass wenigstens beim longitudinalen Abspielen der Tracklist der Anfangsbuchstabe "Z" erreicht wird. Sicher ist das aber auch nicht.

Wenn du also vorhast, einen Ordner "Mr. Bigs favourite Love-Songs" zu machen, und dort 400 MP3-Tracks reinzuballern, kannst du das machen, aber das Radio kann de großes Menge an Tracks dann nicht mehr shuffelen und shuffelet nur noch von A-E.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Ich habe auch einige Zeit damit geliebäugelt, die serienmäßige Headunit in meinem Hyundai gegen einen modernen Doppel-DIN-Naviceiver zu ersetzen.

Bei mir ist es bisher immer daran gescheitert, dass kein Adapter eine 100%ige Kompatibilität zur Lenkradsteuerung garantieren konnte.
Und genau das ist für mich das absolute KO-Kriterium.
 

Mr. Big

old geezer
Was haltet Ihr von dem da?
Tristan Auron BT2D7025A Autoradio + DAB+ Box und OBD 2 Adapter. Android 10.0, 7'' GPS Navi, Bluetooth Freisprecheinrichtung, USB/SD,2 DIN

Hat jemand mit dem oder einem Gerät aus dieser Produktpalette Erfahrungen?
Wie gesagt, wäre mir eben wichtig dass das Gerät die Sortierungen (Ordner nach Anfangsbuchstaben, MP3 nach Nummer am Anfang) kann.
Leider ist auch bei all den Anmerkungen und Fragen bei Amazon nicht ersichtlich ob das Gerät die entsprechenden Sortierungen kann
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Liest sich zwar ganz gut, aber echte eigene Erfahrungen habe ich nicht mit so etwas.
 

Mr. Big

old geezer
Ich habe auch einige Zeit damit geliebäugelt, die serienmäßige Headunit in meinem Hyundai gegen einen modernen Doppel-DIN-Naviceiver zu ersetzen.

Bei mir ist es bisher immer daran gescheitert, dass kein Adapter eine 100%ige Kompatibilität zur Lenkradsteuerung garantieren konnte.
Und genau das ist für mich das absolute KO-Kriterium.
Ich habe jetzt 'mal einen Onlinehändler mit meinen Fragen "belästigt".
Mal sehen was er antwortet.
 

bavariantommy

Universaldilletant
Ich stehe mit meinem neuen Seat Leon F5 2016 vor dem gleichen Problem: Ich hätte gerne DAB und Android-Spiegelung. Nach diversen Stunden der Suche bin ich kurz vor dem Aufgeben. Entweder sind die Radios inkl Einbau sündhaft teuer (Alpine: 1200 Euro), oder es ist keine 100%ige Kompatibilität gewährleistet (Lenkradsteuerung, Fahrzeug-Setup etc.).
Selbst einbauen wäre theoretisch möglich, aber mit wirklich viel Gefrickel verbunden (div. Antennen und Adapter wollen integriert werden, die ECU entsprechend umprogrammiert).
Ich hab drei Anfragen bei verschiedenen Car-Hifi-Läden aus der Umgebung gestellt - und eine Antwort bekommen. Die einzige mir angebotene Option war Alpine für die genannten 1200 oder das Premium-Teil für 1900.
Scheint so, wie wenn die nicht auf Kunden angewiesen wären.
 

Mr. Big

old geezer
Ich stehe mit meinem neuen Seat Leon F5 2016 vor dem gleichen Problem: Ich hätte gerne DAB und Android-Spiegelung. Nach diversen Stunden der Suche bin ich kurz vor dem Aufgeben. Entweder sind die Radios inkl Einbau sündhaft teuer (Alpine: 1200 Euro), oder es ist keine 100%ige Kompatibilität gewährleistet (Lenkradsteuerung, Fahrzeug-Setup etc.).
Selbst einbauen wäre theoretisch möglich, aber mit wirklich viel Gefrickel verbunden (div. Antennen und Adapter wollen integriert werden, die ECU entsprechend umprogrammiert).
Ich hab drei Anfragen bei verschiedenen Car-Hifi-Läden aus der Umgebung gestellt - und eine Antwort bekommen. Die einzige mir angebotene Option war Alpine für die genannten 1200 oder das Premium-Teil für 1900.
Scheint so, wie wenn die nicht auf Kunden angewiesen wären.
Naja, ich warte jetzt 'mal ab.
Das von mir ins Gespräch gebrachte Tristan Auron BT2D7025A Autoradio + DAB+ hat ja doch die allermeisten von mir gewünschten Features und ist wirklich erschwinglich.
Wenn die Antwort des Händlers besagt dass das Gerät auch noch die Sortierung nach meinen Vorstellungen hin bekommt werde ich das Teil 'mal ordern.
Der Einbau sollte jetzt nicht gerade die allergrößte Ingenieurskunst erfordern. Außerdem hat man dann vielleicht jemanden im Bekanntenkreis der das qualifiziert erledigen kann.
 

Mr. Big

old geezer
... das Medium (SD-Karte oder USB-Thumb-Stick) mit Drivesort vorbereitet hast.
Hallo Cosmo,
ich hoffe du kannst da weiter helfen weil du dieses Tool ja immer 'mal empfiehlst.
Seeeeehr komisch!!! :icon_confused:
Wenn ich Drivesort (mit SD Karte 32 GB noch 180 MB frei) benutze und dann auf "save current folder" klicke kommt folgende Meldung

DriveSort_Fehlermeldung.JPG


Es wurde keine andere SD Karte eingesteckt, oder entfernt und wieder eingesteckt.

Rätsel über Rätsel!
 

eumel_1

Der Reisende
Simple Frage: auf einer 32GB Karte hast du nur 180MB frei, wie groß ist denn die größte Datei auf der Karte?

Kann es sein, dass das Sortieren ein Temp-Laufwerk zum Umschaufeln anlegt?
Also mach mal einen Test mit mehr freien Speicherplatz, ich würde bei 50% freien Speicher die Tests beginnen (ausgehend von der Fehlermeldung).

Alles nur Glaskugel, ich benutze das Programm nicht.
 

Mr. Big

old geezer
Aaaaalso!
Die mini-SD-Karte wurde bei einem neuen Versuch zwar erkannt und ich konnte im Explorer die Ordner sehen aber diese nicht mehr öffnen.
Deshalb habe ich die mini-SD-Karte aus dem SD-Karten-Adapter raus genommen und mittels eines USB-SD-Adapter-Sticks in den Rechner eingesteckt.
Dadurch konnte ich ganz normal auf die Ordner und die Inhalte zugreifen.
Das Programm DriveSort lief auch ohne weitere Fehlermeldung durch!

Morgen komme ich dazu die SD-Karte bzw. ob die richtige alphabetische Reihenfolge im Autoradio dargestellt wird, zu testen.
Dadurch dass die DriveSort-Aktion mit dem USB-SD-Adapter-Stick dieses mal keine Fehlermeldung produziert hat liegt die Vermutung nahe dass das Problem durch einen defekten SD-Karten-Adapter verursacht wurde.

Ich bin echt gespannt und werde berichten.
 

Mr. Big

old geezer
@Cosmo
Okay, habe jetzt zwischenzeitlich 'mal getestet.
Ergebnis, die Ordner sind jetzt wunderbar nach Alphabet geordnet (ohne vorangestellte Nummern).
Die einzelnen mp3 Dateien aber nur zum Teil. >> grrrr!
Die Reihenfolge der nummerierten einzelnen Tracks wird trotz des Hakens bei "Subdirectories" immer noch so aufgeführt: 1, 10, 11, 12, ... 19, 2, 20, 21, ...
Gibt's da noch 'ne Möglichkeit die Tracks auch richtig mit DriveSort zu ordnen?
Die verwendete 32GB SD-Karte ist fast voll belegt und es wäre ein immenser Aufwand jeden einzelnen Inhalt eines Ordners noch mal zweistellig durch zu nummerieren (also 01, 02, ...) damit das dann auch korrekt geordnet wird.
 

eumel_1

Der Reisende
Ich numeriere immer zwei- oder dreistellig,
also bei normalen Alben 01, 02, 03 ...
und bei Doppel oder Dreifachalben
101, 102, 103, ... 201, 202, 203 ...
also bei dreistellig ist die erste Ziffer die CD-Nummer.

Dein beobachtetes Verhalten ist normal und wird imho auch in Windows so dargestellt.
 

Mr. Big

old geezer
Ich numeriere immer zwei- oder dreistellig,
also bei normalen Alben 01, 02, 03 ...
und bei Doppel oder Dreifachalben
101, 102, 103, ... 201, 202, 203 ...
also bei dreistellig ist die erste Ziffer die CD-Nummer.

Dein beobachtetes Verhalten ist normal und wird imho auch in Windows so dargestellt.
Naja, es geht hier um ca. 300 Ordner und das ist natürlich schon mit entsprechenden Aufwand verbunden.
Im Windows Explorer werden die Tracks bei mir, trotz der nicht durchgängigen zweistelligen Nummerierung, in der richtigen Reihenfolge dargestellt
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
@Mr. Big hatte sich zu Tode getagged:

Die Reihenfolge der nummerierten einzelnen Tracks wird trotz des Hakens bei "Subdirectories" immer noch so aufgeführt: 1, 10, 11, 12, ... 19, 2, 20, 21, ...
Gibt's da noch 'ne Möglichkeit die Tracks auch richtig mit DriveSort zu ordnen?
Ja, hmm, mit DriveSort kannst du das nicht in Ordnung bringen. Du brauchst dafür eine Tagger-Software, die dir die Dateinamen in Ordnung bringt. Ich hatte schon in #4 vorgemacht, wie das am besten klappt. Mit der von mir seit 20 Jahren verwendeten Software Tag&Rename geht das so:

Erstmal den ganzen MP3 Salat vom Stick (oder SD-Karte) wieder auf die Festplatte kopieren, also z.B. nach C:\Meine_Car_SD-Karte

Dann:

1. C:\Meine_Car_SD-Karte in Tag&Rename öffnen.

2. Deine Ordner werden dir dann angezeigt

3. Alle Dateien markieren

4. Dann Drop-Down-Box "Track Nr." klicken ----> ändere Track Nr. zu 0x klicken

5. Dann die "Dateien umbenennen"- Funktion benutzen nach folgendem Schema: %6 %1 - %2

6. Dann hast du das hier:

Also so:

Heino - Das Glück mit dir 1984 128kbps
01 Heino - Die scharfe Barbara
02 Heino - Kutschfahrt im Kleinwalsertal
....
....

Marianne Rosenberg - The Best Of 2006 192kbps VBR
01 Marianne Rosenberg - Marleen
02 Marianne Rosenberg - Er gehört zu mir
....
....

upload_2020-5-22_1-59-22.png



Danach kannst du im Explorer die Ordner und die Dateien alphanummerisch sortieren und wieder zurück auf die SD-Karte kopieren. Der Explorer kopiert dir dann streng alphabetisch die ganzen Dateien wieder zurück auf die SD-Karte. Wenn du Glück hast, brauchst du dann DriveSort gar nicht mehr, oder vielleicht doch, dann lässt du DriveSort laufen.

Das setzt natürlich voraus, dass deine Musiksammlung wenigstens einigermaßen sauber getagged ist, dass also wenigstens die Interpret, Titel, Track Number Tags stimmen. Wenn alles Kraut und Rüben ist, also Alben im Spiel sind, wo überhaupt kein Interpret, Titel, Track Number vorhanden ist, oder alles falsch getagged ist, dann rächt sich, dass du so ein MP3-Schluffi gewesen bist in der Vergangenheit. Das sind leider die meisten, außer vielleicht die Ratgeber in diesem Thread hier.
 

eumel_1

Der Reisende
...
Im Windows Explorer werden die Tracks bei mir, trotz der nicht durchgängigen zweistelligen Nummerierung, in der richtigen Reihenfolge dargestellt
Wenn die Anzeige im Windows Explorer auf Media steht (es werden Laufzeiten angezeigt statt Dateigröße), werden die Titelnummern aus den MP3-Tags benutzt, öffne den Ordner mal mit Totalcommander oder im Konsolenfenster oder stelle die Ansicht wieder auf Default, dann siehst du, was ich meine.
 
Oben Unten